Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Love the hard Way - Atemlos in New York
     Love the hard Way - Atemlos in New York
    27. März 2003 / 1 Std. 44 Min. / Romanze, Krimi, Drama
    Von Peter Sehr
    Mit Adrien Brody, Charlotte Ayanna, Jon Seda
    Produktionsländer USA, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,3 6 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Studentin Claire Harrison (Charlotte Ayanna) fühlt sich magisch angezogen von dem Kleinkriminellen Jack Grace (Adrien Brody). Der gut aussehende, egozentrische Mann, der sein Geld im Prostituierten-Milieu verdient, beschäftigt sie so sehr, dass sie sogar ihr Studium für ihn aufgibt. Doch Jack ist nicht der eiskalte und herzlose Macho, der er vorgibt zu sein. Hinter seiner Maske stecken ebenso Gefühle, wie bei der jungen Studentin. Auch ihm geht Claire nicht mehr aus dem Kopf. Als ihm jedoch einige Fehler bei seiner Arbeit unterlaufen, muss Claire darunter leiden, da er in solchen Momenten seine rücksichtslose Schutzhülle aufbaut. Durch dieses ewige auf und ab der Gefühle treibt er die leicht zu manipulierende Claire mehr und mehr in einen Wahn aus Zweifel und einer daraus resultierenden Selbstzerstörung.
    Originaltitel

    Love the hard way

    Verleiher Ottfilm
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Russisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Love the hard Way - Atemlos in New York
    Von Ulrich Behrens
    Die Rekonstruktion der Liebe scheint sich als Thema neuerer Filme zu etablieren. Thomas Vinterberg z.B. versucht sich in seinem neuen Film „It’s All About Love“ (2002) daran – vergeblich, finde ich. Peter Sehr („Kaspar Hauser“, 1993; „Obsession“, 1997) entdeckte vor Jahren auf einem Flohmarkt in Paris einen Roman des chinesischen Autors Wang Shuo, der ihm so gut gefiel, dass er alles daran setzte, die Filmrechte für die ursprünglich in Peking spielende Geschichte über einen Kleinkriminellen zu bekommen. „Love the Hard Way“ – das war für Sehr eigentlich von Anfang an klar – musste in New York spielen. Dem Drehbuch wurde von Barry Gifford, der für David Lynch „Lost Highway“ und „Wild at Heart“ geschrieben hatte, der letzte Schliff verpasst, gedreht wurde vor allem in der South Bronx, einem Viertel, in dem die Crew sich angesichts von erheblicher Kriminalität nur unter Eskortierung von Poli...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Love the hard Way - Atemlos in New York Trailer OV 2:05
    Love the hard Way - Atemlos in New York Trailer OV
    301 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Adrien Brody
    Rolle: Jack Grace
    Charlotte Ayanna
    Rolle: Claire Harrison
    Jon Seda
    Rolle: Charlie
    August Diehl
    Rolle: Jeff
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    ... ich bn hin und weg...
    4 User-Kritiken

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top