Mein FILMSTARTS
In the Cut - Wenn Liebe tötet
In the Cut - Wenn Liebe tötet
Starttermin 30. September 2004 (1 Std. 42 Min.)
Mit Meg Ryan, Jennifer Jason Leigh, Mark Ruffalo mehr
Genres Thriller, Erotik
Produktionsländer USA, Großbritannien, Australien
Zum Trailer
Pressekritiken
2,6 4 Kritiken
User-Wertung
2,713 Wertungen - 5 Kritiken
Filmstarts
3,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Frannie Avery (Meg Ryan) ist Professorin für Englisch, alleinstehend und eigentlich zufrieden mit ihrem Leben. Durch Zufall beobachtet sie eines Abends in einer Bar eine Frau und einen Mann, die auf der Toilette Sex haben. Am nächsten Morgen ist die beobachtete Frau tot und vermutlich einem frauenmordenden Serienkiller zum Opfer gefallen. Mit dem Fall ist der Detective Giovanni Malloy (Mark Ruffalo) beauftragt. Die beiden finden Gefallen aneinander und beginnen eine stürmische Affäre. Dann gibt es jedoch neue Leichen und auch Frannies Halbschwester fällt dem Psychopathen zum Opfer. Langsam beginnt Frannie Giovanni zu misstrauen und meint, dass er für die verschiedenen Morde verantwortlich ist, da sie in ihren Augen mehrere Beweise gegen ihn gefunden hat. Doch zu dem Zeitpunkt schwebt Frannie schon lange in Lebensgefahr…
Originaltitel

In the Cut

Verleiher Senator Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2003
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
In the Cut
In the Cut (DVD)
Neu ab 10.62 €
In the Cut
In the Cut (DVD)
Neu ab 4.15 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
In the Cut - Wenn Liebe tötet
Von Claudia Holz
Jane Campion dreht einen sexy Thriller? Die Frau, die einst „Portrait of a Lady“ machte und jetzt einen Film abliefert, der so giftig kalt aussieht, als hätte man ihn durch eine dicke Scheibe Eis gedreht? Kaum zu glauben. Und als nächstes bringt Michael Bay einen Hochzeitsfilm mit Colin Firth auf die Leinwand... Doch eigentlich ist es gar nicht so abwegig, dass die Australierin Susanna Moores Roman „In The Cut" adaptiert hat, denn die raue und zugleich poetische Vorlage passt durchaus zu dem Outsiderstatus, den Campion sich in all den Jahren, vor allem in künstlerischer Hinsicht, angeeignet und erarbeitet hat und bringt schon eine gewisse Spannung in das, mittlerweile doch sehr abgenutzte, Genre. Dieser Film zeigt New York, als eine Art Limbo, in der sich Traumsequenzen mit Lyrik mischen - schön und furchtbar zugleich. Als Frannie Avery (Meg Ryan) von James Malloy (Mark Ruffalo) besuc...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

In the Cut - Wenn Liebe tötet Trailer DF 1:56
In the Cut - Wenn Liebe tötet Trailer DF
1 455 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Meg Ryan
Rolle: Frannie Thorstin
Jennifer Jason Leigh
Rolle: Pauline
Mark Ruffalo
Rolle: Detective James A Malloy
Kevin Bacon
Rolle: John Graham (uncredited)
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Empire UK
  • Reelviews.net
  • Filmcritic.com

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

4 Pressekritiken

User-Kritiken

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
20% (1 Kritik)
40% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
40% (2 Kritiken)
Deine Meinung zu In the Cut - Wenn Liebe tötet ?
5 User-Kritiken

Bilder

12 Bilder

Aktuelles

Die FILMSTARTS-TV-Tipps (13. Mai - 19. Mai)
NEWS - TV-Tipps
Freitag, 13. Mai 2011
In dieser Woche mit einer hitzigen Diskussion über Burger, Mulder und Scully auf der Suche nach der Wahrheit (die bekanntlich...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top