Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Miss Undercover
    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion
    3,0
    solide
    Miss Undercover
    Von Carsten Baumgardt
    Temporeich und witzig - wenn auch nicht gerade originell - ist Donald Petries Krimi-Komödie „Miss Undercover“ mit einer spielfreudigen, charmanten Sandra Bullock in der Titelrolle.

    Ein Terrorist plant einen Anschlag auf den nationalen Schönheitswettbewerb zur Miss USA. Doch das F.B.I. bekommt Wind davon, will das Attentat verhindern. Der gerade beförderte F.B.I.-Mann Eric Matthews (Benjamin Bratt aus „Red Planet“) sieht nur eine Chance, nah am Geschehen zu bleiben. Er will eine Undercover-Agentin an dem Wettbewerb teilnehmen lassen. Da sich auf die Schnelle keine geeignete Kandidatin findet, fällt die Wahl auf Gracie Hart (Bullock). Ausgerechnet Gracie: eine ungehobelte, zynische und vor allem schlagkräftige Agentin, die beim Lachen komische Grunzlaute von sich gibt. Ein etwas abgehalfterter Schönheitsberater (Michael Caine) soll sie wettbewerbsfähig machen...

    Der Hauch von vorhersehbarer Geschichte, der „Miss Undercover“ voranträgt, ist nicht der Rede wert. Er dient nur dazu, Miss Bullock (auch Produzentin des Films) in Szene zu setzen. Charmant wie immer kann sie ihr komisches Talent voll ausspielen und sorgt für gelungene Slapstick-Einlagen. Das alles ohne große Überraschungen, aber durchaus flott, bei hohem Tempo. Regisseur Petrie („Der Onkel vom Mars“) ist sicherlich kein Filigranarbeiter, aber er hat die Komödie im Griff und erweist sich bei groben Scherzen als zielsicher. Dass am Ende alles kommen, wie es kommen muss, schmälert den Spaß nicht wirklich. Sandra Bullock (ihr größter Hit seit „Speed“) und ihre Erfüllungsgehilfen sind in Spiellaune. Michael Caine („Gottes Werk und Teufels Beitrag“) darf als närrischer Berater chargieren, William „Capt’n Kirk“ Shatner sich als dämlicher Moderator austoben und Candice Bergen als aalglatte Zicke ihr Gift verspritzen. „Miss Undercover“ ist einfach gute Unterhaltung ohne jeglichen Anspruch – nicht mehr und nicht weniger.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top