Mein FILMSTARTS
    Romys Salon
    20 ähnliche Filme für "Romys Salon"
    • Dancer in the Dark

      Dancer in the Dark

      28. September 2000 / 2 Std. 19 Min. / Musical, Drama, Krimi
      Von Lars von Trier
      Mit Björk, Catherine Deneuve, Peter Stormare
      Mitte der 1960er Jahre leiden die tschechische Einwanderin Selma (Björk) und ihr zwölfjähriger Sohn (Vladica Kostic) an einer erblichen Augenkrankheit. Während Selmas Welt zunehmend dunkler wird und sie schon bald nichts mehr sehen kann, arbeitet sie ununterbrochen in einer Fabrik, damit wenigstens ihr Sohn durch eine Augenoperation geheilt werden kann. Die traurigen Umstände versucht sie zu ertragen, in dem sie sich regelmäßig in eine Musicalwelt hineinträumt. Denn nur dort geschehen keine Tragödien, schlimme Dinge kommen nicht vor oder enden stets im Happy End. Als sie ihrem hoch verschuldeten Nachbarn und Vermieter Bill (David Morse) von der Krankheit und ihrem gesparten Geld erzählt, ist sie froh, sich jemandem anvertrauen zu können. Doch nur wenig später kommt sie von der Arbeit nach Hause und findet die Box, in der das angesparte Geld aufbewahrt wurde, leer vor. Wutentbrannt geht sie zu Bill, um das Geld zurückzuverlangen. Dadurch kommt es zu einer schrecklichen Katastrophe...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • It´s All About Love

      It´s All About Love

      20. März 2003 / 1 Std. 44 Min. / Romanze, Drama, Thriller
      Von Thomas Vinterberg
      Mit Joaquin Phoenix, Claire Danes, Sean Penn
      Das Ende der Welt scheint gekommen: Im Sommer 2021 schneit es im Juli, die Schwerkraft versagt, Menschen erleiden plötzlich Herzanfälle und sterben in Massen. Die Menschheit steht kurz vor dem Kollaps. John (Joaquin Phoenix) kommt in dieser chaotischen Situation nach New York, um seine Frau Elena (Claire Danes), von der schon eine ganze Weile getrennt lebt, um die Scheidung zu bitten. Jedoch hat Elena in diesen Zeiten keinen wirklichen Kopf dafür, steht sie doch psychisch selber kurz vor einem Zusammenbruch. Sie sieht Menschen die es nicht gibt und ist von einer ständigen Paranoia befallen. In diesen verletzlichen Momenten merkt John, dass noch nicht alle Gefühle in ihm für seine Frau gestorben sind. Er unternimmt einen Rettungsversuch, flieht mit ihr und versucht Elena wieder einen Funken Hoffnung in ihrem Leben geben zu können. In dem Horror-Szenario wird ihm klar, dass es nur einen Grund gibt weiterzuleben: die Liebe.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Amsterdam Express

      Amsterdam Express

      1 Std. 47 Min. / Drama
      Von Fatmir Koçi
      Mit James Biberi, Carolien Spoor, Blerim Destani
      Ein albanischer Emigrant schlägt sich, aufgrund seiner prekären wirtschaftlichen Lage, bis nach Amsterdam durch. HIer erhofft er sich, angezogen vom Reichtum und Glanz der Stadt, ein besseres Leben. Doch schon bald muss er erkennen, dass er sich einer Illusion hingegeben hat und so versinkt er immer weiter in einem Teufelskreis mit skrupellosen Drogendealern und brutalen Menschenhändlern...
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Manderlay

      Manderlay

      10. November 2005 / 2 Std. 19 Min. / Drama
      Von Lars von Trier
      Mit Bryce Dallas Howard, Isaach de Bankolé, Danny Glover
      Grace (Bryce Dallas Howard) ist die Tochter eines einflussreichen weißen amerikanischen Gangsters, die sich, nachdem ihre Heimatstadt Dogville niedergebrannt ist, auf der Flucht befindet. So führt sie ihre Reise zu einer kleinen Plantage, wo die Rassentrennung und Sklaverei noch immer praktiziert wird. Doch dieses Unrecht will sie nicht mit ansehen und so beginnt sie, den ehemaligen Sklaven in Manderlay – einer kleinen Stadt in Alabama – Gutes tun. So will sie ihnen etwa beibringen, wie sie mit der neu gewonnen Demokratie umgehen sollen. Grace ist versessen darauf, die Lebensverhältnisse der Unterdrückten zu ändern, wenn nötig auch mit Waffengewalt. Doch dann gesellen sich private Probleme, die mit ihren Gefühlen zu einem der Beteiligten zusammenhängen dazu, und außerdem hat Grace nie gefragt, ob die Menschen, denen sie helfen will, überhaupt an der Hilfe interessiert sind...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Prinz von Jütland

      Der Prinz von Jütland

      Kein Kinostart / 1 Std. 25 Min. / Drama
      Von Gabriel Axel
      Mit Christian Bale, Gabriel Byrne, Helen Mirren
      Der dänische Prinz Fenge (Gabriel Byrne) ermordet im 16. Jahrhundert seinen Bruder Hardvenael, um an dessen Thron und König Geruth zu gelangen. Damit Hardvenaels Sohn Amlet (Christian Bale) nicht das selbe Schicksal ereilt wie sein Vater, gibt er vor wahnsinnig zu sein und wartet auf den richtigen Zeitpunkt für seine Rache. Doch Fenge schöpft Verdacht und schickt Amlet nach Britannien...
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Khadak

      Khadak

      17. April 2008 / 1 Std. 44 Min. / Drama
      Von Peter Brosens, Jessica Hope Woodworth
      Mit Tsetsegee Byamba, Dugarsuren Dagvadorj, Banzar Damchaa
      Khadak ist ein blaues heiliges Tuch, das den Himmel symbolisiert. In der ersten Einstellung des Dramas „Khadak“ spielt eine der Hauptfiguren mit den Zuschauern ein Spiel. Das Kinderspiel, bei dem verloren hat, wer als erster blinzelt. Dabei zählt sie langsam bis zwölf. Die meisten Zuschauer dürften wohl verlieren. Es ist sehr viel Stolz in ihrem Blick. Erst bei elf muss sie wegsehen. Die Zwölf zählt sie drei Mal, dann bricht sie in Tränen aus. Nächste Einstellung: blauer Himmel, sonst nichts. Es ist der Himmel über der mongolischen Steppe. In einer Landschaft, die so weit und leer ist wie diese, ist der Himmel fast alles. Das größte Pathos lässt sich aus der größten Einfachheit gewinnen.
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Im Nebel

      Im Nebel

      15. November 2012 / 2 Std. 10 Min. / Drama
      Von Sergei Loznitsa
      Mit Vladimir Svirskiy, Vladislav Abashin, Sergey Kolesov
      Mitten im Zweiten Weltkrieg hat die deutsche Wehrmacht die westliche Grenze der UdSSR besetzt, doch lediglich die Partisanen leisten den Feinden entschlossen Widerstand. Nach einem Sabotageakt greifen die Besatzer hart durch und lassen die gefangengenommenen Partisanen erhängen. Nur Sushenya (Vladimir Svirskiy) wird laufengelassen und sieht sich nun mit der Anschuldigung konfrontiert, seine Mitstreiter verraten zu haben, um sein eigenes Leben zu retten. Der junge Soldat ist jedoch unschuldig. Seine einstigen Verbündeten Burov (Vladislav Abashin) und Voitik (Sergei Kolesov) sollen die Bestrafung übernehmen und begeben sich in das Dorf, in dem sich der mutmaßlich Abtrünnige mit seiner Familie aufhält. Sushenya leistet wider Erwarten keinen Widerstand und folgt seinen ehemaligen Kameraden in den Wald, um eine Strafe zu empfangen, die er nicht verdient hat. Kurz bevor das Todesurteil vollstreckt werden kann, wird der junge Mann jedoch von zwei Unbekannten gerettet, während Burov und Voitik verwundet werden. Schlussendlich liegt es in Sushenyas Hand, über das Leben derer zu entscheiden, die ihm nicht vertrauen konnten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Oben ist es still

      Oben ist es still

      13. Juni 2013 / 1 Std. 31 Min. / Drama
      Von Nanouk Leopold
      Mit Jeroen Willems, Martijn Lakemeier, Henri Garcin
      Helmer van Wonderen (Jeroen Willems) hat sein ganzes Leben lang geschuftet und seinen kranken Vater betreut, doch nun räumt auf: mit sich selbst, seiner Familie, seinem Leben. Er verfrachtet seinen bettlägerigen Vater (Henry Garcin) ins Obergeschoss des alten Bauernhauses, entrümpelt das Erdgeschoss, streicht die Wände und schafft neue Möbel an. Helmer richtet sich sein Leben im Untergeschoss des Bauernhauses neu ein und hofft, endlich seiner eigenen Wege gehen zu können. Doch die ländliche Ruhe währt nicht lang, denn Helmers Neffe Henk (Martijn Lakemeier), der pubertierende Sohn seines verstorbenen Zwillingsbruders, soll bei seinem Onkel das Arbeiten lernen und zieht auf den Hof. Und auch das Verhältnis zu seinem Vater macht Helmer zu schaffen. Die Atmosphäre zwischen den beiden ist bitter und kalt und sie sehen dem Tod des Vaters mit gemischten Gefühlen entgegen, zum einen hoffend, zum anderen besorgt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Battle In Heaven

      Battle In Heaven

      20. Juli 2006 / 1 Std. 28 Min. / Drama, Erotik
      Von Carlos Reygadas
      Mit Marcos Hernández, Anapola Mushkadiz, Bertha Ruiz
      Der in Mexiko Stadt tätige Chauffeur Marcos (Marcos Hernández) wird von Schuldgefühlen geplagt, seit dem die mit seiner Frau (Bertha Ruiz) durchgeführte Entführung des Nachbarskindes schief gegangen und das Opfer gestorben ist. Die Entführung sollte dringend benötigtes Geld in die Kasse des sozial schwachen Ehepaars spülen. Da Marcos der Tochter seines Chefs, Ana (Anapola Mushkadiz), von dem Verbrechen berichtet, entwickelt sich zwischen den beiden ein bizarres Abhängigkeitsverhältnis mit sexueller Note. Denn Ana arbeitet ohne das Wissen ihres Vaters als Prostituierte. Auf den beherzten Wunsch seiner Frau, begibt sich Marcos auf eine Sühnewallfahrt zur Jungfrau von Guadalupe. Obwohl Marcos keinen Sinn für religiöse Buße hat, scheint die beschwerliche Reise langsam einen Einfluss auf seine innere Verfassung zu haben.
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Mädchen und der Tod

      Das Mädchen und der Tod

      16. Mai 2013 / 2 Std. 07 Min. / Drama, Romanze
      Von Jos Stelling
      Mit Sylvia Hoeks, Leonid Bichevin, Dieter Hallervorden
      Der russische Arzt Nicolai (Leonid Bichevin) kehrt nach einem halben Jahrhundert der Abwesenheit in das alte und leerstehende Hotel zurück, in dem er zum ersten Mal seiner großen Liebe Elise (Sylvia Hoeks) begegnete. Das Hotel war damals Sanatorium und Bordell zugleich. Auf den Spuren der Vergangenheit durchlebt er noch einmal die Liebe, die von Materialismus und Morddrohungen überschattet war, eine unerfüllbare Liebe zwischen Nicolai und der Kurtisane Elise. Über vier Jahreszeiten hinweg kämpften Nicolai und Elise damals um ihre gemeinsame Liebe. Nicolai streift umher und erinnert sich, aber schließlich wird er aus seinen nachhängenden Gedanken in die Gegenwart zurückgerissen. Als alter Mann trifft er erneut auf den bösen Grafen (Dieter Hallervorden), der ihm seine Elise streitig machte.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Tod im kalten Morgenlicht

      Tod im kalten Morgenlicht

      1. Januar 1994 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Thriller
      Von Rudolf Van den Berg
      Mit Richard E. Grant, James Laurenson, Thom Hoffman
      In einer ländlichen Gegend irgendwo in Osteuropa werden die nackten Leichen von drei kleinen Mädchen im Wald aufgefunden. Alle weisen einen einzigen, präzisen Schnitt an der Kehle auf, man geht bei dem Täter von einem Pädophilen aus. Inspektor Viktor Marek (Richard E. Grant) nimmt sich des Falles an, doch ehe er weit kommen kann, verhaftet sein Vorgesetzter einen Drogenjunkie, aus dem er ein Geständnis erzwingt. Doch Marekt zweifelt den Wahrheitsgehalt der Aussage an und obwohl er sich offiziell vom Fall zurückzieht, führt er die Suche nach dem wahren Täter fort. Bei seiner Suche trifft er zufällig auf die kleine Anna (Perdita Weeks), die eine Fahrradpanne hat. Marek nimmt sie mit und setzt sie bei seiner Mutter ab und erklärt ihr, dass sie ihrer Tochter beibringen sollte, nicht zu Fremden ins Auto zu steigen. Der Fall indes lässt ihn nicht los und so kommt er auf die Idee, eine alte Tankstelle an der alten Straße in der Nähe des Tatortes zu mieten, um zu sehen, welche Autos hier entlangkommen. Und dann kommt ihm eine zweifelhafte Idee: Anna könnte doch den Lockvogel für den Täter spielen…
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Good Girl

      The Good Girl

      16. Dezember 2004 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Drama
      Von Miguel Arteta
      Mit Jennifer Aniston, Jake Gyllenhaal, John C. Reilly
      Justine Last (Jennifer Aniston) ist 30 und arbeitet im Supermarkt eines kleinen Kaffs in Texas. Phil (John C. Reilly), kifft die meiste Zeit mit seinem Kumpel Bubba (Tim Blake Nelson) vor der Glotze. Für Justine ist das ein Leben im Hamsterrad, aus dem erst der 22jährige Kassierer Holden Worther (Jake Gyllenhaal) die Chance zum Ausbruch bietet. Auch er, der von einer Schriftstellerkarriere träumt, fühlt sich von der Welt abgekoppelt. Die zwei vereinzelten Seelen beginnen eine Affäre - die problematisch wird, als Bubba zufällig mitbekommt, wie die beiden in einem Motel verschwinden. Er nutzt die Gelegenheit aus, um Justine zu erpressen. Sie soll mit ihm schlafen, andernfalls wird er Phil von dem Verhältnis erzählen. Justine lässt sich darauf ein, wird aber von Holden beobachtet...
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sturm

      Sturm

      10. September 2009 / 1 Std. 50 Min. / Drama
      Von Hans-Christian Schmid
      Mit Kerry Fox, Anamaria Marinca, Stephen Dillane
      Hannah Maynard (Kerry Fox) ist Anklägerin des UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag und leitet als solche den Prozess gegen Goran Duric (Drazen Kuhn), eine der Schlüsselfiguren bei der Deportation und Ermordung von bosnisch-muslimischen Zivilisten im Kroatien-Krieg der 1990er Jahre. Doch dann verwickelt sich der Hauptbelastungszeuge in Widersprüche. Als ihm nachgewiesen werden kann, dass er nicht die Wahrheit gesagt hat, begeht der Zeuge Selbstmord. Anstatt den Fall verloren zu geben, begibt sich Hannah zu seiner Beerdigung nach Sarajevo, wo sie seine Schwester Mira (Anamaria Marinca) trifft. Hannah bekommt den Eindruck, dass die junge Frau mehr weiß, als sie zuzugeben bereit ist. Nach anfänglichem Zögern entscheidet sich Mira jedoch, ihr Schweigen zu brechen. Aber mit ihrer Bereitschaft zur Aussage ist die Sache noch nicht getan. Nicht nur Personen, denen die Wahrheit unbequem werden könnte, üben Druck auf die beiden Frauen aus. Auch von ihren Vorgesetzten bekommt Hannah nicht die erwartete Unterstützung.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Qissa - Der Geist ist ein einsamer Wanderer

      Qissa - Der Geist ist ein einsamer Wanderer

      10. Juli 2014 / 1 Std. 49 Min. / Drama, Fantasy
      Von Anup Singh
      Mit Irrfan Khan, Tillotama Shome, Tisca Chopra
      Umber Singh (Irrfan Khan) ist ein Sikh, der während Indiens Trennung 1947 alles verliert und sein Heimatland verlassen muss. Er ist besessen von dem Wunsch nach einem männlichen Nachfolger, doch bisher sind alle seine drei Kinder Mädchen und mindern damit das Ansehen seiner Familie. Als Umber eine weitere Tochter bekommt, forciert er einen Etikettenschwindel, gibt dem Druck der gesellschaftlichen Zwänge nach: Er beschließt, die Kleine in dem Glauben aufwachsen zu lassen, ein Junge zu sein – und sie entsprechend zu erziehen. Doch als viele Jahre später die Hochzeit seines "Sohnes" Kanwar (Tillotama Shome) mit einem Mädchen (Rasika Dugal) aus niederer Kaste ansteht, muss sich Umbers Familie der Wahrheit stellen. Die Situation eskaliert und die selbstgebaute Realität, vom besessenen Vater so mühevoll aufgebaut, droht zusammenzustürzen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Post Tenebras Lux

      Post Tenebras Lux

      Kein Kinostart / 1 Std. 53 Min. / Drama
      Von Carlos Reygadas
      Mit Rut Reygadas, Eleazar Reygadas, Adolfo Jiménez Castro
      Juan (Adolfo Jiménez Castro) und Natalia (Nathalia Acevedo) beziehen ihr erstes kleines Häuschen in einem fast menschenleeren Landstrich in Mexiko. Die beiden sind seit längerer Zeit zusammen, haben zwei kleine Kinder und ein stattliches Vermögen. Zusammen mit anderen Großbürgern besucht man Partys, auf denen über Dostojewski und Tolstoi philosophiert wird. Die ansonsten eheliche Langeweile vertreibt man sich in exklusiven Swinger-Clubs. Trotz aller Lockerheit kriselt es in der Beziehung immer häufiger. Auch der Neid und die Missgunst der ärmen Leute in der Gegend, darunter Kriminelle und Süchtige wächst ob diesen Lebensstil ständig an. Als Seven (Willebaldo Torres), ein armer Schlucker, der Juans Ländereien bewirtschaftet, Gerätschaften von dessen Grund klaut, kommt es zur Konfrontation. Außerdem ist da noch ein rot leuchtender Teufel mit riesigen Hörnern, der im Haus sein Unwesen treibt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,3
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Paradise Now

      Paradise Now

      29. September 2005 / 1 Std. 27 Min. / Drama
      Von Hany Abu-Assad
      Mit Lubna Azabal, Hiam Abbass, Kais Nashef
      Nachdem er in "Rana's Wedding", seinem romantischen Drama über eine junge Palästinenserin und ihre Suche nach einem Bräutigam, schon einen Blick auf den alltäglichen Wahnsinn in Jerusalem geworfen hatte, führt Hany Abu-Assads jüngster, in den Palästinensischen Gebieten gedrehter Film abermals die tragisch-abstrusen Folgen des Nahostkonflikts vor Augen.
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hayatboyu - Lifelong

      Hayatboyu - Lifelong

      22. Mai 2014 / 1 Std. 42 Min. / Drama
      Von Aslı Özge
      Mit Defne Halman, Hakan Çimenser, Gizem Akman
      Bei Ela (Defne Halman) und Can (Hakan Çimenser) läuft es im Job bestens: Sie ist eine angesehene Künstlerin, er ein erfolgreicher Architekt. Die beiden lieben einander, doch ihre langjährige Ehe hat an Aufregung verloren. Eines Tages aber hört Ela zufällig ein Telefongespräch Cans mit an und wird dadurch völlig aus der Bahn geworfen. Sie entwickelt ein tiefes Misstrauen gegen den Mann, den sie glaubte so gut zu kennen, wagt jedoch nicht, ihn mit dem Gehörten zu konfrontieren. Can spürt nach einer gewissen Zeit, dass etwas mit seiner Ehefrau nicht stimmt, spricht aber ebenfalls das mögliche Probleme nicht an. Beide wollen die Anstrengungen einer Trennung verhindern und flüchten sich in Selbstverleugnung. Irgendwann kann Ela die Probleme nicht mehr unter den Teppich kehren. Sie stellt körperliche und psychische Veränderungen an sich fest…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Black Butterflies

      Black Butterflies

      28. Mai 2015 / 1 Std. 40 Min. / Drama
      Von Paula Van der Oest
      Mit Carice Van Houten, Liam Cunningham, Rutger Hauer
      Südafrika, 1960: Die Apartheid liegt wie ein Tuch der Schande über dem afrikanischen Staat. An ein Ende der Rassentrennung und Diskriminierung ist noch nicht zu denken. In Kapstadt lebt die junge Ingrid Jonker (Carice van Houten), die zwar weiß ist, aber trotzdem unter der Unterdrückung der herrschenden Schicht leidet. Ihre Rettung findet sie in dem Schreiben von literarischen Zeilen und in verschiedenen stürmischen Affären. Als ein schwerwiegender Streit mit ihren Liebhabern und ihrem starrsinnigen Vater (Rutger Hauer), welcher der Zensur-Minister des Landes ist, zu eskalieren droht, wird die junge Dichterin Zeugin eines Ereignisses, welches den Verlauf ihres Lebens von Grund auf verändern wird - sowohl auf künstlerischer als auch persönlicher Ebene. Sie beschließt, ihre Kunst im Kampf gegen die Apartheid einzusetzen, und zieht damit nicht nur die Verachtung ihres Vaters und ihrer großen Liebe auf sich.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Dieb des Lichts

      Der Dieb des Lichts

      14. April 2011 / 1 Std. 16 Min. / Drama
      Von Aktan Arym Kubat
      Mit Aktan Arym Kubat, Taalaïkan Abazova, Askat Sulaimanov
      Irgendwo in Kirgisien: Elektriker und Familienvater Svet-Ake ist so etwas wie der Seelendoktor seines kleinen Dörfchens, passenderweise rufen ihn seine Schützlinge deswegen nur noch „Herr Licht“. Besonders plagt sich das lebenslustige Völkchens jedoch nicht mit Herzschmerzen, sondern mit den ständig steigenden Strompreisen herum. Und so drückt „Herr Licht“ durchaus auch mal ein Auge zu, wenn er zur Abmessung der Zähler aufkreuzt. Als er darüber seinen Job verliert, feilt er einen Plan aus, um sich und seine Herde ein für allemal unabhängig zu machen: Er will einen gewaltigen Windpark errichten. Doch dafür braucht er die Genehmigung des neuen Bürgermeisters – und der hat ungünstigerweise freundschaftlichste Beziehungen zur Großindustrie...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Altiplano

      Altiplano

      24. Juni 2010 / 1 Std. 50 Min. / Drama
      Von Peter Brosens, Jessica Hope Woodworth
      Mit Magaly Solier, Jasmin Tabatabai, Olivier Gourmet
      Die gefeierte Kriegsfotografin Grace (Jasmin Tabatabai), gibt nach einem schrecklichen Vorfall in Bagdad ihren Beruf auf. Ihr Mann Max (Olivier Gourmet) arbeitet als Arzt in den Hochanden. Als er plötzlich unter ungeklärten Umständen in dem abgelegenen Dorf Turubamba stirbt, beschließt Grace in die Anden zu reisen.Eine Quecksilberkontaminierung, ausgelöst durch Minenarbeiten, scheint die Ursache. In Turubamba lebt auch die junge Saturnina (Magaly Solier), die ihren Verlobten durch die Quecksilbervergiftung verliert. Saturnina kämpft mit allen Mitteln gegen die Unterdrückung der Ausbeuter und für die Rechte ihres Volkes. In den Hochanden gelingt es Grace schließlich ihr Trauma zu bewältigen, die Ursachen eines bis dahin unbekannten Krieges zwischen der Bevölkerung und den Quecksilberminen aufzudecken und ihr Gespür für die Fotografie wieder zu entdecken.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top