Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Bis in alle Ewigkeit
20 ähnliche Filme für "Bis in alle Ewigkeit"
  • Cocoon

    Cocoon

    24. Oktober 1985 / 1 Std. 57 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Ron Howard
    Mit Don Ameche, Wilford Brimley, Brian Dennehy
    Art Selwyn (Don Ameche), Ben Luckett (Wilford Brimley) und Joe Finley (Hume Cronyn) sind zwar schon etwas älter und sie leben in einem Seniorenheim, aber zum alten Eisen gehören sie ihrer Meinung nach eigentlich noch nicht. Deswegen beschränken sie ihre Aktivitäten nicht auf das Heimgelände, sondern benutzen auch gerne mal den Pool des Nachbarhauses. Das steht ohnehin leer. Auch vom neuen Mieter Walter (Brian Dennehy) und seinen Leuten lassen sich die drei rüstigen Rentner nur kurzzeitig abhalten, ihr gewohntes Bad zu nehmen. Doch plötzlich scheint etwas anders zu sein. Nachdem sie erneut im Pool waren, fühlen sie sich viel kräftiger und jünger als zuvor. Aus dem gewöhnlichen Badebecken scheint ein echter Jungbrunnen geworden zu sein. Außerdem finden sie im Pool seltsame Kokons, die vorher nicht da waren. Als sie Mieter Walter treffen, der die Kokons aus dem Meer gefischt hat, bekommen sie die Chance auf ein völlig neues Leben...
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Cocoon II – Die Rückkehr

    Cocoon II – Die Rückkehr

    3. August 1989 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Daniel Petrie
    Mit Don Ameche, Wilford Brimley, Courteney Cox
    Fortsetzung des Science-Fiction-Dramas „Cocoon“, in dem die älteren Herrschaften des ersten Teils zusammen mit den Außerirdischen, in deren Raumschiffen sie die Erde zugunsten eines ewigen Lebens verlassen hatten, wieder auf den Blauen Planeten zurückkehren. Die Bewohner aus dem Weltall machen sich um einige Angehörige ihres Volkes Sorgen, die seit dem Untergang von Atlantis in Kokons im Meer lagern. Ungewöhnliche Aktivitäten der Erdkruste könnten dazu führen, dass die Kokons vernichtet werden. Während die Außerirdischen versuchen, das zu verhindern, macht sich ein menschliches Wissenschaftlerteam an die Erforschung eines Kokons, der in der Zwischenzeit gefunden wurde. Natürlich haben die extraterrestrischen Lebensformen etwas dagegen, dass einige der Ihren in einem Labor aufs Genauste untersucht werden. Deswegen wollen sie den Kokon aus dem Labor entwenden...Kontakt mir Aliens haben u. a. Don Ameche, Wilford Brimley und Courteney Cox.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Klick

    Klick

    28. September 2006 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Drama, Fantasy
    Von Frank Coraci
    Mit Adam Sandler, Kate Beckinsale, David Hasselhoff
    Um es im Beruf nach oben zu schaffen, arbeitet sich der Architekt Michael Newman (Adam Sandler) die Finger wund. Seinem Chef John Ammer (David Hasselhoff) kommt das sehr gelegen. Er steigert mit Newmans Hilfe den eigenen Profit, ohne seinen Mitarbeiter dafür zu belohnen. Michaels Familienleben leidet unter der permanenten Arbeitsbelastung. Seine Frau Donna (Kate Beckinsale) sowie die Kinder Ben (Joseph Castanon) und Samantha (Tatum McCann) sind nur noch genervt, weil sich Micheal nicht mehr um sie kümmert. Als der Architekt vor lauter Stress nicht einmal mehr in der Lage ist, die Fernbedienungen in seinem Wohnzimmer auseinanderzuhalten, will er sich eine Universalbedienung zulegen. In einem seltsam anmutenden Geschäft überreicht ihm der mysteriöse Morty (Christopher Walken) das passende Gerät, das er laut Verkäufer aber nicht zurückgeben kann. Schnell stellt Michael fest, dass er mit der Universalfernbedienung auch sein Leben in gewünschte Bahnen lenken kann. So lassen sich beispielsweise lästige Situationen einfach vorspulen beziehungsweise überspringen. Davon ist er so begeistert, dass er sein neues Gerät intensiv einsetzt. Das aber hat Folgen, die für einige Probleme sorgen...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Wie durch ein Wunder

    Wie durch ein Wunder

    7. Oktober 2010 / 1 Std. 39 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
    Von Burr Steers
    Mit Zac Efron, Amanda Crew, Charlie Tahan
    Durch einen tragischen Autounfall in der Nähe eines Friedhofs kommen der 15-jährige Charlie (Zac Efron) und sein kleiner Bruder Sam (Charlie Tahan) ums Leben und schwören sich in den Momenten „danach", auf immer zusammenzubleiben. Die Wiederbelebungsmaßnahmen eines Notarztes holen allerdings nur Charlie wieder zurück und auch 13 Jahre später lässt ihn der Unfall nicht los. Er arbeitet auf dem Friedhof und hält sich tatsächlich an sein Versprechen, Sam niemals alleine zu lassen. Dank seiner Gabe, Geister sehen und mit ihnen sprechen zu können, nimmt er fast jeden Abend Kontakt mit seinem Bruder auf. Doch dann begegnet er der abenteuerlustigen Seglerin Tess (Amanda Crew) und das erste Mal seit dem Unfall scheint Charlie aus seinem zurückgezogenen Alltag zu erwachen...
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    1,5
    Zum Trailer
  • Rendezvous mit Joe Black

    Rendezvous mit Joe Black

    14. Januar 1999 / 3 Std. 01 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Martin Brest
    Mit Brad Pitt, Anthony Hopkins, Claire Forlani
    Susan Parrish (Claire Forlani) flirtet in einem Café mit einem sehr attraktiven Mann (Brad Pitt), doch nach dem Abschied kennt keiner von beiden den Namen der anderen Person. Unmittelbar nach dem Treffen stirbt der fremde Mann bei einem Verkehrsunfall, wovon Susan aber nichts mitbekommt. Ihr Vater, William Parrish (Anthony Hopkins), ein erfolgreicher und beliebter Geschäftsmann, wird in wenigen Tagen seinen 65. Geburtstag feiern. In einer Nacht hört er eine merkwürdige Stimme. Diese Stimme gehört zu dem Mann, der sich ihm Tags darauf als der Tod vorstellt. Der Tod schlägt ihm eine Art Deal vor, er solle ihn in die Welt der Menschen einführen und dafür ließe er ihn länger am Leben. Er stellt seiner Familie den Tod als einen Kollegen namens Joe Black vor. Dieser Joe Black hat die Gestalt wie des Mannes aus dem Café und Susan ist überrascht, ihn beim gemeinsamen Abendessen der Familie wiederzusehen. Sie hat sich in diesen Mann aus dem Café verliebt, doch der Mann am Tisch erscheint völlig verändert und zeigt in keiner Weise, dass er sie wiedererkennt.
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Wo die wilden Kerle wohnen

    Wo die wilden Kerle wohnen

    17. Dezember 2009 / 1 Std. 42 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
    Von Spike Jonze
    Mit Max Records, Catherine Keener, Mark Ruffalo
    Der kleine Max (Max Records) fühlt sich einsam. Der Vater ist abgehauen, die ältere Schwester Claire (Pepita Emmerichs) verbringt andauernd nur Zeit mit ihrer Clique und Max' Mutter (Catherine Keener) wachsen die Dinge über den Kopf. Zwar liebt sie Max sehr, aber ihr Job frisst zu viel Zeit. Als sie dann auch noch einen neuen Freund (Mark Ruffalo) mit nach Hause bringt, brennen bei Max alle Sicherungen durch. Er schlüpft in sein Wolfskostüm und tobt wie wild durchs Haus. In seiner Wut beißt er seine Mutter, die ihn beruhigen will, und läuft dann voller Schuldgefühle ins kalte Dunkel des Winterabends hinaus. Bei der Flucht vor seiner verzweifelten Mutter entdeckt er schließlich ein kleines Segelboot, das ihn in einer mehrtägigen Fahrt über das Meer zu einer geheimnisvollen Insel bringt. Kaum ist er angekommen, begegnet Max den „wilden Kerlen“. Die riesigen, zotteligen Kreaturen wirken zwar auf den ersten Blick ziemlich furchteinflößend, aber so wie sich der Junge in seinem Wolfsanzug aufführt, passt er perfekt zu ihnen. Es dauert nicht lange, da ist er ihr König...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Ghost - Nachricht von Sam

    Ghost - Nachricht von Sam

    11. Oktober 1990 / 2 Std. 06 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Jerry Zucker
    Mit Patrick Swayze, Demi Moore, Whoopi Goldberg
    Ein kurzer Blick auf das Leben des erfolgreichen Bankers Sam Wheat (Patrick Swayze) genügt, um zu sehen, dass er sein Glück gefunden hat. Zusammen mit seiner großen Liebe, der Künstlerin Molly (Demi Moore), genießt er ein sorgenfreies Dasein. Doch dann geschieht etwas Furchtbares: Nach einem Theaterbesuch werden Molly und Sam überfallen. Während eines kurzen Kampfes löst sich ein Schuss aus der Waffe des Angreifers, der sich aus dem Staub macht. Es dauert einen Moment, bis Sam realisiert, dass er getroffen und tödlich verwundet wurde. Als Geist ist er in einer Sphäre zwischen Dies- und Jenseits gefangen. Er kann zwar sehen, was in der realen Welt passiert, aber niemand aus dem Reich der Lebenden kann ihn wahrnehmen. Sam fragt sich, warum er zu einer rastlosen Existenz in der Zwischenwelt verdammt ist. Aber dann teilt ihm ein Geist mit, dass er erst eine Aufgabe erledigen muss, bevor er Ruhe finden kann. Sam weiß, dass er seinen Mörder zur Strecke bringen muss.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Der Weihnachtsdrache

    Der Weihnachtsdrache

    30. Oktober 2015 / 1 Std. 40 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
    Von John Lyde
    Mit Bailee Michelle Johnson, Melanie Stone, Jake Stormoen
    Eine Gruppe von Waisenkindern um Ayden (Bailee Michelle Johnson) haben eine wichtige Mission: Sie wollen die verlorene Magie in der Welt wiederherstellen und so Weihnachten retten. Schon viele Jahre hat niemand mehr den Weihnachtsmann (Adam Johnson) gesehen und so ist der Glaube an den Geschenkebringer fast gänzlich verschwunden. Ein magischer Kristall zeigt den Kindern den Weg und so begeben sie sich auf eine gefährliche Reise gen Norden. Dort erwarten sie allerhand zwielichtige Gestalten wie Kobolde, Diebe und wilde Kreaturen, vor denen sie sich in Acht nehmen müssen. Allein ist die Gruppe aufgeschmissen, sie können die Aufgabe nicht ohne Unterstützung bewältigen. Und glücklicherweise begegnen sie dem Sohn des Weihnachtsmanns namens Airk (Jake Stormoen), der wunderschönen Elfe Saerwen (Melanie Stone) und einem Drachen, die ihnen mutig zur Seite stehen.
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • Der geheime Garten

    Der geheime Garten

    24. März 1994 / 1 Std. 42 Min. / Drama, Familie, Fantasy
    Von Agnieszka Holland
    Mit Irène Jacob, Kate Maberly, Maggie Smith
    Die Eltern der kleinen Mary (Kate Maberly) sind gestorben. Von Indien aus kommt sie in ein neues Zuhause, das ziemlich gruselig ist: ein gespenstisches altes Herrenhaus im englischen Hochmoor, das einem Onkel gehört. Der ist allerdings kaum da, sodass sich Marys Kontakte auf die strenge Hausdame Mrs. Medlock (Maggie Smith), das fröhliche Dienstmädchen Martha (Laura Crossley) und deren Bruder Dickon (Andrew Knott) beschränken. Immerhin findet das Mädchen einen verwunschenen Garten, in den sie sich zurückziehen kann. Später merkt sie, dass noch andere Kinder in dem alten Haus wohnen. Da ist z. B. ihr kranker und behinderter Cousin Colin (Heydon Prowse), der von allem abgeschirmt in einem dunklen Zimmer lebt. Welches Familiengeheimnis sich dahinter wohl verbirgt...?
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Family Man - Eine himmlische Entscheidung

    Family Man - Eine himmlische Entscheidung

    14. Dezember 2000 / 2 Std. 05 Min. / Komödie, Fantasy, Drama
    Von Brett Ratner
    Mit Nicolas Cage, Tea Leoni, Makenzie Vega
    Collegeabsolvent Jack (Nicolas Cage) strebt eine Karriere an der Wall Street an und opfert dafür sogar seine Beziehung mit Kate (Tea Leoni). Sie war seine langjährige Jugendliebe, jetzt ist sie seinem beruflichen Aufstieg im Weg. Doch eines Tages, nachdem er einen Engel getroffen hat, wacht Jack im Bett mit Kate auf - und es sind 13 Jahre vergangen! Jack ist zweifacher Vater. Er mag nicht viel Geld haben, seine neue Rolle als Ehemann und Vater von zwei Kindern jedoch gefällt ihm sehr. Er möchte nicht mehr tauschen, wird aber wenig später wieder in seinem alten Leben wach. Nun muss er erneut zwischen Kate und Karriere wählen...
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Das Gespenst von Canterville

    Das Gespenst von Canterville

    5. Oktober 2012 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Familie, Fantasy
    Von Sydney Macartney
    Mit Patrick Stewart, Neve Campbell, Donald Sinden
    Sehr zum Missfallen der jungen Virginia (Neve Campbell) mietet sich die Familie Otis in das alte Schloss „Canterville Hall“ ein. Obwohl Virginia lieber bei ihren Freunden zu Hause bleiben möchte, muss sie mit ihrer Familie mitkommen. Vier Monate soll der Aufenthalt in dem unübersichtlichen Gebäude dauern, doch schon in der ersten Nacht gehen unheimliche Dinge vor sich. Virginia sieht den Geist eines Vorbesitzers des Schlosses Sir Simon de Canterville (Patrick Stewart) und berichtet am nächsten Morgen aufgeregt ihren Eltern davon. Diese glauben ihr jedoch nicht und behaupten, sie würde sich diese Geschichte nur ausdenken, um schneller wieder nach Hause zu kommen. Mit der Zeit kann Virginia sich mit dem Geist von Sir Simon bekannt machen und erfährt, wieso er keine Ruhe finden kann; ein anderer, mächtigerer Geist hegt einen Groll gegen ihn. Virginia geht ein hohes Risiko ein und betritt gemeinsam mit Sir Simon die Welt der Geister, um Vergebung für den nächtlichen Bewohner des Schlosses zu erbitten, damit dieser endlich Ruhe finden kann.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • What If... Ein himmlischer Plan

    What If... Ein himmlischer Plan

    28. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Fantasy
    Von Dallas Jenkins
    Mit Kevin Sorbo, Kristy Swanson, John Ratzenberger
    Ben Walker (Kevin Sorbo) hat ein Leben, von dem viele Menschen nur träumen. Er ist ein gutbezahlter und erfolgreicher Geschäftsmann, besitzt ein teures Eigenheim, fährt ein brandneues Sportauto und hat eine glamouröse Frau an seiner Seite, die er demnächst ehelichen will. Ben stand schon einmal kurz vor einer Vermählung. Vor einigen Jahren, als Ben noch in seiner Heimatstadt lebte und ein einfaches, aber glückliches Leben führte, war die Hochzeit mit seiner Jugendliebe Wendy (Kristy Swanson) schon beschlosse Sache. Aber dann lief Ben weg und folgte dem Ruf des schnellen Geldes und des Reichtums. Nun bekommt er von Gott eine zweite Chance und so erwacht er eines morgens auf einmal in einem fremden Haus. Dort ist er plötzlich mit Wendy verheiratet, hat zwei Kinder und scheint als Pastor der Stadt zu arbeiten. Anfangs komplett durcheinander erkennt er schnell, dass er von Gott die Möglichkeit bekommen hat, das Leben zu leben, vor dem er damals weggelaufen ist. Und so merkt er, dass Geld nicht alles im Leben ist und dass es die kleinen und privaten Dinge sind, die es erst lebenswert machen – auch wenn dies nicht immer einfach ist.
    User-Wertung
    3,1
  • Der Himmel über Berlin

    Der Himmel über Berlin

    29. Oktober 1987 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
    Wiederaufführungstermin 12. April 2018
    Von Wim Wenders
    Mit Bruno Ganz, Solveig Dommartin, Otto Sander
    Berlin 1987. Der Engel Damiel (Bruno Ganz) streift in Begleitung seines Freundes Cassiel (Otto Sander) durch die Stadt, dienach wie vor durch die Mauer geteilt ist. Von den Menschen nicht zu erkennen, lauschen die beiden aufmerksam und geduldig deren Gedanken und Gesprächen. Mit steigender Neugierde wendet Damiel sich seinen Schützlingen zu und verliebt sich letztlich in die Akrobatin Marion (Solveig Dommartin). Seine Suche nach menschlichen Gefühlen, nach Leidenschaft, Sehnsucht, Kummer, Schmerz, wird immer größer und er entschließt sich dazu, seine Unsterblichkeit gegen eine irdische Existenz als Mensch einzutauschen. Plötzlich sieht er die Welt in Farbe und findet sich Stück für Stück in seiner neuen Existenz zurecht, mit all ihren Vor- und Nachteilen, Hochs und Tiefs. Dabei steht ihm ein anderer ehemalige“ Engel (Peter Falk) zur Seite...
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Wenn Träume fliegen lernen

    Wenn Träume fliegen lernen

    10. Februar 2005 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Familie, Fantasy
    Von Marc Forster
    Mit Johnny Depp, Kate Winslet, Radha Mitchell
    Anfang des 20. Jahrhunderts in London: Das neue Stück von J. M. Barrie (Johnny Depp) fällt bei der Uraufführung beim Publikum durch. Produzent Charles Frohman (Dustin Hoffman) hält zwar weiter zu ihm, aber dennoch weiß Barrie, dass das nächste Stück unbedingt einschlagen muss. Auf der Suche nach Inspiration trifft er eines Tages im Park die vier vaterlosen Brüder George, Jack, Peter und Michael, mit denen er sich anfreundet. Vor allem mit dem desillusionierten Peter heckt der Schriftsteller viele Streiche aus. Auch mit der Mutter der Jungen, Sylvia Llewelyn-Davis (Kate Winslet), versteht sich Barrie sehr gut. Er verbringt sehr zum Ärger seiner Frau (Radha Mitchell) immer mehr Zeit mit der vaterlosen Familie und erschafft für die Jungen die Fantasiewelt Nimmerland, die zur Grundlage für sein Stück "Peter Pan" wird. Sylvias Mutter (Julie Christie) ist ebenfalls gegen die Verbindung ihrer Tochter mit dem verheirateten Schriftsteller. Während Barrie sich voller Eifer in die schwierigen Proben zu "Peter Pan" stürzt, erkrankt Sylvia schwer...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Uncle Boonmee erinnert sich an seine früheren Leben

    Uncle Boonmee erinnert sich an seine früheren Leben

    30. September 2010 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Komödie, Fantasy
    Von Apichatpong Weerasethakul
    Mit Thanapat Saisaymar, Jenjira Pongpas, Sakda Kaewbuadee
    Als der passionierte Yoga-Profi Onkel Boonmee (Thanapat Saisaymar) erfährt, dass er todkrank ist und ihm gerade noch 48 Stunden in dieser Welt verbleiben, ruft er seine Familie zusammen. Als er am Abend mit seiner Schwägerin Jen (Jenjira Pongpas) und seinen Neffen Tong (Sakda Kaewbuadee) auf der Veranda sitzt, gesellt sich plötzlich Boonmees vor 19 Jahren verstorbene Frau Huay (Natthakarn Aphaiwonk) zu ihnen. Und nur wenig später taucht dann auch noch Boonmees vor langer Zeit verschwundener Sohn Boonsong (Geerasak Kulhong) auf - in Gestalt eines Geisteraffen. Gemeinsam begeben sich Boonmee und seine Familie auf eine Reise zum Ort seiner Geburt...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Kein Kinostart / 1 Std. 15 Min. / Drama, Fantasy, Familie
    Von Vaclav Vorlicek
    Mit Libuse Safrankova, Pavel Trávnícek, Carola Braunbock
    Seit dem Tod ihres Vaters, lebt das hübsche und liebenswerte Aschenbrödel im Hause seiner raffgierigen und habsüchtigen Stiefmutter und führt hier das Leben einer einfachen Magd. Eine arbeitsreiche Woche folgt für das junge Mädchen deshalb der nächsten, bis sie eines Tages im Wald einen Prinzen trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. An ein Wiedersehen wäre für Aschenbrödel dabei natürlich eigentlich nicht zu denken, doch zum Glück ist sie im Besitz von drei magischen Haselnüssen. (j.b.)
    User-Wertung
    3,6
    Zum Trailer
  • Das Purpurrote Segel

    Das Purpurrote Segel

    Kein Kinostart / 1 Std. 28 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
    Von Aleksandr Ptushko
    Mit Anastasiya Vertinskaya, Vasili Lanovoy, Yelena Cheremshanova
    Ein kleines Mädchen namens Assol (Anastasiya Vertinskaya) wartet seit Jahren auf den Prinzen, der sie vor den Nachbarn rettet, die sie immer nur ärgern und aufziehen, nachdem ein Zauberer ihr prophezeit hatte, dass ein Schiff mit purpurroten Segeln an einem sonnigen Tag ankommen würde und der Prinz an Bord sie fort von hier bringen würde, an einen Ort, an dem ihre Träume war werden und sie glücklich und geliebt sein wird.
    User-Wertung
    3,1
  • In weiter Ferne, so nah!

    In weiter Ferne, so nah!

    9. September 1993 / 2 Std. 24 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
    Von Wim Wenders
    Mit Peter Falk, Nastassja Kinski, Bruno Ganz
    Der Engel Cassiel hadert mit seinem Dasein, weil er die Menschen zwar trösten, aber nie ihr Schicksal beeinflussen kann. Als er sieht, wie ein kleines Mädchen vom Hochhaus stürzt, fängt er das Kind auf und wird dadurch selbst zum Menschen. Als Karl Engel wandert er durch die Straßen des wiedervereinigten Berlins, wo er neue und alte Freunde trifft. Bald jedoch bekommt er die Kälte und Lieblosigkeit der Menschen zu spüren...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Die Nibelungen - Teil 1: Siegfried

    Die Nibelungen - Teil 1: Siegfried

    14. Februar 1924 / Drama, Abenteuer, Fantasy
    Von Fritz Lang
    Mit Paul Richter, Theodor Loos, Margarete Schön
    Als Siegfried (Paul Richter), Sohn von König Sigmund, von der wunderschönen Kriemhild (Margarete Schön), Tochter des Nibelungenkönigs Gunter (Theodor Loos), erfährt, macht er sich auf den Weg nach Worms, um um ihre Hand anzuhalten. Unterwegs erschlägt er einen Drachen und badet in dessen Blut, wodurch er unverwundbar wird. Nur eine Stelle auf seiner Schulter, auf die ein Lindenblatt fiel, bleibt von dem Blut unberührt. In Worms angekommen, muss er erst König Gunter helfen, die Amazone Brunhild (Hanna Ralph) zu erobern, bevor er sich mit Kriemhild vermählen darf. Indess schmiedet Gunters rechte Hand, der finstere Hagen von Tronje (Hans Adalbert Schlettow), ganz eigene Pläne, um sich Siegfrieds zu entledigen. Dabei hilft ihm Kriemhild, die glaubt, ihrem Gatten zu helfen, indem sie Hagen verrät, wo genau Siegfried das Lindenblatt traf...
    User-Wertung
    3,1
  • Cassie - Ein verhextes Video

    Cassie - Ein verhextes Video

    26. September 2014 / 1 Std. 26 Min. / Familie, Drama, Fantasy
    Von Craig Pryce
    Mit Catherine Bell, Chris Potter, Matthew Knight
    Die gute Hexe Cassie Nightingale (Catherine Bell) ist zurück. Sie und Jake Russell (Chris Potter) haben mit ihrem jüngsten Nachwuchs viel zu tun. Eigentlich würden sie sich liebend gerne einen Familienurlaub gönnen, doch Sheriff Jake ist durch eine Serie an Ladendiebstählen in seinem Job so eingespannt, das von einem Ausflug gar keine Rede sein kann. Cassie lernt unterdessen die unangenehmen Nachwirkungen eines Interviews kennen: Auf der Internetseite des Reisejournalisten Henry (Geordie Johnson) sieht man sie in einem gleißend hellen Licht verschwinden. Kein Wunder, dass die Besucher gleich an Magie denken. Außerdem macht ihr die Begegnung mit ihrer Pflegemutter zu schaffen. Doch mit Cassie Nightingale ist nicht zu spaßen... Mit ihrer Familie und ihren Freunden im Rücken findet Cassie für jedes dieser Probleme eine Lösung.
    User-Wertung
    3,1
Back to Top