Mein FILMSTARTS
    Weiche Betten, harte Schlachten
    20 ähnliche Filme für "Weiche Betten, harte Schlachten"
    • Das Leben des Brian

      Das Leben des Brian

      14. August 1980 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Abenteuer
      Von Terry Jones
      Mit Graham Chapman, Terry Gilliam, John Cleese
      Jesus (Kenneth Colley) ist zu einem stattlichen Mann herangewachsen und begeht Wunder nach Wunder. Große Anhängerscharen liegen ihm zu Fuße, wenn er seine Predigten hält. Doch den gleichaltrigen Brian (Graham Chapman) interessiert das nur bedingt, zumal er von seiner herrischen Mutter (Terry Jones) anstelle dessen zu den wöchentlichen Steinigungen getrieben wird. Als Verkäufer von Ozelotohren, Snacks, die die verhassten römischen Imperialisten einführten, lernt Brian bei den Gladiatorenkämpfen Reg (John Cleese) und seine Anhänger der Volksfront von Judäa kennen. Nach einer anstrengenden Aufnahmeprüfung steigt der Titelheld in den Kreis der Volksbefreier auf. Bei einem geheimen Treffen der Bewegung wird ein Plan ausgeheckt, mit dem die breite Ablehnung gegen die römischen Besatzer zum Ausdruck gebracht werden soll. Doch entsprechend der Planung endet auch die Ausführung im kompletten Chaos ...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Zurück in die Zukunft III

      Zurück in die Zukunft III

      25. Mai 1990 / 1 Std. 59 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Komödie
      Von Robert Zemeckis
      Mit Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Thomas F. Wilson
      Marty McFly (Michael J. Fox) erfährt, dass Doc Brown (Christopher Lloyd), den es mittlerweile in den Wilden Westen im 19. Jahrhundert verschlagen hat, wo er sich als Schmied niedergelassen hat, bei einem Duell getötet werden wird. Also reist er in die Vergangenheit um den Doc zu warnen. Doch Doc Brown will eigentlich gar nicht weg, hat er doch gerade die schöne Lehrerin Clara (Mary Steenburgen) kennen gelernt. Auch Marty befindet sich gleich wieder mitten im Trubel, wird er doch schnell zum Erzfeind des eiskalten Killers Mad Dog Tannen (Thomas F. Wilson). Und zu allem Überfluss ist auch noch der DeLorean kaputt, so dass an eine einfache Heimreise nicht zu denken ist. Mit energischer Durchsetzungskraft müssen Marty und Doc um ihr Leben kämpfen, während sie an einer Methode arbeiten, um ihre Zeitmaschine unter den primitiven Verhältnissen wieder einsatzbereit zu bekommen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Zurück in die Zukunft II

      Zurück in die Zukunft II

      21. Dezember 1989 / 1 Std. 47 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Komödie
      Von Robert Zemeckis
      Mit Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson
      Marty Mcfly (Michael J. Fox) und Doc Brown (Christopher Lloyd), die Zukunftsreisenden aus Teil 1 des Sci-Fi-Abenteuers, verlassen auch in der Fortsetzung erneut das Jahr 1985. Diesmal geht die Reise in die Zukunft. Im Jahr 2015 versuchen die beiden, Martys zukünftigen Sohn vor einer großen Dummheit zu bewahren, die eine Reihe unerwünschter Ereignisse zur Folge haben könnte. Nach Beendung der erfolgreichen Mission reisen die beiden ins Jahr 1985 zurück. Dort müssen sie jedoch feststellen, dass ihre Rettungsaktion unvorhergesehene und verheerende Veränderungen in der Gegenwart herbeigeführt hat...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Prinz aus Zamunda

      Der Prinz aus Zamunda

      1. September 1988 / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Romanze
      Von John Landis
      Mit Eddie Murphy, Arsenio Hall, James Earl Jones
      Es ist sein 21. Geburtstag und da beginnt für Prinz Akeem (Eddie Murphy) aus dem Königreich Zamunda der Ernst des Lebens. Er soll verheiratet werden, hat aber beim besten Willen keine Lust auf seine Braut, die ihm viel zu unterwürfig ist. Der Prinz macht sich kurzerhand nach New York auf, um im Stadtteil Queens eine Frau zu finden, die mit selbstständiger Persönlichkeit auf sich aufmerksam macht. Begleitet von seinem Diener Semmi (Arsenio Hall) gibt sich Akeem als armer Student aus, um zu verhindern, dass alleine sein Status Frauen anlockt. Und tatsächlich findet der Prinz in Lisa McDowell (Shari Headly), der Tochter eines Fast-Food-Restaurant-Besitzers, eines Frau, die ihn interessiert. Akeem geht sogar so weit, dass er im Restaurant von Lisas Vater anheuert, um ihr nahe sein zu können. Der Verlust an Luxus macht dem an Reichtum gewöhnten Prinzen dabei überhaupt nichts aus. Aber sein Diener, der sich ebenfalls zurückhalten muss, um die Tarnung nicht zu gefährden, will das spartanische Leben nicht akzeptieren.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Adaption.

      Adaption.

      13. März 2003 / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Drama
      Von Spike Jonze
      Mit Nicolas Cage, Tilda Swinton, Meryl Streep
      Sein Drehbuch zu "Being John Malkovich" hat mehrere Auszeichnungen erhalten, doch genutzt hat das dem Selbstbewusstsein von Charlie Kaufman (Nicolas Cage) wenig. Als er den Auftrag bekommt, die Biographie "Der Orchideendieb" zu adaptieren, ist er zunächst begeistert, verzweifelt dann aber mehr und mehr - denn in dem Werk finden sich weder richtige Handlung noch Figurenentwicklung. Schließlich entscheidet er, den Film von der Vorlage zu entkoppeln und stattdessen die Probleme bei der Adaption in den Mittelpunkt zu rücken. Er nimmt die Hilfe seines Zwillingsbruders Donald (ebenfalls Nicolas Cage) an, ein paar dramaturgische Änderungen einzubauen. Beide beginnen, der Autorin der Vorlage (Meryl Streep) hinterherzuspionieren...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Tootsie

      Tootsie

      25. März 1983 / 1 Std. 57 Min. / Komödie, Romanze
      Von Sydney Pollack
      Mit Dustin Hoffman, Jessica Lange, Teri Garr
      Michael Dorsey (Dustin Hoffman) ist Schauspieler, hat aber Schwierigkeiten an einen Job zu kommen. Erst als er die Idee hat, sich als Frau zu verkleiden, bekommt er die Hauptrolle in einer Fernseh-Seifenoper. Als Dorothy Michaels feiert er nun Erfolge als Schauspielerin. In seiner neuen Rolle geht er vollkommen auf und inspiriert darüber hinaus Frauen in der gesamten Stadt, sich zu von ihren Männern zu emanzipieren und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Da alle ihn für eine Frau halten, kommt es zu Problemen ,als er sich in seine Kollegin Julie (Jessica Lange) verliebt, für die Dorothy aber in gleichen Maße die beste Freundin ist. Erschwerend kommt hinzu, dass sich der Vater ihres bzw. seines Co-Stars darüber hinaus in Dorothy verliebt. für Michael steht die Welt Kopf und es wird immer schwieriger, seine beiden Leben nebeneinander zu bewerkstelligen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Besucher

      Die Besucher

      Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Komödie
      Von Jean-Marie Poiré
      Mit Jean Reno, Christian Clavier, Valérie Lemercier
      Dem Ritter Godefroy (Jean Reno) und seinem Diener Jacquouille (Christian Clavier) gelingt das Kunststück, durch einen Zaubertrank aus dem 12. Jahrhundert in das Jahr 1992 zu reisen. Eigentlich wollte der tapfere Ritter in die Vergangenheit gelangen, um den Tod seines zukünftigen Schwiegervaters (Patrick Burgel) ungeschehen zu machen. Unter dem Einfluss eines Elixiers hatte er den unschuldigen Mann selbst getötet, weil er ihn für einen Bären hielt. In der Zukunft sieht sich der Ritter dann ganz neuen Gefahren ausgesetzt, von denen er einst nicht einmal zu träumen wagte. Er spürt schließlich Béatrice (Valérie Lemercier), eine Nachfahrin aus seiner Familie auf, und informiert sich über die historische Entwicklung, die sich seit dem 12. Jahrhundert in Frankreich ereignet hat. So erfährt er, dass das alte Familienschloss immer noch existiert. Dort könnte der Schlüssel für eine sichere Rückkehr in die Vergangenheit liegen. Godefroy macht sich an die Arbeit, danach zu suchen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,7
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Norbit

      Norbit

      8. März 2007 / 1 Std. 45 Min. / Komödie
      Von Brian Robbins
      Mit Eddie Murphy, Thandie Newton, Terry Crews
      Im Waisenhaus, welches gleichzeitig auch ein chinesisches Restaurant ist, von Mr. Wong (Eddie Murphy) hat der kleine Norbit (erst: Khamani Griffin, dann Austin Reed, schließlich Eddie Murphy) eine schwere Kindheit. Nur die schöne Spielkameradin Kate (China Anderson) erhellt sein Leben. Doch als diese adoptiert wird, ist Norbit wieder einsam. Bis die voluminöse Rasputia (erst Lindsey Sims-Lewis, dann Eddie Murphy) auftaucht und sich den armen Tropf krallt und ihn zu ihrem Eigentum macht und schließlich heiratet.
      Pressekritiken
      2,2
      User-Wertung
      1,8
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mars Attacks

      Mars Attacks

      27. Februar 1997 / 1 Std. 46 Min. / Fantasy, Komödie, Sci-Fi
      Von Tim Burton
      Mit Jack Nicholson, Glenn Close, Pierce Brosnan
      Die Erde wird von Marsianern auf- und heimgesucht: Mit unaufhaltsamen Waffen und einem grausamen Humor reagieren die Aliens vom Mars auf die Begrüßung durch den amerikanischen Präsidenten (Jack Nicholson). Hier scheint niemand in friedlicher Absicht gekommen zu sein - die Außerirdischen schrecken vor nichts zurück und nutzen Menschen für fiese Experimente. Die grünen Männchen entführen den Wissenschaftler Professor Donald Kessler (Pierce Brosnan) und die Klatschreporterin Nathalie Lake (Sarah Jessica Parker). Der Kopf der Journalistin wird auf den Körper ihres Schoßhündchens montiert und der Schädel des Forschers führt fortan ein Eigenleben ohne Unterbau. Präsident Dale glaubt aber unbeirrt weiter an ein großes Missverständnis und lädt die garstigen Besucher zwecks Beendigung der Kommunikationsprobleme in den Kongress ein. Das war ein Fehler...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Zeitritter

      Die Zeitritter

      30. Juli 1998 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Sci-Fi
      Von Jean-Marie Poiré
      Mit Jean Reno, Christian Clavier, Muriel Robin
      Die Zeitritter - Der Komödie zweiter Teil. Hier sprudelt es nur so von gallischem Humor: Im 12. Jahrhundert nehmen der Ritter und sein Knappe ein Wundermittel. Dumm gelaufen, der Zaubertrunk bewirkt nicht das Gewünschte, stattdessen finden sich die mittelalterlichen Recken in der Gegenwart wieder. Hier sind die beiden dann auf der Suche nach dem heiligen Zahn der Rolande.(P.M.)
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bowfingers große Nummer

      Bowfingers große Nummer

      28. Oktober 1999 / 1 Std. 38 Min. / Komödie
      Von Frank Oz
      Mit Barry Newman, John Cho, Steve Martin
      Wenn Steve Martin und Eddie Murphy zusammenarbeiten, dann kann nur eine Komödie herauskommen: Der völlig abgebrannte Regisseur Bobby Bowfinger (Steve Martin) möchte noch einmal an ruhmreiche Zeiten anknüpfen und plant den Dreh eines Science-Fiction-Films. Ein hinterhältiger Produzent verspricht ihm, das Geld zur Verfügung zu stellen, wenn der hochkarätige Action-Star Kit Ramsey (Eddie Murphy) mitspielt. Der sagt ab, und so entsteht an der kalifornisch-mexikanischen Grenze ein Low-Budget-Filmprojekt mit Provinzdiva, Flüchtlingen und einem ahnungslosen Kit, der vor einer versteckten Kamera agiert. Denn Bowfinger filmt Kit einfach ohne dessen Einwilligung im Alltag und arrangiert die Handlung seines Films so um Kit herum, dass dieser doch zum Star in Bowfingers Werk wird. Allerdings leidet Kits Geisteszustand angesichts des absurden Szenarios zusehends.giert. (JP)
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Austin Powers in Goldständer

      Austin Powers in Goldständer

      24. Oktober 2002 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Spionage
      Von Jay Roach
      Mit Mike Myers, Beyoncé Knowles-Carter, Michael Caine
      Dr. Evil (Mike Myers) und seinem Komplizen Mini-Me (Mike Myers) gelingt es, aus dem Gefängnis zu fliehen. Das ruft den "Swinging International Man of Mystery" auf den Plan. Als Austin Powers (Mike Myers) tritt er in Aktion, um seine beiden Widersacher wieder hinter Gitter zu wissen. Aber der schrille Agent hat es nicht nur mit Dr. Evil zu tun. Denn sein Vater Nigel Powers (Michael Caine), ein altgedienter Agent, wurde von dem holländischen Bösewicht Goldständer (Mike Myers) entführt. Der unberechenbare Schurke plant eine Teufelei, die den Fortbestand des Planeten gefährdet. Sowohl die Sorge um die Erde als auch die persönliche Schmach, dass sich Goldständer an der Familie Austin Powers' vergreifen konnte, will der Agent nicht ungesühnt lassen. Passenderweise arbeiten Goldständer und Dr. Evil zusammen, so dass Austin Powers mit einem Kampf gleich zwei Gegner in die Schranken weisen kann.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Partyschreck

      Der Partyschreck

      30. Januar 1969 / 1 Std. 39 Min. / Komödie
      Von Blake Edwards
      Mit Peter Sellers, Claudine Longet, J. Edward McKinley
      Hrundi V. Bakshi (Peter Sellers) ist ein indischer Komparse, der ein Engagement in einer Hollywood-Produktion ergattern konnte. Durch seine überaus tollpatschige Art vermasselt er jedoch eine Szene nach der anderen und legt obendrein auch noch das komplette Set in Schutt und Asche. Nachdem ihm die Produzenten des Films ziemlich eindeutig ihre Meinung mitgeteilt haben, ist er seinen Statistenjob erst einmal los. Als er überraschenderweise kurz danach auf der Party des bedeutenden Hollywood-Bosses Clutterbuck (J. Edward McKinley) zu Gast ist, wittert er abermals seine große Chance, um im Filmgeschäft wieder Fuß fassen zu können. Aber auch auf der rauschenden Feier lässt Bakshi kein Fettnäpfchen aus und stolpert erneut von einer skurrilen Situation in die nächste. Sein Ziel gerät in weite Ferne.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der verrückte Professor

      Der verrückte Professor

      17. Oktober 1996 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Romanze
      Von Tom Shadyac
      Mit David Ramsey, Eddie Murphy, James Coburn
      Sherman Klump (Eddie Murphy) ist ein unglaublich fetter und gutherziger Mann. Er arbeitet als Professor und steht mit seinen Forschungen zur DNA-Restrukturierung vor dem Durchbruch. Das Ziel ist, ein Mittel zu entwickeln, das bei der Gewichtsabnahme hilft. Kurz darauf trifft er Carla (Jada Pinkett Smith), eine Lehrerin an Klumps College, die trotz Übergewicht Interesse an ihm zeigt. Um ihr auch äußerlich etwas bieten zu können, testet Sherman kurzerhand seine Formel an sich selbst. Das Ergebnis hat eine überragende Wirkung. Durch den Selbstversuch transformiert Klump zum schlanken, aber auch arroganten Charmeur - und die romantischen Komplikationen sind vorprogrammiert...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,4
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das große Rennen rund um die Welt

      Das große Rennen rund um die Welt

      2 Std. 30 Min. / Komödie
      Von Blake Edwards
      Mit Tony Curtis, Natalie Wood, Peter Falk
      Um zu beweisen, dass auch Amerikaner gute Autos bauen können, wird ein Autorennen rund um die Welt gestartet, unter ihnen auch Leslie Gallant III. (Tony Curtis) und der hinterhältige Professor Fate (Jack Lemmon), die eine tiefsitzende langjährige Rivalität verbindet. Während Gallant ein Lebemann ist und mit Leichtigkeit jede Aufgabe meistert, ist der grantige Fate kein Kind von Sonnenschein und versucht mit miesen Tricks seine Gegner unschädlich zu machen…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Just Visiting – Mit Vollgas in die Zukunft

      Just Visiting – Mit Vollgas in die Zukunft

      26. Juli 2001 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Abenteuer, Fantasy
      Von Jean-Marie Poiré
      Mit Jean Reno, Christian Clavier, Christina Applegate
      Graf Thibault Malfete (Jean Reno) ist mit seinem Knappen André le Pâté (Christian Clavier) unterwegs zu seiner Hochzeit mit Lady Rosalind (Christina Applegate). Doch das frisch getraute Ehepaar hat leider viele Neider, die ihnen das Glück nicht gönnen und dies auch mit einen tödlichen Zaubertrank vereiteln wollen. Thibault überlebt, stattdessen kommt seine Gattin Rosalind bei dem hinterhältigen Anschlag ums Leben. Von Traurigkeit geplagt, lässt sich Thibault von seinem Hof-Zauberer überreden, mit dem selbstgemixtem Zaubertrank in die Vergangenheit zurückzureisen und Rosalind zu retten. Leider kommen Thibault und sein Knappe nicht im Mittelalter an, sondern im modernen Chicago des 21. Jahrhunderts. Und die beiden chaotischen Recken müssen bald feststellen, dass auch die Neuzeit ihre Tücken hat...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Austin Powers – Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

      Austin Powers – Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

      20. November 1997 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Fantasy
      Von Jay Roach
      Mit Mike Myers, Elizabeth Hurley, Michael York
      London, 1967: Die Swinging Sixties erleben gerade ihren Höhepunkt, er ist die Zeit der freien Liebe und psychedelischen Musik. Mittendrin: Austin Powers (Mike Myers). Fotograf, Geheimagent und immer am Puls der Zeit. Im Namen ihrer Majestät bekämpft er das Verbrechen, nur der glatzköpfige und bösartige Dr. Evil (Mike Myers) geht dem schrillen Agenten immer wieder durch die Lappen. Als sich sein Gegenspieler einfrieren lässt, um sein Unwesen auf die 90er Jahre zu vertagen, begibt sich Austin in den Gefrierschrank des Secret Service und lässt sich ebenfalls auf Eis legen. Nach 30 Jahren wird er wieder aufgetaut um Dr. Evil endgültig das Handwerk zu legen. Dieser hat die Welt als Geisel genommen und droht mit ihrer Vernichtung, sollten seine Forderungen nicht erfüllt werden. Gemeinsam mit der Tochter seiner ehemaligen Sekretärin, Miss Kensington (Elisabeth Hurley), macht sich der britische Geheimagent ans Werk. Doch sein wahrer Feind ist die Gegenwart: Freie Liebe und die Ideale der Hippiegeneration haben hier keinen Platz. Und auch Dr. Evil hat seine Schwierigkeiten, sich in diese neue Welt einzufinden...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Victor/Victoria

      Victor/Victoria

      7. Januar 1983 / 2 Std. 12 Min. / Musical, Komödie, Romanze
      Von Blake Edwards
      Mit Julie Andrews, Robert Preston, James Garner
      Paris in den frühen 30er Jahren: Victoria Grant ist eine arbeitslose Opernsängerin. Als sie in einem Nachtclub kein Engagement bekommt, kommt ihr und ihrem schwulen Freund Toddy eine verwegene Idee. Sie geben Victoria als Mann aus, der Frauen imitiert. Als "Graf Victor Grazinski" wird sie der Liebling des Pariser Nachtlebens und ein Star auf der Bühne. Als sich Victoria in einen Nachtclubbesitzer aus Chicago verliebt, der sie nur als Mann kennt, werden die Dinge jedoch kompliziert...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Fantomas gegen Interpol

      Fantomas gegen Interpol

      1. März 1966 / 1 Std. 34 Min. / Krimi, Abenteuer, Komödie
      Von André Hunebelle
      Mit Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot
      Der Super-Schurke Fantomas (Jean Marais), der sich immer wieder hinter wechselnden Identitäten verbirgt, hat einen neuen teuflischen Plan geschmiedet, mit dem er endlich unbesiegbar wird. Er möchte eine Maschine entwickeln, mit deren Hilfe man die Gedanken anderer Menschen beeinflussen kann. Zu diesem Zweck möchte er verschiedene Wissenschaftler entführen und sie zwingen, dass sie für ihn an seiner Maschine bauen. Der Journalist Fandor erkennt aber die Absichten des Gangsters und alarmiert die Polizei. Gemeinsam mit dem schusseligen Kommissar Juve (Louis de Funès), dem Erzfeind von Fantomas, schmieden sie einen Plan, um Fantomas zu überlisten. Dabei nimmt Fandor den Platz eines Wissenschaftlers ein, den Fantomas auf seiner Entführungsliste hat. Doch dann kommt alles anders als gedacht und das Chaos nimmt seinen Lauf…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Austin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung

      Austin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung

      Kein Kinostart / 1 Std. 35 Min. / Komödie
      Von Jay Roach
      Mit Mike Myers, Heather Graham, Michael York
      Und ein neues Abenteuer des unwiderstehlichen - hust! - Spions Austin Powers (Mike Myers): Dr. Evil (Mike Myers) reist mit einer Zeitmaschine zurück in die sechziger Jahre und raubt Austin sein Lustempfinden. Jetzt fehlt dem smarten Agenten mit den schrillen Klamotten jegliche Anziehungskraft auf das weibliche Geschlecht. Das findet er verständlicherweise gar nicht gut und gelangt mittels eines Zeitportals des britischen Geheimdienstes in Form eines neuen VW Käfers in das Jahr 1969. Dort versucht er, seine Libido zurückzugewinnen und mit Hilfe der Agentin Felicity Schickfick (Heather Graham) Evils Plan zur Übernahme der Weltherrschaft zu stoppen. Denn Evil hat eine mächtige Erfindung des Wissenschaftlers Alan Parson in seinem Besitz. Es handelt sich um einen gigantischen Laser, mit dem die Erde zerstört werden kann. Powers und Schickfick müssen vollen Einsatz zeigen, um Evil in die Schranken zu weisen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top