Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Gosford Park
     Gosford Park
    13. Juni 2002 / 2 Std. 17 Min. / Krimi, Komödie
    Von Robert Altman
    Mit Maggie Smith, Kelly Macdonald, Michael Gambon
    Produktionsländer USA, Großbritannien, Italien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,5 27 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Auf Gosford Park versammeln sich feudale Damen und Herren zur alljährlichen Jagdgesellschaft der Familie McCordle. Nicht nur für die Upper Class ist dieses Treffen von Bedeutung, auch die Schar der Bediensteten sieht dem Ereignis mit Freude entgegen. Die Zofe Mary Maceachran (Kelly Macdonald) erlebt zum ersten Mal die Gesellschaft der Bediensteten auf Gosford Park, deren Rituale von Loyalität und Diskretion gegenüber der feinen Gesellschaft geprägt sind. Doch auch Tratsch, Klatsch und Intrigen finden ihren Weg in den Keller dieses Hauses. Als um Mitternacht ein Mord geschieht, sieht sich der ermittelnde Inspektor Thompson (Stephen Fry) mit den beiden verschwiegenen Welten in Gosford Park konfrontiert. Wird es ihm gelingen, den oder die Mörder dennoch zu demaskieren oder bleibt die Wahrheit verborgen hinter den herrschaftlichen Mauern?
    Verleiher Ottfilm
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Gosford Park
    Gosford Park (DVD)
    Neu ab 8.83 €
    Gosford Park
    Gosford Park (Blu-ray)
    Neu ab 11.40 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Gosford Park
    Von Carsten Baumgardt
    Er war schon einmal weg vom Fenster. Von Hollywood beleidigt und verschmäht, weigerte sich Regie-Legende Robert Altman standhaft, in Amerika zu drehen. Bis 1992. Dann gelang ihm mit der grandiosen Filmbiz-Satire „The Player“ ein famoses Comeback, in dem der Altmeister Hollywood in bitterböser Manier den Zerrspiegel vorhielt. Abgesehen vom phänomenalen, labyrinthischen L.A.-Kaleidoskop „Short Cuts“ (1993) ging es stetig bergab bis hin zur lieblosen Auftragsproduktion „Dr. T & The Women“ (2001). Doch gerade bevor ihn alle abgeschrieben hatten, gelingt Veteran Altman im Alter von 77 Jahren noch einmal ein großer Wurf. Seine kammerspielartige Gesellschafts-Analyse „Gosford Park“ heimste acht Oscarnominierungen ein und wurde für das beste Original-Drehbuch verdientermaßen ausgezeichnet. Altman hat im Herbst seiner Karriere nichts von dieser Schärfe und seinem glasklaren Blick verloren....
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Gosford Park Trailer OV 1:38
    Gosford Park Trailer OV
    67 Wiedergaben
    Gosford Park Trailer (2) OV 1:51
    1 147 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Maggie Smith
    Rolle: Constance, Countess of Trentham
    Kelly Macdonald
    Rolle: Mary Maceachran
    Michael Gambon
    Rolle: Sir William McCordle
    Kristin Scott Thomas
    Rolle: Lady Sylvia McCordle
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 134 Follower Lies die 506 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. November 2012
    "Gosford Park" ist ein sehr komplexer Film, obwohl - oder gerade weil - er auf kleinem Raum, nämlich dem namensgebenden Landsitz, spielt. Doch dafür gibt es unzählige Figuren, die in den credits der Übersicht halber unter "Above stairs", "visitors" und "downstairs" aufgezählt werden. Das Tolle an Altmans Filmen ist, dass fast alle Figuren - und seien ihre Auftritte noch so kurz - sehr genau charakterisiert werden und komplex sind. Jede ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 5. November 2016
    Eine virtuose, athmosphärische sowie hervorragend gespielte Mischung aus Detektivgeschichte und Komödie, die von zu Zeit zu Zeit immer weiter in die verflochtenen Beziehungen der Figuren eindringt, um in einem emotional berührenden Höhepunkt zu gipfeln, der wie der gesamte Film angenehm ruhig und zurückhaltend inszeniert ist.
    8martin
    8martin

    User folgen 11 Follower Lies die 186 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. April 2010
    Wenn der Regisseur nicht Großmeister Robert Altman wäre, könnte man diesen Film mit Nichtbeachtung in der Vergessenheit versenken. Doch dann macht zunächst einmal das riesengroße Staraufgebot hellhörig. Andererseits hätte nur ein wirklicher Könner wie er so einen Film machen können. Eine überaus prächtige Ausstattung sorgt für die Atmo im Schloss. Eigentlich passiert fast nichts. 90% sind Small Talk, gemischt mit albernen ...
    Mehr erfahren
    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    User folgen 3 Follower Lies die 158 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 26. August 2018
    Ganz großes Kino. Die anfänglich schwer zu durchschauen Komplexität von Personen, teilweise mit alias - Namen agierend, Handlungslnien und Intentionen wird in weiteren Verlauf immer klarer und es enthüllt sich quasi die Geschichte, um die es eigentlich geht. Opulenz und Erzählgeschwindigkeit passen, man muss sich allerdings auf den Film einlassen. Das wird belohnt.
    5 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-TV-Tipps (23. bis 29. März)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 23. März 2012
    Die FILMSTARTS-TV-Tipps (18. bis 24. November)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 18. November 2011
    Diese Woche mit einem Mann, der ein Schiff über einen Berg zieht, einer Ratte, die ordentlich aufkocht und einem Polizist,...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top