Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sunset Over Hollywood
     Sunset Over Hollywood
    23. Mai 2019 / 1 Std. 41 Min. / Dokumentation
    Von Uli Gaulke, Agnes-Lisa Wegner
    Mit Connie Sawyer, Jerry Sedley Kaufmann, Tony Lawrence
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Versteckt am Ende des legendären Mulholland Drive in Los Angeles gibt es ein Altersheim, in dem nur Menschen leben, die einmal in der Filmindustrie gearbeitet haben: Schauspieler, Produzenten, Editoren, Masken- und Kostümbildner, Ton- und Kameraleute und Regisseure verbringen dort gemeinsam ihren Lebensabend. Eine von ihnen ist Connie Sawyer, die zum Zeitpunkt der Dreharbeiten noch lebte und als die älteste noch aktivste Schauspielerin der Welt galt. In mehr als 70 Filmen spielte sie an der Seite von Größen wie Frank Sinatra, Susan Hayward und Dean Martin und ging mit ihren 105 Jahren immer noch zu Castings. Weitere Hollywood-Rentner sind unter anderem Daniel Selznick, der „Star Wars“-Mastermind George Lucas entdeckte, Regisseur Jerry Sedley Kaufmann und die Theater- und Filmschauspielerin Dena Dietrich. Bis heute sind die Filmschaffenden aktiv und machen im hauseigenen Filmstudio weiterhin Filme – unter anderem arbeiten sie an der Fortsetzung zu „Casablanca“. Uli Gaulke erzählt in seinem Dokumentarfilm von den Erinnerungen, Träumen und Hoffnungen der Ruheständler.
    Verleiher Piffl Medien GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Trailer

    Sunset Over Hollywood Trailer OmdU 1:49
    Sunset Over Hollywood Trailer OmdU
    779 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Connie Sawyer
    Rolle: Sie selbst
    Jerry Sedley Kaufmann
    Rolle: Er selbst
    Tony Lawrence
    Rolle: Er selbst
    Dena Dietrich
    Rolle: Sie selbst
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • sieglinde P.
      Boulevard der Dämmerung (Sunset Boulevard) war ein Film von Billy Wilder aus dem Jahre 1950. Darin erzählt er von einigen Stars in den 1930iger Jahren. Vielleicht war das ja die Anregung von Regisseur und Filmemacher Uli Gaulke einen Dokumentarfilm von einigen filmischen Ruheständler des alten Hollywoods zu drehen. So zog er mit seiner Crew in den Mulholland Drive von Los Angeles wo das Altersheim der US-Filmindustrie liegt. Hier verbringen Schauspieler, Schauspielerinnen, Produzenten, Ton- und Kameraleute, Drehbuchautoren, Cutter, Maskenbildner, Regisseurinnen und Regisseure ihren Lebensabend. Die Älteste unter ihnen, Connie Sawyer, geht immer noch zu Castings in Hollywood. Sie zählt 105 Jahre und kann auf Filme mit Frank Sinatra, Dean Martin und Susan Hayward und auf 70 Filme, zurückblicken.Und da ist Daniel Selznick, sein Vater war der berühmte David O. Selznick, der von 1928 bis 1957 Filme produzierte. Unter anderem auch „Vom Winde verweht“ (1939). Sie alle leben mit ihren Erinnerungen von großen und kleinen Taten in der Filmindustrie. Trotz ihres hohen Alters kann man ihren Schaffensdrang nicht bremsen. Sie treffen sich jede Woche um in gemeinsamen Workshops immer wieder neue Ideen zu entwickeln. Wir werden Zeuge wie dabei eine Fortsetzung des Kultklassikers „Casablanca“ (1942) entsteht und wie sie sich das Privatleben von Santa Claus aussehen könnte. Einige von diesen ehemaligen Hollywoodbeschäftigten schreiben an ihren Memoiren. Ein Ehepaar das schon über 60 Jahre verheiratet ist, streitet sich täglich über den Titel eines Buches, dass sie schreiben wollen. Titel: „Lange verheiratet – ohne sich umzubringen“! Eine Dokumentation über mehr oder weniger berühmte oder bekannte Hollywoodaktive. Es werden ihre Lebensgeschichten teilweise beleuchtet und ihre Träume und Hoffnungen vergangener Tage erzählt. Eine höchst unterhaltsame Begegnung über Freundschaft, Kreativität und die Möglichkeiten der Liebe im nicht immer gradlinigen Drehbuch des Lebens. 97 Minuten – ein Blick hinter die Kulissen der Glamourwelt. Für Cineasten und Nostalgiker sehr zu empfehlen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top