Mein FILMSTARTS
    Unsere große kleine Farm
    20 ähnliche Filme für "Unsere große kleine Farm"
    • Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

      Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

      2. Juni 2016 / 1 Std. 58 Min. / Dokumentation
      Von Cyril Dion, Mélanie Laurent
      Mit Mélanie Laurent, Cyril Dion, Jeremy Rifkin
      Der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent stoßen auf eine Studie, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Dion und Laurent suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Reise der Pinguine

      Die Reise der Pinguine

      13. Oktober 2005 / 1 Std. 25 Min. / Dokumentation
      Von Luc Jacquet
      Mit Romane Bohringer, Charles Berling, Jules Sitruk
      Der Pinguin... Eigentlich ähnelt er mehr einem Delphin als einem Vogel, dessen Gattung er gleichwohl angehört. Kräftig, geschmeidig, wie ein Torpedo schießt er aus der Tiefe des Meeres empor, gleitet übers Eis und richtet sich mühsam auf, bis er schließlich aufrecht steht. Doch auf festem Boden ist es mit der Eleganz des Pinguins schlagartig vorbei. Jetzt wirkt er ungeschickt und hilflos, selbst das kleinste Hindernis scheint für ihn unüberwindbar.
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Unsere Erde - Der Film

      Unsere Erde - Der Film

      7. Februar 2008 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
      Von Alastair Fothergill, Mark Linfield
      Mit Patrick Stewart, James Earl Jones, Ulrich Tukur
      Fünf Jahre Produktionszeit, gefilmt an mehr als 200 Drehorten mit über 40 Kamerateams, Szenen aus 26 Ländern dieser Erde, 1.000 Stunden Filmmaterial, 250 Tage Luftaufnahmen – das ist "Unsere Erde – Der Film".Wäre vor fünf Milliarden Jahren kein Asteroid auf unserem Planeten eingeschlagen, würden wir jetzt nicht existieren. Es gab einen so gewaltigen Aufprall, dass der Neigungswinkel der Erde um 23,5 Grad verschoben wurde, was einen für das Leben optimalen Stand zur Sonne bewirkte. Das Team von "Unsere Erde – Der Film" hat sich aufgemacht, der Geschichte unseres Planeten und der Vielfalt der Lebensformen nachzuspüren. Von Nord nach Süd verläuft die Route des Filmteams um Regisseur Alastair Fothergill. Was sie auf ihrem weiten Weg an Bildern eingefangen haben, ergibt einen phänomenalen Eindruck der bedrohten Schönheit unserer Welt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Tarva yeghanaknere

      Tarva yeghanaknere

      0 Std. 29 Min. / Dokumentation
      Von Artavazd Pelechian
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Particle Fever - Die Jagd nach dem Higgs

      Particle Fever - Die Jagd nach dem Higgs

      11. Dezember 2014 / 1 Std. 39 Min. / Dokumentation
      Von Mark Levinson
      Mit Martin Aleksa, Nima Arkani-Hamed, Savas Dimopoulos
      Dokumentarfilmer Mark Levinson verschafft Zuschauern einen Sitzplatz in der ersten Reihe für Wissbegierige und lässt sie an einem bedeutenden aktuellen wissenschaftlichen Fortschritt teilhaben. Sechs brilliante Wissenschaftler aus dem Team von CERN - der Europäischen Organisation für Kernforschung in der Schweiz - nehmen dabei das Large Hadron Collider*1, eines der gewaltigsten und kostspieligsten Physik-Experimente der menschlichen Geschichte, in Betrieb. Das Experiment ist das Ergebnis des Zusammenschlusses von über 10.000 Wissenschaftlern aus über 100 Ländern und stellt die Bedingungen unmittelbar nach dem Urknall nach, auf der Suche nach dem berühmten Elementarteilchen "Higgs Boson" (auch "Gottesteilchen" genannt), das für die Verteilung der Masse aller Materie zuständig ist. Damit nähern sie sich auch höherstufigen Fragen nach den Gründen der menschlichen Existenz...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

      Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

      20. August 2015 / 1 Std. 32 Min. / Dokumentation
      Von Andy Bichlbaum, Mike Bonanno, Laura Nix
      Mit Andy Bichlbaum, Mike Bonanno
      Die „Yes Men“ Mike Bonanno und Andy Bichlbaum sind zurück, ihren Kampf gegen Umweltverschmutzung, Großkonzerne, unfähige Regierungsbeamte und selbstgefällige Medien fortzuführen. Die Dokumentation zeigt das Wirken der beiden Gesellschaftsaktivisten, die ihre Gegner von innen heraus bekämpfen. Ihre Methoden haben Mike und Andy, die sich z. B. auf einer Pressekonferenz als Abgeordnete der US-Handelskammer ausgaben und einen radikalen Kurswechsel der amerikanischen Klimapolitik verkündeten, nicht geändert. Nach wie vor setzen die Yes Men ihre subversiv-lustigen Methoden für eine bessere Welt und eine bessere ökologische Zukunft ein. Dieses Mal leiden Mike und Andy allerdings unter einer Sinnkrise. Trotz aller Warnungen und aller Anstrengungen wird die Klimasituation immer schlechter, die von Menschen verursachten Verschmutzungen werden größer. Lohnen Mikes und Andys Störaktionen da überhaupt noch? Und sind sie es wert, dafür das Familienleben zu opfern?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Vergiss mein nicht

      Vergiss mein nicht

      31. Januar 2013 / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation
      Von David Sieveking
      Mit Gretel Sieveking, Malte Sieveking, David Sieveking
      Dokumentarfilmer David Sieveking nimmt uns mit auf eine ungemein persönliche Reise seiner Familie. Seine Mutter Gretel leidet an schwerer Demenz. Um seinem Vater etwas Last von den Schultern zu nehmen, zieht David für einige Wochen wieder bei seinen Eltern ein, um seine Mutter zu pflegen, während sein Vater Malte einige Zeit neue Kraft tankt. Dabei begleitet er die Pflege und das Leben seiner Mutter mit der Kamera. Obwohl sich Gretels Krankheit immer wieder deutlich zu erkennen gibt, verliert die Frau nicht ihren Lebensmut und steckt damit auch ihren Sohn an. Durch ihre offene und ehrliche Art lernt David seine Mutter noch einmal ganz neu und von einer ganz anderen Seite kennen. Durch den Film setzt er ein Mosaik seiner Familiengeschichte zusammen, das als Krankheitsfilm gedacht war und schlussendlich ein Liebesfilm wurde.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Waste Land

      Waste Land

      26. Mai 2011 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation
      Von Lucy Walker, João Jardim, Karen Harley
      Mit Vik Muniz, Fabio Ghivelder, Isis Rodrigues Garros
      Vik Muniz ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Künstler Brasiliens und Fotograf. Filmemacherin Lucy Walker begleitete ihn bei seinem dreijährigen Projekt auf der Deponie Jardim Gramacho, in dem er mit den Catadores, die Müll nach recycelbarem Material durchsuchen, eine aufwendige Installation erarbeitete. Muniz lichtete die Catadores in Portraits ab und ließ diese in einem leeren Fabrikgebäude auf den Boden projizieren. Unter seiner Anleitung erschufen die Catadores ein Kunstwerk, indem sie Bilder mit gesammelten Stoffen auslegten. Dies wiederum fotografierte Muniz. Die Bilder stellt er in Rio de Janeiro aus, in London versteigert er sie. Vom Erlös profitiert die Gewerkschaft der Catadores.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Müll im Garten Eden

      Müll im Garten Eden

      6. Dezember 2012 / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation
      Von Fatih Akın
      Im Nordosten der Türkei liegt das kleine beschauliche Bergdorf Camburnu. Im Einklang mit der Natur lebend, erwirtschaften die Dorfbewohner ihren Lebensunterhalt seit Generationen aus dem örtlichen Teeanbau und der Fischerei. Doch als vor zehn Jahren die Regierung beschließt, neben dem Dorf eine riesige Mülldeponie zu errichten, ist die Idylle fortan gefährdet. Das errichtete Bauwerk erfüllt nicht die notwendigen Sicherheitsstandards, sodass kontinuierliche Unfälle folgen, welche die Umwelt verschmutzen und das Leben der Dorfbewohner verschlechtert. Über die Jahre hinweg häuft sich der Müll an und verpestet die Luft und das Grundwasser sowie die Anbaugebiete. Während der Regenzeit wird der Müll die Abhänge ins Dorf heruntergespült und Essensreste locken Vogelschwärme und Hunde an, die das Dorf belagern. Filmemacher Fatih Akin dokumentierte über sechs Jahre die sich verschlechternden Lebensbedingungen des Heimatdorfes seiner Großeltern und den Kampf der Dorfbewohner gegen die Tonnen von Müll…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft

      Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft

      20. Januar 2011 / 1 Std. 53 Min. / Dokumentation
      Von Coline Serreau
      Mit Dominique Guillet, Vandana Shiva, Ana Primavesi
      Über drei Jahre war die französische Regisseurin Coline Serreau in aller Welt unterwegs, um Lösungen für die drohende ökologische Katastrophe zu suchen. Sie befragte Landwirte, Philosophen und Wirtschaftwissenschaftler - immer auf der Suche nach einer Erklärung dafür, warum die Finanzkrise ausgebrochen ist und warum wir Experimente mit neuen Ideen brauchen. Serreau stellt da, wie die Ausbeutung am anderen Ende der Nahrungskette funktioniere. Die westlich geprägte Wirtschaft, so argumentiert „Good Food Bad Food", schaffe haarsträubende Rahmenbedingungen für Kleinbauern in der Dritten Welt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hockney

      Hockney

      15. Oktober 2015 / 1 Std. 53 Min. / Dokumentation
      Von Randall Wright
      Mit David Hockney, Arthur Lambert, Don Bachardy
      David Hockney gilt als einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Der Brite, der 1937 in Nordengland geboren ist und vor seiner Rückkehr in die Heimat viele Jahre in Kalifornien lebte und wirkte, trug mit seinen Arbeiten, die von Malereien über Grafiken und Bühnenbilder bis hin zu Fotografien reichten, unter anderem entscheidend zur Pop-Art-Bewegung der 1960er Jahre bei, zu der er sich selbst jedoch nie zugehörig fühlte. Der Regisseur Randall Wright, der Hockney schon länger persönlich kennt und seit jeher von ihm fasziniert ist, hat es sich mit seiner Dokumentation zum Ziel gesetzt, sich einerseits dem bedeutenden Schaffen des Künstlers zu widmen, auf der anderen Seite aber auch einen intimen Einblick in sein wahres Wesen zu liefern und einen Eindruck seiner unbändigen Energie zu vermitteln.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • No Land's Song

      No Land's Song

      10. März 2016 / 1 Std. 35 Min. / Dokumentation, Musik
      Von Ayat Najafi
      Mit Sara Najafi, Parvin Namazi, Sayeh Sodeyfi
      Seit der Islamischen Revolution von 1979, mit der Ajatollah Ruhollah Chomeini ein repressives, antiwestliches Regime etablierte, müssen Frauen im Iran eine Reihe massiv einschränkender Gesetze ertragen. Sie sind z. B. ihren Ehemännern zu Gehorsam verpflichtet und dürfen öffentlich vor Männern nicht als Solistinnen singen. Doch mit dem Gesangsverbot will die junge Komponistin Sara Najafi brechen – sie beschließt, ein kleines Konzert mit Sängerinnen zu organisieren. Dafür lädt sie auch drei französische Musikerinnen ein: Elise Caron, Jeanne Cherhal und Emel Mathlouthi. Damit ist die Hoffnung verbunden, eine kulturelle Brücke in Richtung Europa zu schlagen. Der Regisseur Ayat Najafi dokumentierte für seinen Film, wie sich Sara auf ihre Art dafür einsetzt, iranischen Frauen ein bisschen mehr Freiheit zu verschaffen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,7
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das andere Rom - Sacro Gra

      Das andere Rom - Sacro Gra

      26. März 2015 / 1 Std. 31 Min. / Dokumentation
      Von Gianfranco Rosi
      Regisseur Gianfranco Rosi widmet sich in seiner Dokumentation dem Leben entlang der Autostrada del Grande Raccordo Anulare (kurz: GRA), des etwa 70 Kilometer langen Autobahnrings, der die italienische Hauptstadt Rom umgibt. Dabei stellt der Filmemacher den Alltag acht verschiedener Menschen in den Mittelpunkt, die dem ständigen Lärm des strömenden Verkehrs und der mit diesem einhergehenden Luftverschmutzung trotzen. Zu seinen Protagonisten gehören ein gegen gefräßige Käfer kämpfender Biologe, ein skurriler Neureicher und ein besorgter Fischer ebenso wie zwei in die Jahre gekommene Prostituierte, ein sich für seine Arbeit aufopfernder Rettungssanitäter und ein verarmter Adliger mit seiner Tochter. Indem er sich selbst, so gut es geht, zurücknimmt und der Entfaltung der Geschichten jener Menschen freien Lauf lässt, taucht Rosi tief in eine ungewöhnliche Welt der Gegensätze und Widersprüche ein.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Justin Bieber's Believe

      Justin Bieber's Believe

      29. Dezember 2013 / 1 Std. 32 Min. / Dokumentation, Musik
      Von Jon M. Chu
      Mit Justin Bieber, Will.I.Am, Scooter Braun
      Justin Biebers "Believe"-Tour 2013 zum gleichnamigen Album war von Beginn an so konzipiert, dass Regisseur Jon M. Chu einen Dokumentarfilm darüber drehen konnte. Einerseits sind natürlich viele Auftritte der Tour zu sehen, andererseits zeigt der Regisseur den Star auch hinter und abseits der Bühne. Eines der gezeigten Interviews nennt Bieber selbst das wichtigste und ehrlichste seines Lebens. Darin äußert sich der junge Kanadier zu seinem Privatleben, seinem kometenhaften Aufstieg, aber auch zu der Kritik, die ihm entgegengebracht wird und dazu, wie es ist, das eigene Heranwachsen stetig von Kameras begleitet zu wissen und jeden Fehltritt tausendfach im Internet zu finden. Auch weitere erfolgreiche Künstler und Weggefährten Biebers kommen in der Dokumentation zu Wort - und auch seine Mutter.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • One Direction: This Is Us

      One Direction: This Is Us

      12. September 2013 / 1 Std. 32 Min. / Dokumentation, Musik
      Von Morgan Spurlock
      Mit Harry Styles, Niall Horan, Louis Tomlinson
      One Direction - das sind Niall Horan, Zayn Malik, Liam Payne, Harry Styles und Lois Tomlinson - ist momentan eine der gefragtesten Boybands des Planeten. Nachdem sie 2010 in der britischen Ausgabe von "X-Factor" den dritten Platz belegt hatten, begann ein regelrechter Senkrechtstart für die fünf Jungs. Unterstützt von einer gigantischen und treuen Fangemeinde wurde ihr erstes Album ein Verkaufsschlager und erreichte als erstes Debütalbum einer englischen Gruppe die Spitze der amerikanischen Billboard-Charts. Seitdem haben sie weltweit über 29 Millionen Tonträger abgesetzt. Momentan tourt "One Direction" um die ganze Welt und füllt die größten Hallen, die es gibt. Dokumentarfilmer Morgan Spurlock ("Super Size Me") begleitete die Band auf ihrer Reise durch viele verschiedene Länder und kam dem Boygroup-Phänomen dabei so nahe, wie niemand zuvor.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,1
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Gefühlt Mitte Zwanzig

      Gefühlt Mitte Zwanzig

      30. Juli 2015 / 1 Std. 37 Min. / Tragikomödie
      Von Noah Baumbach
      Mit Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver
      '
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Samsara

      Samsara

      23. August 2012 / 1 Std. 42 Min. / Dokumentation
      Von Ron Fricke
      Mit Marcos Luna, Putu Dinda Pratika, Puti Sri Candra Dewi
      "Samsara" stammt aus dem Sanskrit und bedeutet "das sich ewig drehende Rad des Lebens". Dieses Wort diente den Filmemachern als Inspiration, um einen flüchtigen, schwer fassbaren Strom von Verbindungen, die unsere Leben bestimmen, zu visualisieren. Es entstand ein Film, der im Verlauf von vier Jahren in 25 Ländern der Erde und an über 100 Schauplätzen gedreht wurde. Orte aus den entferntesten Winkeln der Welt werden gezeigt, sollen einen Eindruck über das Verhältnis der Menschheit zur Ewigkeit vermitteln und meditative Wirkung entfalten. Regisseur Ron Fricke lässt die Bildgewalt von Katastrophenzonen, Heiligen Orten, Industriegebieten und Naturwundern auf den Zuschauer wirken, kommentiert diese jedoch nicht, sondern fordert eigene Interpretationen, die sich durch die Kombination von Bildern und moderner Musik ergeben sollen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      5,0
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Learning To Drive - Fahrstunden fürs Leben

      Learning To Drive - Fahrstunden fürs Leben

      6. August 2015 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Isabel Coixet
      Mit Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer
      Die New Yorker Schriftstellerin Wendy (Patricia Clarkson) erlebt einen Schock, als ihr Mann sie verlässt. Nach 21 Jahren Ehe fällt es ihr schwer, plötzlich auf eigenen Füßen zu stehen. Doch Wendy lässt sich nicht unterkriegen und beschließt, Fahrstunden beim indischen Taxifahrer Darwan (Ben Kingsley) zu nehmen – schließlich muss sie mobil sein, um ihre Tochter Tasha (Grace Gummer) in Vermont besuchen zu können. Im Verlauf der Fahrstunden kommt es zu einem regen Austausch zwischen den beiden so unterschiedlichen Persönlichkeiten – Wendy ist impulsiv und wurde gerade verlassen, Darwan ist streng und steht kurz vor seiner Hochzeit. So sind Fahrlehrer und –schülerin zwar nicht immer einer Meinung, doch worauf es im Leben wirklich ankommt, darüber sind sie sich ziemlich schnell einig, zumal Darwan eigentlich ein sanftmütiger Typ ist…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Charlies Welt - Wirklich nichts ist wirklich

      Charlies Welt - Wirklich nichts ist wirklich

      2. Mai 2013 / 1 Std. 26 Min. / Komödie
      Von Roman Coppola
      Mit Charlie Sheen, Jason Schwartzman, Patricia Arquette
      Charlie Swan (Charlie Sheen) ist ein überaus erfolgreicher Grafiker und genießt die angenehmen Seiten des Lebens. Er ist charmant, reich und wirkt auf Frauen unwiderstehlich, was der Playboy mit Hang zum Alkohol auch gern ausnutzt. Doch als seine langjährige Freundin Ivana (Katheryn Winnick) plötzlich mit ihm Schluss macht, gerät das Leben von Charlie aus den Fugen. Der gekränkte Womanizer sucht daraufhin Trost und Unterstützung bei seiner Schwester Izzy (Patricia Arquette), sowie seinen beiden Freunden Saul (Bill Murray) und Kirby (Jason Schwartzman). Diese versuchen ihr Bestes, um Charlie zu helfen, doch der verfällt zunehmend einer surrealen Fantasie-Welt voller Zweifel, Konfusion und Selbstreflexion. Notgedrungen muss er den harten Weg der Selbsterkenntnis gehen, um sich mit einem Leben ohne Ivana zu arrangieren.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      1,9
      User-Wertung
      2,5
      Filmstarts
      1,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Schimpansen

      Schimpansen

      9. Mai 2013 / 1 Std. 17 Min. / Dokumentation
      Von Mark Linfield, Alastair Fothergill
      Mit Tim Allen
      Das Schimpansen-Kind Oscar führt zusammen mit seiner Mutter und seinem Stamm ein behütetes Leben. Seine Heimat ist ein Dschungel entlang der Elfenbeinküste. Als die Schimpansen-Gruppe eines Tages von einem verfeindeten Clan angegriffen wird, ist Oscar plötzlich verwaist und auf sich alleine gestellt. Verzweifelt kämpft er ums pure Überleben und um die Akzeptanz der anderen Affen im Dschungel. Schließlich wird er entgegen aller Erwartungen doch noch von einer Schimpansen-Familie aufgenommen. Über einen Zeitraum von drei Jahren filmten die Regisseure Mark Linfield und Alastair Fothergill die Primaten und gewähren in ihrem Dokumentarfilm einen intimen Blick auf die enge Verbundenheit zwischen den Tieren, ihr liebevolles Spiel, ihre hohe Intelligenz und wie sie gemeinsam ihren Alltag in den tropischen Wäldern der Elfenbeinküste und Ugandas meistern.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top