Mein FILMSTARTS
Ein Haufen verwegener Hunde - Inglorious Bastards
Durchschnitts-Wertung
3,1
13 Wertungen - 5 Kritiken
20% (1 Kritik)
20% (1 Kritik)
20% (1 Kritik)
20% (1 Kritik)
20% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Ein Haufen verwegener Hunde - Inglorious Bastards ?

5 User-Kritiken

Kino:
Anonymer User
5,0
Veröffentlicht am 23.12.09
Diesen Film muss man mögen ich bin mir sicher es ist einer der besten Filme aller Zeiten.Es gibt lustige Darsteller und knallharte Action.

Wie gesagt ein echter Klassiker.

Flibbo
Flibbo

User folgen Lies die 64 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 19.08.09
Ein Film, dessen Regisseur von Quentin Tarantino verehrt wird, und der von demselben schließlich unter dem Titel „Inglorious Basterds“ neuverfilmt wird, muss ja etwas Besonderes sein. Womit „Ein Haufen verwegener Hunde“ alias „The Inglorious Bastards“ letztendlich punktet, ist anspruchsfreie und politisch herrlich unkorrekte Action-Unterhaltung mit Extraportion Humor.

In Form einer überschaubaren und mit möglichst viel Waffengewalt angereicherten Kriegs-Geschichte erweist sich „Ein Haufen verwegener Hunde“ als Grindhouse-Kino vom Feinsten. Die Kamera zoomt immer schön ans Geschehen heran und kreiert so, zusammen mit den breiten Schnauzern mancher Darsteller, einen netten 70er Jahre-Charme. Der Rest ist heiteres Herumballern, abgewechselt mit typisch italienischen Dialogen, nämlich überfüllt mit flotten Sprüchen. In seinen trashigsten Momenten schafft „Ein Haufen verwegener Hunde“ es sogar, nackte Brüste mit Maschinengewehren zu kombinieren. Ein echter Testosteron-Film eben. Gut aufgelegte Darsteller, vor allem der kultverdächtige Afroamerikaner, runden das Ganze ab.

Somit ist „Ein Haufen verwegener Hunde“ ein ansehnliches Exemplar aus der Sparte Exploitationfilm, das eigentlich nur mit einem Augenzwinkern genossen werden kann und sicher nicht der große Wurf ist, sich aber insgesamt keine groben Schnitzer leistet. Die unrühmlichen Mistkerle sind eine willkommene Abwechslung zu den Big-Budget-Helden.
Kino:
Anonymer User
4,0
Veröffentlicht am 26.09.08
sehr unterhaltsames, leicht trashiges actionmovie mit ein paar locker platzierten exploitation-einlagen ("nackte gretchens"). super! unbedingt im original anschauen, es ist zum niederknien, wenn bo svenson (und viele nazis) deutsch sprechen. alles im allem natürlich keine geschichtstreu nazi-aufarbeitung sondern ein ordentlich inszenierter raudaubrüder-film. ein italienisches kind seiner zeit. wunderbar
Kino:
Anonymer User
2,5
Veröffentlicht am 29.07.08
Dreharbeiten starten im Herbst bei uns @ http://www.studiobabelsberg.com.
Kino:
Anonymer User
1,0
Veröffentlicht am 28.06.08
Ich dachte immer "Vampire Hunters" wäre der beste Film, der es schafft sich selbst ernst zu nehmen und dabei so grottenschlecht zu sein, dass er eine grandiose Komödie abgibt. Aber dieser Film kann da mithalten.
Also mit genügend Alkohol ist der Film der burner jeder Party, aber sonst... mies
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top