Mein FILMSTARTS
    Die Abenteuer des jungen Sinbad – The Movie
    20 ähnliche Filme für "Die Abenteuer des jungen Sinbad – The Movie"
    • Die Legende der Prinzessin Kaguya

      Die Legende der Prinzessin Kaguya

      20. November 2014 / 2 Std. 18 Min. / Animation, Familie, Drama
      Von Isao Takahata
      Mit Tatsuya Nakadai, Shichinosuke Nakamura, Nobuko Miyamoto
      Ein alter Bambussammler findet eines Tages eine fingergroße Prinzessin, die im Bambus lebt. Stolz nimmt er sie mit nach Hause und zeigt sie seiner Frau. Als diese das kleine Wesen berührt, verwandelt es sich in ein Baby. Das Paar, das keine eigenen Kinder hat, nimmt das Baby bei sich auf und umhegt es liebevoll. Bald findet der Bambussammler im Wald auch Gold und Edelstoffe und glaubt zu erkennen, dass die Götter eine große Zukunft für die Bambusprinzessin wünschen. So fängt er an, die wertvollen Funde für ein großes Anwesen und sogar Etikette-Unterricht für die Prinzessin auszugeben. Deren unbeschwertes Leben im Haus des Paares muss sie nun eintauschen gegen ein Dasein voller strenger Vorschriften. Bald wächst sie zu einer schönen Frau heran, der zahlreiche Männer aus reichen Verhältnissen Anträge machen. Doch der Prinzessin ist so gar nicht nach Heiraten...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Der Mohnblumenberg

      Der Mohnblumenberg

      21. November 2013 / 1 Std. 32 Min. / Animation, Drama, Familie
      Von Goro Miyazaki
      Mit Masami Nagasawa, Junichi Okada, Keiko Takeshita
      Yokohama, 1963: Die junge Umi Matsuzuka hisst jeden Tag auf einem Hügel Signalflaggen. Ihr Vater ist auf dem Meer verschollen und sie hofft, dass er vielleicht eines Tages die Flaggen sieht und zu ihr zurückkehrt. Auch der Vater von Shun Kazama ist verschollen. Umi kennt Shun aus der Schule, er gibt dort die Schülerzeitung heraus und Umi ist auf Anhieb fasziniert von dem Jungen. Die beiden vaterlosen Jugendlichen freunden sich an und verbringen viel Zeit miteinander. Gemeinsam mit anderen Kindern setzen sie sich für den Erhalt einer baufälligen Schülerbude ein, denn das Club-Haus soll abgerissen werden, weil der Standort für die bevorstehenden Olympischen Spiele in Tokio gebraucht wird. Zusammen mit Shiro, dem Vorsitzenden des Schülerrats, machen sie sich auf den Weg nach Tokio, um einen Geschäftsmann vom Erhalt des Hauses zu überzeugen.
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Erinnerungen an Marnie

      Erinnerungen an Marnie

      12. November 2015 / 1 Std. 44 Min. / Animation, Drama, Familie
      Von Hiromasa Yonebayashi
      Mit Kasumi Arimura, Sara Takatsuki, Nanako Matsushima
      Nach einem Asthmaanfall wird das Waisenmädchen Anna (Stimme im Original: Sara Takatsuki) von seinen Pflegeeltern zum alten Ehepaar Kiyomasa und Setsu Oiwa (Susumu Terajima, Toshie Negishi) nach Norfolk ans Meer geschickt. Anna hat keine Freunde, ist sehr still und glaubt, dass sie immer die sein wird, die außen steht und nicht dazugehört. Dann entdeckt sie ein altes verlassenes Haus, das sie irgendwoher zu kennen scheint. Dort trifft sie die junge Marnie (Kasumi Arimura). Das geheimnisvolle blonde Mädchen wird Annas erste richtige Freundin. Als Marnie eines Tages spurlos verschwindet und die Lindsays in das leerstehende Haus einziehen, freundet sich Anna mit der Familie an – von Marnie hat sie schließlich gelernt, wie sie Beziehungen zu anderen Menschen aufbauen kann. Doch Anna wird auch klar, dass Marnie nicht das war, was sie zu sein schien…
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Arrietty - Die wundersame Welt der Borger

      Arrietty - Die wundersame Welt der Borger

      2. Juni 2011 / 1 Std. 34 Min. / Animation, Fantasy, Abenteuer
      Von Hiromasa Yonebayashi
      Mit Moises Arias, Bridgit Mendler, David Henrie
      „Arrietty“ ist der neueste Streich des legendären japanischen Animationsstudios Ghibi, das mit Klassikern wie „Prinzessin Monoke“ und „Das wandelnde Schloss“ immer wieder für frenetische Anime-Begeisterung im Westen gesorgt hat. Arrietty ist 14 Jahre alt und haust mit ihrem Clan in einer Behausung, die sie sich aus der Welt der Menschen geborgt haben. Sie gehört zur seltsamen Spezies der winzigen „Borger“ – die sich nun erstmals von einem Menschen entdeckt werden. Zwischen dem kleinen Sho und der noch viel kleineren Arrietty entwickelt sich eine liebevolle Freundschaft...
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,6
      Zum Trailer
    • Ein Brief an Momo

      Ein Brief an Momo

      5. September 2014 / 2 Std. 02 Min. / Animation, Drama, Familie
      Von Hiroyuki Okiura
      Mit Karen Miyama, Yûka, Daizaburo Arakawa
      Das elfjährige Mädchen Momo (Stimme im Original: Karen Miyama) kann den Tod ihres Vaters nicht verkraften und klammert sich an dessen unvollendeten, an sie adressierten Brief. Gegen ihren Willen zieht sie mit ihrer Mutter aus der Großstadt Tokio auf die japanische Insel Shio. Es fällt Momo zunächst sichtlich schwer, sich in ihrer neuen Umgebung einzuleben, doch nach einiger Zeit gewöhnt sie sich an ihre neue Heimat. Eines Tages findet das Mädchen auf dem Dachboden ihres neuen Zuhauses ein altes Buch, das scheinbar magische Kräfte besitzt. Plötzlich entdeckt sie drei listige Kobolde, deren Aufgabe es ist, sie zu beschützen. Doch das Trio hat anfangs nur Unsinn im Kopf und stellt das beschauliche Inselleben gehörig auf den Kopf. Das Trio hat allerdings auch eine ernste Seite und so scheinen die mythologischen Wesen der fehlende Schlüssel zu sein, um den Brief von Momos Vater zu enträtseln...
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Pokémon - Der Film: Schwarz - Victini und Reshiram

      Pokémon - Der Film: Schwarz - Victini und Reshiram

      Kein Kinostart / 1 Std. 38 Min. / Animation, Drama, Familie
      Von Kunihiko Yuyama
      Ash und seine Freunde begeben sich in die Einall-Region, um dort an dem alljährlichen Wettkampf der Stadt Eindoak Town teilzunehmen. Unerwartet kommt dem Jungen das geheimnisvolle Pokémon Victini zu Hilfe und so gewinnt Ash. Der Ort und das Wesen haben eine besondere Verbindung zueinander – zwischen einem früheren antiken König und Victini herrschte ein bedeutendes Band der Freundschaft. So standen die Untertanen alle unter dem Schutz des Schloss mit dem Namen Schwert des Tieflandes. Damon ist ein Nachkomme des Tiefland-Stammes und will der Region mit Hilfe von Morbitesse wieder zu Ruhm verhelfen - egal zu welchem Preis. Dazu braucht er die Kräfte von Victini und will es gefangennehmen. Ihm zur Seite steht außerdem das legendäre Pokémon Zekrom. Ganz Eindoak scheint nun dem Untergang geweiht. Das sagenhafte Pokémon Reshiram könnte das Unheil abwenden. Kann Ash die Legende erwecken?
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Tiggers großes Abenteuer

      Tiggers großes Abenteuer

      15. Juni 2000 / 1 Std. 17 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Von Jun Falkenstein
      Mit Jim Cummings, Ken Sansom, John Fiedler
      Tigger (Jim Cummings) möchte seine Freunde Winnie Puuh (Jim Cummings), Ferkel (John Fiedler), Känga (Kath Soucie) und Ruh (Nikita Hopkins) dazu animieren, mit ihm durch den Hundert-Morgen-Wald zu hüpfen. Doch Tiggers Freunde haben im Moment keine Lust, bei diesem Spiel mitzumachen. Nur Ruh erklärt sich bereit mit Tigger herumzuhüpfen. Tigger zeigt dem Känguru-Kind den sogenannten Hula-Hupler-Sprung. Dabei fällt Tigger auf, dass er der einzige ist, der diesen Sprung wirklich beherrscht. Er fühlt sich von den anderen isoliert und möchte herausfinden, wer er ist, und woher er kommt. Deswegen schreibt Tigger seinen Verwandten einen Brief. Diese jedoch antworten nicht, weswegen Tigger zunehmend trauriger wird. Weil seine Freunde ihn aufmuntern wollen, schreiben sie selbst eine Antwort. Der Plan geht auf: Tigger ist überglücklich von seiner Familie zu hören. Allerdings erwartet er nun auch, dass sie ihn besuchen...
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Ich - Einfach unverbesserlich 2

      Ich - Einfach unverbesserlich 2

      4. Juli 2013 / 1 Std. 38 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Von Chris Renaud, Pierre Coffin
      Mit Oliver Rohrbeck, Martina Hill, Peter Groeger
      Der Superschurke Gru (Stimme: Oliver Rohrbeck) hat inzwischen mit seiner kriminellen Vergangenheit abgeschlossen und führt mit seinen drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes ein beschauliches Leben. Außer der Organisation von Kindergeburtstagen, dem Abwimmeln unliebsamer Verehrer seiner Töchter und den Verkupplungsversuchen seiner Nachbarin hat er nicht viel zu tun. Erst als es zu einigen mysteriösen Vorfällen kommt, die auf das Konto eines neuen Superschurken gehen könnten, sieht sich Gru vor neue Aufgaben gestellt - ob er will oder nicht. Neben seinen treuen Minions steht ihm dabei auch Lucy (Martina Hill), die beste Agentin einer ultrageheimen Organisation, zur Seite. Zusammen begeben sie sich auf die Jagd nach dem ominösen Superschurken und merken bald, dass sie auch abseits der Verbrecherbekämpfung kein schlechtes Duo abgeben würden.
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Paddington

      Paddington

      4. Dezember 2014 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Familie, Animation
      Von Paul King
      Mit Elyas M'Barek, Hugh Bonneville, Sally Hawkins
      Bär Paddington (gesprochen von Ben Whishaw / Elyas M'Barek) wuchs tief im peruanischen Dschungel bei Tante Lucy auf. Da diese früher einmal Gelegenheit hatte, einen englischen Abenteurer kennenzulernen, hat sie ihren Schützling auf ganz eigenwillige Weise aufgezogen: Sie lehrte ihn, Marmelade zu kochen, dem BBC World Service zu lauschen und schwärmte von einem aufregenden Leben in London. Als ein Erdbeben ihr Zuhause zerstört, sieht Lucy den richtigen Zeitpunkt gekommen, Paddington ein besseres Leben zu ermöglichen und schmuggelt ihn auf ein Schiff Richtung London. Davon ausgehend, dass alle Unbekannten Paddington während seiner Reise mit Höflichkeit begegnen, hängt sie ihm lediglich ein Schild mit der Aufschrift „Bitte kümmere dich um diesen Bären. Danke!“ um. In London wird Paddington zwar von einer netten Familie aufgenommen, doch der kleine Bär stellt schnell fest, dass ihn das Stadtleben womöglich überfordern wird – zumal auch noch eine bösartige Tierpräparatorin (Nicole Kidman) hinter ihm her ist...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Die Pinguine aus Madagascar

      Die Pinguine aus Madagascar

      27. November 2014 / 1 Std. 33 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Von Simon J. Smith, Eric Darnell
      Mit Michael Beck, Thomas D, Smudo
      Die vier aus den "Madagascar"-Filmen bekannten Pinguine sind eine militärisch organisierte Gruppe, die immer eine neue gefährliche Mission im Blick hat. Anführer Skipper (Tom McGrath) übt die Befehlsgewalt aus und schmiedet die Einsatzpläne, die er im Vorfeld mit Taktiker Kowalski (Chris Miller) austüftelt. Für die Ausrüstung und fürs Grobe ist der durchgeknallte Rico (John DiMaggio) zuständig. Durch seine besondere Fähigkeit, x-beliebige Gegenstände hochzuwürgen, hat er der Gruppe aber schon ein ums andere Mal aus der Patsche geholfen. Gemeinsam mit Private (Christopher Knights), dem sensiblen "Nesthäkchen" der Bande, sind die vier Pinguine ein unschlagbares Team. Nun sind ihre Fähigkeiten aber in einem besonderen Fall gefragt: Ein hochrangiger Tieragent (Benedict Cumberbatch) der Geheimorganisation Nordwind ist dem mysteriösen Bösewicht Dr. Octavius Brine (John Malkovich) dicht auf den Fersen und die Pinguine geraten mitten rein. Da wollen sie natürlich dem Team von Nordwind zeigen, dass auch sie echte Agenten sind.
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Die Monster Uni

      Die Monster Uni

      20. Juni 2013 / 1 Std. 44 Min. / Animation, Familie, Komödie
      Von Dan Scanlon
      Mit Ilja Richter, Axel Stein, Elyas M'Barek
      Mike Glotzkowski und James P. "Sulley" Sullivan waren nicht immer die besten Freunde, anfangs konnten sie sich überhaupt nicht leiden. Bevor das grüne Glupschauge und der haarige Riese zu den besten Arbeitern und Freunden der Monster AG wurden, mussten sie sich erst einmal durch den harten Monster-Uni-Alltag kämpfen - denn wer etwas von sich hält und es unter den Erschreckern zu etwas bringen will, muss den Schreckerkurs an der Hochschule bestehen. Als sich Mike und Sulley zum ersten Mal begegnen, sind sie sich nicht besonders sympathisch, denn jedes Monster an der Uni verfolgt dasselbe Ziel und konkurriert mit den anderen: Sie alle wünschen sich, der größte Erschrecker von ganz Monstropolis zu werden. Doch dann droht die strenge Dekanin Hardscrabble damit, Mike und Sulley von der Schule zu verweisen, ihre letzte Chance ist die erfolgreiche Teilnahme an den uniweiten Schreckspielen. Und dabei gibt es einen weiteren Haken: Alle Athleten müssen dem Team einer studentischen Verbindung angehören. Schon die Suche nach Mitstreitern erweist sich für die beiden in Ungnade gefallenen Monster Mike und Sulley als erste harte Herausforderung...
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Die Schlümpfe

      Die Schlümpfe

      4. August 2011 / 1 Std. 44 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Von Raja Gosnell
      Mit Tim Sander, Reiner Schöne, Nadine Warmuth
      Fröhlich bereiten sich die Einwohner von Schlumpfhausen auf das Fest des Blauen Mondes vor, als sechs der blauen Wichte sich nach einer Ungeschicklichkeit von Clumsy plötzlich mitten im New Yorker Central Park wiederfinden! Papa Schlumpf, Schlumpfine, Schlaubi, Muffi, McTapfer und Clumsy, der Unglücksrabe, werden zu allem Überfluss von ihrem Erzfeind Gargamel (Hank Azaria) in die Großstadt verfolgt. Auf der Flucht vor dem bösen Zauberer landen die Schlümpfe im Gepäck von Patrick Winslow (Neil Patrick Harris), der sie unwissentlich mit in seine Wohnung nimmt. Nach einem ersten Schrecken freunden sich Patrick und seine schwangere Frau (Jayma Mays) mit den schlumpfigen Gästen an und helfen ihnen, den Zauberspruch zu finden, der die magische Pforte zur Rückkehr in den Zauberwald öffnen soll. Doch die Zeit drängt, denn der Blaue Mond geht bald unter...
      Pressekritiken
      1,8
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Ralph reichts

      Ralph reichts

      6. Dezember 2012 / 1 Std. 48 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Von Rich Moore
      Mit Christian Ulmen, Anna Fischer, Kim Hasper
      Videospiel-Bösewicht Wreck-It-Ralph (im Deutschen gesprochen von Christian Ulmen) wäre gerne so beliebt wie sein stetiger Widersacher Fix-It-Felix. Das Problem: Niemand mag den „bad guy“, aber jeder mag den Helden. Als ein neuer First-Person-Shooter auf den Markt kommt, sieht Ralph seine Chance auf Heldentum und Beliebtheit. Er schmuggelt sich heimlich in das andere Spiel, um dort wenigstens einmal eine Auszeichnung zu gewinnen. Doch er kann seiner wahren Natur nicht ganz entfliehen, zerstört schnell alles und entfesselt damit einen gefährlichen Bösewicht, der alle Videospiele zu übernehmen droht. Ralphs einzige Hoffnung ist Vanellope von Schweetz (Anna Fischer), eine schöne Unruhestifterin aus einem Autorennspiel, die ihm beibringen will, was es heißt, ein guter Junge zu sein. Doch kommt Ralphs Wandlung noch rechtzeitig bevor es „Game Over“ für alle Videospiele heißt?
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Epic - Verborgenes Königreich

      Epic - Verborgenes Königreich

      16. Mai 2013 / 1 Std. 42 Min. / Abenteuer, Animation, Familie
      Von Chris Wedge
      Mit Josefine Preuß, Raúl Richter, Christoph Waltz
      Tief im Wald, im Herzen der Wildnis, tobt seit ewigen Zeiten ein Krieg zwischen den Kräften des Guten und den dunklen Mächten des Bösen, ausgetragen von Schnecken, Vögeln und Insekten, winzigen Waldmenschen und brutalen Kriegern. Die Menschen bekommen nichts von diesen Kämpfen mit. Doch durch einen Zauber wird das junge Teenager-Mädchen Mary Katherine (deutsche Stimme: Josefine Preuß) mitten in dieses verborgene Reich transportiert. Mary ist die Tochter eines verrückten Professors, der skurrilen Experimenten und Forschungen nicht abgeneigt ist. Ihr Vater hatte schon immer eine Ahnung, dass die Menschen die Welt nicht alleine bewohnen. In der Welt der Waldbewohner gefangen, gerät Mary Katherine zwischen die Fronten und muss sich mit einem bunt zusammengewürfelten Haufen voller skurriler und fantastischer Wesen zusammentun, um dieses verborgene Reich zu retten - denn davon hängt auch das Schicksal unserer Welt ab.
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der "Einhorn"

      Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der "Einhorn"

      27. Oktober 2011 / 1 Std. 47 Min. / Abenteuer, Animation, Action
      Von Steven Spielberg
      Mit Jamie Bell, Andy Serkis, Daniel Craig
      Der junge Reporter Tim (Jamie Bell) ist immer auf der Suche nach einer guten Story. Mit seinem treuen Begleiter Struppi, einem gewitzten Foxterrier, bereist er die entlegendsten Winkel der Erde und scheut sich vor keiner noch so großen Gefahr, um an Material für seine neuesten Reportagen zu kommen. Auf einer ihrer zahlreichen Recherchetouren treffen Tim und sein Gefährte auf den raubeinigen Kapitän Haddock (Andy Serkis). Der permanent betrunkene Seefahrer berichtet dem Duo von einem Schatz seines Vorfahren Frantz Ritter von Hadoque. Jener sei zusammen mit dem Schiff Hadoques untergegangen, nachdem es vom gefürchteten Piraten Rackham dem Roten (Daniel Craig) angegriffen wurde. Gemeinsam begeben sich die Drei auf die abenteuerliche Reise in die Karibik, wo sie den verschollenen Schatz vermuten. Außerdem dabei: die beiden zum Verwechseln ähnlichen Detektive Schulze (Simon Pegg) und Schultze (Nick Frost), die aufgrund ihrer tolpatschigen Art für ständigen Schlamassel sorgen.
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Die Croods

      Die Croods

      21. März 2013 / 1 Std. 38 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
      Von Chris Sanders, Kirk De Micco
      Mit Uwe Ochsenknecht, Kostja Ullmann, Janin Reinhardt
      Während der prähistorischen Ära gehören die Mitglieder der Familie Crood zu den letzten Überlebenden ihrer Spezies und leben gut behütet in ihrer heimischen Höhle. Nachdem das Zuhause der Croods jedoch zerstört wurde, sehen sie sich gezwungen, ihr sicheres Plätzchen zu verlassen. Auf der Suche nach einem neuen Heim geraten sie in wilde Abenteuer und bekommen atemberaubende Pflanzen, Tiere und außergewöhnliche Orte zu sehen. Eines Tages begegnet Grug (deutsche Stimme: Uwe Ochsenknecht), Stammesoberhaupt der Familie, einem Fremden Namens Guy (Kostja Ullmann). Zu Grugs Verdruss verliebt sich der aufgeweckte junge Nomade in Grugs Tochter Eep (Janin Reinhardt). Die alte Sicherheit der heimischen Höhle rückt in immer weitere Ferne, doch nach und nach erkennen Grug und seine Familie, dass der Verlust auch einen spannenden Neuanfang in sich trägt...
      Pressekritiken
      2,7
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Die Schlümpfe 2

      Die Schlümpfe 2

      1. August 2013 / 1 Std. 45 Min. / Animation, Familie, Komödie
      Von Raja Gosnell
      Mit Hannah Herzsprung, Christiane Paul, Michael Kessler
      Die Schlümpfe bitten ihre menschlichen Freunde Patrick (Neil Patrick Harris) und Grace Winslow (Jayma Mays) um Hilfe, Schlumpfine aus den Klauen Gargamels (Hank Azaria) zu befreien, der sie nach Paris entführt hat. Als berühmter und mächtiger Zauberer gefeiert, ist es ihm dort gelungen, mittels eines geheimen Zauberspruchs Kreaturen namens Lümmel zu erschaffen. Doch die grauen, Schlumpf-ähnlichen Wichte sind nicht in der Lage, die magische Schlumpf-Essenz zu erzeugen. Einzig Schlumpfine kennt den geheimen Zauberspruch, welcher aus den ungehobelten Lümmeln Schlümpfe machen kann. Angeführt von Papa Schlumpf müssen sich Clumsy, Muffi und Beauty in die Welt der Menschen aufmachen, um ihre Freundin zu befreien. Doch Schlumpfine, die sich schon immer ein wenig anders als die anderen gefühlt hat, versteht sich inzwischen gut mit den beiden Lümmeln Zicki und Haui und muss erst noch überzeugt werden, sich retten zu lassen.
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Der 7bte Zwerg

      Der 7bte Zwerg

      25. September 2014 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Animation, Familie
      Von Boris Aljinovic, Harald Siepermann
      Mit Otto Waalkes, Gustav-Peter Wöhler, Boris Aljinovic
      Auf Schloss Fantabularasa herrscht große Aufregung, denn der 18. Geburtstag der schönen Prinzessin Rose (Stimme: Mia Diekow) steht bevor und damit möglicherweise auch das Ende eines alten Fluches. Doch bis Mitternacht sind die Sorgen noch groß, denn wenn sich Rose bis dahin verletzt, fällt das ganze Schloss in einen 100-jährigen Tiefschlaf. Auch die sieben Zwerge Bubi (Otto Waalkes), Cooky (Gustav Peter Wöhler), Sunny (Ralf Schmitz), Speedy (Martin Schneider), Tschakko (Mirco Nontschew), Ralfie (Norbert Heisterkamp) und Cloudy (Boris Aljinovic) sind Gast auf der großen Geburtstagsparty, ohne den dramatischen Hintergrund der Feier zu kennen. Sie freuen sich einfach auf eine wundervolle Nacht. Keine Freude herrscht dagegen bei der niederträchtigen Eisfee Dellamorta (Nina Hagen). Sie ist verantwortlich für den Fluch gegen Rose und nun besorgt, dass ihre Verwünschungen umsonst gewesen sind. Daher schleicht sie sich auf die Feier, um ihren Fluch doch noch in Erfüllung gehen zu lassen...
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      1,5
      Zum Trailer
    • Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

      Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

      24. Oktober 2013 / 1 Std. 35 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Von Cody Cameron, Kris Pearn
      Mit Robin Kahnmeyer, Palina Rojinski, Karl Schulz
      Das Genie von Erfinder Flint Lockwood (Bill Hader) wird endlich anerkannt und er wird von seinem großen Idol Chester V (Will Forte) sogar aufgefordert, der Live Corp Company beizutreten, für die nur die klügsten Köpfe des Landes tätig sind. Chesters rechte Hand und eine seiner größten Erfindungrn ist der hochentwickelte Orang-Utan Barb (Kristen Schaal), doch die Äffin ist ebenso hinterhältig wie intelligent. Flints Traum von Anerkennung hat sich zwar erfüllt, aber nun muss der junge Mann erschrocken feststellen, dass seine berühmteste Schöpfung, der FLDSMDFR (sprich: Flitzem-deför) seit dem Start ununterbrochen weitergelaufen ist. Die Maschine, die Wasser in feste Nahrung verwandelt, erschafft aus dem Essen Lebewesen wie Shrimpansen, Frittantulas und Tacodile. Guter Rat ist teuer und Flint muss gemeinsam mit seiner Freundin Sam Sparks (Anna Faris), dem toughen Polizisten Earl Devereaux (Terry Crews), dem verfressenen Brent McHale (Andy Samberg) und natürlich seinem treuen Äffchen Steve (Neil Patrick Harris) verhindern, dass die Essenstierchen die Insel verlassen...
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • TinkerBell und die Piratenfee

      TinkerBell und die Piratenfee

      12. Juni 2014 / 1 Std. 18 Min. / Animation, Familie, Abenteuer
      Von Peggy Holmes
      Mit Gabrielle Pietermann, Julian Manuel, Yvonne Catterfeld
      Die missverstandene Fee Zarina (Stimme: Christina Hendricks) stiehlt den wertvollen und mächtigen Feenstaub aus dem Tal der kleinen Fabelwesen, flieht und verbündet sich mit den Skull-Rock-Piraten. Tinkerbell (Mae Whitman) und ihre Feenfreundinnen, deren Fähigkeiten vom magischen Staub abhängig sind, wollen den kostbaren Stoff an seinen rechtmäßigen Platz zurückbringen, um den Fortbestand des Feentals zu sichern. Doch die Mission erweist sich als noch schwieriger als erwartet, denn die besonderen Talente von Tinkerbell und ihren Freundinnen werden plötzlich vertauscht. Und als wäre das nicht genug, sind da auch noch die fiesen Piraten mit ihrem Anführer James (Tom Hiddleston), die die abtrünnige Zarina inzwischen zu ihrer Kapitänin gemacht haben und allerlei Schurkereien im Sinn haben…
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    Back to Top