Mein FILMSTARTS
Eins, zwei, Pie - Wer die Qual hat, hat die Wahl
20 ähnliche Filme für "Eins, zwei, Pie - Wer die Qual hat, hat die Wahl"
  • Another Gay Movie

    Another Gay Movie

    6. November 2008 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Todd Stephens
    Mit Jonathan Chase, Jonah Blechman, Mitch Morris
    Teenie-Komödie, die sich an Filmen wie "American Pie" orientiert, nur das diesmal die Figuren Homosexuelle sind. Die Freunde Andy (Michael Carbonaro), Nico (Jonah Blechman), Jarod (Jonathan Chase) und Griff (Mitch Morris) stehen kurz vor dem Schulabschluss und dem Gang aufs College. Aber Analsex hat noch keiner von Ihnen gehabt. Das muss sich natürlich ändern, denn für die schwulen Teenies wird es langsam Zeit, dass sie endlich ihre sexuelle Unschuld verlieren. Der zeitdruck führt dazu, dass sie auf geradezu hysterische Weise das gemeinsam vereinbarte Ziel verfolgen, wobei jeder seinen eigenen katastrophalen Weg geht. Die Folge sind peinliche Situationen, turbulente Verwicklungen und jede Menge Gags jenseits des guten Geschmacks. Werden die vier Freunde angsichts solcher Schwierigkeiten ihr Ziel erreichen?
    User-Wertung
    3,0
  • The Girl Next Door

    The Girl Next Door

    18. November 2004 / 1 Std. 50 Min. / Romanze, Komödie
    Von Luke Greenfield
    Mit Elisha Cuthbert, Emile Hirsch, Timothy Olyphant
    Er mag der beste Schüler seiner Schule sein, aber was wirklich Aufregendes hat Matthew Kidman (Emile Hirsch) bis kurz vor seinem Abschluss noch nicht erlebt. In Sachen Uncoolness machen ihm allerhöchstens seine beiden besten Freunden Eli (Chris Marquette) und Klitz (Paul Dano) Konkurrenz. In einigen Tagen steht der wichtigste Tag seines Lebens an. Matthew bewirbt sich um ein Stipendium für das renommierte Georgetown-College. Von seinem Bewerbungsvortrag hängt seine weitere Karriere ab. Doch plötzlich ändert sich sein Leben von Grund auf, als nebenan die bildhübsche Danielle (Elisha Cuthbert) einige Wochen das Haus ihrer Verwandtschaft hüten soll. Matthew verliebt sich auf der Stelle in die scheinbar Unerreichbare. Zu seinem Erstaunen macht er sogar Eindruck bei ihr und sie verabreden sich zu einem Date. Er ahnt, dass etwas faul ist und bekommt auch bald heraus, was. Sein Kumpel Eli deckt auf, dass Danielle als Pornodarstellerin arbeitet...
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,5
  • Party Animals - Wilder geht's nicht

    Party Animals - Wilder geht's nicht

    25. Juli 2002 / 1 Std. 32 Min. / Komödie, Romanze
    Von Walt Becker
    Mit Ryan Reynolds, Tara Reid, Tom Everett Scott
    Van Wilder (Ryan Reynolds) nimmt jede Party mit, studiert aber schon seit sieben Jahren am Coolidge College. Zu lange, findet sein Vater (Tim Matheson) und streicht ihm kurzerhand die Geldmittel. Doch ohne Geld, sieht es bei Van ziemlich mau aus und so muss er versuchen, andere Geldquellen zu finden. So will Van seine Brötchen damit zuverdienen, womit er sich am besten auskennt und versucht sich als Party-Planer. Mit der Konsequenz, dass seine Parties Riesen-Erfolge werden. Doch dann tritt die Studentenzeitungsreporterin Gwen (Tara Reid) in sein Leben: Sie hat den Auftrag, eine Enthüllungsstory über ihn zu schreiben. Da der Student durch seine vielen Party aber zu beschäftigt für die junge Reporterin ist, muss Gwen auf andere Quellen zurückgreifen, auch jende, die partyhungrigen Van nicht wohlgesonnen sind.
    User-Wertung
    3,2
  • Vorbilder?!

    Vorbilder?!

    26. Februar 2009 / 1 Std. 38 Min. / Komödie
    Von David Wain
    Mit Seann William Scott, Paul Rudd, Christopher Mintz-Plasse
    Die beiden Chaoten Wheeler (Seann William Scott) und Danny (Paul Rudd) werden nach einem Unfall vor die Wahl gestellt: dreißig Tage Gefängnis oder 150 Sozialstunden? Auf den Knast haben sie keine Lust, lieber machen sie bei einem "Big Brother"-Programm mit, für das sie die Aufsicht über jeweils ein Kind mit sozialen Schwierigkeiten bekommen. Wheeler wird dem Hasstiraden ausspuckenden Ronnie Shields (Bobb'e J. Thompson) zugeteilt, der außerdem eine in seinem Alter ungewöhnlich stark ausgeprägte Schwäche für weibliche Brüste hat. Danny muss sich mit dem Sonderling Augie Farks (Christopher Mintz-Plasse) auseinandersetzen, der nachmittags mit einem stumpfen Holzschwert bewaffnet an einem Mittelalter-Fantasy-Spiel teilnimmt, bei dem es auf einer Wiese zu Kloppereien mit Gleichgesinnten kommt. Schaffen es die neuen "großen Brüder", halbwegs passable Vorbilder abzugeben?
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • I Love You, Beth Cooper

    I Love You, Beth Cooper

    29. Oktober 2009 / 1 Std. 42 Min. / Komödie
    Von Chris Columbus
    Mit Hayden Panettiere, Paul Rust, Jack Carpenter
    Denis Cooverman (Paul Rust) nimmt bei seiner Rede auf der Highschool-Abschlussveranstaltung all seinen Mut zusammen und gesteht der Chef-Cheerleaderin Beth Cooper (Hayden Panettiere) seine Liebe. Nie vorher hat er sie auch nur angesprochen. Das hübsche Mädchen fühlt sich geschmeichelt von den Worten des Obernerds, ihr muskelbepackter Army-Lover Kevin (Shawn Roberts) aber ist mit dem romantischen Geständnis alles andere als einverstanden. Mit seinen minderbemittelten Schlägerkumpels Dustin (Jared Keeso) und Sean (Brendan Penny) im Schlepptau jagt er Beth und ihren nun nicht mehr heimlichen Verehrer - die in einer turbulenten Nacht immer mehr zueinander finden...
    Pressekritiken
    1,9
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,0
  • Fired Up!

    Fired Up!

    11. Juni 2009 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Will Gluck
    Mit Nicholas D'Agosto, Eric Christian Olsen, Sarah Roemer
    Um die Bekanntschaft vieler Frauen zu machen, schreiben sich die zwei Freunde Shawn (Nicholas D'Agosto) und Nick (Eric Christian Olsen) für ein Cheerleader-Camp ein. Der Plan: Innerhalb von 14 Tagen so viel Sex wie möglich haben und danach einfach wieder abhauen - 300 Hotties und nur vier heterosexuelle Männer verheißen das Paradies auf Erden! Allein, das Vorhaben hat einen Haken, denn Shawn verliebt sich in Carly (Sarah Roemer), Kapitän der Cheerleader, die er fortan mit seinen Künsten als Pompom-Schwinger beeindrucken will...
    Pressekritiken
    1,4
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,0
  • Sydney White - Campus Queen

    Sydney White - Campus Queen

    3. März 2018 / Komödie
    Von Joe Nussbaum
    Mit Amanda Bynes, Matt Long, Sara Paxton
    Eine moderne Neuerzählung des Märchens "Schneewittchen": Sydney White muss erkennen, dass die Frauenverbindung des Colleges nicht das Richtige für sie ist. Sie zieht zu sieben Außenseitern, die am Rande des Campus leben. Gemeinsam mit diesen will sie verhindern, dass die egomanische College-Queen ihre dunklen Pläne bezüglich der hierarchischen Strukturen an der Schule umsetzt. Und dann gibt es da natürlich noch einen Traumprinzen...
    User-Wertung
    2,8
  • College Road Trip

    College Road Trip

    2. Juni 2010 / 1 Std. 20 Min. / Komödie
    Von Roger Kumble
    Mit Martin Lawrence, Raven-Symoné, Rachel Barker
    Als sich die junge angehende Studentin Melanie Porter (Raven-Symoné) entschließt, auf einer Reise durchs Land das richtige College zu suchen, hat sie nicht mit ihrem Vater James (Martin Lawrence) gerechnet. Denn der - ein übervorsichtiger Cop - nimmt sich kurzerhand Urlaub und begleitet seine Tochter. So entpuppt sich der Road Trip, den Melanie eigentlich mit ihren besten Freundinnen unternehmen wollte, als Kampf gegen die Kontrollsucht ihres Vaters, der sich noch nicht damit abgefunden hat, dass seine Tochter sich auf dem Weg zur Erwachsenen befindet. Die Erlebnisse auf der Fahrt durch Amerika zeigen James aber, was die Stunde geschlagen hat. Dennoch versucht er zunächst alles, um seinen Einfluss ungehindert auf Melanie ausüben zu können. Die wehrt sich natürlich ebenso resolut gegen die als Bevormundung empfundene Fürsorge ihres Vaters.
    User-Wertung
    2,8
  • First Daughter

    First Daughter

    13. Januar 2005 / 1 Std. 46 Min. / Romanze, Komödie
    Von Forest Whitaker
    Mit Katie Holmes, Marc Blucas, Michael Keaton
    Samantha Mackenzie (Katie Holmes) will endlich ein normales Leben führen. Sie will aufs College und dort - möglichst weit weg von Zuhause - all die großartigen Erfahrungen sammeln. Doch das ist gar nicht so einfach, denn Samantha ist nicht wie jedes andere Mädchen: Ihre Familie wohnt im Weißen Haus und ihr Vater (Michael Keaton) ist niemand anderes als der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    1,5
  • Youth in Revolt

    Youth in Revolt

    29. März 2013 / 1 Std. 31 Min. / Komödie
    Von Miguel Arteta
    Mit Michael Cera, Portia Doubleday, Jean Smart
    Nick Twisp (Michael Cera) ist 14 und er hat ein echtes Problem: Er ist immer noch Jungfrau. Seine fiktiven Tagebücher bilden die Grundlage für dieses filmische Porträt eines hochkultivierten Jugendlichen mit besonderen Vorlieben für Frank Sinatra, Federico Fellini und die ebenso hübsche wie undurchschaubare Sheeni Saunders (Portia Doubleday), der Nick während eines Urlaubs seine ganze, selbstverständlich unglückliche Liebe entgegenbringt. Familiäre und geografische Differenzen stehen einer glücklichen Verbindung ebenso im Wege ihre eifersüchtigen Ex-Liebhaber. Die bringen ihren jungen Verehrer aber auf die Idee, sein dröges Alltagsleben im Wohnwagen seiner stets streitenden, scheidungswilligen Eltern hinter sich zu lassen und als François Dillinger in die Rolle eines rebellischen, selbstbewussten Alter Egos zu schlüpfen. Ausstaffiert mit einer eleganten Krawatte, Oberlippenbärtchen und Zigarette, nimmt Nick Twisp den Kampf um Sheeni Saunders Liebe auf.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,4
  • American Pie

    American Pie

    6. Januar 2000 / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Paul Weitz, Chris Weitz
    Mit Jason Biggs, Seann William Scott, Chris Klein
    Jim (Jason Biggs), Kevin (Thomas Ian Nicholas), Oz (Chris Klein) und Finch (Eddie Kaye Thomas) haben ein Problem: Die vier Jungs sind noch Jungfrauen, obwohl doch der Abschluss der High School so kurz bevor steht. Aus Verzweiflung setzen sie sich ein Ultimatum: Bis zum Abschlussball der Schule wollen sie alle Sex gehabt haben. Die Umsetzung des Vorhabens gestaltet sich allerdings schwieriger, als erwartet - besonders für Jim, dessen Sexversuch mit der heißen Austauschschülerin Nadia (Shannon Elizabeth) ungewollt im Internet übertragen wird...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
  • Water Lilies

    Water Lilies

    3. Juli 2008 / 1 Std. 25 Min. / Drama
    Von Céline Sciamma
    Mit Pauline Acquart, Adèle Haenel, Louise Blachère
    Helge Schneider bringt es wieder einmal, wie so oft, auf den Punkt: „Die schwierigste Zeit im Leben eines Mannes ist die Pubertät, die zweitschlimmste ist die danach.“ Frauen geht es da bestimmt nicht viel besser... wenn der Körper voller Hormone gepumpt wird, die diesen verändern, das Interesse am anderen oder gleichen Geschlecht zunimmt, kurz: die Zeit, in der sich schlicht alles verändert und eine andere Bedeutung bekommt, ist wohl diejenige, die uns alle am meisten prägt. Nachdem in diesem Jahr Gus van Sant mit „Paranoid Park“ einen männlichen Jugendlichen ins Visier nimmt, kontert „Water Lilies“ von Céline Sciamma quasi von weiblicher Seite.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • She's the Man

    She's the Man

    21. September 2006 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Romanze
    Von Andy Fickman
    Mit Amanda Bynes, Channing Tatum, Laura Ramsey
    Fußball ist Violas (Amanda Bynes) Leben, aber die Mädchenmannschaft an ihrer Schule wird aufgelöst. Natürlich hat sie keine Chance im Team der Jungs mitzuspielen, weil Geschlechter übergreifende Zusammensetzungen nicht vorgesehen sind. Deswegen schlüpft sie in die Rolle ihres Zwillingsbruders Sebastian (James Kirk), der sich gerade nicht in der Stadt befindet. Viola spielt die Rolle als Junge ausgesprochen gut, muss aber noch ein paar Sondereinheiten absolvieren, um tatsächlich wieder auf dem Platz stehen zu können. Dabei hilft ihr Mitschüler Duke Orsino (Channing Tatum), den sie mit der attraktiven Olivia Lennox (Laura Ramsey) zusammengebracht hat. Aber dann schlägt die Liebe auch bei Viola zu, die sich als Sebastian in Duke verguckt hat. Als auch noch ihr Zwillingsbruder zurückkommt, ist das Gefühls- und Identitätschaos perfekt.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
  • Die Rache der Eierköpfe

    Die Rache der Eierköpfe

    1. September 1986 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Jeff Kanew
    Mit Robert Carradine, Anthony Edwards, James Cromwell
    Die besten Freunde Lewis Skolnick (Robert Carradine) und Gilbert Lowell (Anthony Edwards) schreiben sie sich am Adams College ein, um Informatik zu studieren. Die beiden Studienanfänger sind Nerds der ersten Stunde, weswegen ihnen die Studentenverbindung der Alpha Betas, die hauptsächlich aus Football-Spielern besteht, das Leben schon bald zur Hölle macht. Nachdem die Alpha Betas bei einer Studentenparty ihr eigenes Verbindungshaus abfackeln, werden ihnen vorübergehend die Behausungen der Erstsemestler angeboten. Diese sollen dafür erstmal auf die Sporthalle ausweichen. Doch so leicht lassen sich Lewis und Gilbert nicht unterkriegen: Zusammen mit den anderen Ausgestoßenen machen sie ein altes, baufälliges Haus in der Umgebung wieder bewohnbar und gründen den Club der Eierköpfe...
    User-Wertung
    3,0
  • Eurotrip

    Eurotrip

    17. Juni 2004 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Jeff Schaffer, Alec Berg, David Mandel
    Mit Scott Mechlowicz, Jacob Pitts, Michelle Trachtenberg
    Der amerikanische Teenager Scott hat derzeit kein Glück mit Mädchen. Er hat seiner Freundin den Laufpass gegeben, und zudem vergrault er seine deutsche E-Mail-Bekanntschaft aus Berlin. Zufällig erkennt er, dass sie nicht, wie er bis dahin glaubte, männlich ist, sondern vielmehr weiblich und unglaublich hübsch. Neugierig geworden, macht sich Scott auf nach Berlin, um sie zu überraschen. (aga)
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
  • Die sexuellen Geheimnisse einer Familie

    Die sexuellen Geheimnisse einer Familie

    Kein Kinostart / 1 Std. 17 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Jean-Marc Barr, Pascal Arnold
    Mit Mathias Melloul, Valérie Maës, Nathan Duval
    Nachdem der junge Romain (Mathias Melloul) beim Masturbieren im Biologieunterricht erwischt wurde, wobei er sich zu allem Überfluss auch noch mit seinem Handy gefilmt hat, droht ihm großes Ungemach: der Rauswurf aus der Schule. Romain ist das jüngste Kind in seiner Familie. Er hat noch zwei ältere Geschwister: Pierre (21 Jahre alt) und Marie (22 Jahre alt). Als Romains pubertäre Aktivität in der Familie zur Sprache kommt, beginnen plötzlich alle damit, über ihre sexuellen Erfahrungen und Wünsche zu sprechen. Neben Romains Geschwistern und Eltern lassen sich auch seine Großeltern auf das Gespräch ein. Mit einem Mal wird Sex vom Tabuthema zum Gesprächsgegenstand Nummer eins. Alle – ohne Ausnahme – gewähren einen Einblick in ihr intimes Leben und es werden Dinge zu Tage gefördert, die sonst nur flüsternd und mit vorgehaltener Hand dem besten Freund erzählt werden.
    User-Wertung
    3,4
  • Schuld daran ist Rio

    Schuld daran ist Rio

    1. März 1985 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Romanze
    Von Stanley Donen
    Mit Michael Caine, Joseph Bologna, Michelle Johnson
    Zwei Kumpels, beide Mitte Vierzig, entfliehen ihren Eheproblemen und machen einen gemeinsamen Urlaub. Dabei haben sie ihre Töchter im Teenager-Alter, was schon bald zu Verwicklungen führt, als sich einer der Männer mit der Tochter seines Freundes einlässt...
    User-Wertung
    2,9
  • Driving Lessons

    Driving Lessons

    9. Mai 2008 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Komödie, Romanze
    Von Jeremy Brock
    Mit Laura Linney, Rupert Grint, Julie Walters
    Sich immer vorbildlich zu benehmen, das ist manchmal alles andere als einfach und Spaß macht es schon gar nicht. Ben (Rupert Grint) ist ein 17-jähriger Teenager, der die Welt abseits des frommen Gutmenschentums seiner Mutter Laura (Laura Linney) zögerlich entdeckt und dabei merkt, dass das wahre Leben und echte Freundschaft oft mehr fordert als Ergebenheit und Regelgehorsam. Zuweilen ist es sogar nötig, seine Loyalität zu beweisen, indem man ganz gezielt aus dem engen Korsett der Regeln und Erwartungen ausbricht. Diese Erfahrung macht Ben durch seinen Job bei der eigenwilligen Evie (Julie Walters), die ihm zunächst gegen seinen Willen zu einer echten Freundin und Weggefährtin wird.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
  • Fast verheiratet

    Fast verheiratet

    12. Juli 2012 / 2 Std. 05 Min. / Komödie, Romanze
    Von Nicholas Stoller
    Mit Jason Segel, Emily Blunt, Chris Pratt
    Verliebt, verlobt, verplant: Tom (Jason Segel) und Victoria (Emily Blunt) wollen heiraten und so schön und vielversprechend die Verlobungsfeier auch ist, so anders wollen es die Lebensumstände. Victoria bekommt ein zweijähriges Jobangebot in einer anderen Stadt. Doch aus den zwei Jahren werden vier und so zieht sich der Gang zum Traualtar nach der Verlobung immer mehr in die Länge. Fünf Jahre um genau zu sein. In dieser Zeit sieht sich das Paar den Erwartungshaltungen der Familien, der Religionen, der Mortalität von Großeltern und nicht zuletzt den eigenen Selbstzweifeln ausgesetzt. Kurz, Tom und Victoria durchleben die Höhen und Tiefen einer Beziehung. Dabei kommen beide am Ende zu der Erkenntnis, dass die Reise zum verheißungsvollen Glück oft anders verläuft als geplant und es doch immer auch auf jene glücklichen Momente am Rande des Weges ankommt.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,5
  • Jungfrau (40), männlich, sucht...

    Jungfrau (40), männlich, sucht...

    29. September 2005 / 1 Std. 57 Min. / Komödie
    Von Judd Apatow
    Mit Steve Carell, Catherine Keener, Paul Rudd
    Andy (Steve Carell) ist zwar schon 40, seiner Wohnung und seinem Lebensstil sieht man das aber nicht an. Begeistert sammelt er Actionfiguren und spielt Videospiele, wenn er gerade nicht seinem Job als Angestellter im Servicebereich eines Elektronikladens nachgeht. Eines Tages wird Andy von seinen Kollegen David (Paul Rudd), Jay (Romany Malco) und Cal (Seth Rogen) aus einer nett gemeinten Geste heraus nach dem Feierabend noch zu einer gemeinsamen Pokerrunde eingeladen. Das Tischgespräch, wie in einer solchen Männerrunde üblich, dreht sich natürlich in erster Linie um Frauen und Sex. Andy bleibt nicht viel anderes übrig als sich auf das Spiel einzulassen – Bluffen und Improvisation sind alles. Sein begeisterter Einwurf, dass sich Brüste so schön wie mit Sand gefüllte Tüten anfühlen würden, verrät jedoch seine Unerfahrenheit im körperlichen Umgang mit dem anderen Geschlecht. Was seine Kollegen ("Meine Güte, ich habe schon manchmal gedacht, du wärst ein heimlicher Massenmörder – dabei bist du bloß noch Jungfrau!") zum Anlass nehmen, fortan mehr oder weniger effektive Maßnahmen zu ergreifen, die Andy dabei helfen sollen, diese Bildungslücke so schnell wie möglich zu füllen...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
Back to Top