Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tatort: Das Nest
    Tatort: Das Nest
    Starttermin 28. April 2019 TV-Produktion (1 Std. 30 Min.)
    Mit Karin Hanczewski, Cornelia Gröschel, Peter Trabner mehr
    Genre Krimi
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,2 7 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Dresdner Kommissarin Karin Gorniak (Karin Hanczewski) wird bei einem Einsatz schwer verletzt und daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert. Als sie schließlich entlassen wird, beginnt sie sofort zu ermitteln. Sie ist die Einzige, die den Täter gesehen hat und identifizieren könnte. Unterstützt wird sie dabei von ihrer neuen Kollegin Leonie Winkler (Cornelia Gröschel). Nach einer Gegenüberstellung kann der Kreis der Tatverdächtigen auf zwei Personen eingegrenzt werden: den Chirurgen Dr. Christian Mertens (Benjamin Sadler) und den Krankenpfleger Bernd Haimann (Wolfgang Menardi). Haimann verschwindet jedoch spurlos, bevor er von den Ermittlern vernommen werden kann. Während Karin Dr. Mertens verdächtigt, bekommt dieser von seiner Frau (Anja Schneider) ein Alibi. Dies lässt Karin an ihrem Urteilsvermögen zweifeln, sie verliert den Rückhalt ihres Chefs. Kollegin Leonie muss nun für sie kämpfen, um den Täter dingfest machen zu können.
    Verleiher ARD
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Tatort: Das Nest

    Voll Psycho!

    Von Lars-Christian Daniels
    „Ich glaube, dass ein politischer Inhalt und eine sozialkritische Botschaft für sie etwas wichtiger gewesen sind als für mich“, äußerte sich die neue Dresdner „Tatort“-Kommissarin Cornelia Gröschel in einem Interview durchaus verständnisvoll über ihre Vorgängerin Alwara Höfels, die nach sieben Einsätzen im Elbflorenz und einem Zerwürfnis mit dem MDR Ende 2017 das Handtuch geschmissen hatte. Neben der Hauptdarstellerin trennte sich der Sender fast zeitgleich auch noch von Drehbuchautor Ralf Husmann, der die ersten drei Krimis aus Sachsen konzipiert und in seinen Geschichten mit eher überschaubarem Erfolg einen ironisch angehauchten Ansatz verfolgt hatte. Mittlerweile hat der MDR eine klare Kursänderung vollzogen, was dem „Tatort“ aus Dresden gut getan hat: Nach dem vielgelobten „Tatort: Déjà-vu“ und dem ebenfalls überzeugenden „Tatort: Wer jetzt allein ist“ folgt mit Alex Eslams „Tatort:...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Karin Hanczewski
    Rolle: Karin Gorniak
    Cornelia Gröschel
    Rolle: Leonie Winkler
    Peter Trabner
    Rolle: Falko Lammert
    Benjamin Sadler
    Rolle: Dr. Christian Mertens
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top