Mein FILMSTARTS
    Natural Born Killers
    20 ähnliche Filme für "Natural Born Killers"
    • RoboCop

      RoboCop

      7. Januar 1988 / 1 Std. 42 Min. / Action, Krimi, Sci-Fi
      Von Paul Verhoeven
      Mit Peter Weller, Nancy Allen, Dan O'Herlihy
      Die nähere Zukunft in den USA: Detroit ist so gut wie pleite, der Privatisierungswahn hat selbst vor der Polizei nicht Halt gemacht. Sie wurde vom Großkonzern OCP übernommen, der das eigentliche Sagen in der heruntergekommenen Stadt hat. Der Vorstandsvorsitzende von OCP (Dan O’Herlihy) plant den Bau eines neuen Detroits, Delta City genannt, aber vorher müsste die Kriminalitätsrate in der Stadt massiv gesenkt werden. Die ist mittlerweile so hoch, dass Polizisten nur noch in schwerer Panzerung ihren Streifendienst versehen und trotzdem jede Woche Kollegen beerdigen müssen. Der OCP-Vizepräsident, Dick Jones (Ronny Cox), präsentiert die Lösung: Ein Polizeiroboter soll Abhilfe schaffen...
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug

      James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug

      9. Dezember 1999 / 2 Std. 08 Min. / Action, Spionage, Krimi
      Von Michael Apted
      Mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau, Robert Carlyle
      Top Agent James Bond 007 (Pierce Brosnan), fühlt sich für den Tod seines milliardenschweren Freundes verantwortlich. Um sein Gewissen etwas entlasten zu können, kümmert er sich um die hinterbliebene Tochter Elektra (Sophie Marceau). Was 007 jedoch nicht ahnt: Elektra steckt mit dem Psychopathen Renard (Robert Carlyle) unter einer Decke. (VA)
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Bullitt

      Bullitt

      3. Januar 1969 / 1 Std. 53 Min. / Krimi, Action, Thriller
      Von Peter Yates
      Mit Steve McQueen, Jacqueline Bisset, Don Gordon
      Frank Bullitt (Steve McQueen) ist ein knallharter Cop aus San Francisco. Als er eines Tages einen Kronzeugen (Pat Renella) beschützen soll, ist das für ihn nur ein Routine-Job. Doch dann wird der Schützling erschossen und sein Gehilfe verletzt. Um sein angekratztes Ego zu reparieren, begibt sich Bullitt eigenhändig auf die Jagd nach den Killern. Dabei ist es gar nicht so schwer, die Mörder zu finden, da diese ihrerseits daran interessiert sind, Bullitt an seinen Ermittlungen zu hindern. So prallen die beiden Parteien zwangsläufig aufeinander, um sich zu bekämpfen. Nachdem Bullitt die Killer bei einer aufregenden Verfolgungsjagd durch die Straßen San Franciscos unschädlich gemacht hat, will er den Drahtziehern auf die Spur kommen. Denn ihm ist klar, dass mehr hinter der Sache steckt, als zunächst sichtbar ist.
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Delicatessen

      Delicatessen

      9. April 1992 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Drama, Horror
      Von Jean-Pierre Jeunet, Marc Caro
      Mit Dominique Pinon, Karin Viard, Ticky Holgado
      Frankreich in den 50er Jahren: Eine Katastrophe hat das Land vollkommen verwüstet. Die verbliebene Bevölkerung lebt verarmt, Nahrungsmangel herrscht allenthalben. Aber Not macht erfinderisch und so setzt Metzger Clapet (Jean-Claude Dreyfus) seine mörderisch gute Geschäftsidee in die Tat um. Per Stellenausschreibung lockt er ahnungslose Besucher in sein altes Haus, um sie dort im wahrsten Sinne des Wortes in Hackfleisch zu verwandeln. Die saftigen Fleischstücke werden dann an die Nachbarn verschachert. Dutzende sind schon auf diese Weise in den Schlachtwolf gewandert. Eines Tages taucht der ehemalige Zirkusclown Louison (Dominique Pison) in der Stadt auf und bewirbt sich um den Hausmeisterposten. Während die Nachbarschaft schon einen fetten Braten wittert, verguckt sich Clapets Tochter Julie (Marie-Laure Dougnac) in den Neuankömmling. Mit Hilfe einer vegetarischen Rebellengruppe geht sie gegen die „Metzgerei“ vor…
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Spider-Man

      Spider-Man

      6. Juni 2002 / 2 Std. 01 Min. / Fantasy, Action
      Von Sam Raimi
      Mit Tobey Maguire, Willem Dafoe, Kirsten Dunst
      Peter Parker (Tobey Maguire) ist ein normaler Junge, trägt eine Brille und ist auf seiner Schule nicht unbedingt der beliebteste. Nach dem Tod seiner Eltern ist er bei seiner Tante und seinem Onkel aufgewachsen. Als Peter bei einer Exkursion seiner High School von einer genmanipulierten Spinne gebissen wird, bemerkt er, dass er plötzlich über ungeahnte Kräfte verfügt: unfassbare akrobatische Talente, ein übernatürlicher Instinkt für Gefahren und die Fähigkeit, Netze zu spinnen. Der Schüler ist wie neu geboren und rechnet sich bereits Chancen bei der schönen Nachbarstochter Mary Jane (Kirtin Dunst) aus, für die er schon seit langer Zeit schwärmt. Doch dann wird sein Onkel (Cliff Robertson) bei einem Überfall getötet und Peter erkennt langsam, dass große Kraft auch eine große Verantwortung mit sich bringt. Als Spider-Man nimmt er den Kampf gegen das Böse auf, das New York in Form des Green Goblin (Willem Dafoe) heimsucht...
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Spider-Man 2

      Spider-Man 2

      8. Juli 2004 / 2 Std. 07 Min. / Fantasy, Action
      Von Sam Raimi
      Mit Tobey Maguire, Kirsten Dunst, Alfred Molina
      Zwei Jahre sind vergangen, seit Peter Parker (Tobey Maguire) seine große Liebe Mary Jane (Kirsten Dunst) abweisen musste. Er hat sich für ein Leben als Superheld entschieden, und da ist eben kein Platz für eine Beziehung. Um genau zu sein, ist da kaum Platz für irgendetwas anderes als für "Spider-Man"-Missionen, weswegen Peters Leben von großer Hektik geprägt wird: Nebenjob, Studium und das Beschützen von New Yorks Bewohnern, all das lässt sich einfach nicht in gleicher Qualität leisten. Peter beschließt also, das Heldendasein zu beenden und wirft sein Kostüm in den nächstbesten Mülleimer. Dies geschieht zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, denn eine neue Bedrohung ungekannten Ausmaßen zieht heran. Der eben so geniale wie sympathische Wissenschaftler Dr. Otto Octavius (Alfred Molina) arbeitet für Oscorp, das mittlerweile von Harry (James Franco) geführt wird, an der Entwicklung einer neuen, revolutionären, niemals versiegenden Energiequelle. Ein nobles Ziel. Als jedoch eines seiner Experimente vollkommen misslingt, verliert er durch die tragischen Begleitumstände und einen technischen Defekt an einer seiner Apparaturen vollkommen den Verstand. Doc Ock ist geboren. Ein gefährlicher Gegner, dem - wenn überhaupt - nur Spider-Man gewachsen ist...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Spider-Man 3

      Spider-Man 3

      1. Mai 2007 / 2 Std. 19 Min. / Fantasy, Action
      Von Sam Raimi
      Mit Tobey Maguire, Kirsten Dunst, James Franco
      Peter Parker (Tobey Maguire) und sein Alter Ego Spider-Man bekommen es diesmal gleich mit mehreren Gegnern zu tun. Erzfeind dürfte dabei der Sandman Flint Marko (Thomas Haden Church) sein. Aber auch der Konflikt zwischen ihm und seinem langjähreigen Freund Harry Osborn (James Franco) spitz sich weiter zu. Dabei tritt Harry in die Fußstapfen seines Vaters und wird zu einem zweiten "Grünen Kobold". Als ob dies alles nicht schon genug wäre, gilt es, auch dem mysteriösen Venom (Topher Grace) Einhalt zu gebieten und die problembeladene Beziehung zur Jugendliebe Mary Jane (Kirsten Dunst) zu ordnen...
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • James Bond 007 jagt Dr. No

      James Bond 007 jagt Dr. No

      Kein Kinostart / 1 Std. 51 Min. / Krimi, Action, Spionage
      Von Terence Young
      Mit Sean Connery, Ursula Andress, Joseph Wiseman
      Der intelligente, charmante und wenn er will auch rabiate Geheimagent James Bond reist nach Jamaika, um den mysteriösen Energiewellen, welche die Lenkraketen der U.S.-Armee beeinflussen, auf den Grund zu gehen. Als Agent 007 hinter des Rätsels Lösung kommt, muss sich der charmante Brite gegen gemeine Mordversuche zur Wehr setzen und seine Kontrahenten ausschalten. Mit der Hilfe von der CIA und der bezaubernden Honey Ryder sucht er nach dem Hauptquartier des mysteriösen Dr. No, einem fanatischen Wissenschaftler, der einen hinterhältigen Plan geschmiedet hat, um die Weltherrschaft zu erlangen. Nun liegt es an Bond den Schurken Dingfest zu machen…
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Batman

      Batman

      26. Oktober 1989 / 2 Std. 05 Min. / Fantasy, Thriller, Action
      Von Tim Burton
      Mit Jack Palance, Michael Keaton, Kim Basinger
      Der Gauner Jack Napier (Jack Nicholson) hat genug davon, in Gotham Citys Unterwelt nur der Handlanger des Gangsterbosses Carl Grissom (Jack Palance) zu sein. Nachdem er sich bereits Alicia (Jerry Hall), die Partnerin Grissoms ins Bett geholt hat, will er auch seinen Boss selbst abservieren. Dabei gerät er in eine Falle und fällt in einen Säuretank. Das von nun an für immer verunstaltete Gesicht animiert Napier dazu, sich den neuen Namen Joker zu geben. Dem Wahnsinn nahe verfällt der Joker auf immer abstrusere Ideen, seine kriminelle Energie an seiner Umgebung und Gotham City auszulassen. In sein Fadenkreuz gerät auch die attraktive Fotografin Vicky Vale (Kim Basinger), die mit Millionär Bruce Wayne (Michael Keaton) anbandelt, ohne zu wissen, dass er der legendäre Verbrecherjäger Batman ist. In seinem Fledermauskostüm streift er nachts durch Gotham City, um die Gangster in die Schranken zu weisen. Um seine Stadt und Vicky zu schützen, macht er Jagd auf den Joker.
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • James Bond 007 - Im Angesicht des Todes

      James Bond 007 - Im Angesicht des Todes

      8. August 1985 / 2 Std. 11 Min. / Spionage, Action
      Von John Glen
      Mit Roger Moore, Christopher Walken, Tanya Roberts
      Der Geheimagent ihrer Majestät James Bond 007 (Roger Moore) bekommt es mit dem Industriellen Max Zorin (Christopher Walken) zu tun. Es geht um einen speziellen Mikrochip, der gegenüber Strahlungen einer Nuklearexplosion unempfindlich ist. Für die Machtverhältnisse auf der Welt ein Produkt von unschätzbarem Wert. Dummerweise ist es in die falschen Hände gefallen. Zorin plant, das Silicon Valley unter Wasser zu setzen, um als Monopolist des Mikrochips auftreten zu können. Während Bond gegen Zorin ermittelt, hetzt dieser seine kämpferische Amazone May Day (Grace Jones) auf Bonds Hals. Und die Russen hängen natürlich auch mit in der Sache drin...
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Superman

      Superman

      26. Januar 1979 / 2 Std. 25 Min. / Abenteuer, Sci-Fi, Action
      Von Richard Donner
      Mit Christopher Reeve, Marlon Brando, Gene Hackman
      Der Planet Krypton steht kurz vor dem Untergang. Jor-El (Marlon Brando) schickt seinen Sohn Kal-El deshalb in einem Raumschiff in die Weiten des Alls. Viele Jahre vergehen, ehe der Junge auf der Erde landet und von dem Farmerpaar Kent unter dem Namen Clark aufgezogen wird. Nach dem Tod seines Adoptivvaters zieht der erwachsen gewordene Clark Kent (Christopher Reeve) in das nahe gelegene Metropolis, wo er als schüchterner Reporter beim Daily Planet arbeitet. Dort verliebt er sich in seine hektisch-extrovertierte Kollegin Lois Lane (Margot Kidder). Gleichzeitig nutzt er seine übermenschlichen Kräfte, um als Superman Gutes zu tun und Verbrechen zu bekämpfen. Schon bald bekommt er es mit dem Schwerverbrecher Lex Luthor (Gene Hackman) zu tun. Der heckt einen perfiden Plan aus, um den Wert seines zuvor erstandenen Landes zu erhöhen...
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • O Brother, Where Art Thou?

      O Brother, Where Art Thou?

      19. Oktober 2000 / 1 Std. 46 Min. / Komödie, Krimi
      Von Joel Coen, Ethan Coen
      Mit George Clooney, John Turturro, Tim Blake Nelson
      „O Brother, Where Art Thou?“ beginnt mit einem großen Kinobild: Eine Sträflingskolonne – im klassischen Streifen-Look gekleidet, bewacht von sonnenbebrillten, kernigen Polizisten – schlägt im Takt und mit Spitzhacken auf Steine am Wegrand ein. Weite Getreidefelder im Hintergrund, die Sonne, ausgewaschene, blasse Farben und ein Working song, der die Sträflinge bei Laune hält – wir befinden uns im Süden Amerikas zur Zeit der großen Depression. Dem charismatischen Everett Ulysses McGill (George Clooney) schafft es zusammen mit seinen Kumpanen Delmar (Tim Blake Nelson) und Pete (John Turturro) zu entkommen. Doch ihre Flucht in die Freiheit wird allerhand seltsamen Gestalten begleitet: verführerische Sirenen lauern am Flussufer, ein einäugiger Bibelverkäufer stellt sich als gerissener Schurke heraus und beim blinden Chef einer Plattenfirma singt das Trio nebenbei den Hit des Jahres ein...
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • James Bond 007 - Skyfall

      James Bond 007 - Skyfall

      1. November 2012 / 2 Std. 23 Min. / Action, Spionage, Thriller
      Von Sam Mendes
      Mit Daniel Craig, Judi Dench, Javier Bardem
      James Bonds (Daniel Craig) Loyalität zu seiner Vorgesetzten M (Judi Dench) wird auf die Probe gestellt, als die resolute Chefin des MI6 von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt wird. M hat Daten verloren, die alle Agenten enttarnen können, die in terroristische Zellen eingeschleust wurden. Dadurch gerät der britische Geheimdienst ins Fadenkreuz eines Verbrechers, durch dessen Skrupellosigkeit viele Menschen ihr Leben lassen müssen. Nun liegt es an 007 die unheimliche Bedrohung aufzuspüren und aufzuhalten, die den gesamten Geheimdienst an den Rand des Zerfalls treibt. Und wie Bond schnell merkt, ist sein Gegenspieler kein Unbekannter, der darüber hinaus bestens mit der Vorgehensweise des MI6 vertraut ist – aus eigener Erfahrung. Der Agent im Dienste Ihrer Majestät setzt nun alles daran, dem Verbrecher das Handwerk zu legen. Es ist egal, zu welchem Preis - so lautet die Anweisung.
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • James Bond 007 - Casino Royale

      James Bond 007 - Casino Royale

      23. November 2006 / 2 Std. 18 Min. / Spionage, Action, Thriller
      Von Martin Campbell
      Mit Daniel Craig, Eva Green, Mads Mikkelsen
      Mit diesem Bondfilm startet die Reihe neu: Nachdem sich James Bond (Daniel Craig) durch zwei Auftragsmorde seinen Status des Doppelnull-Agenten verdient hat, setzt ihn der MI6 auf LeChiffre (Mads Mikkelsen) an, einen besessenen und genialen Pokerspieler, der in Montenegro im Titel gebenden "Casino Royale" Geld für terroristische Aktivitäten gewinnen muss, weil es ihm sonst selbst an den Kragen gehen wird. Bonds Auftrag: LeChiffre beim Spiel besiegen, um ihn unter Druck setzen zu können. Als Quasi-Babysitterin für Bond und das ihm zur Verfügung gestellte Spielgeld in Millionenhöhe wird ihm – zunächst sehr zu seinem Missfallen – die attraktive Vesper Lynd (Eva Green) zur Seite gestellt. Man mag sich nicht besonders, auch wenn eine unterschwellige Spannung zwischen den beiden herrscht. Doch sie raufen sich zusammen und werden von ihren Gegnern heftig unter Beschuss genommen. Nur unter Überwindung erheblicher Widerstände gelingt es Bond immer wieder, zur rechten Zeit den Weg an den Spieltisch zurück zu finden...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • James Bond 007 - Moonraker

      James Bond 007 - Moonraker

      28. August 1979 / 2 Std. 10 Min. / Action, Sci-Fi, Spionage
      Von Lewis Gilbert
      Mit Roger Moore, Michael Lonsdale, Lois Chiles
      Als eine Boing 747, die ein "Moonraker" genanntes Space Shuttle nach England überführen soll, von Luftpiraten übernommen und entführt wird, schrillen die Alarmglocken beim britischen Geheimdienst MI6 in den höchsten Tönen. Sofort wird der beste Agent, den ihre Majestät zu bieten hat, auf den Fall angesetzt: James Bond (Roger Moore). Die Ermittlungen führen ihn direkt zum Hersteller und Eigentümer des Shuttels, Hugo Drax (Michael Lonsdale) von Drax Industries. Als Bond auf die schöne Astronautin Dr. Holly Goodhead (Lois Chiles) trifft, bestätigt sich der Verdacht, Drax könnte etwas mit dem Raub zu tun haben. Denn Goodhead arbeitet verdeckt für die CIA und ist Drax schon länger im Auftrag der amerikanischen Regierung auf der Spur. Doch der hat mittlerweile erfahren, dass man ihm auf der Spur ist. Um seinen Plan, mittels einer vom Radar versteckten Raumstation im Weltall ein tödliches Gas auf der Erde auszusetzen, ungehindert ausführen zu können, setzt er seine besten Killer auf die Agenten an. Dazu gehört auch Bonds ehemaliger Widersacher, der Beißer (Richard Kiel)...
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau

      James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau

      14. Februar 1964 / 1 Std. 58 Min. / Abenteuer, Action, Spionage
      Von Terence Young
      Mit Sean Connery, Pedro Armendariz, Daniela Bianchi
      James Bond (Sean Connery) erhält den Auftrag, aus dem russischen Konsulat in Istanbul die sowjetische Dechiffriermaschine „Lector“ zu beschaffen. Unterstützt wird er von Tatiana Romanova (Daniela Bianchi), die im Konsulat arbeitet und ihm Zugang verschaffen soll. Was 007 nicht weiß: Obergauner Blofeld und seine Verbrecherorganisation SPECTRE (in der dt. Fassung PHANTOM), der sich auch die Ex-KGB-Chefin Oberst Klebb (Lotte Lenya) angeschlossen hat, missbrauchen die hübsche Blondine als Köder. Bond soll in eine tödliche Falle gelockt und der Tod von Dr. No gerächt werden. Der Agent erhält vor Ort Unterstützung von Kontaktmann Kerim Bey (Pedro Armendáriz), der sich wiederum mit dem Bulgaren Krilencu (Fred Haggerty) herumschlagen muss. 007 kann die Lector erbeuten und flüchtet mit Romanova und Bey im Orient-Express nach Jugoslawien…
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • James Bond 007 - Feuerball

      James Bond 007 - Feuerball

      Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Abenteuer, Action, Spionage
      Von Terence Young
      Mit Sean Connery, Claudine Auger, Adolfo Celi
      Mit Terence Youngs „James Bond 007 - Feuerball“ weitete sich die Bonditis, die seit „Goldfinger“ herrschte, zum weltweiten Phänomen aus. Und das zurecht, denn nach wie vor ist der Film Inbegriff all dessen, was die Bond-Reihe ausmacht.
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall

      Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall

      4. April 1985 / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Action, Komödie
      Von Martin Brest
      Mit Eddie Murphy, Judge Reinhold, John Ashton
      Der Detroiter Polizist Axel Foley (Eddie Murphy) kann nichts dagegen tun, dass sein gerade aus der Haft entlassener alter Freund Mikey Tandino (James Russo) ermordet wird. Foley ignoriert die Anweisung seines Vorgesetzten, in diesem Fall keine eigenen Ermittlungen anzustellen, und fährt nach Bevely Hills. Dort hat Mikey bei dem Kunsthändler Victor Maitland (Steven Berkoff) gearbeitet. Schnell macht sich Foley in Beverly Hills mit seinen Schnüffeleien unbeliebt, so dass die örtliche Polizei zwei Beamte abstellt, die Foley überwachen sollen. Aber die kalifornischen Ordnungshüter haben keine Ahnung, mit wem sie es zu tun haben. Denn Foley ist so gewitzt, dass man ihn nicht einfach kontrollieren kann. So nimmt es der Detroiter Polizist locker mit seinen Gegnern auf, um den Tod seines Freundes ein für allemal aufzuklären...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Gefährliche Brandung

      Gefährliche Brandung

      19. September 1991 / 2 Std. 02 Min. / Krimi, Action
      Von Kathryn Bigelow
      Mit Peter Phelps, Patrick Swayze, Keanu Reeves
      Der unerfahrene FBI-Agent Johnny Utah (Keanu Reeves) wird dem alten Hasen Angelo Pappas (Gary Busey) zur Seite gestellt, um eine Bande von Bankräubern dingfest zu machen. Diese tragen bei ihren professionell und sekundengenau ausgeführten Raubzügen die Masken ehemaliger US-Präsidenten. Da Pappas die Täter in der Surfer-Szene vermutet, schleust sich Jungspund Johnny undercover in eine Clique um den Surfguru Bodhi (Patrick Swayze) ein. Dabei verliebt er sich in seine hübsche Surflehrerin Tyler (Lori Petty), so dass sein eigentlicher Auftrag immer weiter in den Hintergrund rückt. Doch dann fliegt seine Tarnung auf und bald es nicht nur um sein Leben, sondern auch das von Tyler. Utah wird dazu gezwungen, sich am nächsten Überfall zu beteiligen. Doch diesmal geht nicht alles glatt…
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • James Bond 007 - Sag niemals nie

      James Bond 007 - Sag niemals nie

      20. Januar 1984 / 2 Std. 15 Min. / Krimi, Action, Spionage
      Von Irvin Kershner
      Mit Sean Connery, Klaus Maria Brandauer, Barbara Carrera
      Am grau-melierten James Bond (Sean Connery), ohnehin in den vergangenen Jahren fast ausschließlich als Ausbilder des Agentennachwuchses eingesetzt, nagt sichtlich der Zahn der Zeit. Nach einem missratenen Trainingseinsatz verliert M (Edward Fox), Bonds direkter Vorgesetzter und Chef der MI6, endgültig die Geduld. Er wirft seinem ehemals besten Mann einen fahrlässigen Lebenswandel vor und zwingt ihn zum Besuch der noblen Gesundheitsklinik Shrublands. Doch auch an diesem Ort der Erholung kommt der Mann mit der Lizenz zum Töten nicht zur Ruhe: 007 beobachtet nämlich zufällig die Femme Fatale Fatima Blush (Barbara Carrera) bei ihrem bizarren Treiben mit dem NATO-Angehörigen Jack Petachi (Gavan O'Herlihy) und soll daher beseitigt werden. Dahinter steckt ein alter Widersacher Bonds: Ernst Stavro Blofeld (Max von Sydow) will der freien Welt mit Hilfe zweier entwendeter Atomsprengköpfe Milliarden abpressen. Hauptverantwortlicher für diese Operation ist der reiche Unternehmer - und vermeintliche Philanthrop - Maximilian Largo (Klaus Maria Brandauer). Einzig der reaktivierte Bond scheint wieder einmal in der Lage zu sein, das Schlimmste zu verhindern. Dass Largo eine bildhübsche Freundin namens Domino (Kim Basinger) sein Eigen nennt, stört den Lebemann Bond dabei nicht im Geringsten...
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    Back to Top