Mein FILMSTARTS
Joint Security Area
20 ähnliche Filme für "Joint Security Area"
  • The Coast Guard

    The Coast Guard

    Kein Kinostart / 1 Std. 31 Min. / Drama
    Von Kim Ki-duk
    Mit Jang Dong-gun, Park Jee-Ah, Hye-Jin Yu
    Das südkoreanische Militär ist an der Grenze zu Nordkorea stationiert, um zu verhindern, dass Spione oder sonstige Feinde aus dem Norden einsickern. Die Küstenabschnitte werden von der sogenannten Coast Guard bewacht. Drill und Übungen im Schlamm prägen den Alltag der Soldaten, die an den Rand ihrer körperlichen und psychischen Belastungsgrenze gebracht werden. Kang Sang-byeong (Jang Dong-gun) begeht bei einer nächtlichen Patrouille einen folgenschweren Fehler. Irgendwo in der Landschaft bewegt sich etwas und Kang schießt darauf. Es stellt sich heraus, dass der Soldaten einen Mann erschossen hat, der gerade mit seiner Freundin Mi-yeong (Park Ji-a) Sex hatte. Während Kangs Vorgesetzte keinen Grund zur Klage haben und den Soldaten sogar auszeichnen, sieht die Zivilbevölkerung das anders. Kang selbst kann die Angelegenheit nicht so einfach verarbeiten. Wie Mi-yeong auch, leidet er fortan unter zunehmenden psychischen Verfallserscheinungen.
    User-Wertung
    3,0
  • Shiri

    Shiri

    30. Juli 2004 / 2 Std. 05 Min. / Action, Drama
    Von Kang Je-kyu
    Mit Suk-kyu Han, Min-sik Choi, Kim Yun-Jin
    Im Oktober 1992 werden in Nord-Korea Soldaten unter brutalsten Bedingungen zu Spionen ausgebildet. Unter den Augen des kaltblütigen Leiters der Einheit, Mu-young Park (Min-sik Choi), wird die Truppe nach Süd-Korea gesandt, um dort ein unauffälliges Leben zu führen, bis sie eines Tages gebraucht werden. Eine von ihnen ist die gerissene Bang-hee Lee (Yun-jin Kim), die in den darauffolgenden Jahren mit ihrem Scharfschützen-Gewehr einige der wichtigsten Politiker Süd-Koreas eliminiert. Sechs Jahre später ist ihr die süd-koreanische Regierung auf den Spuren und setzt die beiden Polizisten Jang-gil Lee (Kang-ho Song) und Jong-won Yu (Suk-kyu Han) auf die Auftrags-Killerin an. Doch beiden fällt die Aufgabe nicht leicht. Jong-won hat Alpträume, in denen er und sein Partner von Bang-hee erschossen werden, und Myung-hyun, ehemaliger Alkoholiker, der seiner Frau nicht über seine wahre Identität nicht verraten darf, was die Beziehung auf eine harte Probe stellt.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Silmido

    Silmido

    Kein Kinostart / 2 Std. 15 Min. / Action, Drama
    Von Woo-Suk Kang
    Mit Sung-kee Ahn, Kyung-Gu Sol, Jun-ho Heo
    Südkorea 1968: Eine Gruppe zum Tode verurteilter Häftlinge - Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben - wird auf die Insel Silmido gebracht, um dort eine erbarmungslose Spezialausbildung zu erhalten. Der Plan ist es, ein Attentat auf den nordkoreanischen Diktator Kim Il-Sung auszuüben. Nach Monaten mörderischen Trainings und psychischer Erniedrigung ist die Einheit bereit, den Auftrag auszuführen. Doch die politische Situation im Land hat sich verändert und der Plan wird abgeblasen. Dann geschieht etwas, womit die Regierung nicht rechnen konnte: Das Selbstmordkommando verfolgt ein neues Ziel.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Samaria

    Samaria

    9. Dezember 2004 / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von Kim Ki-duk
    Mit Lee Uhl, Kwak Ji-min, Seo Min-jung
    Jae-Young und Yeo-Jin verbindet nicht nur ihre Freundschaft – sie teilen sich auch einen gefährlichen Job: Während die eine sich in Motelzimmern an Männer verkauft, passt die andere auf, dass die Polizei nicht dazwischenfunkt. Alles ändert sich, als Yeo-Jin eines Tages eine Polizeistreife übersieht. Bei der Flucht verletzt sich Jae-Young schwer. Ihr letzter Wunsch ist es, noch einmal einen ihrer Kunden zu sehen, in den sie sich kurz zuvor verliebt hat. Als Yeo-Jin versucht, den Mann zu überreden, stellt dieser ihr allerdings eine Bedingung: Sie muss vorher mit ihm ins Bett gehen. Bei ihrer Ankunft im Krankenhaus ist Jae-Young aber bereits tot. Daraufhin fasst ihre Freundin den Plan, sich noch einmal mit all ihren ehemaligen Freiern zu treffen. Eine folgenschwere Entscheidung...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,1
  • Zwei Schwestern

    Zwei Schwestern

    13. Juni 2003 / 1 Std. 59 Min. / Drama, Horror, Thriller
    Von Jee-Woon Kim
    Mit Kim Kap-soo, Yum Jung-ah, Moon Geun-Young
    Nach einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Anstalt kommen die beiden Schwestern Su-mi (Su-jeong Lim) und Su- yeon (Geun-yeong Mun) wieder in ihr Elternhaus zurück. Doch die Rückkehr ist anders, als sie es sich erträumten. Denn dort werden sie von ihrem überforderten Vater (Kap-su Kim) und der anfangs aufdringlichen und überdrehten Stiefmutter (Jung-ah Yum) empfangen. Während die jüngere der beiden Schwestern verängstig ist und wenig von sich gibt, hat Su-mi nur vorwurfsvolle und anklagende Worte für ihren Vater und dessen neue Frau an seiner Seite übrig. Auch diese macht aus ihrer Antipathie für die beiden Mädchen keinen Hehl. Doch was hat sich in der zerrütteten Familie zugetragen? Welche Geheimnisse birgt das unheimliche Haus und was hat es mit dem Schrank, vor dem sich Su-yeon so fürchtet, auf sich?
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Memories Of Murder

    Memories Of Murder

    1. Januar 2003 / 2 Std. 10 Min. / Krimi
    Von Joon-Ho Bong
    Mit Song Kang-Ho, Kim Sang-kyung, Hie-bong Byeon
    Von 1986 bis 1991 wurde die Stadt Hwaseong im ländlichen Südkorea zur Kulisse einer Mordserie, bei der zehn junge Frauen auf brutale Weise vergewaltigt und anschließend erwürgt wurden. Bis heute konnte der Mörder nicht gefasst werden und sieht nach koreanischem Recht, in dem Mord nach fünfzehn Jahren verjährt, seiner juristischen Unantastbarkeit entgegen. Aus den Ereignissen schuf Bong John-ho, der bereits mit seinem 2000er Regiedebüt „Barking Dogs Never Bite“ internationale Anerkennung gewinnen konnte, seinen schwer zu fassenden Genremix „Memories Of Murder“.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling

    Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling

    18. März 2004 / 1 Std. 43 Min. / Tragikomödie
    Von Kim Ki-duk
    Mit Kim Ki-duk, Young-Min Kim, Yeong-Su Oh
    Das Leben: Die Jahreszeiten, der Zyklus von Geburt, Wachstum und Verfall. Auch in der Einsiedelei gelingt es den Mönchen nicht sich davor zu bewahren. Die Geschichte eines Mönches, der schmerzliche Erfahrungen macht. Er (Young-min Kim) verliert seine Unschuld, verliebt sich und erlebt schließlich das mörderische Gefühl der Eifersucht. Die innere Balance wird durch seine Gefühle außer Kraft gesetzt. Unter der Anleitung seines Meisters muss der junge Mönch in der Einsamkeit eines auf einem Bergsee schwimmenden Floßes, auf dem sich eine Hütte befindet, die spirituelle Reinheit lernen. Seine Lektionen sind dabei von Buße und Schmerz geprägt. Gelegentlich bricht das weltliche Leben in Form der seltenen Besucher in die Abgeschiedenheit ein und hinterlässt seine Spuren. Mit diesen Einflüssen umzugehen ist eine der schwierigsten Aufgaben, denen sich der Mönch (Ki-duk Kim) stellen muss.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
  • There Will Be Blood

    There Will Be Blood

    14. Februar 2008 / 2 Std. 38 Min. / Drama
    Von Paul Thomas Anderson
    Mit Daniel Day-Lewis, Paul Dano, Dillon Freasier
    Die Goldgräberei allein befriedigt Daniel Plainview nicht. Gut zwölf Jahre, nachdem er sich als erfolgreicher Goldsucher betätigt hat, führt er ein bekanntes Ölunternehmen, das sein Adoptivsohn H.W. (Dillon Freasier) später übernehmen soll. Eines Nachts begibt sich der naive Paul Sunday (Paul Dano) zu Plainview und seinem Geschäftspartner Hamilton (Ciarán Hinds) und berichtet, unter der Erde des Grundbesitzes seiner Eltern seien schier unendliche Mengen an dem schwarzen Rohstoff vorhanden. Wie es sich herausstellt, hat der Unbekannte Recht - Plainview wittert seine große Chance. Nahezu mühelos überzeugt er die Familie Sunday, ihm ihre Ranch zu verkaufen, einzig Pauls obsessiv religiöser Zwillingsbruder Eli (ebenfalls Paul Dano) ist widerwillig und verlangt eine Spende für die Kirche der Gemeinde. Kurz nachdem die Bohrarbeiten begonnen haben, kommt es zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein Arbeiter das Leben und H.W. sein Gehör verliert. Ist die Familie Sunday einen Packt mit dem Teufel eingegangen?
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • Hass

    Hass

    26. Oktober 1995 / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von Mathieu Kassovitz
    Mit Vincent Cassel, Hubert Koundé, Saïd Taghmaoui
    In einem Pariser Vorort herrscht Krawall. Am folgenden Tag ziehen dort die drei Jugendlichen Vinz (Vincent Cassel), Saïd (Saïd Taghmaoui) und Hubert (Hubert Koundé) orientierungslos durch die Straßen. Nachdem ihr Bekannter Abdel in den nächtlichen Kämpfen zwischen randalierenden Jugendlichen von der Polizei lebensbedrohlich verletzt wurde, brodelt der Hass in ihnen. Dabei treffen die Jungs Freunde, geraten immer wieder mit guten und schlechten Polizisten in Konflikt, aber die meiste Zeit warten sie sprichwörtlich auf Godot. Jeder der drei Hauptprotagonisten stammt aus einer der drei prägenden Randgruppen im heutigen Frankreich. Vinz ist jüdischer Abstammung und das Pulverfass der Gruppe. Er würde auch nicht vor dem Gebrauch einer gefundenen Schusswaffe zurückschrecken, um den möglichen Tod von Abdel zu rächen. Der Araber Saïd überspielt mit seiner aufgesetzten guten Laune die Tatsache, dass er keine Zukunft hat. Hubert erscheint als der Vernünftigste und Reifste des Trios. Als seine vom Staat subventionierte Boxhalle niederbrennt, erkennt er, dass es für ihn nur einen Ausweg gibt. Er will unbedingt aus der Gewaltspirale seines Viertels entkommen.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
  • Mother

    Mother

    5. August 2010 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Thriller
    Von Joon-Ho Bong
    Mit Kim Hye-Ja, Won Bin, Ku Jin
    Eine seit langer Zeit verwitwete Frau (Kim Hye-ja) lebt allein mit ihrem 27-jährigen, geistig etwas zurückgebliebenen Sohn (Won Bin) in einer südkoreanischen Kleinstadt. Mit aufdringlicher Fürsorge bemuttert sie den unbeholfenen jungen Mann, er ist ihr Ein und Alles. Als die Leiche eines Schulmädchens gefunden wird, gerät der Sohn unter Mordverdacht. Im Bemühen, den Fall möglichst rasch abzuschließen, bringen die nur oberflächlich ermittelnden Kriminalbeamten ihn beim Verhör so in Verwirrung, dass er ein Schuldgeständnis unterschreibt.Nachdem sich sein arroganter Anwalt als wenig hilfreich erweist, versucht die verzweifelte Mutter, die Unschuld ihres Jungen auf eigene Faust nachzuweisen, um ihn aus dem Zuchthaus zu befreien, notfalls auch mit Gewalt. Nach und nach deckt sie den wahren, schrecklichen Sachverhalt des Mordfalles auf...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Jungdok

    Jungdok

    Kein Kinostart / 1 Std. 54 Min. / Drama, Thriller
    Von Park Hoon-Jung
    Mit Lee Byung-Hun, Lee Mi-Yeon, Seung-Shin Lee
    Ho-jin und seine Frau Eun-su leben die pure Romanze, auch noch fünf Jahre nach ihrer Hochzeit. Ho-jins Bruder Dae-jin nistet sich nach seinem Militärdienst bei dem Paar ein.
    User-Wertung
    3,0
  • My Sassy Girl

    My Sassy Girl

    25. Juni 2010 / 2 Std. 03 Min. / Komödie, Romanze, Drama
    Von Jae-young Kwak
    Mit Cha Tae-hyun, Gianna Jun, Ok-Sook Song
    Kyun-Woo (Tae-hyun Cha), ein durchschnittlicher College-Student, trifft eines Tages in der U-Bahn auf ein betrunkenes Mädchen (Gianna Jun). Da er sieht, wie das Mädchen mit den Folgen des Alkohols zu kämpfen hat, beschließt er ihr zu helfen. Gerade noch richtig, denn kurz darauf übermannt sie die Müdigkeit und es gibt keine Chance sie zu wecken. Weil alle Leute im Zug denken, sie sei Kyun-Woos Freundin, bringt er die schöne Unbekannte in ein Hotelzimmer, damit sie in Ruhe ihren Rausch ausschlafen kann. Nach einer Menge chaotischer Begebenheiten, stürzen sich die beiden in eine turbulente Beziehung, die sowohl viele Täler, als auch Höhen hat. Jedoch kommt es immer wieder zu Punkten in ihren Leben, wo sie an der Liebe des anderen zweifeln und sich gegenseitig mit lächerlich wirkenden Tests ihre Zuneigung beweisen wollen. Doch immer schwebt die Frage über ihnen: Was ist Liebe und wie kann man sie halten?
    User-Wertung
    3,2
  • Prestige - Die Meister der Magie

    Prestige - Die Meister der Magie

    11. Januar 2007 / 2 Std. 08 Min. / Thriller, Drama
    Von Christopher Nolan
    Mit Hugh Jackman, Christian Bale, Michael Caine
    Basierend auf einem Roman von Christopher Priest erzählt Christopher Nolan die Geschichte zwei Magier im London am Ende des 19. Jahrhunderts. Die beiden aufstrebenden Zauberkünstler Robert Angier (Hugh Jackman) und Alfred Borden (Christian Bale) stehen in einem unerbittlichen Konkurrenzkampf miteinander, der bald das erste Todesopfer fordert: Angiers Frau Julia (Piper Parabo), die als Assistentin auf der Bühne steht, kommt bei einem von Bordens spektakulär-waghalsigen Tricks ums Leben. Angier gibt Borden die Schuld am Tod seiner Frau. Es folgt eine erbitterte Schlacht um Ruhm, Ehre und Publikumsgunst...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,4
    Filmstarts
    4,5
  • Vertigo – Aus dem Reich der Toten

    Vertigo – Aus dem Reich der Toten

    3. Februar 1959 / 2 Std. 08 Min. / Thriller, Drama
    Von Alfred Hitchcock
    Mit James Stewart, Kim Novak, Barbara Bel Geddes
    Weil der Polizist John "Scottie" Ferguson (James Stewart) bei der Verfolgung eines Kriminellen über die Dächer von San Francisco in Lebensgefahr geriet und mit ansehen musste, wie ein zu Hilfe eilender Kollege das Leben verlor, kann er nicht länger am aktiven Polizeidienst teilnehmen. Geprägt von diesem traumatischen Erlebnis und von Schuldgefühlen geplagt quittiert er den Dienst und zieht sich zurück. Doch eines Tages taucht Gavin Elster (Tom Helmore), ein ehemaliger Schulfreund Johns, auf und bittet ihn um Hilfe: Er soll Gavins Ehefrau Madeleine (Kim Novak) beschatten. Die verhält sich zunehmend seltsam und scheint unter einem fremden Einfluss zu stehen, den Gavin in Madeleins verstorbener Urgroßmutter zu wissen glaubt. Diese hatte sich viele Jahre zuvor im Alter von 26 Jahren getötet. Madeleine kleidet und verhält sich immer öfter wie ihre verstorbene Verwandte und feiert in wenigen Tagen ebenfalls ihren 26. Geburtstag. Gavin und John ahnen das Schlimmste und wollen es um jeden Preis verhindern...
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • Das Cabinet des Dr. Caligari

    Das Cabinet des Dr. Caligari

    27. Februar 1920 / 1 Std. 17 Min. / Drama, Thriller, Fantasy
    Von Robert Wiene
    Mit Werner Krauss, Conrad Veidt, Lil Dagover
    Der Film erzählt die Geschichte eines (vermeintlichen) Schaustellers, dessen wirklicher Name unbekannt bleibt, der sich Dr. Caligari (Werner Krauss) nennt. Caligari erscheint eines Tages in Holstenwall und bittet gegenüber einem Stadtsekretär um die Erlaubnis, auf dem gerade beginnenden Jahrmarkt auftreten zu können. Caligari will den Schlafwandler Cesare (Conrad Veidt) präsentieren, einen Mann, der angeblich seit 23 Jahren aus seinem Schlaf nicht aufgewacht sei, es sei denn, er, Caligari, habe ihn geweckt.
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    5,0
  • King of New York

    King of New York

    10. Dezember 2013 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Abel Ferrara
    Mit Christopher Walken, David Caruso, Laurence Fishburne
    Nachdem der legendäre Gangster Frank White (Christopher Walken) nach einer langen Haftstrafe zu seiner Gang zurückkehrt, beginnt er kontinuierlich, sein Revier auf gewaltsame Weise zurückzuerobern. Er möchte das lukrative Alltagsgeschäft aus Prostitution und Drogenhandel wieder unter seine Kontrolle bringen. Doch irgendwann scheint sich Franks korrupte Persönlichkeit zu wandeln. Er fängt an, im Rahmen seiner Möglichkeiten Gutes zu tun, und spendet Teile der Erlöse aus dem Drogengeschäft an wohltätige Zwecke. Eine Gruppe von Polizisten um Roy Bishop (Victor Argo) hält dieses Verhalten für einen gerissenen Trick und beginnt am Rande der Legalität gegen Frank zu arbeiten, um ihm endgültig das Handwerk zu legen. Zwischen dem Gangster und der Polizei entbrennt ein Kampf, der mit Waffengewalt geführt wird.
    User-Wertung
    3,2
  • 21 Gramm

    21 Gramm

    26. Februar 2004 / 2 Std. 04 Min. / Drama
    Von Alejandro González Iñárritu
    Mit Sean Penn, Benicio Del Toro, Naomi Watts
    Ein tragischer Autounfall verknüpft die schicksalhaften Lebenswege von drei unterschiedlichen Personen. Es sind: Der Mathematikprofessor Paul Rivers (Sean Penn), der schwer erkrankt auf ein Spenderherz wartet und sich scheinbar bereits mit seinem baldigen Tod abgefunden hat. Der frühere Gefängnisinsasse Jack Jordan (Benicio Del Toro), der glaubt, sein Seelenheil im christlichen Glauben gefunden zu haben. Und die ehemals drogensüchtige Cristina Peck (Naomi Watts), eine fürsorgliche Mutter und Ehefrau. Ihre Vergangenheit, mit der sie meinten abgeschlossen zu haben, holt sie wieder ein. Ihre Leben in der Gegenwart, mit denen sie sich arrangiert hatten und ihre Zukunft, der sie meinten entgegentreten zu können, sollen durch den Unfall aus ihren Bahnen geworfen werden...
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • Magnolia

    Magnolia

    13. April 2000 / 3 Std. 04 Min. / Drama
    Von Paul Thomas Anderson
    Mit Tom Cruise, William H. Macy, Julianne Moore
    In "Magnolia" werden die Geschichten von neun in L.A. lebenden Menschen miteinander verbunden, die sich an einem Tag ereignen. Wir treffen etwa auf den todkranken, an Krebs leidenden TV-Produzenten Earl Partridge (Jason Robards), der von Phil Pharma (Philip Seymour Hoffman) gepflegt wird und ihm seine Sünden beichtet. Earl liebte seine Frau, aber er betrog sie. Er bittet Phil, seinen Sohn Frank Mackey (Tom Cruise) zu suchen, der eine Macho-TV-Show unter dem Motto "Alle Macht den Schwänzen" mit großem Erfolg (unter Männern) leitet.Wir treffen weiter auf den Showmaster Jimmy Gator (Philip Baker Hall), ebenfalls krebskrank, der nur noch zwei Monate zu leben hat. Er leitet Earls beste Show "What did kids know?", in der drei Kinder gegen drei Erwachsene in einem Quiz antreten. Gator versucht angesichts seines bevorstehenden Todes, sich mit seiner Tochter Claudia (Melora Walters, mit einer phantastischen Leistung) auszusprechen. Er gesteht seiner Frau Rose (Melinda Dillon), dass er sie betrogen habe. Anderes kann er dagegen nicht aussprechen.An Gators Show nimmt Stanley Spector (Jeremy Blackman) teil, ein Superkind, das alles zu wissen scheint, angetrieben von einem ehrgeizigen Vater (Michael Bowen). Doch in einer Quizsendung weigert sich Stanley plötzlich, die Fragen Gators zu beantworten. Er will nicht mehr.Und dann ist da noch Donnie Smith (William H. Macy), früher "Quiz Kid Donnie Smith", wie Stanley war er als Kind gefeierter Showstar. Jetzt ist Donnie am Ende, entlassen von seinem Chef Solomon Solomon (Alfred Molina), unglücklich verliebt in einen Barkeeper, verzweifelt...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
  • Casablanca

    Casablanca

    21. Juni 2007 / 1 Std. 42 Min. / Romanze, Drama
    Wiederaufführungstermin 21. Juni 2007
    Von Michael Curtiz
    Mit Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Paul Henreid
    Casablanca, zur Zeit des Zweiten Weltkriegs: Der Amerikaner Rick Blaine (Humphrey Bogart) führt eine gut besuchte Bar. Immer wieder tauchen neue Europaflüchtlinge auf ihrem Weg nach Amerika auf. Unter ihnen befindet sich schließlich auch der vor den Nazis geflohene Widerstandskämpfer Victor Laszlo (Paul Henreid), der von seiner Frau Ilsa (Ingrid Bergman) begleitet wird. Sie ist Ricks frühere Geliebte. Der ansonsten coole Barbesitzer wird durch das Wiedersehen an seiner schwächsten Stelle getroffen, denn Ilsa hatte ihn einst in Paris versetzt, sodass er die Stadt ohne sie verlassen musste, als die Nazis kamen. Für Rick stellt sich nun die Frage, ob er Victor und seiner immer noch geliebten Ilsa die begehrten Ausreisevisa verschaffen und sich damit womöglich selbst in Gefahr bringen soll, oder ob er die beiden in Casablanca stranden lässt.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    5,0
  • Abbitte

    Abbitte

    8. November 2007 / 2 Std. 03 Min. / Drama
    Von Joe Wright
    Mit Keira Knightley, James McAvoy, Saoirse Ronan
    Die 13-jährige Briony Tallis (Saoirse Ronan) ist ein fantasiebegabtes Mädchen. Ihr erstes eigenes Theaterstück ist vollendet und sie fiebert der Premiere entgegen. Doch die Proben gestalten sich schwierig, weil ihre Cousine Lola Quincey (Juno Temple) und deren Brüder lieber das schöne Wetter genießen wollen. Zu ihrer Enttäuschung muss sie nun auch noch feststellen, dass ihre ältere Schwester Cecilia (Keira Knightley) im Unterkleid aus dem Brunnen im Garten steigt, während Robbie Turner (James McAvoy), der Sohn der Haushälterin, sie dabei mit seinen Blicken auszieht. Entsetzt fragt sie sich aus der Ferne, was vorgefallen sein mag. Doch das bleibt nicht der einzige für Briony sonderbare Moment - sie erwischt die beiden in der Bibliothek. Und dann kommt jemand Lola zu nahe und Briony ist sich sofort sicher, den Täter identifiziert zu haben. Ihre Anschuldigung hat fatale Konsequenzen für das Leben von Cecilia und Robbie...
    Pressekritiken
    4,4
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
Back to Top