Mein FILMSTARTS
    Safecrackers
    20 ähnliche Filme für "Safecrackers"
    • Ein verlockendes Spiel

      Ein verlockendes Spiel

      5. Juni 2008 / 1 Std. 54 Min. / Romanze, Komödie, Drama
      Von George Clooney
      Mit George Clooney, Renée Zellweger, John Krasinski
      Lexie Littleton (Renée Zellweger) ist in investigativer Mission unterwegs. Die nassforsche Reporterin hängt sich an das Profi-Football-Team der „Duluth Bulldogs“ an, bei dem seit Kurzem Kriegsheld und Werbeikone Carter „Bullet“ Rutherford (John Krasinski) spielt, der sich beim beliebten Collegesport einen Namen gemacht hat. Die Profivariante des American Football spielt demgegenüber in den 1920er Jahren kaum eine Rolle. Das Publikum bleibt weg und so fehlen die Einnahmen. Carter soll die Bulldogs auf die sportliche und publikumsträchtige Erfolgsspur bringen und so den Fortbestand der Mannschaft sichern. Ausgerechnet in dieser prekären Lage arbeitet Littleton daran, den neuen Star zu entzaubern. Sie will nachweisen, dass Carters angebliche Heldentaten aus dem Krieg erstunken und erlogen sind. Doch emotionale Verwicklungen mit Carter und Dodge Connelly (George Clooney), dem Spieler und Strategen bei den Bulldogs, bringen die Reporterin aus dem Tritt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mr. Morgan's Last Love

      Mr. Morgan's Last Love

      22. August 2013 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Komödie
      Von Sandra Nettelbeck
      Mit Michael Caine, Clémence Poésy, Gillian Anderson
      In Paris lebt der einsame, lebensmüde Witwer Matthew Morgan (Michael Caine). Durch die Zufallsbekanntschaft mit der freimütigen, hübschen und impulsiven Französin Pauline (Clémence Poésy) gewinnt er seine Lebensfreude zurück. Beide verbringen eine kurze, aber wunderschöne Zeit miteinander, die ihr Leben verändert. Gemeinsam entdeckt das sonderbare Pärchen wahre Freundschaft, gute Gesellschaft, einfühlsame Romantik – und lernt den Wert einer Familie kennen. Pauline hat damals ihre Eltern bei einem Autounfall verloren. Seither hat sie sich nie wirklich bei jemandem geborgen gefühlt. Mit Matthew erlebt sie dieses Gefühl zum ersten Mal. Bald muss sie aber erfahren, dass sich Matthew seit dem Tod seiner Frau von seinen eigenen Kindern entfremdet hat. Als diese nach einem gescheiterten Selbstmordversuch von Matthew nach Paris kommen, versucht Pauline, zunächst vergebens, die Beziehung zwischen Matthew und seinem Sohn Miles (Justin Kirk) zu retten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,1
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • In 80 Tagen um die Welt

      In 80 Tagen um die Welt

      23. Dezember 2004 / 2 Std. 00 Min. / Abenteuer, Action, Komödie
      Von Frank Coraci
      Mit Jackie Chan, Steve Coogan, Cécile de France
      Der wenig angesehene Wissenschaftler Phileas Fogg (Steve Coogan) wettet mit seinem Konkurrenten Lord Kelvin (Jim Broadbent), dem mächtigen Leiter der Akademie der Wissenschaften, dass er in 80 Tagen um die Welt reisen könne. Schafft Fogg das Unterfangen, wird er Leiter der Akademie. Scheitert er, dann muss er schwören, keine Erfindungen mehr zu machen. Zusammen mit seinem Diener Passepartout (Jackie Chan) begibt er sich auf die Reise. Fogg weiß jedoch nicht, dass Passepartout in Wirklichkeit Lau Xing heißt und bei einem Einbruch in London einen wertvollen Jade-Buddah gestohlen hat, der zuvor aus seinem Dorf in China geraubt worden war. Den will er zurückbringen. Da Lord Kelvin den Buddah aus China klauen ließ, hetzt er General Fang (Karen Joy Morris) sowie Inspektor Fix (Ewen Bremner) hinter den beiden her. So will er den Buddah zurückbekommen und verhindern, dass Fogg die Wette gewinnt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,7
      User-Wertung
      2,6
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Grinch

      Der Grinch

      23. November 2000 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
      Von Ron Howard
      Mit Jim Carrey, Taylor Momsen, Jeffrey Tambor
      Ron Howards "Der Grinch" basiert auf dem Roman "Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat" von Theodor Seuss, einem in den USA sehr bekannten Kinderbuchautor.Der Grinch (Jim Carrey) ist eine grüne Kreatur, ganz und gar erfüllt vom Hass auf Weihnachten. Schlechte Kindheitserfahrungen haben dazu geführt, dass er den Kindern von Whoville jedes Jahr aufs neue Weihnachten verderben will. Er kommt dann aus seiner Höhle und klaut alle Geschenke. Die kleine Cindy Lou Who (Taylor Momsen) erkennt, dass der Grinch in Wahrheit ein ziemlich trauriges Wesen ist und versucht, ihm zu helfen. Kann sie ihn davon überzeugen, Weihnachten mitzufeiern, oder vermiest der Griesgram auch dieses Jahr wieder die Festtage?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,8
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Frontalknutschen

      Frontalknutschen

      28. August 2008 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama
      Von Gurinder Chadha
      Mit Georgia Groome, Aaron Taylor-Johnson, Eleanor Tomlinson
      Georgia Nicolson (Georgia Groome) ist 14. Sie wünscht sich einen Sexgott als Freund und eine Super-Party zu ihrem 15. Geburtstag. Mit Robbie (Aaron Johnson) findet sie schnell ein Objekt ihrer Begierde, nur leider ist er der Freund von Erzfeindin Lindsay (Kimberley Nixon). Georgia gibt dennoch nicht auf und plant mit ihren Freundinnen die Eroberung. Sie nimmt Kussunterricht beim gleichaltrigen Exzentriker Peter (Liam Hall) und versucht das Mitleid des Tierfreunds Robbie zu wecken. Doch längst nicht alles läuft wie gewünscht. Als Georgias Vater (Alan Davies) ein Jobangebot in Neuseeland erhält, stehen Georgias Pläne vor dem Aus...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Friendship!

      Friendship!

      14. Januar 2010 / 1 Std. 48 Min. / Komödie
      Von Markus Goller
      Mit Friedrich Mücke, Matthias Schweighöfer, Alicja Bachleda
      Tom (Matthias Schweighöfer) und Veit (Friedrich Mücke) haben allen Grund zum Feiern: Die Mauer ist gefallen und Berlin gibt sich dem Rausch der neuen Freiheit hin. Trotzdem lassen sie Deutschland hinter sich und fliegen voller Weltneugier nach San Francisco, wo sie auch Veits verschollenen Vater zu treffen hoffen. Dass Veit und Tom kaum ein Wort Englisch sprechen und nahezu blank sind, hält das Duo ebenso wenig zurück, wie die Klagen ihrer Familien. Und damit beginnt ein Trip nach Übersee, der für die beiden einige Abenteuer mit sich bringt. Ihre Freundschaft wird auf die Probe gestellt, als sie Bekanntschaft mit der reizenden Zoey (Alicja Bachleder) machen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Alf - Der Film

      Alf - Der Film

      17. Februar 1996 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Sci-Fi, Familie
      Von Dick Lowry
      Mit Martin Sheen, Randy Oglesby, Lee Arenberg
      Sechs Jahre zuvor war der Außerirdische ALF auf seinem Weg zurück zu seinem neuen zuhause, als die Alien Task Force ihn schließlich schnappte. Jetzt geht die Geschichte dort weiter, wo die Serie endete. ALF wird inzwischen von der Alien Task Force beschützt, but deren Anführer will ihn nach wie vor aus dem Weg haben. Zwei Officer stellen sich gegen ihn und schaffen ALF aus der Schussbahn. Bald treffen sie auf einen Mann, der noch andere Absichten hat...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,6
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen

      Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen

      17. April 2003 / 1 Std. 50 Min. / Romanze, Komödie
      Von Donald Petrie
      Mit Kate Hudson, Matthew McConaughey, Adam Goldberg
      Kolumnistin Andie Anderson (Hudson) hat ein Problem: Ihre Chefin (Bebe Neuwirth) verlangt, dass sie eine Topstory liefert, für die aber nur zehn Tage bleiben. Andies Auftrag besteht darin, einen Mann kennenzulernen und dann nach Möglichkeit alles falsch zu machen, was man in einer jungen Beziehung falschen machen kann. Die eigene Erfahrung soll dem Artikel Authentizität bringen, das passende "Opfer" ist mit Benjamin Barry (Matthew McConaughey) schnell gefunden. Doch der erfolgreiche Werber sieht sich keineswegs in der Opferrolle. Im Gegenteil. Um einen neuen Auftrag an Land zu ziehen, wettet er mit seinem Boss, dass er in zehn Tagen jede Frau dazu bringen kann, sich in ihn zu verlieben. Wie passend für Andie...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Einmal Himmel und zurück

      Einmal Himmel und zurück

      26. Juli 2001 / 1 Std. 27 Min. / Romanze, Komödie
      Von Chris Weitz, Paul Weitz
      Mit Chris Rock, Regina King, Chazz Palminteri
      Entfernt basiert "Einmal Himmel und zurück" auf den Komödien "Urlaub vom Himmel" (1943) und "Der Himmel soll warten" (1978), die ihrerseits auf das Theaterstück "Irrtum im Himmel" zurückgehen."Einmal Himmel und zurück", das gilt auch für den schwarzen Standup-Komiker Lance Barton (Chris Rock), der nach einem Unfall zu früh im Himmel landet. Damit er wieder auf die Erde kann, muss er in den Körper des ermordeten weißen Geschäftsmannes Charles Wellington III (Brian Rhodes). Er versucht, Sontee Jenkins (Regina King) zu imponieren, aber in der Haut des ausbeuterischen Charles hat er damit zunächst keinen Erfolg. Es dauert ein bisschen, bis sie tatsächlich anbeißt und ihm dabei hilft, seinen Traum von der Comedyshow vor großem Publikum zu verwirklichen. Das Problem: Seine Gags, die er als Afroamerikaner geschrieben hat, wirken aus dem Mund eines Weißen reichlich rassistisch...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der kleine Vampir

      Der kleine Vampir

      28. September 2000 / 1 Std. 31 Min. / Fantasy, Tragikomödie, Komödie
      Von Uli Edel
      Mit Jonathan Lipnicki, Richard E. Grant, Jim Carter
      Der neunjährige Tony (Jonathan Lipnicki) zieht mit seinen Eltern (Pamela Gidley und Tommy Hinkley) von einer amerikanischen Großstadt in ein kleines, abgelegenes schottisches Dorf, da sein Vater dort die Stelle als Projektleiter eines Erholungszentrums bekommen hat. In den Nächten nach seiner Ankunft träumt Tony immer wieder von Vampiren, ohne zu wissen, was diese Träume bedeuten könnten. In der Schule wartet zusätzlich ein Konflikt mit zwei rücksichtslosen Mitschülern, die ihm die ohnehin schon schwierige Eingewöhnung zusätzlich erschweren. Doch eines Nachts wird Tonys wiederkehrender Traum Wirklichkeit. Der kleine Vampir Rüdiger (Rollo Weeks) landet eines Nachts in seinem Zimmer und stellt sich dem verduzten Tony als neuer Freund vor...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Zuhause ist der Zauber los

      Zuhause ist der Zauber los

      29. Oktober 2009 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Familie
      Von Karey Kirkpatrick
      Mit Eddie Murphy, Yara Shahidi, Thomas Haden Church
      Für Finanzmanager Evan Danielson (Eddie Murphy) steht die Arbeit an erster Stelle, er ist ein unverbesserlicher Workaholic. Es geht ihm den ganzen Tag über nur darum, seine Klienten reich zu machen. Dass seine siebenjährige Tochter Olivia (Yara Shahidi) da nicht mehr genug Aufmerksamkeit bekommt, versteht sich von selbst. Doch dann hat Olivias Mutter (Nicole Ari Parker) die Nase voll von der Prioritätensetzung ihres Mannes. Sie zwingt ihn dazu, mehr Zeit mit seiner Tochter zu verbringen und seinen BlackBerry dafür mal abgeschaltet zu lassen. Fortan nimmt Evans Alltag dermaßen chaotische Züge an, dass sein Konkurrent Johnny Whitefeather (Thomas Haden Church) an ihm vorbeizuziehen droht. Als Evan durch Zufall herausfindet, dass Olivias imaginäre Freundinnen die Entwicklungen an der Börse vorhersagen können, wittert er seine Chance, mit Hilfe seines Sprösslings doch noch die Karriereleiter hinaufzuklettern...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Posthumous

      Posthumous

      16. Oktober 2014 / 1 Std. 38 Min. / Romanze, Drama, Komödie
      Von Lulu Wang
      Mit Brit Marling, Jack Huston, Tom Schilling
      Liam Price (Jack Huston) ist ein hungerleidender Künstler und leicht narzisstisch veranlagt. Seine Versuche, allein über sein künstlerisches Können in der Szene anerkannt zu werden, misslingen ausnahmslos. Da kommt ihm ein verrücktes Missverständnis bei seinem Streben nach Anerkennung zugute: Er wird fälschlicherweise für tot erklärt. Der Scheintod von Liam hat einen angenehmen Nebeneffekt, denn die Verkaufszahlen seiner Werke nehmen plötzlich exponentiell zu und helfen dem Künstler-Ego, seinen vermeintlichen Tod zu verkraften. Als Liam inkognito eine ihm gewidmete Gedenkveranstaltung besucht, lernt er die Journalistin McKenzie Grain (Brit Marling) kennen, zu der er sich hingezogen fühlt. Um den Schwindel nicht auffliegen zu lassen, gibt er vor, sein eigener Bruder zu sein. Die gewiefte McKenzie kommt jedoch schnell hinter die Lüge und will Liam bei seinen Kunstkollegen bloßstellen, zögert jedoch noch, denn zwischen ihr und dem Künstler entwickelt sich eine ganz besondere Beziehung…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

      Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

      2. Dezember 2004 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Romanze
      Von Beeban Kidron
      Mit Renée Zellweger, Colin Firth, Hugh Grant
      Auf ihrer abenteuerlichen Suche nach dem Selbstwertgefühl über 30 hatte Bridget Jones (Renée Zellweger) den Anwalt Mark Darcy (Colin Firth) schließlich für sich begeistern können. Die beiden bilden nun ein Paar, aber es läuft nicht ganz so wie sich Bridget Jones das vorgestellt hat. Denn als die attraktive Rebecca Gillies (Jacinda Barrett) auftaucht, geht Bridgets Selbstwertgefühl wieder in den Keller. Rebecca scheint einfach mehr Qualitäten aufzuweisen als Bridget. Deswegen zieht die von Zweifeln geplagte Frau die Konsequenzen und verlässt auf Anraten ihrer Freunde Shazzer (Sally Phillips), Jude (Shirley Henderson) und Tom (James Callis) ihren Freund Mark. Das Beziehungsvakuum führt dazu, dass sie sich ausgerechnet wieder ihrem Arbeitskollegen Daniel Claever (Hugh Grant) annähert, der schon im ersten Teil bewiesen hatte, was für ein Hallodri er ist.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Appartement-Schreck

      Der Appartement-Schreck

      1. Juli 2004 / 1 Std. 29 Min. / Komödie
      Von Danny DeVito
      Mit Ben Stiller, Drew Barrymore, Eileen Essell
      Nancy (Drew Barrymore) und Alex (Ben Stiller) haben endlich ihr Traumhaus gefunden. Es liegt in Brooklyn, ist hübsch und nicht zu teuer. Aber natürlich hat das Angebot einen Haken - den das Paar blöderweise erst sieht, als die Tinte unter dem Kaufvertrag längst trocken ist. Die greise Untermieterin Mrs. Connelly (Eileen Essel), die im Obergeschoss für monatlich 88 Dollar lebenslanges Wohnrecht genießt, stellt sich schon bald als hinterlistige Nervensäge heraus. Den ganzen Tag hält sie Alex mit Arbeiten und Erledigungen auf Trab und bringt ihn um seine Zeit, die er so bitter benötigt, um sein Buch zuende zu schreiben. Seine Verlegerin sitzt ihm schon im Nacken. Dabei wollte er doch so gerne im neuen schmucken Heim schreiben und nicht bei Starbucks. Bald steht also fest: Die nervige Alte muss weg...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Hundehotel

      Das Hundehotel

      5. Februar 2009 / 1 Std. 40 Min. / Komödie
      Von Thor Freudenthal
      Mit Emma Roberts, Jake T. Austin, Lisa Kudrow
      Die Waisenkinder Andi (Emma Roberts) und Bruce (Jake T. Austin) müssen von einer Familie zur nächsten wandern, obwohl sich ihr Sozialarbeiter Bernie (Don Cheadle) sehr für sie einsetzt. Ihre neuesten Pflegeeltern sind besonders schlimm: Lois (Lisa Kudrow) und Carl Scudder (Kevin Dillon) haben nicht viel im Kopf und schlagen sich als Möchtegern-Rockmusiker und Teilzeiteltern durchs Leben. Dazu kommt, dass die Wohnung der Scudders zu klein ist für Friday, Andis' und Bruce' süßer Jack Russell Terrier. Als die Geschwister sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause für Friday machen, stoßen sie auf ein leerstehendes Hotel. Der perfekte Platz für tobende Vierbeiner, und das mitten in Downtown Los Angeles. Mit der Zeit wird das Hundehotel zum Heim für immer mehr Streuner - bis eines Tages Polizei und Hundefänger auftauchen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Down with Love

      Down with Love

      25. Dezember 2003 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Romanze
      Von Peyton Reed
      Mit Renée Zellweger, Ewan McGregor, Sarah Paulson
      New York in den 60ern. Die emanzipierte Barbara (Renée Zellweger) ist sehr erfolgreich mit ihren Ratgeber-Buch für Frauen, das als Leitfaden für die Emanzipation dienen soll. Loslösung von der männlichen Unterdrückung, Sex ohne Liebe, Frauen erhebt euch, so lauten die Anweisungen. Barbaras Forderungen sind revolutionär. Das hat zur Folge, dass nichts mehr so ist wie es war. Die Männerwelt ist empört und sieht in Barbara das Feindbild schlechthin. Doch dann verliebt sich Barbara ausgerechnet in den Reporter Catcher Block (Ewan McGregor) - einen Macho! Das Aushängeschild des Männermagazins „Know“ will beweisen, dass auch in der auf Selbstständigkeit pochenden Autorin eine Frau steckt, die einem Mann verfällt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wedding Planner - verliebt, verlobt, verplant

      Wedding Planner - verliebt, verlobt, verplant

      3. Mai 2001 / 1 Std. 43 Min. / Romanze, Komödie
      Von Adam Shankman
      Mit Joan Del Mar, Jennifer Lopez, Matthew McConaughey
      In "Wedding Planer" ist Jennifer Lopez zum ersten Mal im Genre der romantischen Komödie unterwegs. Inhalt: Mary (Jennifer Lopez) hat als Hochzeitsplanerin einen guten Ruf. Sie beschert jedem Pärchen, das sie engagiert, ein perfekt organisiertes, wunderschönes Hochzeitsfest. Aber was ist mit ihrem eigenen Glück? Das musste bisher immer warten, denn der passende Kandidat ist ihr noch nicht über den Weg gelaufen. Aber da passiert es plötzlich doch! Steve (Matthew McConaughey), von Beruf Kinderarzt, rettet Mary auf der Straße das Leben, und sie verliebt sich in ihn. Leider jedoch gibt es ein großes Problem: Steve ist schon vergeben - und seine Verlobte ist eine reiche Kundin von Mary. Pech gehabt?
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wild X-Mas

      Wild X-Mas

      21. Dezember 2006 / 1 Std. 31 Min. / Komödie, Romanze
      Von Roger Kumble
      Mit Ryan Reynolds, Amy Smart, Anna Faris
      Seit der Grundschule ist der übergewichtige Chris (Ryan Reynolds) nun bereits in seine beste Freundin verliebt, die wunderhübsche Jamie (Amy Smart). Auf der Abschlussfeier will der herzensgute Junge seiner Flamme endlich sagen, welche Gefühle er für sie hegt. Leider kommt nur ein peinliches Desaster dabei heraus. Chris flieht nach Los Angeles, wo er ordentlich abspeckt, einen einflussreichen Job bei einer Plattenfirma bekommt und zum schärfsten und rücksichtslosesten Stecher der Stadt mutiert. So kommt es auch, dass er Samantha James (Anna Faris), die heißeste Newcomerin der letzten Jahre, auf Befehl seines Bosses über Weihnachten nach Paris ausführen muss. Aber weil Alufolie und Mikrowelle sich nun einmal nicht sonderlich gut verstehen, muss der Privatjet in New Jersey, ganz in der Nähe von Chris’ Heimatstadt, die er seit zehn Jahren nicht mehr besucht hat, notlanden. Chris beschließt, sich an Jamie, die ihn immer in der höllenähnlichen Friends-Zone zappeln ließ, zu rächen. Aber der Plan geht schief, weil Jamie zum einen von dem arroganten Angeber gar nichts wissen will und zum anderen, weil Chris sein Herz sofort wieder an seine einstige Liebe verliert. Zu allem Überfluss bekommt er auch noch vom sensiblen Musiker Dusty (Chris Klein) Konkurrenz, der selbst ein Auge auf Jamie geworfen hat…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Es war k'einmal im Märchenland

      Es war k'einmal im Märchenland

      22. November 2007 / 1 Std. 20 Min. / Animation, Familie, Komödie
      Von Paul J. Bolger, Yvette Kaplan
      Mit Sigourney Weaver, Jill Talley, Sarah Michelle Gellar
      Ella (Stimme: Sarah Michelle Gellar) will auf den königlichen Ball, doch ihre böse Stiefmutter Frieda (Sigourney Weaver) stellt sich diesem Wunsch entgegen und gibt ihr massig Hausarbeit zu tun. Wie gut, dass rechtzeitig eine gute Fee vorbeigeflogen kommt und Ella beim Putzen hilft. Eigentlich müsste sie auf der Party jetzt nur noch einen ihrer gläsernen Schuhe verlieren, und Prinz Humperdink (Patrick Warburton) würde im ganzen Land eine groß angelegte Suchaktion nach ihr starten lassen. Doch diesmal scheint das Märchenland ein wenig länger auf sein Happy End warten zu müssen. In einem Turm der königlichen Burg achtet ein Zauberer seit jeher darauf, das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse zu bewahren. Nur ist dieser gerade zum Golfurlaub in Schottland. Deshalb haben seine beiden schusseligen Gehilfen Munk (Wallace Shawn) und Mambo (Andy Dick) die Verantwortung. So hat Frieda keine Probleme, die Kontrolle über die Waage zu übernehmen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sabrina

      Sabrina

      11. Januar 1996 / 2 Std. 08 Min. / Komödie, Romanze
      Von Sydney Pollack
      Mit Harrison Ford, Julia Ormond, Greg Kinnear
      Sabrina Fairchild (Julia Ormond), die Tochter eines Chauffeurs, war immer eine unscheinbare Frau. Nachdem sie zwei Jahre in Paris für die Vogue gearbeitet hat, kehrt Sabrina auf das Larrabee-Anwesen zurück. Zum Erstaunen aller hat sie sich in eine wunderschöne und intelligente Frau verwandelt. Schon vorher war sie in den charmanten Lebemann David (Greg Kinnear) verliebt, doch steht der nun kurz vor der Hochzeit mit Elizabeth Tyson (Lauren Holly), der Tochter eines Geschäftspartners. Darauf hat er prinzipiell wenig Lust, zumal ihm Sabrina vielversprechende Avancen macht. Sein Bruder Linus (Harrison Ford) sieht den Milliardendeal gefährdet und wirft sich an Sabrina ran, um sie abzulenken und ihr hinterher das Herz zu brechen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top