Mein FILMSTARTS
    Wer hat meine Familie geklaut?
    20 ähnliche Filme für "Wer hat meine Familie geklaut?"
    • Night on Earth

      Night on Earth

      12. Dezember 1991 / 2 Std. 08 Min. / Tragikomödie
      Von Jim Jarmusch
      Mit Gena Rowlands, Winona Ryder, Lisanne Falk
      Los Angeles, New York, Paris, Rom, Helsinki: In fünf Episoden in fünf Taxis werden Menschenleben entwickelt, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Und so ist es dem Zuschauer überlassen, die Parallelen zu erkennen, das Gleichzeitige an unterschiedlichen Orten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Mondmann

      Der Mondmann

      11. Mai 2000 / 1 Std. 57 Min. / Tragikomödie
      Von Milos Forman
      Mit Jim Carrey, Danny DeVito, Courtney Love
      Ein Film über das Leben und die Karriere des exzentrischen Komedian Andy Kaufmann.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mit aller Macht

      Mit aller Macht

      3. September 1998 / 2 Std. 23 Min. / Tragikomödie
      Von Mike Nichols
      Mit Emma Thompson, John Travolta, Billy Bob Thornton
      Gouverneur Jack Stanton (John Travolta) befindet sich mitten im Wahlkampf. Der Demokrat will mit aller Macht zum Präsidentschaftskandidat seiner Partei aufsteigen. Diesem Ziel ordnet er alles unter, für das Eheleben mit seiner Frau Susan (Emma Thompson) bleibt da keine Zeit. Trotzdem steht sie ihm treu zur Seite, auch als pikante Details in der Öffentlichkeit auftauchen. Die Gerüchte um Jacks angebliche Affären und die Vaterschaftsklage einer Minderjährigen sind jedoch Gift für den erhofften Wahlsieg. Die Team-Mitglieder seiner Kampagne (u.a. Billy Bob Thornton, Adrian Lester und Maura Tierney) tun alles dafür, um die Vorwürfe zu zerstreuen. Mehr noch: Sie versuchen Kapital aus der Sache zu schlagen, indem sie Stantons Konkurrenten um die Präsidentschaftskandidatur, Fred Picker (Larry Hagman), als Ausgangspunkt der Gerüchte diffamieren. Der Beginn einer schmutzigen Schlammschlacht…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ist sie nicht großartig?

      Ist sie nicht großartig?

      Kein Kinostart / 1 Std. 35 Min. / Biografie, Tragikomödie
      Von Andrew Bergman
      Mit Nathan Lane, Bette Midler, Amanda Peet
      Die gescheiterte Schauspielerin Susann heiratet einen erfolgreichen Promoter, der ihre Karriere wieder in Schwung bringen soll. Doch das Unterfangen erweist sich als schwieriger als gedacht...
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Slumdog Millionär

      Slumdog Millionär

      19. März 2009 / 2 Std. 00 Min. / Tragikomödie, Komödie, Romanze
      Von Danny Boyle, Loveleen Tandan
      Mit Dev Patel, Freida Pinto, Mia Drake
      20 Millionen Rupien (ca. 300.000 Euro) warten auf den 18-jährigen Jamal Malik (Dev Patel). Der Vollwaise ist in den Slums der indischen Mega-Metropole Mumbai aufgewachsen und steht lediglich eine Frage von dem sensationellen Gewinn. Er hat in der TV-Show „Wer wird Millionär?“ bereits 14 Fragen korrekt beantwortet und setzt nun alles auf eine Karte. Löst er die finale Frage, kassiert er den Hauptgewinn. Scheitert er, geht er mit leeren Händen nach Hause. Schnitt: Jamal ist verdächtigt, bei der Fernsehsendung betrogen zu haben. Zwei knallharte Polizisten (Irrfan Khan, Saurabh Shukla) nehmen ihn in die Mangel. Sie wollen ein Geständnis aus ihm herauspressen. Doch Jamal bleibt beharrlich bei seiner Version, dass er die Antworten ehrlich gewusst habe. Zu jeder gestellten Frage in der Show erzählt er von einem einschneidenden Erlebnis aus seiner Kindheit, das ihn auf die richtige Antwort brachte.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Angels' Share - Ein Schluck für die Engel

      Angels' Share - Ein Schluck für die Engel

      18. Oktober 2012 / 1 Std. 41 Min. / Tragikomödie
      Von Ken Loach
      Mit Paul Brannigan, John Henshaw, Gary Maitland
      Robbie (Paul Brannigan) ist so etwas wie ein Problemkind, das immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Dieses Mal läuft es für den jungen Mann allerdings nicht so glimpflich ab, er wird bestraft und muss deshalb gemeinnützige Arbeit verrichten. Dabei trifft er auf drei weitere Heranwachsende, die sozusagen die gleichen Probleme haben wie er. Aber viel wichtiger ist, dass er während der Arbeit eine neue Leidenschaft für sich entdeckt – den unglaublichsten und teuersten Malt Whiskey, den man überhaupt finden kann. Er hört, dass es irgendwo in den Highlands von Schottland noch ein ganzes Fass von dem Whiskey geben soll. Mit den Gedanken in die Zukunft und an ihre Familie gerichtet, beschließen die vier Arbeiter, dass sie das Fass suchen und teuer verkaufen wollen. Jedoch wäre das höchst illegal und könnte Robbie unter Umständen 20 Jahre Gefängnis einbringen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mr. Nice

      Mr. Nice

      23. Juni 2011 / 2 Std. 01 Min. / Tragikomödie
      Von Bernard Rose
      Mit Rhys Ifans, Chloë Sevigny, David Thewlis
      Nach seinem Abschluss gerät der studierte Philosoph und Physiker Howard Marks (Rhys Ifans) eher durch Zufall in die illegale Welt der Rauschmittel und wird kurze Zeit später zum größten Drogenschmuggler Großbritanniens. Mit insgesamt 43 Decknamen, 89 Telefonanschlüssen und Kontakten zur Mafia sowie zu verschiedensten Geheimdiensten schafft es Marks, den Drogenhandel zu globalisieren. Vor den Augen der Weltöffentlichkeit hält MR. NICE ein ganzes Justizsystem zum Narren. Mal schlüpft er in die Rolle eines unberechenbaren Geheimagenten und mal zeigt er sich als schäbiger Geldwäscher. Dabei genießt Marks sein Leben in vollen Zügen - Cannabis, Cadillacs und jede menge Kohle. Doch Craig Lovato (Luis Tosar) von der US-Drogenbehörde hat die Faxen so langsam dicke. Mit allen Mitteln versucht er, den begnadeten Trickser dingfest zu machen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Billy Elliot – I Will Dance

      Billy Elliot – I Will Dance

      30. November 2000 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie
      Von Stephen Daldry
      Mit Jamie Bell, Julie Walters, Gary Lewis
      Billy Elliot (Jamie Bell) lernt seinem Vater Jackie (Gary Lewis) zuliebe boxen, damit er sich auch im wahren Leben durchschlagen kann. Doch eines Tages entdeckt Billy seine Liebe zum klassischen Tanz und gibt den Boxunterricht auf, um in die Ballettschule gehen zu können. Wie man sich denken kann, sehr zum Leidwesen seines Vaters. Der verbietet Billy nämlich, das aus seiner Sicht unmännliche Tanzen fortzusetzen. Aber Billy ist nicht allein. Unterstützung für seine Leidenschaft erfährt er von der Ballettlehrerin Georgia Wilkinson (Julie Walters) und seinem Freund Michael (Stuart Wells). So gelingt es Billy, gegen die Widerstände aus der Familie dem Tanzen treu zu bleiben. Als sein Vater ihn zufällig dabei beobachtet wie er mit eleganten Bewegungen durch die Halle tanzt, hat der Augenblick eine magische Kraft, die ihr Verhältnis verändern wird.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Shakespeare in Love

      Shakespeare in Love

      4. März 1999 / 2 Std. 03 Min. / Tragikomödie
      Von John Madden
      Mit Imelda Staunton, Judi Dench, Joseph Fiennes
      London, Ende des 16. Jahrhunderts: Der junge Schriftsteller William Shakespeare (Joseph Fiennes) mangelt es an Geld und Inspiration. Er befindet sich in Konkurrenz zu anderen schon etablierten Autoren, und ausgerechnet jetzt steckt er einer handfesten Schreibblockade. Da kommt eine Muse in Person von Lady Viola (Gwyneth Paltrow) hereingeschneit. Die junge Frau aus reichem Hause ist regelmäßige Besucherin des Rose Theater möchte gerne selbst Schauspielerin werden. Es kommt, wie es kommen muss: Shakespeare verliebt sich in die adlige Frau, aber die soll nach dem Willen von Königin Elisabeth (Judi Dench) den unerträglichen Lord Wessex (Colin Firth) heiraten. Ganz klar: Das ist der Stoff, aus dem Shakespeare "Romeo und Julia" schneiden kann...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Submarine

      Submarine

      17. November 2011 / 1 Std. 47 Min. / Tragikomödie
      Von Richard Ayoade
      Mit Craig Roberts, Sally Hawkins, Yasmin Paige
      Der 15-jährige Oliver Tate (Craig Roberts) hält sich für besonders intelligent und beliebt. Doch das Mädchen seiner Träume, seine Klassenkameradin Jordana (Yasmin Page), scheint kaum an Oliver interessiert zu sein. Als er endlich ihre Aufmerksamkeit gewinnen kann und die beiden ein Paar werden, hat er ein neues Ziel: er will sein erstes Mal mit ihr verbringen. Derweil kriselt das Eheleben zwischen seinen Eltern Jill (Sally Hawkins) und Lloyd Tate (Noah Taylor) und die größte Gefahr scheint von dem verführerischen Nachbarn Graham (Paddy Considine) auszugehen. Nun muss Oliver nicht nur Jordana bei Laune halten, sondern auch die Ehe seiner Eltern vor dem Aus retten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • No Man's Land

      No Man's Land

      20. Februar 2003 / 1 Std. 38 Min. / Tragikomödie
      Von Danis Tanovic
      Mit Branko Djuric, Rene Bitorajac, Filip Sovagovic
      Eine Gruppe von bosnischen Soldaten gerät 1993 in dichten Nebel und in das Kreuzfeuer serbischer Einheiten. Der einzige Überlebende des Angriffs Ciki (Branko Đurić) erwacht in einem Schützengraben. Er muss sich einem Serben (Rene Bitorajac) zur Wehr setzen, der mit einem verwundeten Kameraden (Filip Šovagović) ebenfalls im Graben sind. Zunächst entsteht ein Kampf um die Vorherrschaft im Schützengraben. Als die drei erkennen, dass ihre Situation ausweglos ist, müssen sie zusammen eine Lösung finden. Ihr Verhältnis wird zunehmend freundschaftlich. Vor allem, als sie erfahren, dass Ciki und einer der Serben die ein und selbe Frau unabhängig voneinander kennen gelernt haben. Doch als sich die französischen Blauhelmsoldaten der Vereinten Nationen nähern, die ja neutral bleiben müssen, werden die Wortgefechte wieder hitziger.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Commitments

      Die Commitments

      17. Oktober 1991 / 2 Std. 00 Min. / Tragikomödie, Musik
      Von Alan Parker
      Mit Robert Arkins, Aherne Michael, Angeline Ball
      Wenn man keine Hoffnung auf eine gewöhnliche Arbeit hat, weil die Wirtschaftslage keine Chancen offenbart, dann ist Erfindungsreichtum gefragt. Das gilt auch für den jungen Iren Jimmy Rabbitte (Robert Arkins), der den Musikstil Soul liebt. Er selbst hat zwar überhaupt keine musikalischen Fähigkeiten, aber er könnte eine Band als Manager betreuen. Also macht er sich auf die Suche nach geeigneten Musikern, die er schließlich in Deco (Andrew Strong), Derek (Kenneth McCluskey), Joey (Johnny Murphy), Billy (Dick Massey), Outspan (Glen Hansard), Dean (Félim Gormley), Bernie (Bronagh Gallagher), Mickah (Dave Finnegan), Natalie (Maria Doyle Kennedy), Imelda (Angeline Ball) und Steven (Michael Aherne) findet. Die bunte Truppe unterschiedlicher Charaktere schafft es, auf musikalischem Weg Erfolge einzufahren, aber es kommt zu Querelen, die einen Durchbruch zu verhindern drohen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mit Herz und Hand

      Mit Herz und Hand

      26. Oktober 2006 / 2 Std. 00 Min. / Tragikomödie, Abenteuer, Biografie
      Von Roger Donaldson
      Mit Antony Starr, Anthony Hopkins, Diane Ladd
      Der kauzige neuseeländische Motorradfan und Bastler Burt Munro (Anthony Hopkins) hat einen Traum: Der 60-Jährige arbeitet bereits sein halbes Leben an der Optimierung seines Motorrads, einer Indian Twin Scout von 1920, und will sie zur Bonneville Speed Week in den USA zu bringen, um herauszufinden, wie schnell seine 46 Jahre alte, aufgemotzte Maschine wirklich ist. Bevor Burt Munro allerdings tatsächlich am Ziel seiner Träume anlangt, wird erst noch ein Herzleiden bei ihm diagnostiziert werden. Doch davon lässt sich Burt nicht unterkriegen, im Gegenteil. Die Diagnose gibt ihm den notwendigen Antrieb, sein Haus in Zahlung zu geben, um die Kosten für die lange Reise tragen zu können. Bevor es aber endgültig soweit ist, gilt es mit Hilfe seines Erfindergeistes noch etliche Probleme zu lösen und mit seinem unvergleichlichen Charme, eine Menge Herzen zu erobern.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber

      Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber

      23. November 1989 / 2 Std. 00 Min. / Tragikomödie
      Von Peter Greenaway
      Mit Richard Bohringer, Helen Mirren, Tim Roth
      Für den derben Gangster Albert Spica (Michael Gambon) gibt es nichts Besseres, als vor seinen Komplizen allabendlich in seinem Restaurant „Le Hollandais“ den Gourmet mit dem feinen Gaumen heraushängen zu lassen, der Stil schätzt. Die Selbstdarstellung hat aber nur wenig mit der Realität eines Mannes zu tun, der gegenüber seiner Frau Georgina (Helen Mirren) keinen Anstand kennt und immer wieder als pöbelnder Proll im schönen Zwirn in Erscheinung tritt. Georgina findet in der leidenschaftlichen Affäre zu Michael (Alan Howard), einem regelmäßigen Gast im Hollandais, einen Fluchtpunkt. Allerdings bleibt ihr Verhältnis nicht unbemerkt, sodass Albert alle Hebel in Bewegung setzt, um Michael in seine Finger zu bekommen. Er will, dass der Nebenbuhler getötet wird und er droht, ihn anschließend zu verspeisen. Georgina und Michael können vorerst entkommen, aber Albert lässt nicht locker.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Kontrakt des Zeichners

      Der Kontrakt des Zeichners

      19. Februar 1983 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie
      Von Peter Greenaway
      Mit Hugh Fraser, Neil Cunningham, Lynda La Plante
      Im Sommer des Jahres 1694 lässt sich der erfolgreiche Maler Neville (Anthony Higgins) nach anfänglichem Zögern davon überzeuegn, den südenglsichen Herrensitz Compton Anstey Witshire zu zeichnen. Der Auftrag kommt von der Hausherrin Mrs. Virginia Herbert (Janet Suzman), die damit ihren Mann, der gerade in Southhampton weilt, überraschen und versöhnen will. Der arrogante Künstler verlangt als Honorar allerdings nicht nur Geld, sondern auch die ein oder andere sexuelle Gefälligkeit. Die Dame des Hauses willigt ein, und auch ihre verheiratete Tochter Sarah (Anne-Louise Lambert) lässt sich gern zu einem Schäferstündchen mit dem pedantischen Maler überreden. Dann taucht plötzlich die Leiche von Mr. Herbert auf Landsitz auf. Wer hat den Hausherren ermordet? Ein Motiv haben fast alle. Der Schlüssel scheint in Nevilles erschreckend detailgetreuen Zeichnungen zu liegen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Local Hero

      Local Hero

      2. Dezember 1983 / 1 Std. 51 Min. / Tragikomödie
      Von Bill Forsyth
      Mit John M. Jackson, Tam Dean Burn, Jonathan Watson
      Der texanische Ölmogul Felix Happer (Burt Lancaster) schickt „Mac“ MacIntyre (Peter Riegert) in ein schottisches Küstendorf, um die ganze Gegend für die Errichtung einer Raffinerie aufzukaufen. Zusammen mit Danny Oldsen (Peter Capaldi) reist Mac also in die schottische Einöde. Die Bewohner haben allerdings längst Lunte gerochen. Sie sind bereit, ihre Häuser zu verkaufen – allerdings zu astronomischen Preisen. Die Verhandlungen werden somit um einiges schwieriger und länger als gedacht, vor allem als sich die gesamte Bucht als Eigentum des verschrobenen Einsiedlers Ben (Fulton Mackay) entpuppt, der gar nicht an einen Verkauf denkt. Währenddessen verfallen Mac und Oldsen dem einnehmenden Charme der Dorfbewohner und deren Lebensweise. Um das Geschäft abzuschließen, reist Felix Happer schließlich selbst in das Dorf. Doch eigentlich interessiert er sich ja mehr für den dort zu sehenden Kometen…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Millions

      Millions

      25. August 2005 / 1 Std. 38 Min. / Tragikomödie, Thriller
      Von Danny Boyle
      Mit Alex Etel, Lewis McGibbon, James Nesbitt
      Damian Cunningham (Alex Etel) und sein älterer Bruder Anthony (Lewis McGibbon) leiden unter dem Tod ihrer Mutter. Ihr Leben verändert sich radikal, als Damian einen Koffer voller Banknoten findet, der buchstäblich vom Himmel gefallen zu sein scheint. Der religiös geprägte leidenschaftliche Sammler von Heiligenbildern glaubt ohne zu zögern an einen göttlichen Auftrag und versucht fortan, das Geld an Bedürftige zu verteilen. Sein Bruder Anthony ist allerdings gar nicht damit einverstanden, den plötzlichen Reichtum einfach wieder wegzugeben. Schließlich könnte man mit dem Geld eine Menge anfangen und lohnende Investitionen tätigen. Hinzu kommt noch, dass es entgegen allen Erwartungen gar nicht so einfach ist, viel Geld in kurzer Zeit loszuwerden. Die geplante Einführung des Euro sorgt dafür, dass die Britischen Pfund aus der Tasche nicht mehr lange etwas wert sind. Da Damians Freigibigkeit auch noch die Kriminellen anlockt, die das Geld geraubt haben, überschlagen sich schon bald die Ereignisse.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hudsucker - Der große Sprung

      Hudsucker - Der große Sprung

      9. Juni 1994 / 1 Std. 51 Min. / Tragikomödie
      Von Joel Coen, Ethan Coen
      Mit Tim Robbins, Jennifer Jason Leigh, John Mahoney
      Der junge College-Absolvent Norville Barnes (Tim Robbins) kommt aus der verschlafenen Kleinstadt Muncie im US-Bundesstaat Indiana in die große Stadt, um dort sein Glück zu suchen. Seine Idee für ein neuartiges Produkt für Kinder soll ihm Tür und Tor nach ganz oben öffnen. In der Poststelle der Firma "Hudsucker Industries" findet er zunächst einen Job, um über die Runden zukommen. Als sich der Firmenchef und Hauptaktionär Waring Hudsucker (Charles Durning) bei einer Vorstandssitzung unvermittelt und zur Überraschung aller Anwesenden aus dem Fenster des Hochhauses stürzt, plant sein Stellvertreter Sidney Mussburger (Paul Newman) die Stelle mit einem inkompetenten Tunichtgut zu besetzten. Dieser soll den Börsenkurs der Firma drücken, damit sich Mussburger den Hauptaktienanteil von "Hudsucker Industries" billig unter den Nagel reißen kann. Zufällig läuft er Norville Barnes über den Weg und scheint die perfekte Marionette für sein Vorhaben gefunden zu haben. Dieser ahnt nichts Böses, sondern wittert vielmehr die Chance als neuer Chef der Firma endlich seine geniale Idee umsetzen zu können...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Birthday Girl - Braut auf Bestellung

      Birthday Girl - Braut auf Bestellung

      29. August 2002 / 1 Std. 30 Min. / Tragikomödie, Romanze, Thriller
      Von Jez Butterworth
      Mit Nicole Kidman, Ben Chaplin, Vincent Cassel
      Der schüchterne Bankangestellte John (Ben Chaplin) ist die Hänseleien seiner Kollegen leid: Er bestellt sich per Internet-Partnervermittlung eine Frau aus Russland. Doch Nadja (Nicole Kidman) hält einige Überraschungen parat. Ihre Leidenschaft für das Rauchen und die ungepflegte Erscheinung sind nicht das, was sich John vorgestellt hatte. Da er bei der Vermittlungsagentur aber niemanden erreichen kann, um sich zu beschweren, arrangiert er sich mit seiner neuen Frau. Als Nadja interessante sexuelle Vorlieben offenbart, wird John gar zu einem richtigen Fan. Aber damit haben die Überraschungen noch kein Ende. Denn eines Tages stehen ein paar Russen vor der Tür, die Nadja sehr gut kennen. Die harmlose Geschichte, die John über die zwei Neuankömmlinge aufgetischt wird, macht keinen glaubwürdigen Eindruck. Und plötzlich befindet sich der Bankangestellte in einer bizarren Situation wieder, die sein Leben völlig aus den Angeln hebt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Irina Palm

      Irina Palm

      14. Juni 2007 / 1 Std. 43 Min. / Tragikomödie
      Von Sam Garbarski
      Mit Marianne Faithfull, Predrag 'Miki' Manojlovic, Kevin Bishop
      Die warmherzige Maggie (Marianne Faithfull) hat seit einiger Zeit mit einer schwierigen Situation zu kämpfen. Sie unterstützt ihren schwer kranken Enkel Olly (Corey Burke) finanziell, obwohl sie sich das eigentlich gar nicht leisten kann. Auch Ollys Eltern Tom (Kevin Bishop) und Sarah (Siobhán Hewlett) fehlt das notwendige Geld, um ihren Sohn im Ausland behandeln lassen zu können. Aber nur dadurch besteht eine Chance auf Heilung, andernfalls stirbt Olly. Da Maggie schon alle Ressourcen aufgebraucht hat, muss sie unbedingt Geld verdienen. Da sie zeit ihres Lebens nur Hausfrau war und keine nennenswerten Qualifikationen besitzt, hat Maggie große Schwierigkeiten, eine Stelle zu finden. Doch gerade, als sie zu verzweifeln droht, wird sie auf ein Stellenangebot aufmerksam. Hinter der harmlos klingenden Beschreibung verbirgt sich die Tätigkeit in einem Sexklub. Maggie soll in einer abgeschotteten Kabine sitzend Männer mit der Hand befriedigen, die ihren Schwanz durch ein Loch in der Wand stecken. In ihrer Not bleibt ihr keine andere Wahl, als für Klubbesitzer Miki (Predrag Manojlovic) zu arbeiten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top