Mein FILMSTARTS
    Bez konca
    20 ähnliche Filme für "Bez konca"
    • Der Pianist

      Der Pianist

      24. Oktober 2002 / 2 Std. 28 Min. / Drama, Historie
      Von Roman Polanski
      Mit Adrien Brody, Thomas Kretschmann, Emilia Fox
      Als Deutschland 1939 Polen besetzt, wird der Pianist Wladyslaw Szpilman (Adrien Brody) zusammen mit seiner Familie ins durch eine hohe Mauer abgetrennte Warschauer Ghetto gezwungen. Nur Wladyslaws Bruder Henryk (Ed Stoppard) ahnt, was auf sie und alle anderen zukommt, während die Schwester Halina (Jessica Kate Meyer) noch daran glaubt, es mache Sinn, den Teil des Geldes der Familie, der den von den Deutschen verordneten zulässigen Betrag übersteigt, in einem Blumentopf und in der Geige des Vaters zu verstecken. Es gibt für die 360.000 jüdischen Einwohner – von denen 20 die Vernichtungslager überleben werden – keine Chance, dem ihnen von den Nazis gewiesenen Weg zu entkommen. Wladyslaw wird durch einen ihm bekannten jüdischen Aufseher von seiner Familie getrennt und kann dem Transport in die Vernichtung entkommen. Mit Hilfe einer polnischen Freundin und ihres Mannes kann er in einer leer stehenden Wohnung unterkommen. Für ihn beginnt eine Zeit der Einsamkeit, des Versteckens, der Flucht – bis er kurz vor Ende des Krieges in der zerbombten Stadt von dem deutschen Offizier Wilm Hosenfeld (Thomas Kretschmann) in den Trümmern eines Hauses entdeckt, aber nicht ermordet wird...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,4
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Way Back - Der lange Weg

      The Way Back - Der lange Weg

      30. Juni 2011 / 2 Std. 14 Min. / Abenteuer, Drama
      Von Peter Weir
      Mit Jim Sturgess, Ed Harris, Saoirse Ronan
      Peter Weir, der Regisseur von „Die Truman Show“, adaptierte mit „The Way Back“ die Autobiographie des ehemaligen polnischen Kriegsgefangenen Slavomir Rawicz.Während des Zweiten Weltkrieges treffen die Kriegsgefangenen Janusz (Jim Sturgess), Valka (Colin Farrell) und Mr. Smith (Ed Harris) in einem sibirischen Arbeitslager auf weitere überlebenswillige Leidensgenossen. Die siebenköpfige Gruppe verschiedenster Nationalitäten schmiedet den Plan, aus dem Lager auszubrechen. Während eines wütenden Eissturms nutzen sie ihre Chance und setzen das waghalsige Vorhaben in die Tat um. Um endlich Freiheit und Frieden in ihren jeweiligen Heimatländern zu finden, begibt sich die Gemeinschaft auf eine 4000 Meilen lange Reise durch die Mongolei, die Wüste Gobi und das Himalaya-Gebirge – eine übermenschliche Kraftprobe, bei der die Integrität der Gruppe mehr als einmal auf dem Spiel steht...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Blechtrommel

      Die Blechtrommel

      3. Mai 1979 / 2 Std. 42 Min. / Drama
      Von Volker Schlöndorff
      Mit David Bennent, Mario Adorf, Angela Winkler
      Oskar Matzerath (David Bennent) ist ein aufgewecktes Bürschchen, das im Danzig der 1920er Jahre zur Welt gekommen ist. Als kritischer Beobachter seiner Umgebung beschließt Oskar im Alter von drei Jahren, das er nicht mehr wachsen will. Damit möchte er gegen die Bigotterie der Erwachsenen protestieren. Ein Sturz die Kellertreppe herunter sorgt für das gewünschte Ergebnis. Noch im Krankenhaus malträtiert der kleine Junge seine Blechtrommel, die er geschenkt bekommen hatte. Die Erwachsenen haben keine Chance, dem Jungen das Instrument abzunehmen. Fortan entwickelt sich Oskar als Stachel im Fleisch seiner Umgebung, da er die verlogene Art seiner Familie sowie der sonstigen Erwachsenen nicht ertragen kann. Mit gezielten Aktionen sabotiert er den gewohnten Ablauf der Dinge oder hält sich einfach von der Gesellschaft fern.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Congress

      The Congress

      12. September 2013 / 2 Std. 03 Min. / Animation, Sci-Fi, Drama
      Von Ari Folman
      Mit Robin Wright, Harvey Keitel, Danny Huston
      Für Robin Wright (Robin Wright) ist ihre große Zeit als Schauspielerin in Hollywood endgültig vorbei. Sie bekommt keine Rollen mehr, da sie bereits in den Vierzigern ist, und steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Doch da machen ihr die Filmstudios Miramount ein überraschendes Angebot: Sie wollen die Figur, viel mehr noch das Filmstar-Image von Robin Wright, kaufen und einscannen, um einen digitalen Star zu erschaffen. 20 Jahre lang, so lange gilt der Vertrag, gehört die Figur „Robin Wright“ dann den Miramount-Studios, die sie unbegrenzt für animierte 3D-Filme einsetzen dürfen. Im Gegenzug wird Robin in all diesen Filmen immer jung bleiben, allerdings darf sie auch nie wieder eine Bühne oder ein Film-Set betreten, solange der Vertrag gültig ist. In Ermangelung anderer Möglichkeiten willigt sie ein, um mit dem Geld ihrem kranken Sohn helfen zu können. 20 Jahre später ist die reale Robin Wright vollkommen unbekannt, doch ihr eingescanntes Abbild ist einer der weltweit berühmtesten Animationshelden…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Drei Farben: Blau

      Drei Farben: Blau

      4. November 1993 / 1 Std. 40 Min. / Drama
      Von Krzysztof Kieslowski
      Mit Juliette Binoche, Hélène Vincent, Philippe Volter
      Erster Teil der "Farben"-Trilogie von Krzysztof Kieslowski.Julie (Juliette Binoche) überlebt als einzige einen schweren Verkehrsunfall, während ihre Tochter und ihr Mann dabei sterben. Danach setzt sie alles daran, die Erinnerung zu verdrängen und woanders einen Neustart zu machen. Sie zieht nach Paris, wo sie nahezu kontaktlos lebt. Ihren Familienlandsitz will sie verkaufen, die Notationen ihres Mannes - er war Koponist - vernichtet sie. Doch trotz allem gelingt es Julie nicht, sich ihrer Vergangenheit zu entledigen. Um den Schmerz zu lindern, muss sie schließlich einen anderen Weg wählen: Sie kontaktiert einen alten Freund und fängt an, das Werk ihres Mannes fortzusetzen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Suicide Room

      Suicide Room

      1 Std. 46 Min. / Drama
      Von Jan Komasa
      Mit Filip Bobek, Danuta Borsuk, Karolina Dryzner
      Der junge Dominik (Jakub Gierszal) schottet sich immer mehr von der Außenwelt ab: Er geht nicht mehr zur Schule, surft den ganzen Tag im Internet und spricht kaum noch mit jemandem. Im Netz lernt er ein Mädchen kennen, das einen Selbstmordversuch hinter sich hat. Sie lädt ihn auf eine Site ein, auf der sich Menschen treffen, die nicht mehr leben wollen. Dieser Ort nennt sich "Raum der Selbstmörder".
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,6
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hitlerjunge Salomon

      Hitlerjunge Salomon

      31. Oktober 1991 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Kriegsfilm
      Von Agnieszka Holland
      Mit Piotr Kozlowski, Marco Hofschneider, René Hofschneider
      Salomon Perel (Marco Hofschneider), der von seinen Freunden auch Sally genannt wird, verlebt eine glückliche Kindheit. Alles bricht unverhofft zusammen, als er eines Tages zum Direktor seiner Schule bestellt wird, der ihm einen Zettel in die Hand drückt und den Jungen danach hinauswirft. "Juden haben an unserer Schule nichts mehr zu suchen", gibt ihm der Direktor noch auf den Weg. Salomons abenteuerliche Odyssee führt ihn zunächst in das polnische Lodz, wo er in den Wirren der Besatzung von seiner Familie getrennt wird. Er schlägt sich alleine nach Russland durch, wo er von einer deutschen Patrouille aufgegriffen wird. Geistesgegenwärtig rettet er sein Leben mit der Behauptung, ein von den Bolschewiken verschleppter „Volksdeutscher„ zu sein. Unter dem Namen Joseph Periel tritt er in den Dienst der Wehrmacht ein, wo er schon bald zum Günstling der Vorgesetzten und zum Musterschüler der Hitler-Jugend-Akademie avanciert. Bis zum Kriegsende hält er das Versteckspiel durch.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Inland Empire - Eine Frau in Schwierigkeiten

      Inland Empire - Eine Frau in Schwierigkeiten

      26. April 2007 / 2 Std. 52 Min. / Thriller, Drama, Fantasy
      Von David Lynch
      Mit Laura Dern, Justin Theroux, Jeremy Irons
      Kingsley Stewart (Jeremy Irons) ist ein geschätzter Regisseur, der gerade am Remake eines Liebesdramas arbeitet. Es wurde bisher nie fertig, da beide Hauptdarsteller beim Dreh einem Mord zum Opfer fielen. Stewart engagiert nun die beiden Schauspieler Devon Berk (Justin Theroux) und Nikki Grace (Laura Dern), die sich von der Rolle ein Comeback erhoffen. Schon zu Beginn der Dreharbeiten wird klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt und im Verlauf des Films, der sehr subjektiv aus der Perspektive Laura Derns erzählt wird, verschwimmen Realität und Fiktion, Wahn und Wirklichkeit immer mehr...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Anonyma - Eine Frau in Berlin

      Anonyma - Eine Frau in Berlin

      23. Oktober 2008 / 2 Std. 11 Min. / Drama, Kriegsfilm
      Von Max Färberböck
      Mit Nina Hoss, Evgeniy Sidikhin, Irm Hermann
      Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende, Berlin eine Trümmerlandschaft. Unter den Überlebenden befindet sich eine Journalistin und Fotografin (Nina Hoss), die nicht weiß, ob ihr Mann noch lebt. In ihren Kiez wütet die Rote Armee - Frauen sind für die Soldaten nur Mittel zum Zweck. Wer sich als Frau alleine auf die Straße wagt, läuft Gefahr, von einem oder auch gleich mehreren Russen vergewaltigt zu werden. Und genau das passiert – mehrfach - auch der namenlosen Protagonistin. Nach einigen Tagen trifft sie eine Entscheidung: Sie will sich einen Beschützer erobern, einen hochrangigen russischen Militär, der sie körperlich besitzen darf und ihr dafür seine Untergebenen vom Leib halten soll. Sie findet ihn in Andrej (Evgeny Sidikhin). Nach einiger Zeit verlieben sich die beiden ineinander...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Mühle und das Kreuz

      Die Mühle und das Kreuz

      24. November 2011 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Historie
      Von Lech Majewski
      Mit Rutger Hauer, Charlotte Rampling, Michael York
      Die Kreuztragung Christi ist ein Gemälde von Pieter Bruegel dem Älteren aus dem Jahr 1564, das die Passionsgeschichte Jesu vor dem Hintergrund der spanischen Besetzung Flanderns zeigt. Doch wer sind die Figuren, die auf dem Bild zu sehen sind und wie entstand es? Im Zentrum des Geschehens stehen der Maler Bruegel (Rutger Hauer), sein Freund Nicholas Jonghelinck (Michael York) und die Jungfrau Maria (Charlotte Rampling), die mit ihren Geschichten zur Einzigartigkeit des Gemäldes beigetragen haben. Episoden aus unterschiedlichen Schicksalen- vom Leiden Christi bis zur religiösen Verfolgung im Flandern des 16. Jahrhunderts- werden nacherzählt.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Out of Reach

      Out of Reach

      8. September 2005 / 1 Std. 28 Min. / Action, Drama
      Von Leong Po-Chih
      Mit Steven Seagal, Ida Nowakowska, Agnieszka Wagner
      Bill Ray Lansing (Steven Seagal) ist Vietnamveteran, verdeckter Ermittler und Überlebenskünstler. Er ist mit seinem Job zufrieden. Seit einigen Jahren hat er eine Brieffreundschaft zu Irina Morawska (Ida Nowakowska) aufgebaut, einem 13-jährigen Mädchen, das in einem polnischen Waisenhaus lebt und von ihm finanziell unterstützt wird. Doch eines Tages erhält er von seinem "Paten-Kind" keine Antwort mehr. Bill macht sich auf die Suche nach Irina. In Polen findet er heraus, dass das angebliche Waisenhaus von einem Mann namens Faisal (Matt Schulze) betrieben, der es als Tarnung benutzt. Denn dahinter verbirgt sich eigentlich ein Umschlagplatz für einen international agierenden Menschenhändler-Ring. Über die Jahre hat Bill Irina beigebracht, versteckte Codes zu benutzen, mit deren Hilfe er sich nun auf die Spur des Mädchens begeben kann. Bill ist fest entschlossen, Irina zu befreien und Faisal und seinem Ring das Handwerk zu legen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • In Darkness - Eine wahre Geschichte

      In Darkness - Eine wahre Geschichte

      9. Februar 2012 / 2 Std. 25 Min. / Drama, Kriegsfilm
      Von Agnieszka Holland
      Mit Robert Wieckiewicz, Benno Fürmann, Kinga Preis
      Der Kanalarbeiter und Gelegenheitsdieb Leopold Soha (Robert Wieckiewicz) wird während der Nazi-Zeit zum Retter zahlreicher Menschenleben. Eines Tages entdeckt er eine größere Gruppe jüdischer Ghettobewohner, die sich offensichtlich auf der Flucht befinden. Da er sich in der Kanalisation bestens auskennt, nicht nur wegen seine Berufes, sondern weil er auch oft sein Diebesgut dort lagert, versteckt er die Gruppe gegen Geld in dem Labyrinth der unterirdischen Gänge. Das Leben für die dort versteckten ist menschenunwürdig, aber trotzdem versucht die Gruppe das Beste aus ihrer Situation zu machen und so etwas wie einen menschlichen Alltag aufzubauen. Als eine Überflutung die Kanalisation zu überschwemmen droht, muss Soha sich schnellstens etwas einfallen lassen und wächst dabei über sich hinaus.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Im Namen des...

      Im Namen des...

      15. Mai 2014 / 1 Std. 42 Min. / Drama, Thriller
      Von Malgorzata Szumowska
      Mit Andrzej Chyra, Mateusz Kosciukiewicz, Lukasz Simlat
      Der gutherzige, katholische Priester Adam (Andrzej Chyra) arbeitet in einem kleinen polnischen Dorf auf dem Land. Zu einer seiner wichtigsten Aufgaben hat er die Arbeit mit Jugendlichen eines Erziehungscamps gemacht; er versucht, ihnen Perspektiven aufzuzeigen und moralische Leitfigur sowie Vorbild zu sein. Was niemand weiß: Adam ist homosexuell und fühlt sich zu dem Jugendlichen Lukasz (Mateusz Kościukiewicz) hingezogen. Während Adam tagsüber also den vorbildlichen Katholiken spielt, der die Jugendlichen vor Alkoholkonsum warnt und christliche Werte predigt, wird die Verheimlichung seiner sexuellen Neigung und die Unterdrückung seiner Gefühle mehr und mehr zu einem Problem, das ihn in nächtliche Depressionen und Alkoholismus treibt. Er kommt bei der gewaltsamen Unterdrückung seiner Sexualität und Gefühle an eine Grenze, deren Überschreitung katastrophale Konsequenzen haben könnte…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Drei Farben: Weiß

      Drei Farben: Weiß

      24. März 1994 / 1 Std. 31 Min. / Drama, Komödie, Romanze
      Von Krzysztof Kieslowski
      Mit Julie Delpy, Zbigniew Zamachowski, Janusz Gajos
      Dritter Teil der "Farben"-Trilogie von Krzysztof Kieslowski. Die Französin Dominique lässt sich von ihrem polnischen Ehemann Karol scheiden. Sie behauptet, der Bund der Ehe sei nie vollzogen worden, weil die beiden nach der Hochzeit nie miteinander geschlafen hätten. Karol verliert durch die Scheidung alles: seine Frau und große Liebe, sein Geld, seine Papiere und seinen Friseursalon. Er beschließt, heimlich nach Polen zurückzukehren, dort reich zu werden und sich anschließend an seiner Ex-Frau zu rächen...
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Lebenden

      Die Lebenden

      30. Mai 2013 / 1 Std. 52 Min. / Drama
      Von Barbara Albert
      Mit Anna Fischer, Emily Cox, Winfried Glatzeder
      Sita (Anna Fischer) wohnt in Berlin und studiert Germanistik. Nebenbei fertigt die Studentin Foto- und Videocollagen an. Eines Tages landet die 25-jährige Sita im Atelier eines israelischen Fotokünstlers, Jocquin (Itay Tiran). Etwas an Jocquin fasziniert Sita auf unerklärliche Weise. Doch sie hat keine Zeit, sich weiter darüber Gedanken zu machen, denn sie reist zur Feier des 95. Geburtstags ihres Großvaters nach Wien, wo auch ihr Vater Lenzi (August Zirner) mit seiner neuen Frau und dem gemeinsamen kleinen Sohn lebt. Am Abend nach der Geburtstagsfeier stößt Sita in der Wohnung ihres Vaters auf ein Foto, das ihren Großvater in SS-Uniform zeigt. Gegen den Willen ihres Vaters beginnt Sita, in der Vergangenheit des alten Mannes zu wühlen. Sie muss erkennen, dass nicht nur ihr Opa, sondern auch ihr Vater große Geheimnisse haben...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • 1939 Battlefield Westerplatte - The Beginning of World War 2

      1939 Battlefield Westerplatte - The Beginning of World War 2

      17. März 2014 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Kriegsfilm, Historie
      Von Pawel Chochlew
      Mit Michal Zebrowski, Robert Zoledziewski, Jan Englert
      Es ist der 1. September 1939: Das Deutsche Kampfschiff der Nationalsozialisten "Schleswig-Holstein" feuert auf die bei Danzig gelegene Westerplatte in Polen und die sich dort aufhaltende polnische Besatzung – der zweite Weltkrieg beginnt. Unter der Führung von Major Henryk Sucharski (Michal Zebrowski) und Hauptmann Franciszek Dabrowski (Robert Zoledziewski) sind dort 200 polnische Soladten stationiert. Diese sollen die Stellung 12 Stunden lang verteidigen und dafür alle verfügbaren Kräfte mobilisieren. Doch 3500 eindringende Nazis lassen sich nicht so leicht bekämpfen, schon gar nicht ohne schwere Geschütze oder die Aussicht auf Nachschub. Sieben Tage dauert der Kampf gegen die überlegene Macht und Verstärkung auf der Seite Polens ist nicht in Sicht. Doch die Verteidiger der Westerplatte erweisen sich als äußerst zähe Gegner...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Papusza - Die Poetin der Roma

      Papusza - Die Poetin der Roma

      7. Mai 2015 / 2 Std. 11 Min. / Biografie, Drama
      Von Joanna Kos-Krauze, Krzysztof Krauze
      Mit Jowita Budnik, Zbigniew Walerys, Antoni Pawlicki
      Bronisława Wajs (Jowita Miondlikowska), von ihrer Mutter nur „Papusza“ genannt, wird 1910 in Ostpolen geboren und bereits bei ihrer Geburt sagen die Roma-Frauen voraus, dass sie ihrem Volk „großen Stolz oder große Scham“ bringen wird. Papusza ist schon als junges Mädchen wissbegierig, lässt sich heimlich von einer jüdischen Buchhändlerin Lesen und Schreiben beibringen und begeistert sich für Poesie. Nach dem Zweiten Weltkrieg lernt Papusza den Schriftsteller Jerzy Ficowski (Antoni Pawlicki) kennen, der sie ermutigt, ihre Gedichte niederzuschreiben. In ihnen erzählt sie vom Leben der Roma, ihrer Sehnsucht nach dem gemeinschaftlichen Reisen und der Verbundenheit zur Natur. Als Papuszas Werke Jahre später ins Polnische übersetzt und veröffentlicht werden, ist dies eine kleine Sensation und schlagartig wird die Dichterin berühmt – doch der Ruhm hat auch Schattenseiten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mitten im Sturm

      Mitten im Sturm

      5. Mai 2011 / 1 Std. 40 Min. / Drama
      Von Marleen Gorris
      Mit Emily Watson, Ulrich Tukur, Ian Hart
      Auf der Grundlage von Eugenia Ginzburgs Autobiographie verfilmte Regisseurin Marleen Gorris eine epische Erzählung über eine Liebe, die den härtesten historischen Bedingungen standhielt.Die Professorin Eugenia Ginzburg (Emily Watson) wird unschuldig zu einem Jahrzehnt Zwangsarbeit im sibirischen Gulag verurteilt. Mit ihren poetischen Dichtungen schenkt sie ihren Mithäftlingen Hoffnung und Kraft, während sie selbst am Tod ihres Sohnes zu zerbrechen droht.Der russlanddeutsche Gulag-Arzt Anton Walter (Ulrich Tukur) gibt alles, um Eugenia aus ihrer Lethargie zu locken. Trotz seines eigenen Schicksals schafft er es, Menschlichkeit zu leben. Liebe überwindet alle Grenzen, und alle Repressalien können nicht verhindern, dass die Geliebten zueinander finden. Mit Antons Hilfe durchsteht Eugenia die langen Jahre in Haft und kann schließlich ein neues Leben beginnen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Verwundete Erde

      Verwundete Erde

      2. Mai 2013 / 1 Std. 48 Min. / Drama
      Von Michale Boganim
      Mit Olga Kurylenko, Andrzej Chyra, Serguei Strelnikov
      Im April 1986 feiern Piotr (Nikita Emshanov) und Anya (Olga Kurylenko) in der russischen Kleinstadt Prypjat ihre Hochzeit. Alle Gäste sind fröhlich. Währenddessen ist der Physiker Alexei (Andrzej Chyra) mit seinem Sohn Valery in der Natur unterwegs und sie pflanzen gemeinsam einen Apfelbaum. Der Förster Nikolai (Vyacheslav Slanko) geht im Wald seiner Arbeit noch. Doch plötzlich werden all diese Menschen aus der Ruhe dieses schönen Frühlingstags gerissen – im nahegelegenen Kraftwerk von Tschernobyl kommt es zur Katastrophe. Durch eine Explosion tritt Strahlung aus, die Umgebung ist auf einen Schlag verseucht, schwarzer Regen prasselt nieder. Piotr ist Feuerwehrmann und muss seine eigene Hochzeit verlassen, um einen Einsatz zu leiten. Jahre später ist Prypjat ein trauriger, verlassener Ort, dem die Spuren der Katastrophe deutlich anzusehen sind. Anya, deren Hochzeit damals auf diese brutale Weise unterbrochen wurde, kommt regelmäßig in das Städtchen, um schaulustige Touristen durch den Ort des Geschehens zu führen. Der mittlerweile jugendliche Valery (Ilya Iosifov) sucht derweil nach seinem Vater, dem Physiker, der nach den tragischen Ereignissen untergetaucht ist.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • It's a Free World

      It's a Free World

      27. November 2008 / 1 Std. 33 Min. / Drama
      Von Ken Loach
      Mit Kierston Wareing, Juliet Ellis, Leslaw Zurek
      Angie (Kierston Wareing) ist eine wahre Kämpfernatur. Das Leben meinte es nicht immer gut mit ihr, doch auch wenn sie am Boden lag, hat sie sich immer wieder aufgerappelt und stand danach noch fester auf ihren Füßen. So auch jetzt wieder. Gerade hat sie ihren Job bei einer Arbeitsvermittlungsagentur verloren, da beschließt sie, gemeinsam mit ihrer Freundin Rose(Juliet Ellis), einfach ihre eigene Vermittlung zu eröffnen. In dem rauen Viertel wo sie lebt, welches bevölkert ist mit vielen legalen und illegalen Einwanderern aus Osteuropa, schafft sie es sogar, einen gewissen Erfolg zu verzeichnen. Doch immer stehen bei ihr die Menschen im Vordergrund, für die sie sich aufopfert. Doch dann gerät sie an ein paar zwielichtige Personen, die ihr gerade geordnetes Leben wieder ins Wanken bringen. Auch ihr Freund Karol (Leslaw Zurek) ist daran nicht ganz unschuldig. Doch sie beschließt für ihr Glück und das der anderen zu kämpfen und einzustehen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top