Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Polarexpress
     Der Polarexpress
    25. November 2004 / 1 Std. 39 Min. / Animation, Abenteuer, Familie
    Von Robert Zemeckis
    Mit Tom Hanks, Leslie Harter Zemeckis, Eddie Deezen
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 148 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Für "Der Polarexpress" wurden die Bewegungen und die Mimik aller Schauspieler per Computer gescannt. Anschließend waren die Aufnahmen Grundlage für animierte Figuren.
    Am Vorweihnachtsabend stellt sich ein kleiner Junge (Tom Hanks, Josh Hutcherson) die Frage: Gibt es den Weihnachtsmann wirklich? Plötzlich schreckt ihn ein Geräusch auf und direkt vor seinem Fenster hält eine Dampflokomotive. Ein Schaffner (wieder Tom Hanks) taucht auf und lädt ihn ein, per Polarxpress zum Nordpol mitzufahren - dem Zuhause des Weihnachtsmannes (und schon wieder Tom Hanks). Er zögert zunächst, springt dann jedoch im letzten Moment auf den Zug und die abenteuerliche Fahrt beginnt.
    In seinem Abteil trifft der Junge auf weitere Kinder. Er freundet sich gleich mit einem mutigen schwarzen Mädchen (Nona Gaye) an. Als seine neue Freundin ihr Ticket verliert, gibt es Probleme. Der Schaffner verschwindet mit ihr, Gerüchten zufolge soll sie den Express verlassen müssen. Der Junge findet die Karte - doch dann weht sie der Wind weg...
    Originaltitel

    The Polar Express

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 150 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Der Polarexpress
    Von Carsten Baumgardt
    Im Jahr 2001 sollte ein neues Zeitalter im Filmgeschäft eingeläutet werden. Der sündhaft teure Sci-Fi-Actioner „Final Fantasy“ galt als technisch revolutionäres Werk, das die so genannte Motion-Capture-Technik zum modernen Standard machen sollte. Doch die Rechnung ging nicht auf, der optisch beeindruckende, aber inhaltlich seelenlose Film floppte bei einem Budget von 140 Millionen Dollar mit einem US-Einspiel von 35 Millionen Dollar. Damit schien sich Motion Capture, das visualisierte CGI-Animieren von real gefilmten Szenen, zunächst einmal erledigt zu haben... Bis sich Regisseur Robert Zemeckis darum einen Dreck scherte und mit der Verfilmung von Chris Van Allsburgs illustriertem Kinderbuch „Der Polarexpress“ neue Standards durch die Verwendung der Performance-Capture-Technik, einer Weiterentwicklung des Motion Captures, setzt. Das 165 Millionen Dollar schwere Projekt überzeugt optisch,...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Der Polarexpress Trailer OV 1:12
    Der Polarexpress Trailer OV
    2 484 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tom Hanks
    Rolle: Hero Boy / Father / Conductor / Hobo / Scrooge / Santa Claus
    Leslie Harter Zemeckis
    Rolle: Sister Sarah / Mother
    Eddie Deezen
    Rolle: Know-It-All
    Nona Gaye
    Rolle: Hero Girl
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 997 Follower Lies die 4 285 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Der Animationsfilm entwickelt sich ja kontinuierlich weiter und erreichte hier einen neuen Höhepunkt (wenngleich mir „Die Unglaublichen“ besser gefallen haben) indem er reale Menschen animiert einbaut, am meisten wohl Tom Hanks der für einige Figuren das Vorbild war (der animierte Schaffner ist ihm echt wie aus dem Gesicht geschnitten!). Auch alles andere wurde mit viel Detailliebe und Mühe zu einer kunterbunten Zauberwelt gebastelt – ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 21. November 2010
    Robert Zemckis' Polarexpress ist ein wunderbares modernes Märchen, dass durch athmosphärische Bilder und eine coole Optik begeistern kann. Auch wenn die Schwächen der Handlung diese Freude leicht trüben, darf dieses Fantasyabenteuer doch als rundum gelungen gelten.
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 84 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 29. Dezember 2012
    Polarexpress ist ein rundherum gelungener , sehr unterhaltsamer Spass für große und kleine Zuschauer - und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Die Story ist zwar äußerst minimal , dafür aber hervoragend umgesetzt. Es ist von allen reichlich vorhanden: Spass , Spannung , Unterhaltung etc etc. Die Performance Capture Technik überzeugt auch vollens. Toller Film für Jedermann!
    ToKn
    ToKn

    User folgen 94 Follower Lies die 615 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2016
    Und wieder ein Weihnachten ohne Enkel. Macht nix, habe ich mir den Film eben wieder alleine reingezogen. Einfach eine wunderschöne Geschichte, auch nach 11 Jahre noch. Nur zu empfehlen... für Kinder, Enkel, Eltern und Großeltern.
    10 User-Kritiken

    Bilder

    38 Bilder

    Aktuelles

    Die 20 besten Weihnachtsfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 20. Dezember 2016
    Dark Life: Zemeckis startet neues Sci-Fi-Franchise
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 6. April 2010
    Robert Zemeckis wird erneut mit dem Disney-Studio zusammenarbeiten und bei "Dark Life" Regie führen. Der Regisseur soll für...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Nicki S.
      Der Polarexpress ist ein wundervoller Weihnachtsanimationsfilm,der einfach nur perfekt animiert wurde und von anfang bis Ende nur spannend ist und sehr witzige passagen hat.Kurz und Knapp:Der Polarexpress ist ein pefekter Film.10/10 Punkte!!!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top