Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Follow Me
    Durchschnitts-Wertung
    2,7
    9 Wertungen - 5 Kritiken
    Verteilung von 5 Kritiken per note
    0 Kritik
    0 Kritik
    1 Kritik
    1 Kritik
    2 Kritiken
    1 Kritik
    Deine Meinung zu Follow Me ?

    5 User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2758 Follower Lies die 4 355 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 18. August 2020
    Eigentlich ist dies ein typischer, kleiner, 90 Minuten langer Horrorfilm der wohl unter normalen Umständen direkt ins Heimkino abgewandert wäre. Unter den Umständen zu denen er erscheint, in einer Zeit in der viele Blockbuster auf unbestimmt verschoben sind stellt er aber doch gutes Material dar um halbwegs im Kino anzukommen. Allerdings wird man darin nichts neues entdecken können: der Film klaubt sich Aspekte aus diversen anderen Vorbildern zusammen und montiert sie einfach neu aneinander: dabei sind „Stirb langsam“, „Hostel“, Saw und „Escape Room“, ergänzt durch sehr viel Social Media Kritik. Dabei ist die Spannung gegeben und der Gewaltfaktor ist sehr hoch – auf der anderen Seite läßt es einen kalt weil man mit keiner der Hauptfiguren wirklich mitfiebern kann. Trotzdem ist der kleine und dreckige Film zumindest für Genrefans einen Blick wert. Fazit: Solider Sampler aus bekannten Ideen mit einer Holzhammer-Schlußpointe! Videoreview von mir: https://www.youtube.com/watch?v=9GkoZkYwO9c
    Thomas Testor
    Thomas Testor

    User folgen Lies die 21 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 23. August 2020
    Man kann den Film jetzt nicht als komplett langweilig bezeichnen, allerdings kommt er über die ganze Laufzeit hinweg nicht wirklich in Fahrt. Alleine die Einleitung der Geschichte nimmt ein ganzes Drittel in Anspruch! Das Ende ist zwar überraschend aber gleichzeitig auch enttäuschend! Ich muss von diesem Film eher abraten. Interessant - Filmstarts ist die einzige Plattform, die die Länge des Films mit 92 Minuten richtig angibt! Sonst steht überall 88 Minuten, was auf die deutsche Fassung schlicht und einfach nicht zutrifft. Sogar Kinos geben den falschen Wert an, obwohl die es doch eigentlich besser wissen müssten.
    Richard Dörr
    Richard Dörr

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 22. August 2020
    Der Film hat 0 Spannung! Und nach 40 Minuten kann man mit etwas gesunden Menschenverstand das Ende Voraussagen! Einfach langweilig! So mancher Tatort ist Gusliger! Was man dem Film lassen muss, er bleibt im Gedächtnis weil er so lächerlich schlecht ist...🤦🏼‍♂️🤣
    Michael Heimann
    Michael Heimann

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 5. September 2020
    Für mich war der Film enttäuschend. Der schlechteste Film den ich je im Kino gesehen habe. DIN der ersten halben Stunde verpasst man gar nichts. Die Dialoge sind einfach nur nervig. Danach ist es ein billiger Abklatsch von Hostel auch wenn das Ende dann unerwartet anders ist.
    ferdo van baba
    ferdo van baba

    User folgen Lies die Kritik

    1,5
    Veröffentlicht am 15. September 2020
    Verdammt nochmal ist das euer Ernst? spoiler: Von Anfang an zu starkes Foreshadowing auf den finalen Plottwist. Der übrigens der einzige Grund ist warum ich diesem Film nicht Null Sterne gebe. Keine Charakter Bindung, Plastische SGI Effekte die wie auf ner App gemacht aussehen + den besagten Plottwist der nicht einmal eine neue Idee ist. Das schlimmste ist aber das gekünstelte Foreshadowing das hier auf ganzer Linie übertrieben wurde. 1. Russen sprechen Englisch mit ihren russischen Komplizen ( was eben direkt darauf hindeutet das immernoch alles eine Show ist und nur für den Protagonisten gemacht ist) 2. Die mehrmals wiederholte, ausdrücklich mit weit aufgerissenen Augen angepriesene Warnung: 'Egal unter welchen Umständen alles, WIRKLICH ALLES ist nur gespielt.' Ernsthaft, sobald sowas so betont gesagt wird, ist klar was passiert. 3. Das fehlen einer Strucktur bzw eines Endes in Sicht verleitet schon ca. zur Mitte des Films (als die Gruppe aus dem Escape-Room ausbrechen) zu denken das es in die Richtung des weiterlaufenden Spiels gehen MUSS. (The Show must go on) Die beste Szene meiner Meinung nach ist die, in der sich das Elektroschocklabyrinth in der Brille der Rolle von Denzel Whitaker spiegelt. War der ästhetischste Moment im ganzen Film. Alles in allem ein nicht empfehlenswerter Film der auch noch einen grottig gespielten Protagonisten mit Freundin alla PewDiePie darstellen soll. Ich muss noch einmal betonen wie lächerlich die SGI Splattereffekte der 2 Kopfschüsse im Film sind. Sieht ohne zu spaßen aus als hätte man das mit IMovie 2013 produziert. Die praktischen Goreeffekte dagegen waren passend und grausig. Regisseur und Regie haben abgekackt während Team und Effektkünstler ihr bestes gegeben haben. Gut gemacht ;)
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top