Mein FILMSTARTS
Crime Is King
20 ähnliche Filme für "Crime Is King"
  • Wild at Heart

    Wild at Heart

    20. September 1990 / 2 Std. 07 Min. / Tragikomödie, Thriller, Romanze
    Von David Lynch
    Mit Nicolas Cage, Laura Dern, Willem Dafoe
    Lula Pace (Laura Dern) und Sailor Ripley (Nicolas Cage) lieben sich so intensiv, wie sich zwei Menschen nur lieben können. Aber das Märchen von der harmonischen Zweisamkeit stößt bei Lulas Mutter Marietta Fortune (Diane Ladd) auf Ablehnung. Deswegen machen sich die beiden aus dem Staub, als Sailor aus dem Gefängnis freikommt. Der Detektiv Johnnie Farragut (Harry Dean Stanton) ist ihnen im Auftrag Mariettas ebenso auf den Fersen wie der Gangster Marcello Santos (J. E. Freeman). Während Farragut Lula und Sailor finden soll, plant Santos, Sailor umzubringen. Denn Marietta hat Angst, dass Sailor sie mit eventuell vorhandenem Wissen aus der Vergangenheit ins Gefängnis bringen könnte. Während die Verfolger dem Liebespaar immer näher kommen, lernen Sailor und Lula den dubiosen Bobby Peru (Willem Dafoe) kennen, der sie in scheinbar sichere, kriminelle Machenschaften verwickelt.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
  • Mystery Train

    Mystery Train

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Gericht, Tragikomödie
    Von Jim Jarmusch
    Mit Masatoshi Nagase, Youki Kudoh, Nicoletta Braschi
    Memphis, Tennessee: Unterschiedliche Menschen verbringen eine Nacht im Hotel Arcade in der Heimatstadt von Musiklegende Elvis Presley. In Episoden wird von ihnen erzählt:Episode „Far from Yokohama“: Die japanischen Touristen Jun (Masatoshi Nagase) und Mitsuko (Youki Kudoh) diskutieren über Rock’n’Roll.Episode „A Ghost“: Die Labertasche Dee Dee (Elizabeth Bracco) ist gerade frisch von ihrem Freund Johnny (Joe Strummer) getrennt und teilt sich nun ein Zimmer mit der Italienerin Luisa (Nicoletta Braschi), die ihren verstorbenen Mann nach Italien überführen will.Episode „Lost in Space“: Johnny verbringt die Nacht hingegen allein – bis er schließlich zur Waffe greift und abfeuert...Dieser Schuss ist es dann auch, der die einzelnen Episoden miteinander verbindet.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,5
  • Birthday Girl - Braut auf Bestellung

    Birthday Girl - Braut auf Bestellung

    29. August 2002 / 1 Std. 30 Min. / Tragikomödie, Romanze, Thriller
    Von Jez Butterworth
    Mit Nicole Kidman, Ben Chaplin, Vincent Cassel
    Der schüchterne Bankangestellte John (Ben Chaplin) ist die Hänseleien seiner Kollegen leid: Er bestellt sich per Internet-Partnervermittlung eine Frau aus Russland. Doch Nadja (Nicole Kidman) hält einige Überraschungen parat. Ihre Leidenschaft für das Rauchen und die ungepflegte Erscheinung sind nicht das, was sich John vorgestellt hatte. Da er bei der Vermittlungsagentur aber niemanden erreichen kann, um sich zu beschweren, arrangiert er sich mit seiner neuen Frau. Als Nadja interessante sexuelle Vorlieben offenbart, wird John gar zu einem richtigen Fan. Aber damit haben die Überraschungen noch kein Ende. Denn eines Tages stehen ein paar Russen vor der Tür, die Nadja sehr gut kennen. Die harmlose Geschichte, die John über die zwei Neuankömmlinge aufgetischt wird, macht keinen glaubwürdigen Eindruck. Und plötzlich befindet sich der Bankangestellte in einer bizarren Situation wieder, die sein Leben völlig aus den Angeln hebt...
    User-Wertung
    3,1
  • Crime Spree

    Crime Spree

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Thriller, Action, Komödie
    Von Brad Mirman
    Mit Johnny Hallyday, Renaud, Gérard Depardieu
    Die französischen Kleinganoven Daniel Forey (Gérard Depardieu), Marcel Burot (Johnny Hallyday), Zero (Renaud), Sami (Saïd Taghmaoui) und Julien Labesse (Stéphane Freiss) gehören nicht gerade zu den großen Stars ihrer Branche. Ständig läuft irgendetwas bei ihren Beutezügen schief. Dennoch werden sie noch einmal mit einem großen Coup beauftragt. Sie sollen in Amerika ein paar wertvolle Juwelen klauen. Der Bruch scheint sogar relativeinfach zu sein, aber Daniel und seine Kumpane haben einfach ein ausgeprägtes Talent fürs Trottelige. Kaum in Amerika eingetroffen ziehen sie schon den Zorn einer Latino-Gang auf sich. Dann brechen sie in das falsche Haus ein und bringen so Mafia-Boss Frankie Zammeti (Harvey Keitel) gegen sich auf. Da das FBI zudem ihre Aktion beobachtet hat, werden die Kleinganoven nun von drei Parteien verfolgt, denen sie sich in turbulenten Ereignissen erwehren müssen.
    User-Wertung
    3,1
  • Atemlos

    Atemlos

    23. Oktober 1983 / 1 Std. 37 Min. / Action, Drama, Romanze
    Von Jim McBride
    Mit Richard Gere, Valérie Kaprisky, Art Metrano
    Kleinganove Jesse Lujack (Richard Gere) stiehlt in Las Vegas ein Luxusauto, um vor der Polizei zu fliehen. Auf dem Weg nach Los Angeles erschießt er mit einer Pistole, die er im Handschuhfach findet, einen Polizisten, der in anhält. In L.A. angekommen sucht Jesse die Architektur-Studentin Monica (Valérie Kaprisky), mit der er in Las Vegas mehrere Nächte verbracht hat. Jesse platzt in Monicas Abschlussprüfung und versucht sie zu überreden, mit ihm nach Mexiko durchzubrennen. Aber den beiden fehlt das Geld und so verbringen sie ihre Zeit zusammen in Los Angeles. Währenddessen macht die Polizei bei ihren Ermittlungen Fortschritte: Die Schlinge um Jesse zieht sich immer weiter zu...Remake zu Jean-Luc Godards "Außer Atem (A bout de souffle)" von 1959.
    User-Wertung
    3,0
  • Lilo & Stitch

    Lilo & Stitch

    4. Juli 2002 / 1 Std. 25 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
    Von Dean DeBlois, Chris Sanders
    Mit Oliver Rohrbeck, Daveigh Chase, Chris Sanders
    Stitch ist das grauenhafte Ergebnis eines Experiments - ein Außerirdischer im Hundepelz. Er sieht aus wie eine Kreuzung aus einem Koala und einem Piranha. Er ist stark, nahezu unverwüstbar und darauf programmiert, alles zu zerstören, was ihm in den Weg kommt. Aus diesem Grund will ein außerterrestrisches Tribunal dieses Biest auch für immer wegschließen, damit es kein Unheil mehr anrichten kann. Stitch gelingt jedoch die Flucht, und er landet ausgerechnet auf der wunderschönen Insel Hawaii, die auf einem Planeten namens Erde liegt, also unserem Heimatsplaneten. Dort trifft er auf ein kleines Mädchen namens Lilo, die ebenfalls eine Außenseiterin ist, und beide sollen es fortan nicht leicht haben. Lilo, weil Stitch seiner Programmierung alle Ehre macht, und Stitch selbst, weil er verfolgt wird.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Das ist Elvis

    Das ist Elvis

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Biografie, Musik
    Von Andrew Solt, Malcolm Leo
    Mit Priscilla Presley, Elvis Presley, Joe Esposito
    Eine Dokumentation über das Leben von Elvis Presley
    User-Wertung
    3,1
  • Bubba Ho-Tep

    Bubba Ho-Tep

    1. Januar 2003 / 1 Std. 32 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Don Coscarelli
    Mit Bruce Campbell, Ossie Davis, Ella Joyce
    Elvis (Bruce Campbell) lebt! Zusammen mit einem ebenso lebendigen John F. Kennedy (Ossie Davis) verschimmelt er in einem texanischen Altersheim. JFK ist übrigens unterdessen ein Schwarzer geworden, umgefärbt. Warum kompliziert, wenn’s auch einfach geht? Langweilig wird es den zwei Rentners jedenfalls nicht: Im Altersheim kommt es zu mysteriösen Todesfällen, deren Aufklärung sich Elvis und JFK fortan verschreiben. Dabei entdecken sie das Geheimnis um eine altägyptische Mumie, die sich von den geschwächten Seelen der Senioren ernährt. Das lassen die beiden Legenden ihr so nicht einfach durchgehen...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,0
  • Great Balls of Fire

    Great Balls of Fire

    21. September 1989 / 1 Std. 48 Min. / Komödie, Biografie, Musik
    Von Jim McBride
    Mit Dennis Quaid, Winona Ryder, John Doe
    1956 steigt Jerry Lee Lewis an die Spitze der Charts. Hits wie „Crazy Arms“ oder „A whole Lotta Shakin Goin On“ werden im Radio hoch und runter gespielt; er ist ein waschechter Rockstar. Während er seine endlos erscheinende Karriereleiter hinaufklettert verliebt er sich in Myra, seine Cousine zweiten Grades und heiratet sie. Doch als publik wird, dass seine Myra gerade einmal 13 Jahre alt ist, gerät der Weltstar als perverser Kinderschänder in Verruf. Was folgt ist eine katastrophale Tournee durch England und einen erheblichen Aderlass in der Fangemeinde.
    User-Wertung
    3,2
  • Nie wieder Sex mit der Ex

    Nie wieder Sex mit der Ex

    12. Juni 2008 / 1 Std. 51 Min. / Romanze, Tragikomödie
    Von Nicholas Stoller
    Mit Jason Segel, Kristen Bell, Russell Brand
    Von wegen "Traumpaar Hollywoods" - aus heiterem Himmel beendet Krimiserien-Star Sarah Marshall (Kristen Bell) die fünfeinhalbjährige Beziehung mit TV-Komponist Peter Bretter (Jason Segel) und stürzt den Verlassenen daraufhin in eine tiefe Depressionen. Um die Trennung zu verarbeiten, befolgt Peter den Ratschlag seines Stiefbruders (Bill Hader) und sucht Abstand in einem Luxus-Ressort auf Hawaii. Dort muss er jedoch feststellen, dass Sarah gerade zufälligerweise im selben Hotel eingecheckt hat! Schlimmer noch: Sarah ist nicht alleine verreist, sondern hat ihren neuen Freund, den britischen Sänger und Frauenheld Aldous Snow (Russell Brand), mitgebracht. Die Tage auf der Pazifikinsel werden so für Peter zur reinsten Qual - zumindest bis er die extrem süße Rezeptionistin Rachel (Mila Kunis) trifft…
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Ferris macht blau

    Ferris macht blau

    18. Dezember 1986 / 1 Std. 42 Min. / Tragikomödie
    Von John Hughes
    Mit Matthew Broderick, Alan Ruck, Mia Sara
    Der 16-jähriger Schüler Ferris Bueller (Matthew Broderick) liegt mit leidvollen Gesichtsausdruck und schweißnassen Händen in seinem Bett in einem Chicagoer Vorort. Seinen Eltern Katie (Cindy Pickett) und Tom Bueller (Lyman Ward) ist sofort klar: Ferris sollte der Schule heute lieber mal fernbleiben. Die Täuschung funktioniert und er überredet sogleich seinen besten Freund Cameron (Alan Ruck), der tatsächlich krank wirkt, seine Lethargie abzulegen und mit ihm einen tollen Tag in Chicago zu verbringen. Mit einem getürkten Anruf bei der Schule befreien sie auch noch Ferris‘ Freundin Sloane (Mia Sara) aus dem Unterricht und schon kann es losgehen – im 1961er Ferrari von Camerons Vater. Doch Ferris, der von seinen Mitschülern wie ein Gott verehrt wird, zieht sich mit seinem neunten Fehltag den Unmut des Direktors Ed Rooney (Jeffrey Jones) zu. Der will sich nicht länger auf der Nase herumtanzen lassen und spürt Ferris nach, ob dieser wirklich krank zuhause im Bett liegt…
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,5
  • Hollywood

    Hollywood

    17. Januar 1973 / 1 Std. 42 Min. / Tragikomödie
    Von Paul Morrissey
    Mit Joe Dallesandro, Sylvia Miles, Andrea Feldman
    Joe (Joe Dallesandro) verdient sich als Stricher in Hollywood den Unterhalt für seine Frau Geri (Geraldine Smith) und ihr gemeinsames Kind. Lust und Leidenschaft sind das Geschäft von Joe, der damit das Überleben seiner Familie sichert. Früher war er ein Kinderstar, der allmählich den Anschluss an das Showgeschäft verloren hat. Seine jugendliche Ausstrahlung und ein unverbrauchter Körper sind ihm geblieben. Auf der anderen Seite steht die alternde und verzweifelte Ex-Diva Sally Todd (Sylvia Miles). Sie hat sich in ihre prunkvollen Villa zurückgezogen und schwelgt stets in nostalgischer Depressivität. In ihrem Beisein lässt sie Joe den physisch behinderten Nachbarn sexuell verführen und verzehrt sich ihrerseits nach dem attraktiven und jung gebliebenen Joe, der seine Emotionen und wahren Gedanken stets zu verbergen versucht.
    User-Wertung
    3,0
  • B. Monkey

    B. Monkey

    15. Juli 1999 / 1 Std. 32 Min. / Krimi, Tragikomödie
    Von Michael Radford
    Mit Jared Harris, Asia Argento, Jonathan Rhys-Meyers
    Ein Ménage-á-trois führt die Diebin B. Monkey. Sie lebt mit dem Drogendealer Paul und dessen Lover Bruno zusammen. Ihr kriminelles sowie gefährliches Leben zu Dritt möchte sie hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen. Da erscheint der Lehrer Alan zur rechten Zeit. (VA)
    User-Wertung
    3,0
  • Der Babynator

    Der Babynator

    14. April 2005 / 1 Std. 31 Min. / Action, Familie, Thriller
    Von Adam Shankman
    Mit Vin Diesel, Brittany Snow, Brad Garrett
    Der ehemalige Navy Seal Shane Wolfe (Vin Diesel) fällt in Ungnade, weil er bei der Mission versagt, den wichtigen Regierungswissenschaftler Plummer zu beschützen. Als er erfährt, dass sich fortan auch die Familie des Wissenschaftlers in akuter Lebensgefahr befindet, sieht er die Chance gekommen, seinen Fehler wieder gut zu machen.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,0
  • Plötzlich Prinzessin 2

    Plötzlich Prinzessin 2

    23. September 2004 / 1 Std. 53 Min. / Romanze, Familie, Thriller
    Von Garry Marshall
    Mit Anne Hathaway, Julie Andrews, Hector Elizondo
    Mia Thermopolis (Anne Hathaway), seit einiger Zeit besser bekannt als Prinzessin von Genovia, ist gerade 21 geworden und soll ihrer Großmutter, der Königin (Julie Andrews) auf den Thron folgen. Doch Graf Mabrey (John Rhys-Davies) hat etwas dagegen. Schließlich steht sein Neffe ebenfalls an prominenter Stelle in der Thronfolge. Um Mias Krönung zu verhindern, macht Dabrey auf ein Gesetz aufmerksam, wonach eine unverheiratete Frau nicht Königin werden kann. Auf Veranlassung von Königin Clarice wird Mia aber immerhin eine Frist von 30 Tagen zugestanden. Heiratet sie innerhalb dieser Frist, steht ihrer Thronbesteigung nichts mehr im Wege. Soweit so gut – doch wo soll Mia einen geeigneten Bräutigam auftreiben, noch dazu in nur einem Monat? In der Gestalt des charmanten Nicholas (Chris Pine) scheint die Idealbesetzung dieses Postens schnell gefunden. Aber dann findet Mia heraus, wer er wirklich ist, nämlich niemand anderes als der Neffe des niederträchtigen Mabrey…
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,0
  • Spun - Leben im Rausch

    Spun - Leben im Rausch

    7. August 2003 / 1 Std. 41 Min. / Thriller, Tragikomödie
    Von Jonas Åkerlund
    Mit Mickey Rourke, Jason Schwartzman, Brittany Murphy
    Ross (Jason Schwartzman) ist um die 20 Jahre alt und das, was man einen Loser nennen könnte. Er konsumiert so ziemlich alle Drogen, die er in die Hände bekommt und weiß manchmal selber nicht mehr, wie er wo hingekommen ist. Ziemlich verpeilt lässt er auch schon mal die ein oder andere Bettgespielin gefesselt am Bett, um schnell Besorgungen zumachen und taucht dann Tage lang nicht auf. Auf seiner Reise durch die Stadt und immer auf der Suche nach Drogen, begibt er sich zu seinem Kumpel Spider Mike (John Leguizamo), um sich Methamphetamin zu besorgen. Doch Mike hat im Moment nichts mehr übrig und verweist Ross an jemanden, der das Zeug selber herstellt. Ross macht sich ohne Verzögerung auf den Weg, doch als er den Drogendealer "The Cook" (Mickey Rourke) kennenlernt, taucht er in Sphären ab, die kein Mensch vor ihm erlebt hat.
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
  • Barton Fink

    Barton Fink

    10. Oktober 1991 / 1 Std. 56 Min. / Tragikomödie, Thriller
    Von Joel Coen, Ethan Coen
    Mit John Turturro, John Goodman, Michael Lerner
    Nachdem der Theaterautor Barton Fink (John Turturro) Anfang der 1940er Jahre einen großen Erfolg am New Yorker Broadway feiern konnte, dauert es nicht lange, bis Hollywood anklopft. Beherzt macht sich Fink auf den Weg in die Traumfabrik, um eine Karriere als Drehbuchschreiber zu starten. Da ihm sein Auftraggeber Jack Lipnick (Michael Lerner) aber nur belanglose Worthülsen um die Ohren haut, um das gewünschte Drehbuch zu charakterisieren, wird Fink von einer Schreibblockade heimgesucht. Das fast leere, heruntergekommene Hotel mit schäbiger Inneneinrichtung und widerlichen Tapeten, in dem Fink auf eigenen Wunsch wohnt, ist ihm in der Situation auch keine Hilfe. Der Druck auf ihn wächst, etwas Großes zu schreiben. Und da sich seine Produzenten und andere Kreative aus dem Hollywoodsystem als völlig nutzlos erweisen, um ihn zu unterstützen, ist vielleicht sein grobschlächtig wirkender Hotelnachbar Charlie Meadows (John Goodman) der entscheidende Schlüssel zum Erfolg.
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
  • Columbus Day

    Columbus Day

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Tragikomödie, Thriller
    Von Charles Burmeister
    Mit Val Kilmer, Marg Helgenberger, Wilmer Valderrama
    Der Gangster John Cologne (Val Kilmer) hat die Schnauze gestrichen voll. Sein Privatleben ist nur noch ein Abklatsch früherer Zeiten. Deswegen will er sich zur Ruhe setzen, aber dafür muss er noch einmal als Krimineller ran, um mit lukrativer Beute seine Rente zu finanzieren. Dabei soll er jedoch reingelegt werden. Als Cologne das bemerkt, sucht er sofort das Weite und flüchtet in einen öffentlichen Park. Hier glaubt er, vor den Gangstern sicher zu sein, die ihm ans Leder wollen. Aber er muss immer noch die Beute an den Mann bringen, die er gestohlen hat. Während er per Handy versucht, das Zeug zu verkaufen, trifft er auf den Jungen Antoine (Bobb'e J. Thompson), der Cologne immer wieder anspricht, weil er einen Freund sucht. Parallel dazu nimmt Cologne außerdem Kontakt zu seiner Tochter Alana (Ashley Johnson) auf, mit der er seit Jahren nicht gesprochen hat, telefoniert mit seiner Ex-Frau Alice (Marg Helgenberger) und muss aufpassen, dass er von den Gangstern nicht getötet wird.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Millions

    Millions

    25. August 2005 / 1 Std. 38 Min. / Tragikomödie, Thriller
    Von Danny Boyle
    Mit Alex Etel, Lewis McGibbon, James Nesbitt
    Damian Cunningham (Alex Etel) und sein älterer Bruder Anthony (Lewis McGibbon) leiden unter dem Tod ihrer Mutter. Ihr Leben verändert sich radikal, als Damian einen Koffer voller Banknoten findet, der buchstäblich vom Himmel gefallen zu sein scheint. Der religiös geprägte leidenschaftliche Sammler von Heiligenbildern glaubt ohne zu zögern an einen göttlichen Auftrag und versucht fortan, das Geld an Bedürftige zu verteilen. Sein Bruder Anthony ist allerdings gar nicht damit einverstanden, den plötzlichen Reichtum einfach wieder wegzugeben. Schließlich könnte man mit dem Geld eine Menge anfangen und lohnende Investitionen tätigen. Hinzu kommt noch, dass es entgegen allen Erwartungen gar nicht so einfach ist, viel Geld in kurzer Zeit loszuwerden. Die geplante Einführung des Euro sorgt dafür, dass die Britischen Pfund aus der Tasche nicht mehr lange etwas wert sind. Da Damians Freigibigkeit auch noch die Kriminellen anlockt, die das Geld geraubt haben, überschlagen sich schon bald die Ereignisse.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
  • Nurse Betty - Gefährliche Träume

    Nurse Betty - Gefährliche Träume

    26. Oktober 2000 / 1 Std. 50 Min. / Krimi, Romanze, Tragikomödie
    Von Neil LaBute
    Mit Renée Zellweger, Morgan Freeman, Chris Rock
    Betty Sizemores (Renée Zellweger) Lieblingsseinfenoper hat den Titel "A Reason to Love", dessen TV-Held Dr. David Ravell (Greg Kinnear) sie abgöttisch anhimmelt. Das der nur eine Fernsehfigur ist, blendet sie gekonnt aus. Als er dann in einer Episode den Satz "Ich weiss, dass irgendwo eine ganz besondere Frau auf mich wartet" sagt, fühlt sich Betty direkt angesprochen. Denn die Ehe mit ihrem Mann Del (Aaron Eckhart) ist schon lange nicht mehr glücklich. Und als Del auch noch von den Auftragskillern Charlie (Morgan Freeman) und Wesley (Chris Rock) wegen unterschlagener Drogen ermordet wird, kann Betty nichts mehr aufhalten. Sie macht sich auf die Suche nach ihrem Liebling David Ravell, um ihn endlich für sich zu gewinnen. Doch Betty ist nicht allein. Charlie und Wesley verfolgen sie mit dem Verdacht, dass Betty die Drogen im Wagen ihres Ehemanns Del transportiert. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt...
    User-Wertung
    3,2
Back to Top