Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Before Sunrise
     Before Sunrise
    30. März 1995 / 1 Std. 41 Min. / Romanze
    Von Richard Linklater
    Mit Ethan Hawke, Julie Delpy, Andrea Eckert
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Jetzt online ansehen auf
    Pressekritiken
    4,3 6 Kritiken
    User-Wertung
    4,1 101 Wertungen - 42 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Manchmal trifft man auf einer Bahnfahrt die interessantesten Menschen. So ergeht es auch dem Amerikaner Jesse (Etha Hawke) und der Französin Celine (Julie Delpy), die sich im Zug von Budapest nach Paris näher kommen. Da beide das Gefühl haben, mit einer verwandten Seele zu sprechen, nutzen sie spontan den Halt auf dem Wiener Hauptbahnhof aus, um den Zug zu verlassen. So wollen sie sich besser kennenlernen. Die beiden verbringen einen ruhigen Tag in der österreichischen Hauptstadt mit einem ausgedehnten Spaziergang durch die Viertel Wiens, wobei sie sich über die unterschiedlichsten Themen unterhalten. Zwischen Unsicherheit und gespieltem Zynismus entwickelt sich eine zarte Beziehung, die noch auf einem brüchigen Fundament steht - die beiden kennen sich schließlich erst seit kurzem. Viel Zeit aber bleibt ihnen nicht...
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1995
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 2 500 000 $
    Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Als VoD
    Sky zum Angebot
    Alle VoD-Angebote
    Auf DVD/Blu-ray
    Before Sunrise
    Before Sunrise (DVD)
    Neu ab 5.55 €
    Before Sunrise
    Before Sunrise (Blu-ray)
    Neu ab 10.59 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Before Sunrise
    Von Jürgen Armbruster
    Richard Linklaters fast schon dogmatisches Werk „Before Sunrise“ lässt sich an Minimalismus kaum überbieten. Sein Konzept: Zwei junge Menschen treffen und unterhalten sich. Nichts weiter. Nur unterhalten. Sein Film sollte nichts anderes sein, als ein einziger, großer Dialog. Heraus kam dabei nicht nur einer der romantischsten Filme der Neuzeit. „Before Sunrise“ avancierte zum Kultfilm einer ganzen Generation. Der Generation X. Ein Ehepaar mittleren Alters streitet sich in einem Zug. Worum es eigentlich geht, bleibt unklar. Er wirft ihr übermäßigen Alkoholkonsum vor, sie kontert, dass sie ihn verlassen werde. Es geht hin und her. Die attraktive Französin Celine (Julie Delpy) hat jedenfalls schnell genug von dem Gezeter. Sie nimmt ihre Tasche und verdrückt sich in eine ruhigere Ecke des Abteils. Dort wird sie vom jungen Amerikaner Jesse (Ethan Hawke) angesprochen. Sie unterhalten sich....
    Die ganze Kritik lesen
    Before Sunrise Trailer OV 1:42
    Before Sunrise Trailer OV
    5038 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ethan Hawke
    Rolle: Jesse
    Julie Delpy
    Rolle: Celine
    Andrea Eckert
    Rolle: Wife in the train
    Hanno Pöschl
    Rolle: Husband in the train
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 17. Juli 2018
    Rundum gelungenes Drama, welchem es gelingt, die etwas hochtrabend daherredenden Figuren genau mit der richtigen Mischung an Empathie und analytischem Abstand zu begleiten. Man nimmt es den Figuren einfach nicht übel, wenn sie sich wieder in irgendwelche Theorien versteigen, sondern akzeptiert sie einfach. Diese Atmosphäre emotionaler Echtheit ist sicher hauptsächlich den Julie Delphy und Ethan Hawke zuzuschreiben. Sie spielen ihre Figuren ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3233 Follower Lies die 4 390 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 21. August 2017
    Ein kleiner Filmklassiker der eindrucksvoll zeigt wie wenig man braucht um daraus einen besonderen Film zu machen: wir haben die üppige Kulisse Wien und einfach nur zwei Menschen die eine Nacht und anderthalb Filmstunden durch die Stadt schlendern und reden. Dabei wurde alles richtig gemacht, vor allem bei der Besetzung, zwischen Hawke und Delpy stimmt die Chemie vom ersten Moment an und die beiden gehen voll und ganz in ihren Rollen auf, wobei ...
    Mehr erfahren
    travisbickle
    travisbickle

    User folgen Lies die 23 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Kann euch und filmstarts.de nur zustimmen. Ich war am Ende gar zu Tränen gerührt. Ein fabelhafter Film, der jedem zu empfehlen ist, der von einem Film nicht nur Popcorn- Unterhaltung erwartet!
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Ethan Hawke, neben CH. Slater, der leider neuerdings nur noch Schrott macht, der Neunziger Jahre Parade-Intellektuelle, der einfach immer ein gutes Händchen für Filme gehabt hat, - man nehme den phantastischen "Reality Bites", wo er mit Winona mal eben das "Paar" excellence gemimt hat, weiter mit ‘O Captain, mein Captain, oder auch Sci-Fi Highlights wie Gattace oder dem fulminaten Echtzeit-Spektakel Trainig Day, Ethan nun, der auch als ...
    Mehr erfahren
    42 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die 50 besten Filme des Jahres 1995
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 3. März 2017
    Zum Valentinstag: 25 Liebesfilme, die besser sind als "Fifty Shades Of Grey 3"
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 14. Februar 2017
    Ihr sucht den perfekten Film für einen romantischen Valentinstag mit eurem Partner und „Fifty Shades Of Grey 3“ kommt dafür...
    Der Traumprinz im Kino: In 20 Bildern von "Schneewittchen" bis "Fifty Shades of Grey"
    NEWS - Reportagen
    Montag, 16. Februar 2015
    Vom ritterlichen Disney-Helden zum popoklopfenden BDSM-Macker: Wir zeigen euch in 20 Bildern, wie sich das Bild des Hollywood-Traumprinzen...
    7 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top