Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sibyl - Therapie zwecklos
     Sibyl - Therapie zwecklos
    16. Juli 2020 / 1 Std. 41 Min. / Drama
    Von Justine Triet
    Mit Virginie Efira, Adèle Exarchopoulos, Sandra Hüller
    Produktionsländer Frankreich, Belgien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 4 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Schon seit Jahren versauert Sibyl (Virginie Efira) in ihrem Job als Psychotherapeutin. Nach langer Zeit beschließt sie, wieder zu ihrer eigentlichen Leidenschaft zu finden: dem Schreiben. Der Auslöser dafür ist Margot (Adèle Exarchopoulos). Sibyls neueste Patientin ist nicht nur eine aufsteigende Schauspielerin, sondern vor allem auch nervlich am Ende und deswegen eine schier unerschöpfliche Quelle der Inspiration. Sibyl ist fast bis zur Besessenheit von Margot fasziniert und gerät mit der Zeit immer mehr in den Strudel von Margots aufregendem Leben. Dabei wird Sibyl immer öfter auch mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.
    Originaltitel

    Sibyl

    Verleiher Alamode Film
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch, Englisch, Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Sibyl - Therapie zwecklos

    Die spinnen, die Filmleute

    Von Carsten Baumgardt
    Der Auftritt hat Eindruck hinterlassen: Wenn Sandra Hüller in „Toni Erdmann“ ihre Whitney-Schnuck-Version von „Greatest Love Of All“ schmettert und damit die komplette emotionale Bandbreite ihrer komplexen Figur in einem Song durchwatet, wurde dieser unvergessliche Filmmoment nicht nur beim Filmfestival in Cannes mit tosendem Szenenapplaus bedacht. Drei Jahre später zählt Hüller 2019 erneut zu den absoluten Highlights im Cannes-Wettbewerb, wenn auch diesmal nur in einer (zentralen) Nebenrolle: Ihr fulminanter Auftritt als resolut-pragmatische Filmregisseurin in „Sibyl - Therapie zwecklos“ wertet die ohnehin hochgradig unterhaltsame, verspielt-hysterische Selbstfindungsfarce über eine Psychiaterin, die ungewollt das Zepter an einem chaotischen Filmset schwingt, bevor sie selbst den Verstand verliert, noch einmal merklich auf. Obwohl Regisseurin Justine Triet („Victoria – Männer und andere...
    Die ganze Kritik lesen
    Sibyl - Therapie zwecklos Trailer DF 1:44
    Sibyl - Therapie zwecklos Trailer DF
    2746 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Virginie Efira
    Rolle: Sibyl
    Adèle Exarchopoulos
    Rolle: Margot
    Sandra Hüller
    Rolle: Mika
    Gaspard Ulliel
    Rolle: Igor
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    beco
    beco

    User folgen 10 Follower Lies die 144 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 29. Juli 2020
    Eine gelungene, verwobene Geschichte um Frauen (und Männer) , Beziehungen und Beschädigungen und der Versuche damit klarzukommen. sehenswert
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    User folgen 9 Follower Lies die 205 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 2. August 2020
    WER THERAPIERT EIGENTLICH DIE THERAPEUTIN? von Michael Grünwald / filmgenuss.com Haben Psychotherapeuten eigentlich auch eine eigene Anlaufstelle für ihre Probleme? Oder sind sie all diesen erhaben, weil sie Professionisten sind und wissen, was zu tun ist, sollte die Vergangenheit, das Trauma oder die Neurose quälen? Gute Frage, wie ich finde. Würde das nicht die Kompetenz des seelischen Beraters untergraben? Und wofür zahle ich dann mein ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top