Mein FILMSTARTS
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
    Starttermin 31. Juli 2003 (1 Std. 49 Min.)
    Mit Arnold Schwarzenegger, Kristanna Loken, Nick Stahl mehr
    Genres Sci-Fi, Action
    Produktionsländer USA, Großbritannien, Japan, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 782 Wertungen - 18 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Zehn Jahre sind vergangen, seit John Connor (Nick Stahl) die Apokalypse abgewendet hat. Dennoch lebt er weiter in ständiger Angst und ist von Visionen und Albträumen geplagt, die den Untergang der Menschheit zeigen. Er hat keinen festen Wohnsitz, reist von Ort zu Ort, nicht einmal einen Ausweis, ein Mobiltelefon oder eine Kreditkarte hat er. Damit existiert kein Hinweis auf seine Existenz und er hinterlässt keine Spur, die von Skynet verfolgt werden könnte – dem hoch entwickelten Netzwerk von Maschinen, die einst versucht hatten, ihn zu töten und einen Krieg gegen die Menschen zu führen. Seine Vorsicht ist begründet...
    Originaltitel

    Terminator 3 : Rise of the Machines

    Verleiher Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 175 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen (Steelbook)
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen (Steelbook) (DVD)
    Neu ab 15.29 €
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen [2 DVDs]
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen [2 DVDs] (DVD)
    Neu ab 6.16 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
    Von Carsten Baumgardt
    Stolze zwölf Jahre lang währte das Hickhack um eine mögliche zweite Fortsetzung des Action-Klassikers „Terminator“. Titelheld Arnold Schwarzenegger hatte sich längst dagegen ausgesprochen, aber angesichts seiner den Bach runtergehenden Karriere mit Flops in Serie („End Of Days", „The 6th Day", „Collateral Damage"), versucht der US-Österreicher wieder Fuß zu fassen. Regisseur James Cameron blieb standhaft und stieg aus, Nachfolger Jonathan Mostow übernahm für ihn. Große Skepsis war also mehr als angebracht. Doch das Ergebnis, „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“, diese 175 Millionen Dollar teure Materialschlacht, ist sicherlich die positive Überraschung des Kinosommers. Mostows launige, ironische Destruktionsorgie hat zwar kleine Schwächen, unterhält als gigantischstes B-Movie aller Zeiten dennoch auf’s Beste. Zehn Jahre nachdem John Connor (Nick Stahl) dachte, alles ausgestanden...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen Trailer DF 1:30
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen Trailer DF
    1 273 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Filmstarts-Fehlerteufel N°9 - "Terminator"-Reihe 4:46
    Filmstarts-Fehlerteufel N°9 - "Terminator"-Reihe
    222 355 Wiedergaben
    Top 5 - Die lustigsten & kultigsten Arnie-Sprüche
    Top 5 - Die lustigsten & kultigsten Arnie-Sprüche
    1 584 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Arnold Schwarzenegger
    Rolle: The Terminator
    Kristanna Loken
    Rolle: T-X
    Nick Stahl
    Rolle: John Connor
    Claire Danes
    Rolle: Kate Brewster
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste positive Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 01/01/2018

    4,0stark
    Das ist er dann also: ich hatte nur unwesentliche 12 Jahre auf diesen Film gewartet und kann daher kaum objektiv ...
    Weiterlesen
    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 10/08/2010

    1,0schlecht
    Ich war und bin von Terminator 3 Rebellion der Maschinen mehr als enttäuscht, so lange habe ich darauf gewartet das ...
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    22% (4 Kritiken)
    44% (8 Kritiken)
    28% (5 Kritiken)
    6% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Terminator 3 - Rebellion der Maschinen ?
    18 User-Kritiken

    Bilder

    24 Bilder

    Aktuelles

    "Avengers 3", "Conjuring" & Co.: So sprecht ihr diese Filmtitel richtig aus
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 20. April 2018
    Wie spricht man „Avengers“ richtig aus? Und wie ist die korrekte Aussprache von „Predator“? Auch wir bei FILMSTARTS sind...
    "Terminator 6" wird Sequel zu "Terminator 2": Ereignisse aus "Genisys" und Co. werden ignoriert
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 23. September 2017
    Er war zwar bei „Terminator: Genisys“ dabei, doch im anstehenden „Terminator 6“ soll dennoch die komplette Handlung des filmischen...
    23 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Knarfe1000
      [quote]Eine phänomenale Nicht-CGI-Actionszene (gemeint ist jene mit dem Kran) macht noch lange keinen phänomenalen Gesamteindruck, Knarfi!Und der "Showdown" war ja mal wirklich unbefriedigend bis armselig! [/quote] Tja, Geschmäcker eben. Ich finde den Film weitgehend gelungen, vor allem natürlich die von Dir genannte Oldschool-Actionszene. Der Showdown ist nicht so prickeln, dafür das Ende aber erstaunlich konsequent für Hollywood. Ich würde dem Streifen 6 - 7 Punkte geben. Natürlich kein Vergleich zu den Meisterwerken Teil 1 und 2.
    • ParanoidAndroid
      Eine phänomenale Nicht-CGI-Actionszene (gemeint ist jene mit dem Kran) macht noch lange keinen phänomenalen Gesamteindruck, Knarfi!Und der "Showdown" war ja mal wirklich unbefriedigend bis armselig!
    • Knarfe1000
      @Android: Jetzt übertreibe mal nicht so.
    • ParanoidAndroid
      "Terminator 3" existiert für mich quasi gar nicht (wie der 4. Teil). 1,5/5
    • Jimmy Conway
      Und ich halte es weiterhin mit Herrn Baumgardt, der den Nagel auf den Kopf trifft.
    • VicDorn
      "Beschissen", das trifft es sehr gut. Das war das erste, was ich nach verlassen des Kinosaals, dachte.
    • dingeldong
      Der recht beschissene Film ist die ganze Aufregung doch nicht wert.
    • Jimmy Conway
      Halt den Schnabel, Bart.
    • Hias1234
      bollfan.
    • DerSchnabelbart
      Haha, das ist ja schon im Auftakt falsch.
    • Trip-
      Die Vorstellung, dass ich meine persönliche Meinung vor dir verteidigen müsste, verrät mehr über dich als du vielleicht denkst.
    • DerSchnabelbart
      wo du "herrlich altmodisches" ersiehst, ist in Wahrheit vermodertes in Text und Form. Das Heranziehen eines noch jämmerlicheren Filmes bekundet deine Hilflosigkeit als Verteidiger.
    • Trip-
      In T3 einen unterhaltsamen und irgendwie herrlich altmodischen Actioner zu sehen, dessen einziges Problem die Tatsache ist, dass er die praktisch gleiche Geschichte mustert wie T1 und T2, ist als Meinung genausowenig kontrovers wie konservativ. Verglichen mit der Abartigkeit eines T4 haben wir es hier mit einem kleinen Meisterwerk zu tun. Zumindest finde ich das, Schnabelchen.
    • DerSchnabelbart
      Oh entschuldigung, habe ich konservativ geschrieben? Ich meinte kontrovers. Was du sagst, ist aber trotzdem dumm. Hihihi.
    • Sena89
      6-7 /10 im Prinzip hatte sich da schon agebahnt was bei "die Erlösung", dann auch Realität wurde. Die Fortsetzung hier würde ich aber durchaus als gelungen einstufen.
    • Jimmy Conway
      Die konservative ist wohl eher die, die den Film schlecht redet, mein Lieber.
    • DerSchnabelbart
      Der Film ist ziemlich schlecht und das wissen die meisten inklussive Trip. auch, aber eine konservative Meinung wird ja oft lieber vertreten als eine echte.
    • Make it shine
      Der Film ist spätestens am nächsten Tag wieder vergessen...
    • Jimmy Conway
      Habe ich auch nicht behauptet. Ich gebe 7/10 für den unterhaltsamen Film.
    • The_Crowe
      Bis zum ende absolut unterhaltsam. Dsa einzige, was nervt, sind die Kässrin Bruster und der Tschon Konner. Schwarzenegger spielt nochmal richtig gut auf...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top