Mein FILMSTARTS
The Ballad of Buster Scruggs
20 ähnliche Filme für "The Ballad of Buster Scruggs"
  • True Grit

    True Grit

    24. Februar 2011 / 1 Std. 50 Min. / Western
    Von Ethan Coen, Joel Coen
    Mit Jeff Bridges, Hailee Steinfeld, Josh Brolin
    Mattie Ross (Hailee Steinfeld) ist zwar erst 14 Jahre alt, rhetorisch aber vielen Erwachsenen weit überlegen. Als ihr Vater vom berüchtigten Gangster Tom Cheney (Josh Brolin) erschossen wird, sinnt das kecke Mädchen auf Rache und engagiert den versoffenen US-Marshall Rooster Cogburn (Jeff Bridges). Derweil meldet auch Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon) Anspruch auf den Kopf des Flüchtigen an, denn immerhin winkt dafür ein fette Prämie. Und so debattiert das ungleiche Trio darüber, wer nun zuerst zulangen darf, sobald sich Cheney in Gewahrsam befindet. Doch der ist weder alleine, noch unvorbereitet...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
  • Die glorreichen Sieben

    Die glorreichen Sieben

    24. Februar 1961 / 2 Std. 08 Min. / Western
    Von John Sturges
    Mit Yul Brynner, Eli Wallach, Horst Buchholz
    Ein kleines mexikanisches Dorf wird jedes Jahr von einer Räuberbande unter der Führung des Banditen Calvera (Eli Wallach) überfallen und all seiner Habseligkeiten beraubt. Das wollen sich die Dorfbewohner nicht mehr länger gefallen lassen und beschließen, einen Trupp Revolverhelden zu engagieren, die sie vor der raubenden, brandschatzenden und vergewaltigenden Horde beschützen soll. Mit Müh und Not schaffen sie es, sieben Männer unter der Führung des Revolverhelden Chris (Yul Brynner) davon zu überzeugen, diese lebensgefährliche und profitlose Aufgabe zu übernehmen. Seine sechs Gefährten sind alte Weggefährten wie der fruchtlose Vin (Steve McQueen) oder der gutherzige Bernardo (Charles Bronson), aber auch neue Abenteurer wie der junge Chico (Horst Buchholz). Sie stellen sich der Überzahl der Banditen in der Hoffnung, das kleine Dorf endlich befreien zu können...
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
  • Der mit dem Wolf tanzt

    Der mit dem Wolf tanzt

    21. Februar 1991 / 3 Std. 54 Min. / Western
    Von Kevin Costner, Kevin Reynolds
    Mit Kevin Costner, Mary McDonnell, Rodney A. Grant
    John J. Dunbar (Kevin Costner) ist ein Lieutenant der Nordstaaten-Armee, dem nach einer schweren Kriegsverletzung das Bein amputiert werden soll. Dunbar erträgt diese Vorstellung nicht und will sich umbringen. Auf einem Pferd reitet er vor den Feindeslinien auf und ab, doch statt zu sterben, wird er zum Helden: Die Kugeln der Feinde verfehlen ihn wie durch ein Wunder. Dadurch werden die Feinde abgelenkt und die eigenen Männer bekommen frischen Mut. Am Ende steht ein glorreicher Sieg für die Nordstaaten. Dunbar darf sein Bein behalten und das Pferd, welches ihn so sicher vor dem Feindesfeuer bewahrt hat. Und er darf sich einen Traum erfüllen: Den Wilden Westen kennen lernen: Dunbar wird auf eigenen Wunsch an den westlichsten Außenposten versetzt, den es gibt. Dort findet er nichts vor. Der Posten ist verlassen, die dort stationierten Truppen wurden im Kampf mit den Indianern getötet oder sind geflohen. Trotzdem tritt Dunbar seine Stelle an. Alleine bringt er den Außenposten wieder auf Vordermann und genießt die Zeit in der freien Wildnis. An seiner Seite sind nur sein treues Pferd und ein einsamer Wolf, der ihn aus der Ferne beobachtet und jeden Tag ein Stückchen näher kommt...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • Der Schwarze Falke

    Der Schwarze Falke

    5. Oktober 1956 / 2 Std. 00 Min. / Western, Abenteuer
    Von John Ford
    Mit John Wayne, Natalie Wood, Jeffrey Hunter
    Texas im Jahre 1868: Der Bürgerkriegsveteran Ethan Edwards (John Wayne) besucht nach seiner Heimkehr aus dem Krieg seinen Bruder Aaron (Walter Coy) und dessen Frau Martha (Dorothy Jordan). Doch als er auf dessen Ranch ankommt, findet er seinen Bruder und seine Schwägerin ermordet vor. Einzig seine Nichte Debbie (Natalie Wood) hat überlebt und wurde von dem mordenden Indianerstamm entführt. Edwards macht sich von Rache beseelt auf den Weg um seine Nichte zu retten, begleitet wird er nur von seinem Neffen Martin (Jeffrey Hunter), mit dem der Einzelgänger Edwards zwangsweise eine unliebsame Kooperation eingehen muss. Die Jagd auf den berüchtigten Indianerhäuptling "Schwarzer Falke", der für den Überfall verantwortlich ist, entwickelt sich zu einer mehrjährigen Odyssee durch die Weiten der amerikanischen Wildnis.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    5,0
  • Ein Fremder ohne Namen

    Ein Fremder ohne Namen

    24. Oktober 1973 / 1 Std. 45 Min. / Western
    Von Clint Eastwood
    Mit Clint Eastwood, Verna Bloom, Marianna Hill
    Eastwood spielt wie in den Leone-Filmen einen fremden, namenlosen Reiter, den es in die kleine Stadt Lago verschlägt. Dort wird er von den Bewohnern, fast allesamt Feiglinge, zuerst misstrauisch beäugt. Doch als der Fremde örtliche Halunken erschießt und dabei einen schnellen Umgang mit der Waffe zeigt, wollen die Bewohner ihn unbedingt zum Bleiben bewegen. In Kürze wird eine Gruppe Banditen in der Stadt erwartet, frisch aus dem Gefängnis entlassen und auf Rache ob des einjährigen Gefängnisaufenthaltes sinnend. Von den angsterfüllten Einwohnern des Ortes wird der Fremde um Hilfe im Kampf gegen die Banditen gebeten. Nach einigem Zögern willigt er schließlich ein. Allerdings lässt er sich dazu nur unter der Bedingung überreden, dass man ihm jeden Wunsch erfülle...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
  • Rio Bravo

    Rio Bravo

    25. August 1959 / 2 Std. 21 Min. / Western
    Von Howard Hawks
    Mit John Wayne, Dean Martin, Ricky Nelson
    Sheriff John Chance (John Wayne) verhaftet Joe Burdette (Claude Akins) wegen Mordes an einem Mann im Saloon der kleinen Stadt Rio Bravo. Chance ist sich darüber im klaren, welche Folgen diese Verhaftung hat. Denn Joes Bruder Nathan (John Russell) wird nicht eher ruhen, bis er seinen Bruder aus dem Gefängnis befreit hat. Sechs Tage muss Chance warten, bis der zuständige Marshall Burdette unter seine Fittiche nimmt und dem Richter vorführt. Chance lehnt die Hilfe der Einwohner von Rio Bravo ab; er will nicht, dass irgendein friedliebender Bürger Opfer Nathan Burdettes und seiner Bande wird.
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    5,0
  • 12 Uhr mittags

    12 Uhr mittags

    9. Januar 1953 / 1 Std. 25 Min. / Western, Drama
    Von Fred Zinnemann
    Mit Gary Cooper, Thomas Mitchell, Lloyd Bridges
    Der Blick fällt auf eine in düsteren, teilweise grellen Schwarz-Weiß-Grau-Tönen sich darbietende Landschaft. Tristesse. Drei Männer nähern sich einem unbedeutenden Nest namens Hadleyville, irgendwo. Es ist ca. 10 Uhr morgens. Jack Colby (Lee van Cleef), Pierce (Robert J. Wilke) und Ben Miller (Sheb Wooley) reiten durch Hadleyville. Jeder kennt sie. Vor allem aber kennt jeder Einwohner den, der gerade nicht in die Stadt reitet, Frank Miller (Ian MacDonald), auf den die drei anderen warten. Frank Miller soll mit dem Zug um 12 Uhr in Hadleyville eintreffen. Frank Miller ist ein verurteilter Mörder, der aus unerfindlichen Gründen begnadigt wurde. Frank Miller wurde vom Marshal der Stadt, Will Kane (Gary Cooper), vor Jahren gefasst. Und Will Kane gilt der Besuch Frank Millers. Jeder in der Stadt weiß das, als die drei Ganoven auftauchen. Und jeder weiß, dass sich Miller an Kane rächen will.
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
  • Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford

    Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford

    25. Oktober 2007 / 2 Std. 39 Min. / Western, Biografie, Drama
    Von Andrew Dominik
    Mit Brad Pitt, Casey Affleck, Sam Shepard
    Der Film erzählt vom Leben des Jesse James (Brad Pitt) und seiner Gang. Nach dem Bürgerkrieg überfallen sie Züge und Banken und werden in der Bevölkerung als moderne US-Variante von Robin Hood gefeiert. Während sie als Helden dastehen, geben sich die Pinkerton Detectives immer mehr der Lächerlichkeit Preis, weil es ihnen nicht die gelingt, die Jagd nach Jesse James und seinen Spießgesellen erfolgreich zu gestalten. Zur Bande um Jesse James stößt auch der junge Robert Ford (Casey Affleck). Aber schon bald muss Ford feststellen, dass der wahre Jesse James wenig mit dem idealisierten Mythos zu tun hat, der in der Bevölkerung kursiert. Er ging als der Feigling in die Geschichte in, welcher Jesse James rücklings ermordete. "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" ergründet diese kaltblütige Tat und die Legende vom Feigling, der Jesse James umgebracht hat.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
  • Open Range - Weites Land

    Open Range - Weites Land

    29. Januar 2004 / 2 Std. 19 Min. / Western, Action
    Von Kevin Costner
    Mit Kevin Costner, Robert Duvall, Annette Bening
    Boss Spearman (Robert Duvall) und Charley Waite (Kevin Costner) ziehen als Cowboys im Jahr 1882 durch die Weiten Amerikas und lassen ihre Rinderherden auf dem gesamten freien Land grasen. Da Eigentum an Boden noch nicht vorherrscht, sind sie als sogenannte „Freegrazer“ auf ständiger Reise. Begleitet werden sie dabei vom stämmigen Mose (Abraham Benrubi) und dem Mexikaner Button (Diego Luna). Doch als sie in ein Dorf geraten, das vom skrupellosen Denton Baxter (Michael Gambon) geführt wird, wird ihr Leben in turbulente Bahnen gedrängt. Baxter verabscheut Freegrazer und scheut nicht vor Gewalt zurück, um Boss und seine Begleiter vom Land zu entfernen. Als sich die Situation immer weiter zuspitzt und es letztendlich auch Tote gibt, greifen auch Boss und Charly zu den Waffen, um ihr Leben und ihren Besitz zu verteidigen. Ein blutiges Psychospiel entspinnt sich zwischen ihnen und den Schergen rund um Denton….
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
  • Der Texaner

    Der Texaner

    5. November 1976 / 2 Std. 15 Min. / Western
    Von Clint Eastwood
    Mit Bill McKinney, Clint Eastwood, Chief Dan George
    Josey Wales (Clint Eastwood) ist zur Endzeit des amerikanischen Bürgerkriegs ein einfacher Farmer, der sich mit dem Pflug auf einem Feld abplagt. Doch als Redlegs, marodierende Guerillas des Nordens, unter dem Kommando des brutalen Schlächters Terrill (Bill McKinney) seine Farm überfallen, niederbrennen und Frau sowie Kind töten, ändert sich sein Leben schlagartig. Wales lernt schießen und schließt sich einer Gruppe Südstaatler unter Führung von Fletcher (John Vernon) an. Doch der Krieg geht zu Ende, die Nordstaaten haben gewonnen und Fletcher fordert die Männer schließlich auf zu kapitulieren. Er hat dazu ein Abkommen mit einem Senator (Frank Schofield) getroffen, das den Männern Freiheit garantieren soll. Nur Wales weigert sich zu Kreuze zu kriechen, was ihm das Leben retten soll...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    5,0
  • Shang-High Noon

    Shang-High Noon

    19. Oktober 2000 / 1 Std. 55 Min. / Western, Komödie, Action
    Von Tom Dey
    Mit Jackie Chan, Owen Wilson, Lucy Liu
    Der kaiserliche Gardist Chon Wang (Jackie Chan) erhält vom Kaiser von China den Auftrag, die schöne Prinzessin Pei Pei (Lucy Liu) aus den Klauen seiner Feinde zu befreien. Die haben die junge Frau entführt und nach Amerika verschleppt. Also bleibt Chon Wang nichts anderes übrig, als ihr hinterher zu reisen und sich dem Wilden Westen zu stellen. Natürlich erregt der Chinese, der keine Ahnung von den örtlichen Gepflogenheiten hat, eine Menge aufsehen. Während er in allerlei Keilereien und Auseinandersetzungen gerät, lernt er den kleinkriminellen Roy O'Bannon (Owen Wilson) kennen. Anfangs halten die beiden nicht viel voneinander, gehen aber schon bald eine große Freundschaft miteinander ein als sie sich nun als Team aufmachen, die gesuchte Prinzessin zu befreien...
    User-Wertung
    3,5
  • The Wild Bunch

    The Wild Bunch

    3. Oktober 1969 / 2 Std. 25 Min. / Action, Western, Drama
    Von Sam Peckinpah
    Mit William Holden, Ernest Borgnine, Robert Ryan
    Mit dem legendären Neo-Western „The Wild Bunch“ schuf Regie-Legende Sam Peckinpah sein erstes großes Meisterwerk, wohl sogar sein allergrößtes, ein Film über die großen Peckinpah-Themen: Verrat, Korruption, Freundschaft, Machtmissbrauch und Gewalt!
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
  • Little Big Man

    Little Big Man

    Kein Kinostart / 2 Std. 19 Min. / Western, Abenteuer
    Von Arthur Penn
    Mit Dustin Hoffman, Faye Dunaway, Martin Balsam
    Im Alter von 121 Jahren erzählt Jack Crabb (Dustin Hoffman) einem arroganten Reporter seine Lebensgeschichte. Diese beginnt damit dass der damals zehnjährige Junge bei einem Indianerüberfall seine Familie verliert und nur er und seine Schwester Caroline (Carole Androsky) überleben. Beide werden von dem Cayenne-Indianer Shadow That Comes Inside aufgelesen und in sein Dorf gebracht. Während seine Schwester schon bald die Flucht ergreift bleibt Jack im Stammeslager und wird von dem Häuptling Old Lodge Skins (Chief Dan George) wie ein Enkel behandelt und großgezogen. Ganze sechs Jahre bleibt Crabb bei den Cheyennes und wird von seinen "Brüdern" aufgrund seiner Größe erst akzeptiert, nachdem er Younger Bear das Leben rettet. Nach einer darauffolgenden Auseinandersetzung mit der US-Armee muss sich Jack als Ihresgleichen zu erkennen geben, damit er dem Tod entkommt. Zurück in der "weißen" Zivilisation muss er sich mit dieser ihm mittlerweile fremd gewordenen Welt auseinandersetzen.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • Pale Rider - Der namenlose Reiter

    Pale Rider - Der namenlose Reiter

    24. Oktober 1985 / 1 Std. 55 Min. / Western
    Von Clint Eastwood
    Mit Clint Eastwood, Michael Moriarty, Carrie Snodgress
    In einem kleinen Tal in Kalifornien versucht ein kleiner Zusammenbund von Glücksrittern Gold zu schürfen. Ihre Claims sind gut gelegen und die Wahrscheinlichkeit eines baldigen Fundes vielversprechend. Das weiß auch der skrupellose LaHood (Richard Dysart), der viele Länderein in der Umgebung besitzt und auch die kleine Stadt in der Nähe unter seiner Kontrolle hat. Nun ist er fest entschlossen, auch die restlichen Claims der Schürfer in seinen Besitz zu bringen, was er durch rohe Gewalt zu erreichen versucht. Die Schürfer, allen voran der idealistische Hull Barret (Michael Moriarty:) und die junge Megan (Sydney Penny), beten ein Wunder herbei, um dem Schrecken einhalt zu gebieten. Und tatsächlich taucht eines Tages ein mysteriöser Fremder auf, der sich nur als der Prediger (Clint Eastwood) zu erkennen gibt. Der Gewalt eigentlich abgeschworen, bleibt dem Prediger in dieser Gegend allerdings keine Wahl, als den Kampf gegen LaHood und seine Handlanger aufzunehmen und damit endgültig mit seiner Vergangenheit abzuschließen...
    User-Wertung
    3,5
  • Der Mann, der Liberty Valance erschoss

    Der Mann, der Liberty Valance erschoss

    21. September 1962 / 2 Std. 03 Min. / Western
    Von John Ford
    Mit John Wayne, James Stewart, Lee Marvin
    Anwalt Ransom Stoddard (James Stewart) wird auf seiner Reise in das Städtchen Shinbone vom berüchtigten Liberty Valance (Lee Marvin) überfallen. Der hart gesottene Cowboy Tom Doniphon (John Wayne) findet Stoddard und bringt ihn beim Ehepaar Ericson (John Qualen und Jeanette Nolan) unter. Dort hilft der ausgeraubte Anwalt im Restaurant aus, um finanziell wieder auf die Beine zu kommen. Die hübsche Hallie (Vera Miles), die im Restaurant bedient, verliebt sich in ihn. Stoddard will Valance mit friedlichen Mitteln das Handwerk legen, damit in der Gegend Recht und Ordnung herrschen. Das erweist sich aber als unmögliches Unterfangen, weil Valance nicht zurückweichen will. Als der Revolverheld in der Stadt auftaucht, scheint eine Konfrontation mit dem friedfertigen Ransom Stoddard unausweichlich.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    5,0
  • Lone Ranger

    Lone Ranger

    8. August 2013 / 2 Std. 29 Min. / Action, Abenteuer, Western
    Von Gore Verbinski
    Mit Johnny Depp, Armie Hammer, Tom Wilkinson
    Nach seinem Jura-Studium kehrt John Reid (Armie Hammer) in seine Heimat zurück und will an der Seite seines Bruders Dan Reid (James Badge Dale), einem Texas-Ranger, für Gerechtigkeit und Ordnung sorgen. Im Wilden Westen kann von Ordnung jedoch keine Rede sein, vor allem nach dem Bau der Eisenbahn vermehrt sich die Anzahl von Verbrechen und die Züge werden immer wieder überfallen. Als sich John Reid mit den Texas Rangers und seinem Bruder auf die Suche nach einer besonders zwielichtigen Räuberbande macht, die von dem berüchtigten Bartholomew "Butch" Cavendish (William Fichtner) angeführt wird, geraten die Gesetzeshüter in einen Hinterhalt. Außer John Reid überlebt keiner von ihnen und auch dessen Leben hängt nur noch am seidenen Faden. In diesem Zustand wird er von dem Indianer Tonto (Johnny Depp) gefunden, der sich erinnert, dass Reid ihm einmal das Leben rettete. Reid wird von Tonto wieder gesund gepflegt und entscheidet sich dafür, das Gesetz in die eigene Hand zu nehmen. Mit Tonto an seiner Seite kämpft er fortan als mysteriöser und maskierter Lone Ranger für die Gerechtigkeit.
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,0
  • A Million Ways To Die In The West

    A Million Ways To Die In The West

    29. Mai 2014 / 1 Std. 57 Min. / Western, Komödie
    Von Seth MacFarlane
    Mit Seth MacFarlane, Charlize Theron, Amanda Seyfried
    Schafzüchter Albert (Seth MacFarlane) ist nicht gerade das, was man sich in seiner Wild-West Stadt Old Stump unter einem echten Cowboy vorstellt. Nicht nur, dass er ein großer Feigling ist, noch nie einen Colt abgefeuert hat und jeder Schlägerei aus dem Weg geht; er nervt die Dorfbewohnern auch gehörig mit seinem losen Mundwerk. Es kommt, wie es kommen muss: Freundin Louise (Amanda Seyfried) flüchtet schon bald in die Arme eines anderen, eines gestandenen Cowboys. Albert ist zutiefst niedergeschlagen, bis eines Tages die bildhübsche Anna (Charlize Theron) in der Stadt auftaucht. Er verliebt sich in die toughe Blondine – und mit seinen Gefühlen keimt auch neuer Mut in ihm auf. Den hat er bitter nötig, denn Annas Gatte (Liam Neeson) ist ein skrupelloser, schießwütiger Bandit. Als der Brutalo-Ehemann erfährt, was seine Frau so treibt, schäumt er vor Wut. Eifersucht und Schießpulver ergeben ein explosives Gemisch...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,5
  • Cowboys & Aliens

    Cowboys & Aliens

    25. August 2011 / 1 Std. 57 Min. / Sci-Fi, Western, Action
    Von Jon Favreau
    Mit Harrison Ford, Daniel Craig, Olivia Wilde
    Als ein mysteriöser Mann (Daniel Craig) ohne Erinnerung in der Wüste von Arizona erwacht, findet er ein metallenes Band an seinem Handgelenk vor. Was es mit dem Objekt auf sich hat, weiß auch im nahen Kaff niemand - wohl aber, wer er sein könnte: ein gesuchter Verbrecher, auf dessen Kopf ein hoher Preis ausgesetzt wurde. Als der grimmige Colonel Dolarhyde (Harrison Ford) zur Tat schreiten will, bricht plötzlich die Hölle über das Dorf herein. Stählernde Flugobjekte stürzen aus dem Himmel und eröffnen das Feuer auf die panische Dorfbevölkerung. Um die technologisch weit überlegenen Invasoren zu schlagen, muss sich der Neuankömmling mit den misstrauischen Dörflern, seinem Häscher Dolarhyde und einem Apachen-Stamm verbünden...
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,5
  • Man nennt mich Hondo

    Man nennt mich Hondo

    29. Juli 1954 / 1 Std. 23 Min. / Western
    Von John Farrow
    Mit John Wayne, Geraldine Page, Ward Bond
    "Man nennt mich Hondo" basiert auf Louis L'Amours Erzählung „The Gift of Cochise“.1874 im "Wilden Westen": Angie Lowe (Geraldine Page) wurde von ihrem Mann auf der Ranch zurückgelassen, sie lebt dort nun alleine mit ihrem Sohn Johnny (Lee Aaker). Als sie von Apachen - angeführt von Vittorio (Michael Pate) und Silva (Rodolfo Acosta) - überfallen werden, setzt sich Johnny mutig zur Wehr. Das beeindruckt Vittorio so sehr, dass er Blutsbrüderschaft mit ihm schließt.Kurierreiter Hondo Lane (John Wayne) hat Angie und Johnny zuvor flüchtig kennengelernt. Er trifft auf den Ehemann bzw. Vater, Ed Lowe, der ihn überfällt. Nachdem Hondo seinen Angreifer in Notwehr getötet hat, steckt er ein Foto von Johnny ein, dass der Vater bei sich trug. Als der Kurierreiter danach in die Fänge der Apachen gerät, bringt ihm das Foto fast die Freiheit. Aber ganz so leicht machen es die Apachen ihrem Gefangenen dann doch nicht...
    User-Wertung
    3,1
  • Maverick

    Maverick

    30. Juni 1994 / 2 Std. 07 Min. / Western, Abenteuer, Komödie
    Von Richard Donner
    Mit Mel Gibson, Jodie Foster, James Garner
    Bret Maverick (Mel Gibson) ist ein professioneller Pokerspieler und wittert bei einem Tunier auf einem Mississippi-Dampfer in St. Louis seine große Chance. Das Preisgeld von einer halben Million Dollar kann der charmante Zocker gut gebrauchen, allerdings braucht er zunächst dringend 3000 Dollar um überhaupt teilnehmen zu dürfen. Maverick bleiben nur noch ein paar Tage Zeit, aber schließlich kann er die fehlenden Moneten zusammenkratzten und das Spiel seines Lebens scheint zum Greifen nah. Doch es liegen noch zahlreiche Hindernisse auf seinem Weg: Marshall Zane Cooper (James Garner), der das Spiel beaufsichtigt, lässt Maverick nicht aus den Augen und die unwiderstehliche Trickbetrügerin Annabelle Bransford (Jodie Foster) stiehlt ihm nicht nur das Herz, sondern auch gleich noch die Brieftasche...
    User-Wertung
    3,4
Back to Top