Mein FILMSTARTS
    Zimmer mit Stall - Das schwarze Schaf
    20 ähnliche Filme für "Zimmer mit Stall - Das schwarze Schaf"
    • Davids wundersame Welt

      Davids wundersame Welt

      15. Juli 2004 / 1 Std. 46 Min. / Komödie, Drama, Familie
      Von Paul Morrison
      Mit Delroy Lindo, Emily Woof, Carol MacReady
      In den 60er Jahren in London entdeckt der 11jährige David, Sohn polnischer Immigranten, seine Leidenschaft für Cricket. Aber er ist der schlechteste seiner Mannschaft. Als dann Jamaikaner ins Nachbarhaus einziehen und in ihrem Garten ein Cricketfeld anlegen, ist David begeistert und lernt das Cricketspiel dort in allen Feinheiten. Aber sein Vater billigt dies nicht.
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mighty Ducks - Das Superteam

      Mighty Ducks - Das Superteam

      Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Familie, Action
      Von Stephen Herek
      Mit Emilio Estevez, Joss Ackland, Lane Smith
      Gordan Bombay (Emilio Estevez) ist ein Staranwalt und konnte die letzten 30 Verhandlungen als Sieger verlassen. Bei seinen gewonnenen Prozessen ging jedoch nicht immer alles mit rechten Dingen zu, Gordan ist oft keine Maßnahme zu unmoralisch. Als er eines Tages betrunken am Steuer erwischt wird, muss er zur Strafe ein kleines und schlechtes Kinder-Hockey-Team zu coachen, um endlich so etwas wie Verantwortungsbewusstsein zu lernen. Erst ist er wenig begeistert, war früher jedoch selber ein begeisterter Spieler und willigt schließlich ein. Anfangs hagelt es Niederlage über Niederlage und auch die Chemie zwischen dem Coach und seinem Team stimmt überhaupt nicht. Mit der Zeit verdient er sich jedoch den Respekt der Kinder und bringt ihnen bei zu gewinnen. Bald schon ist auch ein Sponsor mit an Bord und gibt dem Team den Namen "The Ducks". Im Finale treffen sie auf Gordons ehemaliges Team, das immer noch vom damaligen Coach trainiert wird. Damit bietet sich auch für den Anwalt die Möglichkeit, mit seiner Vergangenheit klar Schiff zu machen..
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kit Kittredge

      Kit Kittredge

      20. März 2009 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Familie, Komödie
      Von Patricia Rozema
      Mit Abigail Breslin, Julia Ormond, Chris O'Donnell
      In den 30er-Jahren bekommt auch die neunjährige Kit Kittredge die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren, als ihr Vater arbeitslos wird und die Familie verlässt, um einen neuen Job zu suchen. Im ersten Kinofilm um die als „American Girl“ bekannte und beliebte Puppe steht Oscar®-Kandidatin* Abigail Breslin („Little Miss Sunshine“) als Kit an der Spitze einer glänzenden Besetzung. Damit Kit und ihre Mutter das Eigenheim nicht verlieren, müssen sie untervermieten und die zahlenden Gäste, zwei Landstreicher, wissen faszinierende Geschichten zu erzählen. Als Mutters Geldkassette gestohlen wird, fällt der Verdacht sofort auf Kits neuen Landstreicherfreund Will. Kit kann nicht glauben, dass Will ein Dieb ist, doch als sie die Wahrheit auf eigene Faust herausbekommen will, bringt sie sich und ihre Freunde in Teufels Küche. Die Polizei behauptet, der Dieb habe sich im Haus bestens ausgekannt. Doch wenn Will unschuldig ist wer war es dann?
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das ist Weihnachten

      Das ist Weihnachten

      19. November 2013 / 1 Std. 54 Min. / Komödie, Drama, Familie
      Von Richard Foster
      Mit Lexi Ainsworth, Eric Roberts, Vivica A. Fox
      Die 18-jährige Ashley (Lexi Ainsworth) weiß nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll und ist ständig auf der Suche nach Bestätigung. Ihre partysüchtige Freundin Nicki (Cassidee Vandalia) hat abgesehen von Jungs und Alkohol nichts weiter im Sinn. Ihr scheinbar alltägliches Leben steht plötzlich Kopf, als sie einen Handwerker engagieren muss, um das alte Haus ihrer Familie zu restaurieren. Da Ashley kein geregeltes Einkommen hat, begeht sie immer häufiger Ladendiebstähle, wobei sie zu allem Übel auch noch erwischt wird. Nun muss sich das verantwortungslose Mädchen dem Gericht stellen und Sozialstunden leisten. Sie wird dazu verdonnert, beim Aufbau der lokalen Krippe zu helfen und trifft dabei zufällig ihren potenziellen Seelenverwandten. Ashley schämt sich für das Geschehene und sieht ein, dass sie etwas in ihrem Leben ändern muss, doch dann taucht auch noch ihr drogensüchtiger Stiefbruder Jason (Titus Makin Jr.) auf und ihre Pläne von einer ruhigeren Zukunft scheinen durchkreuzt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Fröhliche Weihnachten

      Fröhliche Weihnachten

      23. November 1984 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Drama, Familie
      Von Bob Clark
      Mit Melinda Dillon, Darren McGavin, Peter Billingsley
      Weihnachtszeit im Jahr 1940 in Indiana. Ralphie (Peter Billingsley), ein kleiner aufgeweckter Junge, ist schon ganz aufgeregt und freut sich unglaublich auf das anstehende Weihnachtsfest. Denn dieses Jahr ist etwas auf den Markt gekommen, das er sich so sehnlichst gewünscht hat. Es handelt sich dabei um ein Gewehr, aber nicht um irgendein Gewehr, sondern die Red Rider BB. Das Prachtstück besitzt sogar einen eingebauten Kompass. Doch wen er auch anfleht, alle Personen erteilen ihm eine Absage. Sowohl seine Eltern als auch seine Klassenlehrerin sind der Meinung, dass ein Gewehr nichts für ihn sei. Sogar der Weihnachtsmann im Kaufhaus macht den Eindruck, als nehme er den Wunsch des Jungen nicht ernst. Nachdem Ralphie im Frust einen Streit mit einem Klassenkameraden angezettelt hat, scheint sein Wunsch in noch weitere Ferne zu rücken.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Schweinchen Babe in der großen Stadt

      Schweinchen Babe in der großen Stadt

      28. Januar 1999 / 1 Std. 36 Min. / Abenteuer, Komödie, Drama
      Von George Miller
      Mit James Cromwell, Magda Szubanski, Mary Stein
      Bäuerin Esme Cordelia Hoggett (Magda Szubanski) steckt finanziell in der Klemme. Was liegt da näher, als mit ihrem Vorzeigeschwein Babe ihr Glück bei einer Agrar-Ausstellung zu versuchen? Doch vor das Ziel hat der liebe Gott den Weg gesetzt. So nimmt ein Road-Movie seinen turbulenten Lauf, bei dem nicht alles so läuft wie sich Esme das vorgestellt hat. Denn kaum ist sie in der Stadt eingetroffen, bricht das Chaos des unübersichtlichen Lebens in der Stadt über sie hinein. Erst will man Esme als Drogenhändlerin abstempeln und dann landet sie auch noch im Polizeigewahrsam. Aber davon lässt sich das eingespielte Team aus Mensch und Tier nicht beeindrucken. Sie machen das Beste aus den Erlebnissen und stoßen auf ein Hotel, in dem es lauter Tiere gibt. Da die Haltung in dem Haus nicht erlaubt ist, benötigen die Lebewesen die Hilfe von Babe und Esme.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Wunder von Manhattan

      Das Wunder von Manhattan

      26. August 1949 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Familie
      Von George Seaton
      Mit Edmund Gwenn, Maureen O'Hara, Natalie Wood
      Im Kaufhaus Macy droht Weihnachten dieses Jahr wegen Trunkenheit auszufallen, denn der Schauspieler, der sonst immer den netten Weihnachtsmann gespielt hat, hat zu tief in die Flasche geschaut. Doch glücklicherweise springt der nette alte Mann Kris Kringle (Edmund Gwenn) für den Rauschebart ein und beglückt die Kunden und vor allem deren Kinder. Bei denen kommt er zwar gut an, doch seine Behauptung, er wäre der echte Weihnachtsmann, stößt nur auf Hohn und Unglauben. Schließlich landet er deswegen sogar in einer Nervenheilanstalt. Die ganze Stadt redet und spottet über Kris, der behauptet der einzig wahre Santa zu sein. Die Lage spitzt sich sogar soweit zu, dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommt, die klären soll, ob Kris noch bei Verstand sei oder aber ob er vielleicht wirklich die Wahrheit sagt. Denn dann gibt es auch noch Susan (Natalie Wood), die in dem Mann mit dem weißen Bart etwas besonderes sieht und glaubt, dass mehr hinter ihm steckt, als die meisten Menschen sehen wollen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • An Invisible Sign

      An Invisible Sign

      Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Drama, Komödie, Familie
      Von Marilyn Agrelo
      Mit Jessica Alba, J.K. Simmons, Chris Messina
      Jessica Alba spielt in ihrem neuen Film „An Invisible Sign“ eine junge Frau, die vollkommen zurückgezogen nur in der Welt ihrer Zahlen und der Mathematik lebt. Das ändert sich schlagartig, als sie einen Job als Lehrerin in einer zweiten Klasse annimmt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      1,3
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Drei Männer und eine kleine Lady

      Drei Männer und eine kleine Lady

      14. März 1991 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Drama, Familie
      Von Emile Ardolino
      Mit Jonathan Lynn, Tom Selleck, Steve Guttenberg
      Peter Mitchell (Tom Selleck), Michael Kellam (Steve Guttenberg) und Jack Holden (Ted Danson) sind nicht nur gute Freunde, die drei Männer wohnen auch alle im gleichen Haus. Gemeinsam kümmern sie sich gelegentlich um die kleine fünfjährige Mary Bennington (Robin Weisman). Deren Mutter Sylvia (Nancy Travis) wohnt ebenfalls im Haus und die Gemeinschaft passt aufeinander auf. Über die Jahre hat sich eine familienähnliche Freundschaft zwischen allen Beteiligten entwickelt, die ein paar kleine Kratzer bekommt, als Sylvia bekanntgibt, dass sie den Engländer Edward Hargeave (Christopher Cazenove) ehelichen wird und dafür in das Vereinigte Königreich zieht. Natürlich ist es für die drei Freunde eine Selbstverständlichkeit, dass sie Mary und Sylvia zur Trauung nach England begleiten. Doch dort angekommen, gelangt Peter an ein paar belastende Informationen, die die Absichten von Edward in einem zweifelhaften Licht dastehen lassen, besonders in Bezug auf das Wohl von Mary. Als sich dann auch noch Peter und Sylvia ein wenig näherkommen, ist das Chaos der Hochzeit perfekt…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Air Bud 4 - Mit Baseball bellt sich's besser

      Air Bud 4 - Mit Baseball bellt sich's besser

      1 Std. 33 Min. / Familie, Komödie, Drama
      Von Robert Vince
      Mit Caitlin Wachs, Cynthia Stevenson, Jeffrey Ballard
      Die kleine Andrea meldet ihren Hundefreund im Baseballteam an, doch kurz darauf werden seine Welpen von einem Waschbären entführt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Go Trabi Go

      Go Trabi Go

      17. Januar 1991 / Komödie, Familie
      Wiederaufführungstermin 7. November 2019
      Von Peter Timm
      Mit Wolfgang Stumph, Claudia Schmutzler, Marie Gruber
      Nach dem Fall der Berliner Mauer und der plötzlichen Wiedervereinigung möchte der Deutschlehrer Udo Struutz (Wolfgang Stumph) mit seiner Frau Rita (Marie Gruber) und seiner Tochter Jaqueline (Claudia Schmutzler) endlich die langersehnte Italienreise unternehmen. Zuvor nicht zu denken, wird nun aus dem Traum Wirklichkeit. Die Familie aus Bitterfeld bricht mit dem vollbepackten Trabant, liebevoll nur "Schorsch" genannt, gen Alpen auf. Natürlich geht dies nicht ohne Pleiten, Pech und Pannen vonstatten: Rita baut einen Unfall, Jaqueline reißt aus, die Familie wird beklaut und der "Trabi" erweist sich als nicht immer ganz so zuverlässiges Vehikel, wie es der Hersteller angepriesen hat...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Für Elise

      Für Elise

      11. Oktober 2012 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Familie
      Von Wolfgang Dinslage
      Mit Jasna Fritzi Bauer, Christina Große, Hendrik Duryn
      Die 15-jährige Elise (Jasna Fritzi Bauer) wünscht sich nach dem Tod ihres Vaters nichts sehnlicher als eine glückliche Familie. Ihre Mutter Betty (Christina Große) ist als Krankenschwester überaus engagiert, jedoch im Privatleben schwach und selbstbezogen. Ihre Sorgen und Probleme ertränkt sie im Alkohol und flüchtet sich in One-Night-Stands und wilde Parties. Erst als Mutter und Tochter den sympathischen Journalisten Ludwig (Hendrik Duryn) kennenlernen, scheint sich ihr Leben zum Besseren zu wenden. Auch er ist alleinerziehend und mit keinem anderen Mann vor ihm vergleichbar. Doch Ludwig interessiert sich nicht für Betty, sondern hat nur Augen für Elise. Seit langem ist er der erste, der die Bedürfnisse des Mädchens erkennt, sodass Betty und ihre Tochter beginnen, um die Gunst des Mannes zu kämpfen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hände weg von Mississippi

      Hände weg von Mississippi

      22. März 2007 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Familie
      Von Detlev Buck
      Mit Katharina Thalbach, Christoph Maria Herbst, Hans Löw
      Endlich Sommerferien: die 10-jährige Emma (Zoe Charlotte Mannhardt) kann es kaum erwarten, wieder bei Großmutter Dolly (Katharina Thalbach) auf dem Land zu sein. Bei ihrer Ankunft stellt sie zufrieden fest, dass alles wie immer zu sein scheint. Aber das stimmt nicht ganz: Der alte Klipperbusch ist gestorben und sein Neffe Albert Gansmann (Christoph Maria Herbst), von Emmas Freunden nur der "Alligator" genannt, verplant das zukünftige Erbe auf seine Art. Mit dem Anwesen hat er Großes vor, für Klipperbuschs Stute Mississippi ist da kein Platz mehr. Deshalb bestellt er kurzerhand den Pferdeschlachter. Emma kann ihre Großmutter in letzter Minute überreden, ihm das Pferd abzukaufen. Doch schon kurze Zeit später möchte Gansmann die Stute gern wieder haben- und dafür ist ihm jedes Mittel recht.
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Nichts mehr wie vorher

      Nichts mehr wie vorher

      19. August 2016 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Familie
      Von Oliver Dommenget
      Mit Jonas Nay, Annette Frier, Bernadette Heerwagen
      Das Leben des 16-jährigen Daniel Gudermann (Jonas Nay) gerät vollkommen aus der Bahn, als er für den Mörder eines kleinen Jungen, der missbraucht und getötet wurde, gehalten wird. In der Nähe des Tatorts gesehen wird er gleich zum Verdächtigen und als er vor der Befragung dann auch noch wegrennt, ist die Öffentlichkeit sicher: Die Medien und Dorfbewohner wollen in ihm den Täter ausgemacht haben. Und dann macht eine übereifrige junge Kommissarin den Teenager auch noch öffentlich zum Täter. Eine Hetzjagd beginnt, bei der die ganze Familie Gudermann ins Visier gerät. Soko-Leiter Udo Mathias (Thomas Sarbacher) lässt sich aber nicht beirren und agiert weiterhin souverän, auch gegenüber seinen Kollegen. Während Daniels Mutter Claudia (Annette Frier) von seiner Unschuld überzeugt ist, zweifelt Vater Ulli (Götz Schubert)…
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Lügen haben kurze Beine

      Lügen haben kurze Beine

      22. Mai 2003 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Abenteuer, Familie
      Von Shawn Levy
      Mit Frankie Muniz, Paul Giamatti, Amanda Bynes
      Nachdem der Schulaufsatz des Jungen Jason Sheperd (Frankie Muniz) in die Hände des gerissenen Filmproduzenten Marty Wolf (Paul Giamatti) gerät, macht dieser daraus einen Blockbuster. Doch der Junge erkennt seinen Aufsatz darin wieder und reist nach Los Angeles, um auch einen Teil vom Kuchen zu bekommen. Natürlich glaubt zunächst niemand an Jasons Behautptung, er habe die Grundlage zu dem Erfolgsdrehbuch geschrieben. Aber nachdem der Junge bei Wolf damit scheitert, am Erfolg beteiligt zu werden, gelingt es Jason, einige Leute auf seine Seite zu ziehen, die mit Wolf noch ein Hühnchen zu rupfen haben. So entwickelt sich eine Auseinandersetzung um die Wahrheit, die mit allen Tricks geführt wird. Dabei bleibt lange offen, wer die besseren Karten besitzt und schließlich die Oberhand gewinnen wird.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Jakobs Bruder

      Jakobs Bruder

      4. Juni 2009 / 1 Std. 30 Min. / Familie, Drama
      Von Daniel Walta
      Mit Christoph Maria Herbst, Hannelore Elsner, Manuela Alphons
      Jakob und Lorenz sind Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Jakob ist der Ältere und entsprechend verantwortungsbewusst, ernsthaft und vernünftig. Lorenz hingegen schlägt schon mal über die Stränge, ist lebhaft und reißt gerne Scherze.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Schweinchen Wilbur und seine Freunde

      Schweinchen Wilbur und seine Freunde

      4. Januar 2007 / 1 Std. 37 Min. / Fantasy, Komödie, Familie
      Von Gary Winick
      Mit Daniela Hoffmann, Thomas Danneberg, Rolf Schult
      Liebevoller Kinderfilm nach Elwyn Brooks Whites Buch "Wilbur und Charlotte". Das Schweinchen Wilbur (Dominic Scott Kay) soll gleich nach der Geburt zur Schlachtbank geführt werden, weil Bauer Homer Zuckermann (Gary Basaraba) es als kleinstes und schwächstes Ferkel seines Wurfs nicht für überlebensfähig hält. Das Mädchen Fern Arable (Dakota Fanning) verhindert das und kümmert sich fortan um Wilbur, bis aus dem Schweinchen ein stattliches Tier geworden ist. Jetzt könnte es geschlachtet werden, wenn es nach Zuckerman ginge, der Wilbur wieder auf dem Hof aufgenommen hat. Aber glücklicherweise gibt es da noch die Spinne Charlotte (Julia Roberts), die Wilbur unter die Arme greift. Mithilfe ihrer listigen Einfälle wollen Wilbur und seine tierischen Freunde das Leben des Schweins retten. Gemeinsam könnten sie stark genug sein, um ihr ehrgeiziges Ziel zu erreichen.
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Morgen Findus, wird´s was geben

      Morgen Findus, wird´s was geben

      2. November 2006 / 1 Std. 17 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Von Jorgen Lerdam, Anders Sorensen
      Mit Joachim Höppner, Lukas Larsson, Michael Habeck
      Diesmal verspricht Pettersson seinem Kater Findus, dass der Weihnachtsmann am Heiligabend Findus seine Geschenke bringen wird. Um sein Versprechen zu halten, glaubt Pettersson doch selbst nicht an den Weihnachtsmann, baut er für Findus eine Weihnachtsmannmaschine. Doch als er an Heiligabend am Auslöser seiner Konstruktion zieht, geschieht etwas Unerwartetes und Magisches…
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Chaoscamper

      Die Chaoscamper

      29. Juni 2006 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Abenteuer, Familie
      Von Barry Sonnenfeld
      Mit Hunter Parrish, Robin Williams, Cheryl Hines
      Der Familienvater Bob Munro (Robin Williams) hat mit seiner kühlen Frau Jamie (Cheryl Hines), seiner 15-jährigen pubertierenden Tochter Cassie (Joanna „JoJo“ Levesque), seinem 12-jährigen in einer Midlife-Crisis steckenden Sohn Carl (Josh Hutcherson) und zuletzt mit seinem Boss und dem neuen Konkurrenten zu kämpfen. Abwechslung muss her, also warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Er mietet ein luxuriöses Wohnmobil und fährt mit seiner Familie nach Colorado, um nicht nur Urlaub zu machen, sondern gleichzeitig, einen wichtigen Deal mit einem Getränkehersteller abzuschließen. Seine Familie zeigt sich wenig begeistert von dem Roadtrip…
      Pressekritiken
      2,4
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Geliebtes Leben

      Geliebtes Leben

      12. Mai 2011 / 1 Std. 46 Min. / Drama, Familie
      Von Oliver Schmitz
      Mit Khomotso Manyaka, Lerato Mvelase, Harriet Manamela
      Chanda (Khomotso Manyaka) verbringt eine behütete Kindheit im südafrikanischen Hinterland. Die 12-jährige Schülerin bringt gute Noten heim und scheint sich um ihre Zukunft keine Sorgen machen zu müssen. Dann raubt das Schicksal ihr nahezu auf einen Schlag die halbe Familie – Schwesterchen Sara stirbt, Stiefvater Jonah (Aubrey Poolo) verschwindet und selbst Mutter Lilian (Lerato Mvelase) ist auf einmal todkrank. Zudem verweigert ihr einst so liebevolles Umfeld plötzlich jede Hilfe, ohne dass es einen ersichtlichen Grund dafür gäbe. Während Chanda sich um ihre verbliebenen zwei Geschwister kümmern muss, ergründet sie die neue Missachtung mit forschen Fragen und trifft dabei auf zwei ihr bislang unbekannte Begriffe: HIV und AIDS...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,2
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top