Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das letzte Mahl
     Das letzte Mahl
    30. Januar 2019 / 1 Std. 23 Min. / Drama
    Von Florian Frerichs
    Mit Bruno Eyron, Michael Degen, Daphna Rosenthal
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,2 4 Wertungen - 3 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Am 30. Januar 1933, dem Tag von Adolf Hitlers Machtergreifung als Reichskanzler, kommt die wohlhabende und einflussreiche deutsch-jüdische Familie Glickstein zu einem gemeinsamen Abendessen in Berlin zusammen. Die aktuelle politische Lage ist natürlich ein großes Thema am Tisch, aber wie viele Menschen auf der ganzen Welt unterschätzen auch sie die Gefahr, die von den Nazis ausgeht. Und so wird etwa die 19-jährige Leah (Mira Elisa Goeres) vom Rest der Familie Glickstein davon überzeugt, dass es keinen Grund gibt, das Land zu verlassen, um nach Palästina zu gehen. Streit gibt es jedoch darüber, dass Michael (Patrick Mölleken), Leahs 18-jähriger Bruder, sich als Bewunderer der NSDAP herausstellt. Um der neu anbrechenden Zeit zu huldigen, möchte der unbedingt zum Fackelzug der Nationalsozialisten. So tun sich zwischen den einzelnen Familienmitgliedern Gräben auf und es entbrennt ein Streit, der die ganze Familie auseinanderreißen kann.
    Verleiher Apollo-Film
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Das letzte Mahl Teaser OmeU 1:08
    Das letzte Mahl Trailer DF 1:38
    Das letzte Mahl Trailer DF
    1676 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Bruno Eyron
    Rolle: Aaron Glickstein
    Michael Degen
    Rolle: Opa Jakob
    Daphna Rosenthal
    Rolle: Oma Ruth
    Sharon Brauner
    Rolle: Aarons Frau Rebekka Glickstein
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Annika Freud
    Annika Freud

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 19. November 2019
    Auch wenn er mit wenig Budget gedreht wurde, er ist unglaublich atmosphärisch, beschreibt anhand eines kurzen Ausschnitt der uns bekannten Geschichte eine wegweisende Änderung der Entwicklung unseres Landes. Anhand der Familie Glück Stein wird deutlich, dass damals schon die Gesellschaft sehr gespalten war. Keiner wusste, was passieren wird und keiner wusste, dass sich die Familie zum letzten Mal in dieser Form treffen würde. Eindrucksvoll ...
    Mehr erfahren
    Sebastian B
    Sebastian B

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 29. Januar 2019
    Habe ihn bei einer Premiere in Washington gesehen. Ein wichtiger Beitrag für unsere Gesellschaft, ein wertvoller Film und sehr gut gemacht trotz einfacher Mittel. E
    Camila F
    Camila F

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 28. Januar 2019
    Geht unter die Haut! Ein historischer aber leider unglaublich aktueller Film. Regt unbedingt zum Nachdenke auf. Wie die Bildzeitung schreibt: diesen Film braucht Deutschland jetzt! Wie wahr, 5 Sterne von mir.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top