Mein FILMSTARTS
Taxi Driver
20 ähnliche Filme für "Taxi Driver"
  • Der Pate II

    Der Pate II

    25. September 1975 / 3 Std. 20 Min. / Krimi, Drama
    Von Francis Ford Coppola
    Mit Al Pacino, Robert De Niro, Diane Keaton
    "Der Pate 2" hat zwei Handlungsstränge - es werden sowohl Michael Corleones (Al Pacino) momentane Situation als neues Oberhaupt der Familie, als auch Vito Corleones (Robert De Niro) Vergangenheit als Immigrant in den Straßen New Yorks beleuchtet. Der Michael der Gegenwart versucht, sein Imperium zu erweitern und dafür die Geschäfte auf die Casinos von Las Vegas und Havanna auszudehnen, doch er stößt auf Widerstand. Bald stellt sich zudem heraus, dass der Kreis seiner Feinde bis in die eigene Familie hineinreicht.Im anderen Teil der Handlung muss der neunjährige Vito in Sizilien miterleben, wie Vater, Mutter und Bruder vom örtlichen Paten erschossen werden. Der Junge reist daraufhin in die USA und steigt dort vom einfachen Arbeiter bis zum mächtigsten Mafia-Paten New Yorks auf, stets den Gedanken der Rache im Hinterkopf...
    User-Wertung
    4,6
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Collateral

    Collateral

    23. September 2004 / 2 Std. 00 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Michael Mann
    Mit Tom Cruise, Jamie Foxx, Jada Pinkett Smith
    Max (Jamie Foxx) ist seit zwölf Jahren Taxifahrer, sein großer Traum ist aber die Eröffnung seines eigenen Limousinenservice. Eines nachts steigt der vermeintliche Geschäftsmann Vincent (Tom Cruise) in sein Taxi ein und bietet ihm 600 Dollar, wenn er ihn in der Nacht zu fünf Terminen chauffiert. Schnell entpuppt sich der lukrative Deal für Max als Albtraum. Vincents erster "Verhandlungspartner" fliegt durch ein Fenster aus dem oberen Stockwerk eines Wohnhauses und landet direkt auf Max' Taxi. Vincent, der als Auftragskiller Zeugen eines Gerichtsprozesses beseitigen soll, zwingt Max dazu, ihn zu seinem nächsten Opfer zu bringen. Die Spuren des Mordes rufen die Polizisten Fanning (Mark Ruffalo) und Weidner (Peter Berg) auf den Plan, während Vincent seine Auftragsliste weiter abarbeitet...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Carlito's Way

    Carlito's Way

    24. Februar 1994 / 2 Std. 23 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Brian De Palma
    Mit Al Pacino, Sean Penn, Penelope Ann Miller
    Mit Hilfe des korrupten Anwalts David Kleinfeld (Sean Penn) wird der Ex-Killer Carlito Brigante (Al Pacino) nach fünf Jahren Haft vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen. Der möchte sich nun zur Ruhe setzen, was allerdings niemand so recht glauben mag, denn Carlo scheint das Verbrechen magnetisch anzuziehen. Als Kleinfeld in Bedrängnis gerät, steht er seinem Freund aus Dankbarkeit zur Seite - ohne zu ahnen, dass ihn dieser aufs Kreuz legen will. Plötzlich findet er sich auf der Flucht vor kaltblütigen Mafiakillern wieder und gerät abermals in einen Strudel der Gewalt...
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Die durch die Hölle gehen

    Die durch die Hölle gehen

    8. März 1979 / 3 Std. 03 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Michael Cimino
    Mit Robert De Niro, Christopher Walken, Meryl Streep
    Michael (Robert De Niro), Steven (John Savage) und Nick (Christopher Walken) sind drei befreundete, russisch-stämmige Stahlarbeiter aus Pennsylvania. "Serving God and country proudly" steht auf einem großen Spruchband, als die drei Männer in den Vietnamkrieg ziehen. In der grünen Hölle werden sie schnell mit allen Grausamkeiten konfrontiert, die dem indochinesischen Konflikt immanent sind. Michael, Steven und Nick müssen zusehen, wie nordvietnamesische Soldaten unschuldige vietnamesische Bauern, vor allem Frauen und Kinder, töten und geraten alle drei in Gefangenschaft des Vietcong. Zusammen mit anderen traumatisierten Gefangenen zwingt der Vietcong die drei zu einem bestialischen "Spiel", in dem sie sich nacheinander einer Art russischem Roulette unter einem Bild Ho Chi Minhs aussetzen müssen. Michael aber findet eine Möglichkeit, dem selbstmörderischen Spiel zu entkommen...
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Der Pate

    Der Pate

    24. August 1972 / 2 Std. 55 Min. / Krimi, Drama
    Von Francis Ford Coppola
    Mit Marlon Brando, Al Pacino, James Caan
    Es ist eine ausgelassene Hochzeitsfeier, die Connie (Talia Shire) mit Carlo Rizzi (Gianni Russo) feiert. Nur einer steht im verborgenen Dunkel, schreitet ab und zu in die feiernde Menge und kehrt dann in seinen finsteren Raum zurück, drückt die Lamellen seines Rollos auseinander und beobachtet das bunte Treiben von innen: Don Vito Corleone (Marlon Brando). Der Pate hält Gericht, empfängt Bittsteller, die für ihr Anliegen Gefälligkeiten aller Art anbieten oder danach fragen, welcher Art sie sein sollen. Don Vito ist der Herr, nicht nur im Haus, sondern in der ganzen Welt, die Francis Ford Coppola uns in seinem Klassiker vorführt. Es ist eine Welt, in der die Familienbande alles ist und Verrat keinerlei Duldung erfährt...
    User-Wertung
    4,6
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Gran Torino

    Gran Torino

    5. März 2009 / 1 Std. 51 Min. / Drama, Thriller
    Von Clint Eastwood
    Mit Clint Eastwood, Bee Vang, Ahney Her
    Walt Kowalski (Clint Eastwood) ist ein verbitterter Veteran des Koreakriegs. Nach dem Tod seiner Frau lebt er im Detroiter Vorortviertel einsam vor sich hin. Eine heruntergekommene Gegend ist das, in der Überfälle von Jugendbanden zum Alltag gehören. Seinen neuen asiatischen Nachbarn begegnet Walt mit offenem Rassismus. Die Vorurteile bestätigen sich zunächst, als der Teenager von nebenan Walts ganzen Stolz, seinen 1972er Ford Gran Torino, zu stehlen versucht. Der Rentner kann den Diebstahl aber verhindern und als Thaos (Bee Vang) Familie darauf besteht, dass der seine Schuld abarbeitet, beginnt eine vorsichtige Annäherung...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Departed - Unter Feinden

    Departed - Unter Feinden

    7. Dezember 2006 / 2 Std. 30 Min. / Krimi, Drama
    Von Martin Scorsese
    Mit Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Jack Nicholson
    Die Polizei von Boston kämpft gegen die Iren-Mafia unter Führung von Gangsterboss Costello (Jack Nicholson). In dessen Organisation wird Billy (Leonardo DiCaprio) eingeschleust, kurz nachdem er die Polizeiakademie absolviert hat. Es dauert nicht lange, da hat er das Vertrauen des Paten gewonnen. Colin (Matt Damon) ist Billys Gegenpart. Er wurde schon als Kind von Costello für die Mafia rekrutiert und arbeitet jetzt als Maulwurf bei der Polizei. Er schafft es in eine Luxuswohnung mit Aussicht auf die goldene Kuppel des Parlamentsgebäudes, bleibt seiner Vaterfigur aber immer verpflichtet und versorgt ihn mit Informationen über die Pläne seiner Feinde. Durch die Arbeit des jeweils anderen wird die Luft für die beiden Maulwürfe Billy und Colin nun langsam, aber stetig immer dünner...
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Bad Lieutenant

    Bad Lieutenant

    13. Mai 1993 / 1 Std. 38 Min. / Krimi, Drama
    Von Abel Ferrara
    Mit Harvey Keitel, Frankie Thorn, Victor Argo
    Der titelgebende Polizist (Harvey Keitel) verrichtet seinen Dienst in New York. Aber er ist kein strahlender Ordnungshüter, sondern ein gefallener Mann. Seine Machtposition nutzt er schon mal zur Steigerung der sexuellen Lust oder zur Beschaffung von Drogen ein. Denn als Bad Lieutenant ist er verschiedenen Süchten verfallen. Neben den Drogen zieht es ihn auch noch zu illegalen Sportwetten bei windigen Buchmachern hin, die Teil des organisierten Verbrechens sind. Seine Dienstehre hat er schon lange an den Nagel gehängt. Aber als eine Nonne (Frankie Thorn) vergewaltigt wird, winkt demjenigen eine hohe Belohnung, der die Täter findet. Da der Bad Lieutenant kein gutes Händchen bei seinen Sportwetten hat, ist er hoch verschuldet. Das Geld ist seine einzige Chance, um mit dem Leben davon zu kommen. Denn die Buchmacher verstehen überhaupt keinen Spaß.
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Harsh Times - Leben am Limit

    Harsh Times - Leben am Limit

    1. Januar 2007 / 1 Std. 55 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von David Ayer
    Mit Christian Bale, Freddy Rodriguez, Eva Longoria
    Jim Davis (Christian Bale), ein psychisch deformierter Afghanistan-Veteran der "Green Berets", möchte in Los Angeles Polizist werden. Sein impulsiver Charakter, ein von ihm begangenes Massaker während der Armeezeit und der Drogen-Konsum stehen diesem Ziel jedoch im Weg. Kumpel Mike (Freddy Rodriguez) geht es da ähnlich. Er lässt sich von seiner ebenso attraktiven wie resoluten Ehefrau Sylvia (Eva Longoria) durchschleppen und verbringt seine sonstige Zeit mit Drogen und kleinkriminellen Aktionen. Bei mehreren Konfrontationen, unter anderem mit dem Lebensgefährten seiner Ex-Freundin, entgeht er jedes Mal nur knapp einem Fiasko. Als Jim und Mike eine große Ladung Haschisch aus Mexiko über die Grenze schmuggeln, nimmt das Unheil endgültig seinen Lauf...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Uhrwerk Orange

    Uhrwerk Orange

    23. März 1972 / 2 Std. 16 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Stanley Kubrick
    Mit Malcolm McDowell, Patrick Magee, Michael Bates
    In London in einer nicht allzu weit entfernten Zukunft ist der junge Alex (Malcom McDowell) der Anführer einer Jugendgang. Die Gruppe selbst fällt mit nur durch den Akt an sich motivierten Gewalttaten und Vergewaltigungen Wehrloser auf. Nachdem die Jungs wieder mal einen Einbruch nebst Mord begangen haben, wird Alex von einem rebellierenden Gangmitglied niedergeschlagen und der Polizei überlassen. Der ehemalige Anführer kommt ins Gefängnis. Zwei Jahre später muss er als Versuchsobjekt an einer neuartigen, von der Regierung initiierten Aversionstherapie teilnehmen. Die Therapie dauert 14 Tage lang und konfrontiert Alex immer wieder mit Filmszenen stärkster Brutalität. Anschließend kommt er frei, ist nun allerdings nichts weiter als eine willenlose Hülle.Info am Rande: "Hier kommt Alex", das wohl berühmteste Lied der Toten Hosen, basiert auf "Uhrwerk Orange".
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Casino

    Casino

    14. März 1996 / 2 Std. 58 Min. / Drama
    Von Martin Scorsese
    Mit Robert De Niro, Sharon Stone, Joe Pesci
    Las Vegas hat zwei Gesichter: das eine ist glamourös, das andere ist grausam. Sam "Ace" Rothstein (Robert De Niro) und Nicky Santoro (Joe Pesci) leben 1973 in dieser paradoxen Welt. Ace wickelt die Geschäfte für das Tangiers-Casino ab und muss den ständigen Geldfluss für seine Mafiabosse gewährleisten, Nicky ist sein Mann fürs Grobe, der Saalhändler ausraubt und erpresst. Doch sie beide haben Makel. Ace verliebt sich in die Edel-Prostituierte Ginger McKenna (Sharon Stone) und verliert deswegen nach und nach jede Kontrolle über sein Leben, Nicky versackt in einer Spirale aus Drogen und Gewalt...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,4
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Gangs of New York

    Gangs of New York

    20. Februar 2003 / 2 Std. 50 Min. / Historie, Action, Drama
    Wiederaufführungstermin 12. Juni 2008
    Von Martin Scorsese
    Mit Ford Kiernan, Joel Strachan, Nick Miles
    Die USA in den 60ern des 19. Jahrhunderts: Das Land steht kurz vor dem Bürgerkrieg, doch inmitten von New York ist dieser Zustand schon lange Alltag. Rivalisierende Gangs kämpfen um die Vorherrschaft auf den Straßen. In einer Zeit, da Gesetzlosigkeit und Korruption sowohl die Politik wie das tägliche Leben der Stadt beherrschten, wird die Geschichte von Amsterdam Vallon (Leonardo di Caprio) erzählt. Er ist ein junger irisch-amerikanischer Einwanderer, der nach 16 Jahren in einer Erziehungsanstalt in den Five-Points-Distrikt zurückkehrt, um sich an William Cutting (Daniel Day-Lewis) zu rächen. Cutting, auch bekannt als "Bill The Butcher", ist nicht nur ein mächtiger Gang-Boss, der Einwanderer hasst: Er tötete einst auch Amsterdams Vater. Amsterdam weiß, dass er zur Ausführung seines Plans erst im engsten Kreis von Bills Gang Aufnahme finden muss. Noch schwieriger wird die Situation für ihn, als er der verführerischen Schönheit Jenny Everdeane (Cameron Diaz) begegnet...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • The Wild Bunch

    The Wild Bunch

    3. Oktober 1969 / 2 Std. 25 Min. / Action, Western, Drama
    Von Sam Peckinpah
    Mit William Holden, Ernest Borgnine, Robert Ryan
    Mit dem legendären Neo-Western „The Wild Bunch“ schuf Regie-Legende Sam Peckinpah sein erstes großes Meisterwerk, wohl sogar sein allergrößtes, ein Film über die großen Peckinpah-Themen: Verrat, Korruption, Freundschaft, Machtmissbrauch und Gewalt!
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Apocalypse Now

    Apocalypse Now

    4. Oktober 1979 / 3 Std. 22 Min. / Kriegsfilm
    Wiederaufführungstermin 18. Oktober 2001
    Von Francis Ford Coppola
    Mit Martin Sheen, Frederic Forrest, Robert Duvall
    1969, Vietnamkrieg: Captain Benjamin L. Willard (Martin Sheen) wird beauftragt, den abtrünnigen Colonel Walter E. Kurtz (Marlon Brando) zu töten, der im Dschungel Kambodschas über sein eigenes Reich herrscht. Von Saigon aus macht sich Willard per Patrouillenboot zusammen mit Chief Petty Officer Philips (Albert Hall), dem nervenschwachen Saucier Jay Hicks (Frederic Forrest), dem Greenhorn und Surfer Lance B. Johnson (Sam Bottoms) und dem siebzehnjährigen Tyrone Miller (Laurence Fishburne) auf den Weg durch die grüne Hölle, den Tod und die Verzweiflung als Begleiter stets an ihrer Seite.
    User-Wertung
    4,4
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Oslo, 31. August

    Oslo, 31. August

    4. April 2013 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Joachim Trier
    Mit Anders Danielsen Lie, Hans Olav Brenner, Ingrid Olava
    Anders (Anders Danielsen Lie) hat viele falsche Entscheidungen in seinem Leben getroffen. Die Drogen haben ihn nun hierher geführt, in eine Entzugsklinik, in der er seit Monaten ansässig ist und versucht, von seiner Sucht wegzukommen. Er hat es so weit geschafft, dass er nun sogar einen gesamten Tag Ausgang bekommt, in dem er sich frei bewegen kann, ohne ständige Überwachung. 24 Stunden hat er nun, um zu sehen, was er im Leben hätte erreichen können und was er hat vergehen lassen. Er trifft alte Freunde, Bekannte und seine Schwester. Und doch wird ihm mit jeder neuen Situation immer mehr bewusst, dass er einen Großteil seines Lebens schon verspielt hat und das mit 34 Jahren. Die Drogen und die Sucht hängen wie ein Damokles-Schwert über ihm und was die Menschen außerhalb der Klinik als normal empfinden, ist für ihn fremd. 24 Stunden, die die Realität auf ihn einschlagen lassen und er wie noch nie mit sich selbst konfrontiert wird.
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Into the Wild

    Into the Wild

    31. Januar 2008 / 2 Std. 27 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Sean Penn
    Mit Emile Hirsch, Marcia Gay Harden, William Hurt
    Im Sommer 1990 hat Christopher McCandless (Emile Hirsch) sein Studium mit Bestnoten abgeschlossen. Seine berufliche Zukunft sieht blendend aus. Doch der junge Mann ist an solchen Oberflächlichkeiten nicht interessiert. Er wird von ideellen Werten angetrieben, denen seine gut situierten Eltern (William Hurt und Marcia Gay Harden) nicht genügen können. Für Chris ist klar: Er will kein Teil seiner heuchlerischen Umgebung werden. Nachdem er alle seine Ersparnisse der Wohlfahrt gespendet hat, beginnt er im Sommer 1990 eine Reise durch die Vereinigten Staaten, eine Suche nach sich selbst. Der Weg führt ihn über Kalifornien, den Grand Canyon, Mexiko und Washington State final nach Alaska, wo er in der unwirtlichen Ödnis nur von der Natur ernährt überleben will. Unterwegs macht er Bekanntschaft mit einem alternden Hippie-Paar (Catherine Keener, Brian Dierker), einem über-enthusiastischen, FBI-gesuchten Farmvorarbeiter (Vince Vaughn), einer frühreifen Aussteiger-Nymphe (Kristen Stewart) und einem vereinsamten Witwer (Hal Halbrook). All diese Menschen prägen Chris, aber von seinem Ziel lässt er sich nicht abbringen...Sean Penns Drama beruht auf einer wahren Begebenheit.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Elephant

    Elephant

    8. April 2004 / 1 Std. 21 Min. / Drama
    Von Gus Van Sant
    Mit Alex Frost, John Robinson (IV), Elias McConnell
    In einer Highschool in einer US-Kleinstadt geht alles seinen normalen Gang. Die Gesprächsthemen sind wie immer, der Unterricht ist wie immer und Schüler und Lehrer sind wie immer. Nichts deutet darauf hin, dass die Normalität dieses Tages schon bald Geschichte sein wird. Denn an diesem Tag wird für die Schüler und Lehrer der Highschool das Gefühl der Sicherheit zusammenbrechen, das ihnen die ständige Routine vermittelt. Die Banalität des Alltags weicht einer grausamen Tat, die von den Tätern aber mit der gleichen ruhigen Routine durchgeführt wird, wie der Tag begonnen hat. Die beiden Schüler Alex (Alex Frost) und Eric (Eric Deulen) dringen mit einem Arsenal aus unterschiedlichen Waffen, das sie in einer Sporttasche mit sich führen, in die Schule ein. Sie verüben ein blutiges Massaker und erschießen alle, die ihnen über den Weg laufen.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Der Soldat James Ryan

    Der Soldat James Ryan

    8. Oktober 1998 / 2 Std. 43 Min. / Kriegsfilm, Drama
    Von Steven Spielberg
    Mit Ryan Hurst, Tom Hanks, Tom Sizemore
    6. Juni 1944. Amerikanische Soldaten landen in "Omaha Beach", wie das Operationsgebiet in der Normandie genannt wurde. Eine Gruppe von acht Soldaten, die den Sturm auf die Küste überlebt, erhält den Auftrag den Fallschirmjäger James Ryan (Matt Damon), dessen drei Brüder bereits im Krieg gefallen sind und der selbst als vermisst gilt, ausfindig zu machen und nach Hause zu schicken. Während die Soldaten unter dem Kommando von Captain John Miller (Tom Hanks) immer tiefer in feindliches Gebiet eindringen, stellen sie sich allmählich die Frage, warum sie sich in Lebensgefahr bringen sollen, um einen einzelnen Mann zu retten. Umgeben von der brutalen Realität des Krieges und zermürbt von den Auseinandersetzungen innerhalb der Truppe, durchlebt die Einheit, von Desertion und Feigheit bis hin zu Heldentum und Selbstaufopferung, alle Facetten des grausamsten und verheerendsten Konflikts der bisherigen Menschheitsgeschichte.
    User-Wertung
    4,5
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Wer Gewalt sät

    Wer Gewalt sät

    30. März 1972 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Thriller
    Von Sam Peckinpah
    Mit Dustin Hoffman, Susan George, Peter Vaughan
    Der junge Mathematiker David Sumner (Dustin Hoffman) reist gemeinsam mit seiner Frau Amy (Susan George) aus den USA in ihre englische Heimatstadt, um für ein paar Wochen den Unruhen der turbulenten 60er Jahre zu entgehen. Hier erhofft sich David die nötige Ruhe, um seinen Arbeiten nachgehen zu können. Doch das Auftreten des Ehepaars erregt Abneigung unter den Einwohnern der Kleinstadt. Es kommt zu immer neuen Anfeindungen und versuchten Demütigungen, unter anderem ausgeführt von einer Gruppe Handwerkern, die eine Garage an das Anwesen der Sumners anbauen. Die Situation eskaliert, als der geistig zurückgebliebene Niles (David Warner) versehentlich das junge Mädchen Janice (Sally Thomsett) tötet und David ihn um jeden Preis vor dem rachsüchtigen Lynchmob der Einheimischen retten will ...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Scarface

    Scarface

    9. März 1984 / 2 Std. 45 Min. / Action, Drama
    Von Brian De Palma
    Mit Al Pacino, Michelle Pfeiffer, Steven Bauer
    Fidel Castro erlaubt erstmals Familien, ihre Verwandtschaft in Amerika zu besuchen. Dabei zwingt er die Ausreisenden jedoch auch, Kubas Abschaum mitzunehmen - politische Gefangene, Systemgegner, Schwerverbrecher... Unter jenen befindet sich auch der Kleinkriminelle Tony Montana (Al Pacino), der schließlich gemeinsam mit seinem Freund Manny (Steven Bauer) nach Miami gelangen kann. Dort gerät er unter die Fittiche des Drogenbarons Frank Lopez (Robert Loggia) und beginnt seine Verbrecher-Laufbahn als dessen Laufbursche. Doch Montana hat Höheres im Sinne. Er fängt an, sich auf brutale Art und Weise seinen Weg bis an die Spitze von Miamis Kokain-Imperium zu bahnen, was seinem Mentor absolut missfällt - besonders, da Tony auch ein Auge auf Elvira (Michelle Pfeiffer), Lopez' Frau, geworfen hat...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,4
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
Back to Top