Mein FILMSTARTS
Tron: Legacy
Durchschnitts-Wertung
3,5
756 Wertungen - 72 Kritiken
8% (6 Kritiken)
25% (18 Kritiken)
33% (24 Kritiken)
18% (13 Kritiken)
11% (8 Kritiken)
4% (3 Kritiken)
Deine Meinung zu Tron: Legacy ?

72 User-Kritiken

Northman Tim
Northman Tim

User folgen 0 Follower Lies die 27 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 16.02.12

Nun der perfekte Film ist tron-Legacy bestimmt nicht... Aber es ist ein leidliches, belastendes Thema, das mit der Handlung. Ich finde es nahezu dumm (!) bei solchen Filmen die Handlung als Kritikpunkt festzulegen. Es gibt Filme die kaum Handlung besitzen und trotzdem als Klassiker gelten, nur weil die wenigen Wendungen perfekt plaziert sind. Ein gutes Beispiel, das ich immer wieder gerne nehme, ist "Heat"... Räuber verpatzen ein Coup, werden vortan von Polizei überwacht, und versuchen irgendwie glatt aus dem nächsten "Ding" rauszukommen. Krieg der Sterne, Star Wars allgemein, ein klassisches Beispiel für naiveHandlungsstränge und trotzdem bombastischen Kritiken und Fankult. Wer Filme mit brillianten Handlungssträngen erwartet, soll doch bitte von auf optik ausgelegten Filmen die Finger lassen. Zudem sind Filme geschmackssache. Jemand der überhaupt nichts mit Comic-Verfilmungen anfangen kann, geht doch besser auch nicht in Spiderman Teil 12 und zerreißt diesen dann am nächsten tag in einer Hasskritik auf einer Fanseite von Marvell! Terminator, Avatar, Titanic...James Cameron hat mit Filmen die nicht gerade vor dramaturgischer Tiefe glänzen, wegweisende Film-Bombasten geschaffen, die sich vor "tieferem" Stoff keineswegs verstecken müssen! So, genug ausgeholt zurück zur Kritik: Wenn man mal auf die "handlung" von tron sch..., ist dieser Film echt ein erlebnis! Optisch nahezu perfekt und die musik ist (natürlich auch geschmackssache) in meinen Augen entscheidend für die Atmosphaire und den gesammten Charmes des Films...wirklich klasse. Unverständlich für mich, das filmstarts.de gerade den soundtrack als Schwäche erachtet, obwohl sie offensichtlich den gesammten Film deutlich aufwertet. Für mich war sie mit der Optik einer der Gründe, überhaupt zuzugreifen. Schwächen waren für mich eher der Hauptdarsteller ( etwas mehr Tiefe ala Jeff Bridges hätte gut getan ) und der CGI- Jeff Bridges der wirklich gestört hat. Aber trotzdem: für Fans von optisch experimentellen Filmen ein absolutes muss...!

LukasK.
LukasK.

User folgen 11 Follower Lies die 472 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 30.12.14

Nach Jahrzehnten eine Fortsetzung zu drehen ist wirklich riskant, umso mehr hat es mich überrascht das der Film richtig gut ist, die Effekte die hier wirklich eine große Rolle spielen sind ziemlich gut ein besonderes Highlight der Effekte war wie die Crew den mittlerweile 65 Jährigen Jeff Bridges Digital- verjüngert haben. Fazit: Herausragende Fortsetzung mit wunderbaren Effekte - Tolle Besetzung.

Pato18
Pato18

User folgen 10 Follower Lies die 900 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 11.03.13

"Tron: Legacy" ist ein film mit einer sehr guten und neuen story, die allerdings zu wenig detailliert erklärt wird... action oke und spannung auch oke mehr nicht! das ende ist dann ganz gut gelungen.

Uncuter
Uncuter

User folgen 1 Follower Lies die 48 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 17.02.11

Ich fand den Film sehr gut! Tolle Atmosphäre durch großartige 3D Technik, geile Musik, interessante Story und gute Schauspieler. Bin endlich mal wieder rundum zufrieden aus dem Kino gegangen. Wer den Film nicht mag, hat wahrscheinlich keinen Sinn für Science Fiction....sorry...liebe Vorredner....

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 4 Follower Lies die 2 862 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 02.07.17

Eine Fortsetung nach 29 jahren - mit dem einstiegen Hauptdarsteller wieder in der Hauptrolle! Das alleine verdient schon Aufmerksamkeit. Und dann ist es auch noch "Tron", ein Kultfilm der viel Pech hatte: im Jahre 1982 veröffentlicht und eigentlich seiner Zeit voraus, allerdfings konnte damals die breite Masse nochw enig mit einer solchen Thematik anfangen, außerdem waren die damaligen Möglichkeiten in punkto Special Effects noch ziemlich mangelhaft und gering - ganz ehrlich, den Kultfaktor des ersten Teils will ich nicht madig machen, aber über die simpel-Effekte kann man heute nur noch müde lächeln.  Aber das ist nun vorbei: die moderne Tricktechnik erschafft eine kühle Neon Ästhetik und der inhaltlich zwar nochmal die Story von Teil 1 abgespult wird, dabei aber ausreichend Pluspunkte setzt: Garrett Hedlund ist zwar (noch) ein unbekanntes Gesicht, aber er brilliert in der Rolle des Helden absolut, Olivia Wilde machte schon neben Dr. House eine gute Figur und liefert hier eine unglaublich coole und sexy Heldin ab die für mich die Trinity des nächsten Jahrzehnts werden sollte und dann ist da noch Ausnahmeschauspieler Jeff Bridges der als alternder Cyberspace-Hippie einige nette Momente hat und gleichzeitig noch den Schurken gibt: dazu wurde mit der selben Technik wie bei Benjamin Button der alte Jeff Bridges in den jungen verwandelt der als sein jüngeres Selbst den Schurken gibt. Die Gut-gegen-Böse Story verliert zwar in der zweiten Hälfte deutlich an Tempo und findet auch ein Finale dem ich nicht hunder pro zustimme, aber es gibt doch ausreichend Action und Effekte um den Pulsschlag beständig im oberen Bereich zu lassen, obendrein wirds durch einen fetten Soundtrack der Band Daft Punk untermalt. Alles in allem also fettes Blockbusterkino, optisch und technisch so gigantisch umgesetzt daß man die shclichte Story kein Stück bemängelt. Defintiv das optisch ansprechenste Event seit "Avatar"   Fazit: Gigantisches Effektekino mit toller Optik und guten Darstellern - viel mehr als zu erwarten war!

Yannik Pedalo
Yannik Pedalo

User folgen 0 Follower Lies die 2 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 17.01.17

Dümmlicher Plot, den man schon Tage nach dem Kinobesuch wieder vergessen hat. Die visuellen Effekte und die von Daft Punk komponierte Filmmusik bleiben dafür aber umso länger im Gedächtnis. Wenn man den Film einfach als ästhetisches Erlebnis akzeptiert und wahrnimmt, ist er ganz gut.

Meisinotti
Meisinotti

User folgen 0 Follower Lies die 2 Kritiken

1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 04.08.16

Für mich war Tron - Legacy eine einzige Enttäuschung. Begründung: 1. Die Handlung: Die Story ist lediglich eine Abwandlung vom Original. Hier wird nicht wirklich etwas neues erzählt. Für mich der Kritikpunkt schlechthin. Ich könnte mit schlechten Effekten besser leben, als mit einer einfallslosen Story. 2. Viele Designfehler die etliche Fragezeichen hinterlassen - wie beispielsweise: a. Warum regnet es in der digitalen Welt? b. Warum wirbelt ein digitales Motorrad bei der Fahrt Dreck auf? (Wieso überhaupt Dreck???) c. Wieso brauchen Programme eine Bar, in der sie sich erholen können? 3. Warum spielt der ganze Film permanent im dunkeln? Vermutlich doch nur, weil die schöne neue Optik sonst nicht zur Geltung gäbe. Schade eigentlich, denn im Original was das kein Thema. 4. Zwei Dinge fand ich immerhin positiv, doch die retten den Film auch nicht mehr: a. Die Musik b. Die Anspielung auf Microsoft, während der Vorstandssitzung von Encom Fazit: Offenbar waren sich auch viele andere dieser Kritikpunkte bewusst. Vor Tron 3 steht jedenfalls ein großes Fragezeichen.

MarquisDePosa
MarquisDePosa

User folgen 0 Follower Lies die 71 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 07.08.14

Ich habe den ersten Tron Film bisher nicht gesehen, aber Tron Legacy fand ich toll gemacht. Zu Beginn des Films wird die Frage gestellt, wie es wohl in der virtuellen Welt aussieht, wenn Daten zu physischen Objekten werden. Die Antwort darauf ist eine ästhetisch durchgestylte Welt, die mit futuristischen Designs und klar umrissenen Formen aufwarten kann. Die Optik ist hier definitiv der auffälligste Aspekt des Films. Alleine kann sie diesen allerdings nicht tragen. Muss sie auch nicht, denn Unterstüzung erhält sie von einem hervorragenden Daft Punk Soundtrack. Zusammen ergibt sich daraus eine Grundlage auf der sich die meiner Meinung nach doch sehr ansprechende Handlung abspielen kann.

Bernd K.
Bernd K.

User folgen 0 Follower Lies die 6 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 16.07.14

Grandios! Ich möchte aber gleich erwähnen, dass ich ein echter Tron-Fan bin und deshalb nicht objektiv sein kann. Die Story, die oft kritisiert wird, finde ich zwar nicht anspruchsvoll, aber passt super zu Tron. Nicht jeder gute Film hat eine gute Story! Ich könnte jetzt Seitenweise von Tron schwärmen, aber das will bestimmt keiner lesen. Also – Für alle die Tron geliebt haben, ist Tron Legacy mehr als ein würdiger Nachfolger!!! Von mir ganz klar 5 Stern!

Lorenz Rütter
Lorenz Rütter

User folgen 0 Follower Lies die 321 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 22.05.14

Die Fortsetzung von dem Kultfilm Tron verspricht leider nichts neues! Sicherlich gibt es hier geile Special Effects und eine coole Bildersprache. Aber die Geschichte ist echt zu dünn. Auch die Verjüngung von Jeff Bridges ist ziemlich befremdlich. Auch wenn alles gut gemacht ist, kommt es leider wie eine Wiederholung vom ersten Teil vor.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top