Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tatort: Das fleißige Lieschen
    Tatort: Das fleißige Lieschen
    13. April 2020 TV-Produktion / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Christian Theede
    Mit Daniel Sträßer, Vladimir Burlakov, Anna Böttcher
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Gegen Hauptkommissar Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) läuft ein Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Amtshilfe, weil er in einer Situation nicht geschossen hat, in der er den Untersuchungen zufolge hätte schießen sollen. Leos neuer Partner ist Adam Schürk (Daniel Sträßer). Die beiden Kommissare waren als Kinder eng miteinander befreundet und haben sich nun über 15 Jahre nicht mehr gesehen. Außerdem verbindet die beiden ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit, das ihr Wiedersehen überschattet. Leos alter Partner, der mittlerweile die Dienststelle verlassen hat, wollte auf gar keinen Fall mehr mit ihm arbeiten. Der erste Fall für das neue Ermittlerduo bringt sie inmitten eines Familienstreits, in dem jeder jeden zu hassen scheint. Ein Brudermord in der eigenen Familie kann für die Kommissare Adam und Leo nicht ausgeschlossen werden.

    Verleiher Das Erste
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2020
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Tatort: Das fleißige Lieschen

    Saarbrücken bekommt ein neues Ermittlerteam

    Von Lars-Christian Daniels
    Die „Tatort“-Bilanz des Saarländischen Rundfunks liest sich mit Blick auf die vergangenen Jahrzehnte ziemlich durchwachsen: Schon der eigenwillige „Tatort“-Kommissar und Bonvivant Max Palu (Jochen Senf), der von 1998 bis 2005 im deutsch-französischen Grenzgebiet ermittelte, hatte bei Teilen des Publikums einen ganz schweren Stand. Von dessen Nachfolgern Maximilian Brückner und Gregor Weber, die sieben Mal gemeinsam die Kommissare Franz Kappl und Stefan Deininger spielten, trennte sich der SR 2012 noch vor der Erstausstrahlung ihres letzten „Tatort: Verschleppt“ im Zuge einer bemerkenswerten medialen Schlammschlacht – und die ersten Krimis mit Kinostar Devid Striesow in der völlig fehlkonzipierten Rolle als rollerfahrender Kommissar Jens Stellbrink gerieten 2013 sogar zur unfreiwilligen Lachnummer. Sieben Jahre und mehrere Kurskorrekturen später sind auch Stellbrink & Co. wieder Gesc...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Daniel Sträßer
    Rolle: Adam Schürk
    Vladimir Burlakov
    Rolle: Leo Hölzer
    Anna Böttcher
    Rolle: Dr. Henny Wenzel
    Marie Anne Fliegel
    Rolle: Lida Tellmann
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top