Mein FILMSTARTS
Jack rechnet ab
Jack rechnet ab
Starttermin 6. August 1971 (1 Std. 52 Min.)
Mit Michael Caine, Ian Hendry, Britt Ekland mehr
Genres Krimi, Thriller, Action
Produktionsland Großbritannien
Zum Trailer
Pressekritiken
3,3 2 Kritiken
User-Wertung
3,312 Wertungen - 2 Kritiken
Filmstarts
4,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 18
Jack Carter (Michael Caine) ist in London als Auftragskiller bei Gerald Fletcher (Terence Rigby) tätig. In seiner Freizeit vergnügt er sich mit Anna (Britt Ekland) der Geliebten seines Chefs. Er kehrt in seine Heimat Newcastle zurück, um der Beerdigung seines Bruders beizuwohnen, der betrunken bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Jedoch glaubt Jack nicht an einen Unfall. Er fängt an, auf eigene Faust zu ermitteln. So kommt er auf die Spur des Gangsters Eric Paice (Ian Hendry), dem er zum Unterweltboss Cyril Kinnear (John Osborne) folgt. Jack muss erkennen, dass er sich mit seinen Ermittlungen in gefährliches Terrain gewagt hat. Doch der knallharte Profi lässt sich nicht so einfach abschrecken und als er herausfindet, wer hinter dem Mord an seinem Bruder steckt, gibt es nur noch ein Ziel: Rache!
Originaltitel

Get Carter

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 1971
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,5
hervorragend
Jack rechnet ab
Von Ulrich Behrens
Jack Carter (Michael Caine) heißt Racheengel – nothing else, if you ask me. Carter – über ihn ist nichts bekannt. Vielleicht nur, dass er für einen gewissen Gerald Fletcher (Terence Rigby) gearbeitet hat und mit dessen Frau Anna (Britt Ekland) das Bett teilt. Aber Frauen sind für Carter nur Dutzendware; er schläft mit ihnen, doch das bedeutet wirklich nichts. Carter weiß mit Moral nichts anzufangen; für ihn sind alle anderen eben andere, Mittel zum Zweck, zu welchem auch immer. Carter ist Profikiller, trinkt bitteres Bier nur aus einem dünnwandigen Glas und hat Telefonsex mit Anna, während die Inhaberin einer Pension, Edna (Rosemarie Dunham), eine Frau in mittleren Jahren, keine zwei Meter von ihm entfernt im Schaukelstuhl hin und her wippt. Später wird Carter auch mit Edna schlafen, mit Glenda (Geraldine Moffat), der Freundin des Gangsters Kinnear (John Osborne), nur nicht mit Margaret...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Jack rechnet ab Trailer OV 2:43
Jack rechnet ab Trailer OV
1 320 Wiedergaben

Interview, Making-Of oder Ausschnitt

Supercut: Gangsters in Movies
Supercut: Gangsters in Movies
2 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Michael Caine
Rolle: Jack Carter
Ian Hendry
Rolle: Eric Paice
Britt Ekland
Rolle: Anna Fletcher
George Sewell
Rolle: Con McCarty
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Filmcritic.com
2 Pressekritiken

User-Kritiken

8martin
Hilfreichste positive Kritik

von 8martin, am 20/02/2010

4,0stark

Es gibt Filme, denen sieht man das Alter nicht an - abgesehen von der Mode. Dieser ist so einer. Sein Geheimnis der Zeitlosigkeit... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
50% (1 Kritik)
50% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Jack rechnet ab ?
2 User-Kritiken

Bilder

15 Bilder

Aktuelles

Die 25 besten Gangsterfilme
NEWS - Bestenlisten
Mittwoch, 28. November 2012

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top