Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    My Salinger Year
    My Salinger Year
    Demnächst / 1 Std. 41 Min. / Drama
    Von Philippe Falardeau
    Mit Margaret Qualley, Sigourney Weaver, Douglas Booth
    Produktionsländer Kanada, Irland
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die angehende junge Joanna (Margaret Qualley) will einmal Schriftstellerin werden und geht für ihren großen Traum nach New York, wo sie sich gemeinsam mit ihrem kommunistischen Freund in eine billige Absteige in Brooklyn einmietet. Kurz darauf wird sie von der Literaturagentin Margaret (Sigourney Weaver) angeheuert, um die an den berühmten Schriftsteller J.D. Salinger (Tim Post) gerichtete Fanpost zu beantworten. Obwohl es fortan ihre Aufgabe ist, die Briefe der Anhänger zu schreddern und daraufhin mit standardisierten Antworten zu vertrösten, bringt sie das nicht übers Herz. Schließlich haben die Absender sich viel Mühe damit gegeben, dem Autoren ihre Bewunderung auszudrücken und sich ihm zu öffnen. Sie zieht es fortan vor, den Schreibern persönlich zu antworten, was zu skurrilen Reaktionen führt. Obwohl das Geld ständig knapp ist, kann sie nicht von ihrem Traum, Schriftstellerin zu werden, loslassen. Doch irgendwann muss sich Joanna entscheiden, ob sie endlich ihre eigene Stimme nutzen will oder weiterhin das Sprachrohr eines ohnehin schon weltberühmten Autoren sein möchte.

    Basiert auf der gleichnamigen Biografie von Joanna Smith Rakoff, die in Deutschland unter dem Titel „Lieber Mr. Salinger“ erschien.
    Verleiher Koch Films
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2020
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    My Salinger Year

    Die Fängerin im Roggen

    Von Christoph Petersen
    „Der Fänger im Roggen“ ist das Kultbuch des 20. Jahrhunderts schlechthin. Aber sein Autor J. D. Salinger bleibt trotzdem ein Mysterium. Immerhin zog er sich bereits in den 1960ern fast vollständig aus der Öffentlichkeit zurück – die zahllosen Briefe von Fans, Gelehrten, Filmregisseuren, Verlegern und Journalisten wurden ab diesem Zeitpunkt gar nicht erst an ihn weitergeleitet, sondern direkt von seiner Künstleragentur mit knappen Formschreiben abgekanzelt. Eine der Sekretärinnen, die mit dem Tippen der Zurückweisungen beauftragt war, ist Joanna Rakoff, die Mitte der Neunziger mit dem Traum, es als Schriftstellerin zu schaffen, nach New York kam, dann aber erst einmal als Assistentin bei einer Autorenagentur landete. Ihre Erfahrungen – mit den Briefen an J. D. Salinger, aber auch allgemein als aspirierende Autorin im Big Apple – hat Rakoff anschließend zu dem biographischen Roman „My Sal...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Margaret Qualley
    Rolle: Joanna
    Sigourney Weaver
    Rolle: Margaret
    Douglas Booth
    Rolle: Don
    Seana Kerslake
    Rolle: Jenny
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top