Mein FILMSTARTS
Der Herr der Ringe - Die Gefährten
Wissenswertes, Klatsch, Nachrichten oder sogar peinliche Geheimnisse über "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" und dessen Dreharbeiten!

Versionen

Von Peter Jacksons Meisterwerken existieren pro Teil jeweils zwei Fassungen - die Kinoversion und eine um diverse Szenen erweiterte Variante.

Sean Connery lehnte die Rolle des Gandalf ab

Da Warner in der Produktionsphase der Trilogie zahlreiche Risiken eingegangen war, wie zum Beispiel alle drei Filme auf einmal zu drehen und den damals recht unbekannten Peter Jackson als Regisseur zu verpflichten, wollte man mit dem Engagement eines bekannten Namens einmal auf Nummer sicher gehen. Aus diesem Grund bot Warner Sean Connery die Rolle des Zauberers Gandalf an und war bereit, ihm eine sofortige Gage von zehn Millionen Dollar sowie eine Gewinnbeteiligung von 15 Prozent der Gesamteinnahmen zuzusichern. Connery lehnte das Angebot jedoch ab und begründete seine Entscheidung damit, dass er nichts von dem, was er in dem ihm zugesandten Drehbuch lese, verstehen würde. Ian McKellen bekam die Rolle daraufhin für weit weniger Geld. Die Trilogie nahm an den Kinokassen schließlich 2,9 Milliarden Dollar ein, was für Connery im Nachhinein einen Umsatz von ungefähr 450 Millionen Dollar bedeutet hätte.
Wissenswertes und Trivia über die beliebtesten Filme der letzten 30 Tage.
  • Predator - Upgrade (2018)
  • Venom (2018)
  • Aufbruch zum Mond (2018)
  • Die Unglaublichen 2 (2018)
  • Meg (2018)
  • Batman V Superman: Dawn Of Justice (2016)
  • Ballon (2018)
  • Men In Black 3 (2012)
  • Mamma Mia 2: Here We Go Again (2018)
  • Mission: Impossible - Fallout (2018)
  • Justice League (2017)
  • Ant-Man And The Wasp (2018)
  • Halloween (2018)
  • Der Vorname (2018)
  • Avengers 3: Infinity War (2018)
  • Kingsman 2: The Golden Circle (2017)
  • Solo: A Star Wars Story (2018)
  • Christopher Robin (2018)
  • Rampage - Big Meets Bigger (2018)
  • Deadpool 2 (2018)
Back to Top