Mein FILMSTARTS
    Die wandernde Erde
    Die wandernde Erde
    Starttermin 30. April 2019 bei Netflix (2 Std. 05 Min.)
    Von Frant Gwo
    Mit Jing Wu, Qu Jingjing, Guangjie Li mehr
    Genre Sci-Fi
    Produktionsland China
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,0 10 Wertungen - 2 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Es ist die bisher größte Gefahr in der Geschichte der Menschheit: Die Sonne befindet sich am Ende ihrer Lebenszeit, wird zum Roten Riesen, bläht sich auf und droht die Erde mitsamt ihrer Bewohner zu verschlingen. Doch die Menschheit nimmt ihren Untergang nicht einfach so hin und baut tausende Raketentriebwerke rund um den Globus, um mitsamt dem Planeten vor der Gefahr zu flüchten. Irgendwo in den unendlichen Weiten des Weltraums wollen die Erdbewohner eine neue Heimat finden. 2500 Jahre soll die Reise dauern, doch der waghalsige Plan droht schon nach wenigen Jahren im eigenen Sonnensystem zu scheitern. Denn die menschlichen Wissenschaftler haben die Gravitation des Jupiters unterschätzt. Beim Vorbeiflug zerrt der mächtige Planet so sehr an der Erde, dass er sie in wenigen Tagen zerstören würde, wenn sie auf ihrem Kurs bleibt. Um das zu verhindern, begibt sich eine Gruppe mutiger Helden auf eine Mission, die über das Schicksal der Menschheit entscheiden wird.
    Originaltitel

    Liu Lang Di Qiu

    Verleiher Netflix
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Hochchinesisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    The Wandering Earth Trailer OmeU 4:49
    The Wandering Earth Trailer OmeU
    20 793 Wiedergaben
    The Wandering Earth Teaser OmeU 1:10
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jing Wu
    Rolle: Liu Peiqiang
    Qu Jingjing
    Rolle: Zhou Qian
    Guangjie Li
    Rolle: Wang Lei
    Chuxiao Qu
    Rolle: Liu Qi
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Mileckstamarsch
    Hilfreichste positive Kritik

    von Mileckstamarsch, am 02/03/2019

    4,0stark
    Die Schauwerte bei diesem erfolgreichsten chinesischen Film aller Zeiten sind schon enorm. Sowas wie Logik sollte man ...
    Weiterlesen
    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 06/05/2019

    0,5katastrophal
    It's like biting in an interesting and tasty looking piece of cake and realizing in the second it touches your tongue: ...
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    50% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    50% (1 Kritik)
    Deine Meinung zu Die wandernde Erde ?
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Plötzlich bei Netflix: Schaut einen der größten Blockbuster des Jahres jetzt zuhause
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 6. Mai 2019
    Bereits im Februar wurde bekannt, dass Netflix den jüngsten Kino-Megahit aus dem Reich der Mitte außerhalb Chinas zeigen...
    Netflix schlägt wieder zu: Der vielleicht größte Sci-Fi-Hit des Jahres kommt nicht in unsere Kinos
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 21. Februar 2019
    In China ist „The Wandering Earth“ bereits nach zwei Wochen der zweiterfolgreichste Kinofilm aller Zeiten, in Deutschland...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Piet
      Überraschend solide.Zumindest auch nicht schlechter als der durchschnittliche Hollywood Blockbuster.Ab und zu sogar Witzig (wobei zumindest ein Gag nur auf Mandarin mit Subs aufgeht) und clever gemacht. 5/10 oder so.
    • michbeck0711
      Gut, du sprichst bzw verstehst kein Chinesisch.Und was ist mit Englisch?
    • krabbat
      Da ich des chinesischen nicht mächtig bin und Untertitel keine Form von auditiver Unterhaltung darstellen, geht dieses eventuelle Kleinod leider an mir vorbei. Sehr schade.Film gucken bedeutet: Sehen, hören und verstehen.Untertitel bedeuten: lesen, lesen, lesen und keine Chance haben, das gelesene mit den Bildern in Übereinklang zu bringen. Der Film ist sicher bildgewaltig, vielleicht auch mit einer tollen Geschichte. Nur bekomme ich davon nichts mit. Das Auge hängt am unteren Bildschirmrand fest um nicht nur Dialoge, sondern auch jede andere Form auditiver Übermittlung zu verstehen. Ein Film ist kein Buch. Schon gar nicht komprimiert auf 120 Minuten. Lesen ist da eher kontraproduktiv. Ich werde aber zum lesen gezwungen um überhaupt etwas zu verstehen.Warum kauft Netflix visuell orientierte Filme, ohne kurz in die Portokasse zu greifen - die Kosten dafür sind tatsächlich im Portobereich für ein Unternehmen dieser Größe - um eine Synchron-Version für den lokalen Markt anzubieten...?Keine Ahnung. Ich meine, Netflix hat vermutlich keine Ahnung. Weder vom Verkauf, noch von Filmen. Sie sehen nur Zahlen in China und rechnen auf die User und mögliche Views in Europa und Amerika runter. Und wenn ein View bei denen ähnlich zählt wie auf Youtube - wenige Sekunden zwangs-angeschaut bedeutet einen Klick, wird auch dieser Film mit Untertiteln ein Verkaufsschlager.Nur wirklich gesehen und genossen hat diesen Film dann niemand! Ich wünschte, bei Netflix säßen Menschen, die Cineasten sind und keine kühlen Rechner...
    • Mileckstamarsch
      Bin ja schon mehr als gespannt auf diesen Film. Auch wenn es in weiten teilen der übliche CGI Overkill werden wird.Aber Hauptsache mal was, was nicht aus Hollywood und deren Diversity mit der Spitzhacke Giftküche kommt.Dann, zur Abwechslung, lieber mal einen kräftigen Schluck Ostblock Propaganda.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top