Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nightlife
     Nightlife
    13. Februar 2020 / 1 Std. 55 Min. / Komödie
    Von Simon Verhoeven
    Mit Elyas M'Barek, Frederick Lau, Palina Rojinski
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,9 26 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Milo (Elyas M’Barek) arbeitet als Barkeeper in Berlin. Wenn er nicht gerade den Tag zur Nacht macht und danach noch weiterfeiert, wacht er bei fremden Frauen im Bett auf und beobachtet andere dabei, wie sie bei Tageslicht ein ganz normales Leben führen. Eines Nachts trifft er durch eine Reihe von Zufällen seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski). Sie liebt Musik über alles und hat von ihrer Chefin das Angebot bekommen, bei einem Musiklabel in Atlanta zu arbeiten. In der nächsten Woche soll es für sie schon in die USA gehen. Die beiden verabreden sich für ein Date noch am selben Abend, schließlich will Milo verhindern, dass die Frau seines Lebens die Stadt verlässt. Die bislang so perfekte romantische Verabredung eskaliert, als Milos chaotischer Freund Renzo (Frederick Lau) hereinplatzt, dem die halbe Berliner Unterwelt auf den Fersen ist. Es ist der Beginn einer durchgeknallten Jagd durch das nächtliche Berlin...

    Neue Komödie von „Willkommen bei den Hartmanns“-Regisseur Simon Verhoeven.
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2020
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Nightlife

    Ein spaßiger Ausflug ins Nachtleben – ganz ohne Kater!

    Von Christoph Petersen
    Ein Frauenheld und sein Sidekick geraten durch unglückliche Umstände in das Visier von gleich zwei Gangsterbanden – und stürzen auf der Flucht durch die Großstadt von einem Schlamassel ins nächste: Selbst wenn die Prämisse von „Nightlife“ sicher nicht die originellste ist, würzt Regisseur und Drehbuchautor Simon Verhoeven („Willkommen bei den Hartmanns“) die einzelnen Versatzstücke mit so vielen überdrehten und sympathischen Details, dass das Ergebnis trotzdem mächtig Laune macht – und zwar nicht nur wegen des hervorragend aufgelegten Hauptdarsteller-Trios Elyas M’Barek („Das perfekte Geheimnis“), Frederick Lau („Victoria“) und Palina Rojinski („Enkel für Anfänger“). Einziger Wermutstropfen: Es dauert eine ganze Weile, bis der Plot um zwei verschwundene Pakete voll Koks und ein völlig aus dem Ruder laufendes erstes Date so richtig in die Gänge kommt. Die Berliner Barkeeper Milo (Elyas M...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Nightlife Trailer DF 2:13
    Nightlife Trailer DF
    25 542 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Elyas M'Barek
    Rolle: Milo
    Frederick Lau
    Rolle: Renzo
    Palina Rojinski
    Rolle: Sunny
    Leon Ullrich
    Rolle: Heiko
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cosmicalien
    Cosmicalien

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. März 2020
    Das neueste Werk von Simon Verhoeven kommt zwar nicht ganz an "Willkommen bei den Hartmanns" ran, hat aber viele lustige Ideen und daher ist für einen witzigen, unterhaltenden Abend auf jeden Fall gesorgt. Prädikat sehenswert!
    Odeon
    Odeon

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 13. Februar 2020
    "nightlife" ist ein film, an dem man nicht besonders viel kritisieren kann. leider gibt es auch nicht viel besonderes an dem film. dass die beiden protagonisten es gleich mit zwei drogendealer-gangs zu tun bekommen, klingt erstmal interessant und spannend, ist aber leider doch nichts anderes, als dass jemand es ´nur´ mit einer gang zu tun bekommt. zwei harmlose jungs müssen vor bösen gangstern flüchten. gab es schon mal, da kommt es auf das ...
    Mehr erfahren
    squashplayer
    squashplayer

    User folgen 1 Follower Lies die 14 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 23. Februar 2020
    Dieser Film ist im Gegensatz zu "Das Perfekte Geheimnis" eine Enttäuschung. Er fängt durchaus vielversprechend an, wird aber nach 1/3 zu einer völlig flachen Klamotte mit teilweise dümmlichen Dialogen. Die Story ist wirklich sehr einfallslos. Man merkt den beiden Hauptdarstellernb förmlich an, dass sie sich für das Niveau des Filmes schämen. Sie machen ihre Sache an sich sehr gut, aber das kann den Film nicht rausreißen. Wirkt ...
    Mehr erfahren
    Frriday
    Frriday

    User folgen 1 Follower Lies die 13 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 22. März 2020
    Elyas M'Barek, anders kann ich es nicht ausdrücken, verschleudert mit solchen Filmen, die natürlich die Welt nicht braucht, sein großes Potenzial. Der junge Mann nährte einmal in mir die Hoffnung, dass er in internationalen Filmen seinen Platz finden würde, doch letztendlich wirft er sich mit diesem miserablen Film vor einen virtuellen Zug. Über die weibliche Hauptfigur, da muss man nicht viele Worte verlieren, denn dort wo kein ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    "Sonic" rast an die Spitze, aber "Parasite" holt den Ehrensieg in den deutschen Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Montag, 17. Februar 2020
    Die deutschen Kinocharts haben eine neue Nummer 1: „Sonic The Hedgehog“ ist auf die Spitzenposition gesaust, auf Platz 2...
    "Nightlife": Diese (gar nicht so lustige) Geschichte steckt hinter dem "Bachelor"-Bashing!
    NEWS - Im Kino
    Samstag, 15. Februar 2020
    Aktuell läuft die Komödie „Nightlife“ mit Elyas M’Barek und Palina Rojinski in den Kinos. Darin gibt es auch eine bissige...
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top