Mein FILMSTARTS
    Seom - Die Insel
    20 ähnliche Filme für "Seom - Die Insel"
    • Mother

      Mother

      5. August 2010 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Thriller
      Von Bong Joon-ho
      Mit Kim Hye-Ja, Won Bin, Ku Jin
      Eine seit langer Zeit verwitwete Frau (Kim Hye-ja) lebt allein mit ihrem 27-jährigen, geistig etwas zurückgebliebenen Sohn (Won Bin) in einer südkoreanischen Kleinstadt. Mit aufdringlicher Fürsorge bemuttert sie den unbeholfenen jungen Mann, er ist ihr Ein und Alles. Als die Leiche eines Schulmädchens gefunden wird, gerät der Sohn unter Mordverdacht. Im Bemühen, den Fall möglichst rasch abzuschließen, bringen die nur oberflächlich ermittelnden Kriminalbeamten ihn beim Verhör so in Verwirrung, dass er ein Schuldgeständnis unterschreibt.Nachdem sich sein arroganter Anwalt als wenig hilfreich erweist, versucht die verzweifelte Mutter, die Unschuld ihres Jungen auf eigene Faust nachzuweisen, um ihn aus dem Zuchthaus zu befreien, notfalls auch mit Gewalt. Nach und nach deckt sie den wahren, schrecklichen Sachverhalt des Mordfalles auf...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Zwei Schwestern

      Zwei Schwestern

      13. Juni 2003 / 1 Std. 59 Min. / Drama, Horror, Thriller
      Von Jee-Woon Kim
      Mit Kim Kap-soo, Yum Jung-ah, Moon Geun-Young
      Nach einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Anstalt kommen die beiden Schwestern Su-mi (Su-jeong Lim) und Su- yeon (Geun-yeong Mun) wieder in ihr Elternhaus zurück. Doch die Rückkehr ist anders, als sie es sich erträumten. Denn dort werden sie von ihrem überforderten Vater (Kap-su Kim) und der anfangs aufdringlichen und überdrehten Stiefmutter (Jung-ah Yum) empfangen. Während die jüngere der beiden Schwestern verängstig ist und wenig von sich gibt, hat Su-mi nur vorwurfsvolle und anklagende Worte für ihren Vater und dessen neue Frau an seiner Seite übrig. Auch diese macht aus ihrer Antipathie für die beiden Mädchen keinen Hehl. Doch was hat sich in der zerrütteten Familie zugetragen? Welche Geheimnisse birgt das unheimliche Haus und was hat es mit dem Schrank, vor dem sich Su-yeon so fürchtet, auf sich?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sympathy For Mr. Vengeance

      Sympathy For Mr. Vengeance

      30. Mai 2005 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Thriller, Krimi
      Von Park Chan-Wook
      Mit Song Kang-Ho, Shin Ha-Kyun, Doona Bae
      Nachdem Ryus (Shin Ha-kyun) Versuch, eine Niere für seine Schwester zu bekommen, an der kriminellen Energie einer Organhändlerin gescheitert ist, plant der taubstumme Bruder die Entführung eines Mädchens. Gemeinsam mit seiner politisch aktiven Freundin Cha Yeong-mi (Bae Du-na) kidnappt er die Tochter des Geschäftsmannes Park Dong-jin (Song Kang-ho), um mit dem erpressten Geld einen neuen Anlauf zu wagen, an eine Niere zu kommen. Im Laufe der Entführung stirbt das gefangene Mädchen aber, obwohl der Geschäftsmann auf die Lösegeldforderung eingegangen ist. Angesichts des Verlustes von tiefer Trauer überwältigt, macht sich Park Dong-jin an die Aufgabe, die Identität der Entführer zu ermitteln. Er möchte Rache für den Tod seiner Tochter nehmen, die das einzige war, was ihm in seinem Leben noch etwas bedeutet hat...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Day He Arrives

      The Day He Arrives

      Kein Kinostart / 1 Std. 19 Min. / Drama
      Von Hong Sang-Soo
      Mit Yu Junsang, Kim Sangsoo, Kim Bokyung
      Filmprofessor Sang-Joon (Yu Jun-Sang) reist von seiner Provinzuniversität ins verschneite Seoul, um den Filmkritiker Young-Ho (Kim Sang-Jung) zu treffen. In Seoul bleibt er für drei Tage…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Oldboy

      Oldboy

      2. September 2004 / 1 Std. 59 Min. / Thriller, Drama
      Von Park Chan-Wook
      Mit Min-sik Choi, Yoo Ji-tae, Kang Hye-Jeong
      Ein unbedeutender Geschäftsmann (Min-Sik Choi) wird aus unerfindlichen Gründen 15 Jahre lang in einem kleinen Zimmer eingesperrt. Sein einziger Kontakt zur Außenwelt ist ein kümmerlich kleiner Fernseher. Warum er diese 15 Jahre in Gefangenschaft verbringen musste, weiß er nicht - jedoch weiß er, dass seine Frau umgebracht und ihm der Mord angehängt wurde. Der ehemals so biedere Geschäftsmann kennt nach all den Jahren nur noch ein Ziel: Rache an seinen Peinigern!
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,4
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Durst

      Durst

      15. Oktober 2009 / 2 Std. 13 Min. / Drama, Horror, Thriller
      Von Park Chan-Wook
      Mit Song Kang-Ho, Ok-Bin Kim, In-hwan Park
      Der katholische Krankenhaus-Priester Sang-hyeon (Kang-ho Song) ist mit seiner Litanei am Ende. Mehr als mitleidige Gebete hat er den dahinsiechenden Patienten nicht zu bieten, von der verheißenen Kraft seines Glaubens fehlt jede Spur. Dann nimmt der Desillusionierte als Versuchsobjekt an einem medizinischen Experiment teil – und verendet auf dem OP-Tisch. Eine Wiedergeburt später ist er der Star einer kleinen Schar fanatischer Christen, die im bandagierten Sang-hyeon ein wandelndes Wunder sehen. Die zweite Chance hat allerdings einen gewaltigen Haken: die Bluttransfusion, die er bekommen hat, stammt von einem Vampir...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Joint Security Area

      Joint Security Area

      4. Juli 2002 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Thriller
      Von Park Chan-Wook
      Mit Song Kang-Ho, Lee Byung-Hun, Yeong-ae Lee
      Gleich mit seinem zweiten Film liefert der südkoreanische Starregisseur Chan-Wook Park ("Sympathy For Mr. Vengeance", "Oldboy", "Sympathy For Lady Vengeance") ein außergewöhnliches Action-Drama ab, das getrost als Meisterstück gelten darf.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling

      Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling

      18. März 2004 / 1 Std. 43 Min. / Tragikomödie
      Von Kim Ki-duk
      Mit Kim Ki-duk, Young-Min Kim, Yeong-Su Oh
      Das Leben: Die Jahreszeiten, der Zyklus von Geburt, Wachstum und Verfall. Auch in der Einsiedelei gelingt es den Mönchen nicht sich davor zu bewahren. Die Geschichte eines Mönches, der schmerzliche Erfahrungen macht. Er (Young-min Kim) verliert seine Unschuld, verliebt sich und erlebt schließlich das mörderische Gefühl der Eifersucht. Die innere Balance wird durch seine Gefühle außer Kraft gesetzt. Unter der Anleitung seines Meisters muss der junge Mönch in der Einsamkeit eines auf einem Bergsee schwimmenden Floßes, auf dem sich eine Hütte befindet, die spirituelle Reinheit lernen. Seine Lektionen sind dabei von Buße und Schmerz geprägt. Gelegentlich bricht das weltliche Leben in Form der seltenen Besucher in die Abgeschiedenheit ein und hinterlässt seine Spuren. Mit diesen Einflüssen umzugehen ist eine der schwierigsten Aufgaben, denen sich der Mönch (Ki-duk Kim) stellen muss.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bin-Jip – Leere Häuser

      Bin-Jip – Leere Häuser

      11. August 2005 / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Drama
      Von Kim Ki-duk
      Mit Lee Seung-yeon, Jae Hee, Kwon Hyuk-ho
      Tae-suk (Lee Hyun-kyoon) führt ein eigenartiges Leben. Er verteilt in der Stadt Werbeflyer in Briefkästen, um herauszufinden, welche Bewohner gerade verreist sind. Wenn die von ihm eingeworfene Werbung nach ein paar Tagen immer noch nicht verschwunden ist, dann dringt er in die jeweilige Wohnung ein, um dort für ein paar Tage zu leben. Er verlässt jedes Domizil wieder im einwandfreien Zustand, sodass die Bewohner nichts bemerken, wenn sie zurückkehren. Bei einem seiner Einbrüche trifft er unerwartet auf das Model Sun-hwa (Lee Seung-yeon), das regelmäßig von ihrem Mann misshandelt wird. Die junge Frau sieht in dem stummen Tae-suk eine ideale Gelegenheit, um ihrem tristen Leben zu entkommen, Sie begleitet den Einbrecher fortan auf seiner traumartig-surrealen Reise durch die Wohnungen und Häuser der Stadt. Aber das Glück der beiden ist in Gefahr, weil Sun-hwas Ehemann nach ihr suchen lässt, und die beiden in einem Haus Unerwartetes finden.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hwal - Der Bogen

      Hwal - Der Bogen

      27. Juli 2006 / 1 Std. 30 Min. / Drama
      Von Kim Ki-duk
      Mit Han Yeo-reum, Jeon Sung-hwan, Seo Ji-seok
      In den vergangenen zehn Jahren hat Regisseur Kim Ki-Duk ganze 13 Filme abgedreht, die sich bei näherer Betrachtung kaum voneinander unterscheiden. Egal, ob Sex, Gewalt oder Politik, immer wieder bricht er mit seinen Filmen Tabus, was ihm aber kaum einer übel nimmt, weil er es auf poetische Weise tut – mit dieser Masche hatte er zumindest das europäische Festivalpublikum, das ihm in Venedig und Cannes immer brav applaudierte, sicher hinter sich. Dabei hatte er aber am Anfang seiner Karriere durchaus noch mehr zu bieten als ein einfaches, sich immer wiederholendes Erfolgskonzept.
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      1,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • My Sassy Girl

      My Sassy Girl

      25. Juni 2010 / 2 Std. 03 Min. / Komödie, Romanze, Drama
      Von Jae-young Kwak
      Mit Cha Tae-hyun, Gianna Jun, Ok-Sook Song
      Kyun-Woo (Tae-hyun Cha), ein durchschnittlicher College-Student, trifft eines Tages in der U-Bahn auf ein betrunkenes Mädchen (Gianna Jun). Da er sieht, wie das Mädchen mit den Folgen des Alkohols zu kämpfen hat, beschließt er ihr zu helfen. Gerade noch richtig, denn kurz darauf übermannt sie die Müdigkeit und es gibt keine Chance sie zu wecken. Weil alle Leute im Zug denken, sie sei Kyun-Woos Freundin, bringt er die schöne Unbekannte in ein Hotelzimmer, damit sie in Ruhe ihren Rausch ausschlafen kann. Nach einer Menge chaotischer Begebenheiten, stürzen sich die beiden in eine turbulente Beziehung, die sowohl viele Täler, als auch Höhen hat. Jedoch kommt es immer wieder zu Punkten in ihren Leben, wo sie an der Liebe des anderen zweifeln und sich gegenseitig mit lächerlich wirkenden Tests ihre Zuneigung beweisen wollen. Doch immer schwebt die Frage über ihnen: Was ist Liebe und wie kann man sie halten?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Windstruck

      Windstruck

      Kein Kinostart / 2 Std. 03 Min. / Romanze, Drama
      Von Jae-young Kwak
      Mit Gianna Jun, Hyuk Jang, Su-ro Kim
      Eine berührende Romanze zwischen einem Polizisten und einer jungen Frau, die über den Tod hinaus weiterlebt.
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Samaria

      Samaria

      9. Dezember 2004 / 1 Std. 35 Min. / Drama
      Von Kim Ki-duk
      Mit Lee Uhl, Kwak Ji-min, Seo Min-jung
      Jae-Young und Yeo-Jin verbindet nicht nur ihre Freundschaft – sie teilen sich auch einen gefährlichen Job: Während die eine sich in Motelzimmern an Männer verkauft, passt die andere auf, dass die Polizei nicht dazwischenfunkt. Alles ändert sich, als Yeo-Jin eines Tages eine Polizeistreife übersieht. Bei der Flucht verletzt sich Jae-Young schwer. Ihr letzter Wunsch ist es, noch einmal einen ihrer Kunden zu sehen, in den sie sich kurz zuvor verliebt hat. Als Yeo-Jin versucht, den Mann zu überreden, stellt dieser ihr allerdings eine Bedingung: Sie muss vorher mit ihm ins Bett gehen. Bei ihrer Ankunft im Krankenhaus ist Jae-Young aber bereits tot. Daraufhin fasst ihre Freundin den Plan, sich noch einmal mit all ihren ehemaligen Freiern zu treffen. Eine folgenschwere Entscheidung...
      Teaser anzeigen
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Time

      Time

      31. Januar 2007 / 1 Std. 37 Min. / Drama
      Von Kim Ki-duk
      Mit Seong Hyeon-a, Ha Jung-Woo, Ji-Yeon Park
      Südkorea ist ein Mekka der plastischen Chirurgie. Von Jahr zu Jahr lassen sich dort mehr Menschen um ihres Aussehens Willen operieren. Dabei steigt der Anteil der Männer und auch der noch sehr jungen Menschen, die sich einer solchen Operation unterziehen, stetig an. Beinahe 50 Prozent der 20-jährigen Südkoreanerinnen sollen schon unter dem Messer eines Schönheitschirurgen gelegen haben. Regisseur Kim Ki-Duk nimmt sich in seinem 13. Werk „Time“ dem grassierenden Schönheits- und dem damit verbundenen Operationswahn seiner Heimat an.
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Dream

      Dream

      1 Std. 35 Min. / Drama
      Von Kim Ki-duk
      Mit Jô Odagiri, Lee Na-young, Mi-hie Jang
      Als Ran (Lee Na-yeong) von der Polizei beschuldigt wird, einen Unfall gebaut zu haben, traut sie angesichts des Überwachungsvideos ihren Augen nicht. Tatsächlich sitzt sie hinter dem Steuer des Wagens, obwohl sie fest davon überzeugt ist, dass sie zu der Zeit zu Hause geschlafen hat. Die Auflösung des Rätsels folgt wenig später als Jin (Jô Odagiri) auftaucht. Er träumt Dinge, die Ran als Schlafwandlerin umsetzt. Das erweist sich nicht nur bei dem Unfall als unangenehme Sache, sondern auch in der Folgezeit. Denn Jin wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder mit seiner Ex-Freundin (Ji-a Park) zusammenzukommen. Seine sexuellen Traumphantasien lebt Ran schließlich aus, indem sie mit ihrem Ex-Freund (Tae-hyeon Kim) schläft, den sie wegen dessen gewalttätiger Art verlassen hatte. Aus dem Dilemma scheint es keinen Ausweg zu geben.
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Crocodile

      Crocodile

      Drama
      Von Kim Ki-duk
      Mit Cho Jae-Hyung, Wu Yun-Gyeong, Chun Mu-Song
      In Europa gehört Kim Ki-Duk zu den Dauergästen auf Festivals, ist beliebt bei Kritik und weiten Teilen des Arthouse-Publikums, während in seiner Heimat Südkorea die meisten seiner Filme im regulären Kinobetrieb eher unbeachtet bleiben oder nur durch Proteste von Frauenrechtsgruppen für Aufmerksamkeit sorgen. Was seine Anhänger so schätzen und ihm schon zahlreiche Filmpreise bei den bedeutendsten Festivals der Welt einbrachte, was seine Werke aber teilweise auch so schwer zugänglich macht, ist in seinem Erstling „Crocodile“ schon zu sehen. Kim Ki-Duks Frühwerk erweist sich als kraftvolles, rohes Debüt mit einem erstklassigen Hauptdarsteller.
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Lady Vengeance

      Lady Vengeance

      11. Januar 2007 / 1 Std. 55 Min. / Thriller
      Von Park Chan-Wook
      Mit Yeong-ae Lee, Min-sik Choi, Shi-hoo Kim
      Mit "Lady Vengeance" liegt der dritte und letzte Teil von Chan-wook Parks Rachetrilogie vor.Im Alter von gerade mal 19 Jahren soll Geum-ja Lee (Yeong-ae Lee) einen kleinen Jungen ermordet haben, wofür sie 13 Jahre im Gefängnis saß. Was die Öffentlichkeit noch mehr schockte als die brutale Tat an sich war die geständige Täterin. Wie konnte ein so junges, wunderhübsches, schier engelsgleiches Mädchen ein solches Verbrechen begehen? Im Gefängnis scheint Geum-ja sich nun gewandelt zu haben. Ein Priester ist überzeugt, dass er den Engel in ihr nach vorne gebracht und die Hexe vertrieben hat. Sie ist angesehen als freundliches und hilfsbereites Mädchen. Doch das alles ist nur Schein. Vom Tag ihrer Einlieferung ins Gefängnis hat Geum-ja an einem Plan gearbeitet – einem mörderischen Plan. Der verfolgt nur ein Ziel: Rache an Mr. Beak (Min-sik Choi)!
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Gran Torino

      Gran Torino

      5. März 2009 / 1 Std. 51 Min. / Drama, Thriller
      Von Clint Eastwood
      Mit Clint Eastwood, Bee Vang, Ahney Her
      Walt Kowalski (Clint Eastwood) ist ein verbitterter Veteran des Koreakriegs. Nach dem Tod seiner Frau lebt er im Detroiter Vorortviertel einsam vor sich hin. Eine heruntergekommene Gegend ist das, in der Überfälle von Jugendbanden zum Alltag gehören. Seinen neuen asiatischen Nachbarn begegnet Walt mit offenem Rassismus. Die Vorurteile bestätigen sich zunächst, als der Teenager von nebenan Walts ganzen Stolz, seinen 1972er Ford Gran Torino, zu stehlen versucht. Der Rentner kann den Diebstahl aber verhindern und als Thaos (Bee Vang) Familie darauf besteht, dass der seine Schuld abarbeitet, beginnt eine vorsichtige Annäherung...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mulholland Drive

      Mulholland Drive

      3. Januar 2002 / 2 Std. 26 Min. / Fantasy, Thriller, Drama
      Von David Lynch
      Mit Naomi Watts, Laura Harring, Justin Theroux
      Betty (Naomi Watts) kommt vom Land und will in Hollywood Schauspielerin werden. Da trifft es sich gut, dass sie von ihrer reichen Tante gebeten wird, in L.A. deren Haus zu hüten. Als sie sich in dem L.A.-Appartment einrichten will, steht plötzlich eine wildfremde Schönheit (Laura Elena Harring) unter ihrer Dusche. Sie ist völlig verwirrt, wurde bei einem mysteriösen Autounfall, den sie als einzige überlebte, verletzt. Statt die Polizei zu rufen, freundet sich Betty mit der geheimnisvollen Fremden mehr als an und versucht herauszufinden, wer sie ist. Szenenwechsel: Jung-Regisseur Adam Kesher (Justin Theroux) ist eitel und eigen. Niemand hat ihm bisher vorgeschrieben, wen er für eine Hauptrolle in einem seiner Filme besetzen soll. Doch diesmal springt er über seinen Schatten. Die sonderbaren, extrem bedrohlichen Geldgeber aus Mafiakreisen bringen ihn nach einiger "Überredungskunst" des Cowboys (Monty Montgomery) dazu, eine Ausnahme zu machen. Schnitt: Was steht in dem schwarzen Buch? Immerhin tötete der stümperhafter Killer Joe (Mark Pellegrino) dafür drei Menschen. Ist der fieste Zwerg Mr. Roque (Michael John Anderson) der Auftraggeber? Kontrolliert er von seiner Zentrale unter der Erde alles? Warum ist der junge Mann im Coffee-Shop zu Tode geängstigt? Was hat die Kellnerin Diane mit allem zu tun? Und wer ist die tote Frau in ihrer verlassenen Wohnung?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Dogville

      Dogville

      23. Oktober 2003 / 2 Std. 57 Min. / Thriller, Drama
      Von Lars von Trier
      Mit Nicole Kidman, Paul Bettany, Patricia Clarkson
      1930, Amerika zur Zeit der großen Wirtschaftskrise: In einem kleinen Bergdorf in den Rocky Mountains taucht scheinbar aus dem Nichts die geheimnisvolle junge Grace (Nicole Kidman) auf und sucht nach Unterschlupf. Die Dorfbewohner nehmen sie zunächst herzlich in ihrer Mitte auf, sind begeistert von Grace' Freundlichkeit und Charme. Da sie den Bewohnern unbedingt eine Gegenleistung bieten will, beginnt sie, für jeden einzelnen eine tägliche Gefälligkeit zu erledigen: Auf die Kinder aufpassen, im Haushalt oder Garten helfen oder einfach nur einem einsamen Blinden (Ben Gazzara) Gesellschaft leisten. Immer wieder taucht die Polizei in Dogville auf und sucht nach Grace. Das versetzt die einfach gestrickten Menschen in Aufregung. Sie stimmen darüber ab, ob Grace bleiben darf. Noch entscheiden sie sich für sie, aber bald schlägt die Stimmung um. Die Besuche der Polizei häufen sich und der Neid auf die bezaubernde Fremde wächst von Tag zu Tag. Nur der Möchtegern-Schriftsteller Tom Edison (Paul Bettany), der sich in sie verliebt hat, steht noch zu Grace. Bald eskaliert die Situation...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top