Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Relic - Dunkles Vermächtnis
     Relic - Dunkles Vermächtnis
    30. Oktober 2020 auf DVD / 1 Std. 29 Min. / Horror, Drama
    Von Natalie Erika James
    Mit Emily Mortimer, Robyn Nevin, Bella Heathcote
    Produktionsländer USA, Australien
    Zum Trailer
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Als ihre betagte Mutter Edna (Robyn Nevin) unerklärlicherweise verschwindet, eilen ihre Tochter Kay (Emily Mortimer) und ihre Enkelin Sam (Bella Heathcote) zum verfallenen Landhaus ihrer Familie und finden überall im Haus verteilt Hinweise auf die zunehmende Demenz des Familienoberhaupts. Nachdem Edna genauso mysteriös zurückkehrt, wie sie einst verschwunden ist, vermischt sich Kays Sorge, dass ihre Mutter nicht sagen kann oder will, wo sie war, mit Sams unbändiger Begeisterung, ihre Oma endlich wieder zurückzuhaben. Als Ednas Verhalten zunehmend unbeständiger wird, beginnen beide zu spüren, dass eine dunkle Präsenz im Haus die Kontrolle über die alte Dame übernehmen könnte ...
    Originaltitel

    Relic

    Verleiher Leonine
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2020
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Relic - Dunkles Vermächtnis

    Der Horror des Sich-nicht-erinnern-Könnens

    Von Tobias Mayer
    Eine Badewanne läuft über. Das Wasser bahnt sich seinen Weg durchs Haus, erst über den gefliesten Boden, dann unter der Tür hindurch und schließlich die Treppe hinunter. Natalie Erika James eröffnet „Relic – Dunkles Vermächtnis“, dessen deutscher Untertitel kaum zufällig an das Horror-Meisterwerk „Hereditary – Das Vermächtnis“ erinnert, mit einer zwar wenig subtilen, aber dennoch kraftvollen Metapher für das zentrale Thema ihres Spielfilmdebüts. Die mittlerweile letzte verbliebene Bewohnerin des Hauses hat vergessen, den Hahn abzudrehen. Nun steht sie dort ganz und gar hilflos und nur notdürftig bekleidet, während sich das Wasser so unaufhaltsam ausbreitet wie die Verwirrung in ihrem Kopf. „Relic“ erzählt von der geistigen Degenerierung eines Menschen – nur eben mit den Konventionen und der Bildsprache des Horrorgenres. Das ist in seiner unbedingten Konsequenz bemerkenswert und auch seh...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Relic - Dunkles Vermächtnis Trailer OV 2:20
    Relic - Dunkles Vermächtnis Trailer OV
    305 Wiedergaben
    Relic Teaser OV 1:11
    889 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Emily Mortimer
    Rolle: Kay
    Robyn Nevin
    Rolle: Edna
    Bella Heathcote
    Rolle: Sam
    Jeremy Stanford
    Rolle: Alex
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    17 Bilder

    Aktuelles

    Schmelzende Gesichter und menschenfressende Politiker: Neue Filme fürs Fantasy Filmfest!
    NEWS - Festivals & Preise
    Donnerstag, 6. August 2020
    Auch in diesem Jahr ist FILMSTARTS wieder der offizielle Medienpartner des Fantasy Filmfest – und deshalb bekommt ihr bei...
    Killer-Jeans und Simon Pegg nimmt so krass ab wie Christian Bale: Die nächsten Filme fürs Fantasy Filmfest stehen fest!
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 3. August 2020
    Auch in diesem Jahr ist FILMSTARTS wieder der offizielle Medienpartner des Fantasy Filmfest – und deshalb bekommt ihr bei...
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top