Mein FILMSTARTS
    Stroszek
    Stroszek
    Starttermin 20. Mai 1977 (1 Std. 47 Min.)
    Mit Bruno S., Eva Mattes, Clemens Scheitz mehr
    Genres Drama, Komödie
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    5,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,3 7 Wertungen
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Kaum ist der Berliner Straßenmusiker Bruno Stroszek (Bruno S.) aus dem Gefängnis entlassen worden, droht schon neuer Ärger. Als er einer Freundin, der Prostituierten Eva (Eva Mattes), Unterschlupf in seiner Wohnung gewährt, stehen schon bald deren Zuhälter (Wilhelm von Homburg, Burkhard Driest) vor der Tür. Sowohl Eva als auch Bruno werden übel von den beiden zugerichtet. Bald darauf schmieden sich mit dem Nachbarn Herrn Seitz (Clemens Scheitz) einen kühnen Plan. Gemeinsam wollen sie Geld ansparen und schließlich zu dessen Neffen (Clayton Szalpinski) in das Ferne Wisconsin auswandern. Eva geht für das Geld anschaffen und auch die anderen beiden versuchen auf verschiedene Arten genug Geld zusammenzuklauben. Schließlich kaufen sich die Drei ein mobiles Haus in Railroad Flats, einem Dorf in Wisconsin. Bruno schlägt sich als Mechaniker durch, Eva arbeitet als Kellnerin und nebenbei als Prostituierte, während sich Herr Seitz ganz seinen esoterischen Interessen widmet. Als Eva schließlich durchbrennt und eine Bank den Wohnwagen pfändet, geraten die Dinge außer Kontrolle ...
    Verleiher STUDIOCANAL Home Entertainment Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1976
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Stroszek
    Von Carsten Baumgardt
    Für nicht wenige Fans des Arthouse-Starregisseurs Werner Herzog ist „Stroszek“ eines seiner besten, wenn nicht gar das beste Werk seiner Laufbahn. Mit dem abgrundtief bitteren Drama um eine menschliche Tragödie versteht es der gebürtige Münchner trotz aller sozialer Ödnis, seinem Film eine ungeheure Warmherzigkeit zu verleihen. Getragen von brillanten, authentischen Darstellern begeistert „Stroszek“ mit einem genialen optischen Konzept einer extremen Farbgestaltung und wartet mit dem wohl abgedrehtesten Ende der Filmgeschichte auf. Der Berliner Straßenmusiker Bruno Stroszek (Bruno S.) wird gerade aus dem Gefängnis entlassen, handelt sich aber gleich wieder Ärger ein. Der schlichte, aber gutherzige Geist bietet der befreundeten Prostituierten Eva (Eva Mattes) einen Platz in seiner Wohnung an. Doch ihre beiden Zuhälter (Wilhelm von Homburg, Burkhard Driest) richten sie übel zu und auch...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Stroszek Trailer DF 3:28
    Stroszek Trailer DF
    200 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Bruno S.
    Rolle: Bruno Stroszek
    Eva Mattes
    Rolle: Eva
    Clemens Scheitz
    Rolle: Herr Scheitz
    Wilhelm von Homburg
    Rolle: Zuhälter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Die 25 besten Road Movies
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 3. Juli 2015

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top