Mein FILMSTARTS
    A.I. - Künstliche Intelligenz
    A.I. - Künstliche Intelligenz
    Starttermin 13. September 2001 (2 Std. 20 Min.)
    Mit Haley Joel Osment, Jude Law, Frances O'Connor mehr
    Genres Sci-Fi, Abenteuer, Drama
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,9 471 Wertungen - 11 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Auch wenn er so aussieht wie in ganz normaler Junge ist er das ganz und gar nicht, denn unter der Oberfläche von David (Haley Joel Osment) steckt ein Roboter. Der Kind-Androide ist der erste seiner Art, der darauf programmiert wurde, Liebe zu empfinden. Für das Ehepaar Swinton (Sam Robards, Frances O’Connor), dem Schöpfer Dr. Hobby (William Hurt) seinen Prototyp anvertraut hat, soll David die Chance sein, das Trauma um ihren ins Koma gefallenen Sohn Martin (Jake Thomas) zu überwinden. Aber einmal geprägt, ist die Verbindung von David zu seiner neuen Mutter nicht rückgängig zu machen. Als Martin überraschend ins Leben zurückkehrt, gibt es Probleme. David ist praktisch überflüssig geworden und Martin furchtbar eifersüchtig auf seinen "Bruder". Er provoziert dessen Ausstoßung, Mutter Monica setzt das Roboter-Kind schlechten Gewissens im Wald aus. Unfähig, die Zusammenhänge zu erkennen, hat David fortan nur noch ein Ziel: Er will ein echter Junge werden, um die Liebe seiner Mutter zurückzugewinnen. Zusammen mit dem unter Mordverdacht stehenden Sex-Roboter Gigolo Joe (Jude Law) und Supertoy Teddy steht ihm eine Odyssee bis zum Ende der Menschheit bevor...
    Originaltitel

    A.I. Artificial Intelligence

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 90 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    A.I. - Künstliche Intelligenz
    A.I. - Künstliche Intelligenz (DVD)
    Neu ab 9.00 €
    A.I. - Künstliche Intelligenz (im Metalpak) [2 DVDs]
    A.I. - Künstliche Intelligenz (im Metalpak) [2 DVDs] (DVD)
    Neu ab 14.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    A.I. - Künstliche Intelligenz
    Von Carsten Baumgardt
    Steven Spielbergs märchenhafte Science-Fiction-Parabel „A.I. – Künstliche Intelligenz" ist eine sehenswert-faszinierende Odyssee mit dem Ziel, existenzielle Fragen des Bewusstseins zu stellen. Was macht den Mensch zum Menschen? Reine Intelligenz oder die gleichzeitige Fähigkeit, Gefühle zu empfinden. Das Meisterwerk „A.I." ist eine bildgewaltige wie tiefschürfende Annäherung an die Antworten. Er sieht aus wie ein ganz normaler Junge. Doch David (Haley Joel Osment) ist nicht gewöhnlich. Er ist künstlich. Trotzdem ist David einzigartig – der erste Kind-Roboter, der darauf programmiert ist, Liebe zu empfinden in einer Welt nach der großen Klimakatastrophe. Die Polarkappen sind geschmolzen, der Meeresspiegel ist um 100 Meter gestiegen, Städte wie New York und Amsterdam existieren nur noch am Grund des Ozeans. Der Lebensraum ist knapp geworden, deshalb sind Geburten streng reglementier...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    A.I. - Künstliche Intelligenz Trailer OV 0:03
    A.I. - Künstliche Intelligenz Trailer OV
    5 929 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Knuddelig: Die 5 sympathischsten Teddies 3:14
    Knuddelig: Die 5 sympathischsten Teddies
    791 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Haley Joel Osment
    Rolle: David Swinton
    Jude Law
    Rolle: Gigolo Joe
    Frances O'Connor
    Rolle: Monica Swinton
    Sam Robards
    Rolle: Henry Swinton
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    MonteCristo_Nr5
    Hilfreichste positive Kritik

    von MonteCristo_Nr5, am 12/03/2010

    5,0Meisterwerk
    Herzzereissend. Wundervoll geniale Geschichte.
    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 16/02/2010

    1,5enttäuschend
    Es ist irgendwie lustig: Man fühlt sich beim Betrachten dieses Filmes wie David, als er die Halle betritt, in der er ...
    Alle User-Kritiken
    9% (1 Kritik)
    55% (6 Kritiken)
    27% (3 Kritiken)
    9% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu A.I. - Künstliche Intelligenz ?
    11 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Die 75 besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 18. März 2017
    Was macht eigentlich... der fast vergessene "The Sixth Sense"-Kinder-Superstar Haley Joel Osment?
    NEWS - Stars
    Donnerstag, 25. August 2016
    In dieser Specialreihe begeben wir uns auf Spurensuche und finden für euch heraus, was aus früheren Schauspielstars wurde,...
    Die 100 besten Filme des 21. Jahrhunderts
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 24. August 2016
    Die britische BBC hat 177 Kritiker aus aller Welt befragt – und nun eine Liste mit den 100 besten Filmen seit dem Jahr 2000...
    13 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • 8martin
      Spielberg ist inzwischen virtuell gereift, die Handlung hat mehr Tiefgang, die Bilder sind noch eindrucksvoller. Man bekommt außerdem noch eine visionäre Vorstellung von der Erde in 2000 Jahren, nach Eiszeit und globaler Erwärmung. Das zentrale Thema aber ist der Umgang des Menschen mit künstlicher Intelligenz, sprich Robotern, die wie Menschen aussehen. Und was ist mit ihren Gefühlen, so sie denn welche haben? Das ist kein filmisches Neuland. Hier sehen wir den Gegensatz sowie Vor- und Nachteile von echten Kindern und Robotern (Mechas). Das Science Fiction Märchen kann man in drei Teile zerlegen, die in zunehmendem Maße in eine Fabelwelt vordringen. Zunächst kommt der kleine David (ein Mecha) in eine Familie. Es gibt ganz alltägliche emotionale Turbulenzen. Dann geht es für ihn mit Gigolo Joe in einem Roadmovie mit viel Action weiter. Hier überzeugt vor allem Jude Law. Und schließlich nach Jahrtausendsprüngen gelangen wir in eine Fantasiewelt, wo die Träume schlafen, in der alles und nichts möglich ist. Das Ende dehnt sich ziemlich, das Tempo wird bewusst heruntergefahren, man ertrinkt in einem Schwall von Zuckerguss, obwohl es keine schöne neue Welt ist. Die Wesen sind kalt, abstrakt und uniform, obwohl freundlich. Halt Kopfgeburten eben. Da fehlt es an menschlicher Wärme und Zuneigung, die, wie wir wissen, für uns lebensnotwendig sind, wie Luft und Wasser. Diese Welt hat keine Zukunft!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top