Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Geisha
     Die Geisha
    19. Januar 2006 / 2 Std. 20 Min. / Drama, Romanze
    Von Rob Marshall
    Mit Eugenia Yuan, Ziyi Zhang, Gong Li
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 8 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 264 Wertungen - 137 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Japan zu Beginn der 30er Jahre: Die neunjährige Chiyo (Suzuka Ohgo) lebt mit ihrer bettelarmen Familie in einem kleinen Fischerdörfchen. Als ihre Mutter im Sterben liegt, verkauft der Vater Chiyo und ihre Schwester in das Vergnügungsviertel Gion der alten Kaiserstadt Kyoto. Bei ihrer Ankunft in Kyoto werden die beiden Mädchen getrennt: Chiyo kommt in ein Okiya, ein Geisha-Haus, die Spur der Schwester verliert sich. In dem Haus der Geishas ist das kleine Mädchen der skrupellosen Behandlung des Eigentümers und der anderen anwesenden Geishas ausgesetzt. Jedoch gibt es eine Frau, die Mitleid mit dem ängstlichen Kind hat und sich ihrer annimmt. Unter der Obhut von Mameha (Michelle Yeoh) reift Chiyo zu einer ehrwürdigen und angesehenen Geisha heran, der ihr auch Eintritt in eine höhere Gesellschaft verschafft. Doch dann beginnt der Zweite Weltkrieg und auch das Leben der Geishas wird sich damit für immer verändern.
    Originaltitel

    Memoirs of a Geisha

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 85 000 000 $
    Sprachen Englisch, Japanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Geisha
    Die Geisha (DVD)
    Neu ab 7.86 €
    Die Geisha
    Die Geisha (DVD)
    Neu ab 4.86 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Die Geisha
    Von Christoph Petersen
    Steven Spielberg hatte keine Zeit mehr und Rob Marshall hatte für sein Debüt “Chicago” gerade sechs Oscars (inklusive bester Film) bekommen. So wechselte das Projekt „Die Geisha“ seinen Regisseur – eine fatale Fehlentscheidung, wie sich nun herausgestellt hat. Spielberg hat sich selbst in seinen anspruchsloseren Werken wie der „Indiana Jones“-Trilogie trotz allen Humors immer auf reflexive und äußerst interessante Weise mit fremden Traditionen auseinandergesetzt. Marshall hingegen überschwemmt den Zuschauer zwar mit wunderschönen, hochstilisierten Bildern, scheitert aber an seiner unglaublichen Ignoranz gegenüber der chinesischen und japanischen Kultur. Japan zu Beginn der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts: Die neunjährige Chiyo (Suzuka Ohgo) lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester in einem armen Fischerdorf. Als die Mutter schwer erkrankt und dem Sterben nahe ist, werden die Mädc...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Geisha Trailer DF 2:28
    Die Geisha Trailer DF
    1 698 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Eugenia Yuan
    Rolle: Korin
    Ziyi Zhang
    Rolle: Sayuri
    Gong Li
    Rolle: Geisha Hatsumomo
    Michelle Yeoh
    Rolle: Mameha
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 1830 Follower Lies die 995 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 15. Juni 2017
    "Die Geisha" ist wohl ein Film in der Handlung oder die genaue Darstellung einer Geisha auf der Strecke bleiben, dafür ist der Film ein unglaublich atmosphärisches Machwerk, das atemberaubende Kostüme, Kulissen, Musik und Showelemente zu bieten hat. Zhang Ziyis Tanz ? Unglaublich ! Der Film ist die Bank durch großartig besetzt, was gerade in Japan für Kontroversen sorgte. "Die Geisha" ist super umstritten und das kann ich auch zum Teil ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2753 Follower Lies die 4 354 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Klassischer Fall bei dem die Verpackung über den Inhalt siegt, genau genommen die Ausstattung: was hier in 140 Filmminuten an Kulissen und vor allem Kostümen aufgefahren wird ist echt ein Knaller - aber hier (wie bei etlichen anderen Streifen dieser Art) steht der Inhalt hinter der Aufmachung weit zurück. Aber ich muss ehrlich sein: diesen Film sah ich als ich extrem übermüdet war weswegen er völlig beiläufig an mir vorbeirauschte ohne ...
    Mehr erfahren
    Fuffi
    Fuffi

    User folgen Lies die 7 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Nachdem man diesen Film gesehn hat, wartet man erst einmal ab... was habe ich da gerade gesehn? Ach ja: unglaubliche Atmosphäre,wunderschöne Kostüme und das untermahlt von tiefsinniger Musik.Schön. Man denkt man hätte einen unheimlich tiefsinnigen Film gesehn. Ohne Handlung. Aber egal.
    Josi1957
    Josi1957

    User folgen Lies die 227 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 21. Juli 2020
    Prächtiges Nippon-Epos. Dass die Geisha-Rollen mit Chinesinnen besetzt wurden, sorgte in Japan für Proteste und Boykott.
    137 User-Kritiken

    Bilder

    48 Bilder

    Aktuelles

    „Interstellar“, „Harry Potter“, „E.T. 2“: 20 Filme, bei denen Steven Spielberg fast Regie geführt hätte
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 22. Mai 2015
    Dank drei Oscars und Hits wie „Jurassic Park“ ist Steven Spielberg einer der einflussreichsten Regisseure Hollywoods. Doch...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top