Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Honey Boy
     Honey Boy
    9. März 2020 als VoD / 1 Std. 35 Min. / Drama, Biografie
    Von Alma Har'el
    Mit Lucas Hedges, Shia LaBeouf, Noah Jupe
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,2 5 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der kleine Otis (Noah Jupe) versucht sich bereits in jungen Jahren als Schauspieler – und schlägt sich vor der Kamera auch richtig erfolgreich. Während sich der Knirps in der knallharten Welt Hollywoods behaupten kann, läuft das Leben des Kinderdarstellers abseits der Leinwand jedoch alles andere als problemlos. Hauptgrund dafür: sein Vater James (Shia LaBeouf). Der verdiente seine Brötchen einst selbst als Entertainer, wenn auch als Clown, bis sein Leben eine Wende nahm. Nachdem er sein Publikum von Berufswegen zum Lachen brachte, werden nun zuhause andere Saiten aufgezogen. James verfällt zunehmend Alkohol und Drogen, was sich auch auf die Beziehung zu seinem talentierten Nachkömmling auswirkt...

    „Honey Boy“ basiert auf dem Leben von Schauspieler Shia LaBeouf, der Hollywood bereits in jungen Jahren eroberte und im Film die Rolle seines eigenen Vaters einnimmt.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Honey Boy

    Viel mehr als eine Nabelschau

    Von Oliver Kube
    Alkohol, Drogen, verbale Ausfälle, körperliche Auseinandersetzungen auch mit Polizisten, schräge Aktionskunst-Performances und Abmahnungen wegen offensichtlicher Copyright-Verletzungen: „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“-Star Shia LaBeouf ist für seine Eskapaden, Exzesse und Fehlleistungen längst ebenso berüchtigt wie für seine Leistungen auf der Leinwand berühmt. Einer der Hauptgründe für sein oft eigenwilliges Auftreten dürfte auch seine - gelinde gesagt - ungewöhnliche Kindheit sein: Mit dem stark autobiografische Züge aufweisenden Drehbuch zum Drama „Honey Boy“ versucht LaBeouf nun, diese zu verarbeiten. Das Projekt hatte seinen Ursprung in einem Essay, das er als Teil der Suchttherapie in einer Entzugsklinik schrieb. Im Film übernimmt er zusätzlich die wohl anspruchsvollste aller Rollen – er spielt nämlich ausgerechnet die Figur, die eng an seinen realen Vater a...
    Die ganze Kritik lesen
    Honey Boy Trailer OV 2:07
    Honey Boy Trailer OV
    794 Wiedergaben
    Honey Boy Trailer (2) OV 2:13
    1921 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Lucas Hedges
    Rolle: Otis Lort
    Shia LaBeouf
    Rolle: James
    Noah Jupe
    Rolle: junger Otis Lort
    Clifton Collins Jr.
    Rolle: Tom
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    "Honey Boy": "A Quiet Place"-Nachwuchsstar spielt jungen Shia LaBeouf in dessen autobiografischem Drama
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 19. April 2018
    „A Quiet Place“-Jungstar Noah Jupe wird in Shia LaBoeufs autobiografischem „Honey Boy“ in die Rolle von LaBoeuf als Kind...
    "Honey Boy": Lucas Hedges spielt Shia LaBeouf, der seinen eigenen Vater verkörpert
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 17. März 2018
    Das klingt therapeutisch: Shia LaBeouf hat mit „Honey Boy“ ein Skript basierend auf seiner Kindheit und seinem Verhältnis...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top