Mein FILMSTARTS
    Die unglaubliche Geschichte des Mister C.
    20 ähnliche Filme für "Die unglaubliche Geschichte des Mister C."
    • Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

      Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

      13. Dezember 2012 / 2 Std. 49 Min. / Fantasy, Abenteuer
      Von Peter Jackson
      Mit Ian McKellen, Martin Freeman, Richard Armitage
      Mittelerde, 60 Jahre vor den Ereignissen aus der "Der Herr der Ringe"-Trilogie: Bilbo Beutlin (Martin Freeman) ist ein angesehener Hobbit. Das heißt auch, dass er nichts lieber hat als gemütliche Ruhe und guten Tabak für seine Pfeife. Dass der große Zauberer Gandalf der Graue (Ian McKellan) mit 13 Zwergen in sein Haus einfällt, passt ihm da gar nicht. Aber Erebor, das Zuhause der Zwerge, wird von dem Drachen Smaug (Stimme: Benedict Cumberbatch) bedroht und Gandalf bittet den Hobbit um Hilfe. So kommt es, dass der kleine Mann die von dem legendären Krieger Thorin Eichenschild (Richard Armitage) angeführten Zwerge auf ihrer gefährlichen Reise begleitet. Diese führt die Gruppe durch Orkhöhlen und dunkle Wälder, wo es von gigantischen Spinnen, Pelzwechslern und Zauberern nur so wimmelt, bis hin zu ihrem Ziel, dem Hort des Drachen. In den Goblin-Tunneln begegnet Bilbo einem Wesen, das sein Leben für immer verändern wird: Gollum (Andy Serkis), der einen Ring besitzt, der über außergewöhnliche Kräfte verfügt. Es ist der Ring, den Bilbo später einmal an seinem 111. Geburtstag seinem Lieblingsneffen Frodo (Elijah Wood) vermachen wird, aber es ist vor allem ein Ring, der fest mit dem Schicksal von ganz Mittelerde verbunden ist. Doch das ahnt Bilbo natürlich noch nicht…
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Im Netz der Spinne

      Im Netz der Spinne

      12. Juli 2001 / 1 Std. 43 Min. / Thriller
      Von Lee Tamahori
      Mit Morgan Freeman, Michael Wincott, Dylan Baker
      Die außergewöhnliche Entführung eines Senatoren-Kindes (Mika Boorem) erfordert den Einsatz eines erfahrenen Kriminalpsychologen, für den nur Dr. Alex Cross (Morgan Freeman) in Frage kommt. Obwohl der altgediente Polizist bereits im Ruhestand ist, nimmt er den Fall auf. Bei seinen Ermittlungen stößt Dr. Alex Cross auf einen Kidnapper, dessen Motiv darauf basiert, durch die Medien bekannt zu werden und einen Konkurrenzkampf mit dem erfahrenen Psychologen aufzunehmen. Mit der Unterstützung von Agentin Jezzie Flannigan (Monica Potter), die die Tochter des Senators (Michael Moriarty) schützen sollte, was leider fehl schlug, hofft Dr. Alex Cross den Kidnapper baldigst zu fassen. Der Psychologe gerät bei seinen Ermittlungen immer tiefer in ein verwirrendes Spinnennetz, das um ihn herum gewoben wird.
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Cloud Atlas

      Cloud Atlas

      15. November 2012 / 2 Std. 45 Min. / Drama, Sci-Fi, Thriller
      Von Lana Wachowski, Tom Tykwer, Lilly Wachowski
      Mit Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent
      Ein alter Mann, genannt Zachry (Tom Hanks), erzählt einer Gruppe, die um ein Lagerfeuer herumsitzt, eine lange Geschichte. Diese beschäftigt sich mit den Figuren aus ganz unterschiedlichen Zeitepochen und dennoch sind deren Schicksale allesamt miteinander verknüpft: Ein gebrechlicher Doktor (Hanks) trifft im Jahre 1849 auf einen Anwalt (Jim Sturgess) und einen ausgebrochenen Sklaven (David Gyasi); zwei Komponisten (Jim Broadbent, Ben Wishaw) konkurrieren 1936 miteinander in Cambridge; um 1970 nimmt es eine Journalistin (Halle Barry) mit dem Chef eines Kernkraftwerks (Hugh Grant) auf; 2012 muss ein vom Glück verlassener Buchverleger mit seinem Leben zurechtkommen (Broadbent); 2144 kommt es in „Neo Seoul“ zu einer Affäre zwischen einer Sklavenarbeiterin (DoonaBae) und einem Rebell (Sturgess), der ihr das Leben gerettet hat, und im 24. Jahrhundert verbündet sich schließlich Zachry mit einer reisenden Forscherin (Berry) auf der Suche nach einer bahnbrechenden, alles verändernden Entdeckung... Basiert auf David Mitchells drittem Roman, der 2006 in Deutschland unter dem Titel „Der Wolkenatlas“ veröffentlicht wurde.
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Krieg der Welten

      Krieg der Welten

      29. Juni 2005 / 1 Std. 52 Min. / Fantasy, Drama, Sci-Fi
      Von Steven Spielberg
      Mit Ty Simpkins, Tom Cruise, Dakota Fanning
      Schon lange wird die Erde von einer hochentwickelten, außerirdischen Rasse beobachtet, deren Plan es ist, die Menschheit auszurotten und die Erde zu erobern. Die Menschen jedoch sind ahnungslos, so auch die Familie Ferrier, die eigentlich schon genug mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Ray Ferrier (Tom Cruise) ist Kranführer im Containerhafen von New Jersey und versucht sich mit diesem Job irgendwie über Wasser zu halten. Der Kontakt zu seinen Kindern (Justin Chatwin und Dakota Fanning), die er seit der Trennung von seiner Frau (Miranda Otto) nur noch am Wochenende sieht, wird immer schwieriger. Als er seine Kinder wieder einmal zu sich geholt hat, schlägt eine Serie von Blitzen mitten in der Innenstadt ein und eine riesige, dreibeinige Maschine entsteigt dem Erdboden. Für die Familie Ferrier beginnt ein Kampf ums nackte Überleben...
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Der Goldene Kompass

      Der Goldene Kompass

      6. Dezember 2007 / 1 Std. 53 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
      Von Chris Weitz
      Mit Nicole Kidman, Daniel Craig, Dakota Blue Richards
      "Der Goldene Kompass" spielt in einer Parallelwelt, in der jeder Mensch von einem tierischen Dæmon beschützt wird. Die zwölfjährige Lyra Belacqua (Dakota Blue Richards) hat auch einen Dæmon. Er heißt Pantalaimon, und beide wohnen im Jordan College in Oxford. Dort rettet das Mädchen ihrem Onkel, Lord Asriel (Daniel Craig), das Leben, der vom Magisterium (der allgegenwärtigen Verwaltungsmacht) vergiftet werden soll. Der eigenwillige Forscher interessiert sich hingegen zu sehr für das Phänomen des kosmischen Staubes, das er am Polarkreis erkunden will. Dies soll die Verbindung zu Parallelwelten öffnen.Dass Lyra etwas Besonderes ist, weiß auch Mrs. Coulter (Nicole Kidman). Die weltbekannte Wissenschaftlerin nimmt sie mit auf eine Forschungsreise, doch Lyras Begeisterung für ihre neue Mentorin legt sich bald, als sie zu spüren bekommt, wie Mrs. Coulter wirklich denkt. In Wahrheit ist sie hinter dem Alethiometer her, ein goldener Kompass, der dem Mythos nach immer die Wahrheit sagt – allerdings nur der auserwählten Besitzerin: Lyra. Doch die ist in Aufruhr. Nicht nur, weil sie eine Welle von Kindesentführungen beunruhigt, sondern vor allem, weil auch ihr bester Freund Roger (Ben Walker) verschwunden ist. Gerüchten zufolge sollen die bösen "Gobbler" die Kinder im hohen Norden zu Experimenten missbrauchen…
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • …Jahr 2022… die überleben wollen

      …Jahr 2022… die überleben wollen

      23. Mai 1974 / 1 Std. 37 Min. / Sci-Fi, Drama, Thriller
      Von Richard Fleischer
      Mit Charlton Heston, Edward G. Robinson, Leigh Taylor-Young
      Im Jahr 2022 ist der Zustand der Erde besorgniserregend. Der Planet ist durch Umweltverschmutzung, Waldsterben und gigantische Überbevölkerung nahezu vollständig zerstört. Die Versorgung der Erdenbevölkerung mit Nahrung wird nun überwiegend durch Soylent Industries bewerkstelligt, die Plankton aus dem Meer filtern und in essbares Material umwandeln. Als in New York William R. Simonson (Joseph Cotten), Mitglied von Soylent Industries Führungsetage, ermordet wird kommt Unruhe auf. Zusammen mit seinem Partner Solomon "Sol" Roth (Edward G. Robinson) soll Detective Thorn (Charlton Heston) den Fall untersuchen und stellt sehr bald fest, dass der Tote kein Opfer eines Raubüberfalls wurde, wie zuerst angenommen wurde. Je mehr Thorn herausfindet, um so mehr Steine scheinen ihm von den Behörden und mächtigen Männern der Stadt in den Weg gelegt zu werden. Doch der ehrgeizige Polizist gibt so schnell nicht auf...
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Der Omega-Mann

      Der Omega-Mann

      Kein Kinostart / 1 Std. 38 Min. / Horror, Sci-Fi, Fantasy
      Von Boris Sagal
      Mit Charlton Heston, Anthony Zerbe, Rosalind Cash
      In der nahen Zukunft wird ein Großteil der Menschheit von einem biologischen Kampfstoff ausgelöscht. Der Wissenschaftler Robert Neville kann ein Antiserum entwickeln, doch der Versuch, das Serum zur Massenfertigung zu bringen, scheitert und er kann sich nur noch selbst impfen. Er überlebt die Katastrophe und lässt sich im ausgestorbenen Los Angeles nieder, wo er fortan ein einsames Dasein fristet. Ganz allein ist er jedoch nicht: Diejenigen, die durch die Seuche nicht sofort dahingerafft wurden, haben sich in grauenhaft entstellte Untote verwandelt. Die degenerierten Mutanten nennen sich "Die Familie" und sehen ihre Berufung in der Ausrottung der Zivilisation, die sie für den Untergang der Welt verantwortlich machen - womit Neville ganz oben auf ihrer Abschussliste steht. Aufgrund ihrer Lichtempfindlichkeit trauen sich die Infizierten nur nachts auf die Straße, weswegen sich Neville nach Sonnenuntergang in seiner zur Festung ausgebauten Wohnung verbarrikadieren muss. Nach einiger Zeit findet er weitere Überlebende der Katastrophe, bei denen die Krankheit noch nicht ausgebrochen ist. Neville schöpft wieder Hoffnung auf eine bessere Zukunft, doch ist es womöglich schon zu spät?
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Stephen Kings Tommyknockers

      Stephen Kings Tommyknockers

      Kein Kinostart / 2 Std. 31 Min. / Horror, Sci-Fi, Thriller
      Von John Powers
      Mit Jimmy Smits, Marg Helgenberger, John Ashton
      Verfilmung des gleichnamigen Romans von Stephen King.
      User-Wertung
      2,8
    • Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire

      Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire

      21. November 2013 / 2 Std. 26 Min. / Action, Drama, Sci-Fi
      Von Francis Lawrence
      Mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth
      Zusammen mit ihrem Freund Peeta (Josh Hutcherson) hat die 17-jährige Katniss (Jennifer Lawrence) es geschafft, die gefährlichen Hungerspiele zu überleben. Der Lohn: Ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12 und eine gute Lebensmittelversorgung für sie und ihre Familie. Die grausame Regierung unter Präsident Snow (Donald Sutherland) in der Hauptstadt, dem Kapitol, zwingt die beiden Gewinner jedoch, für Propagandazwecke zu posieren und weiterhin so zu tun, als wären sie ein Liebespaar. Während Peeta und Katniss durch die Distrikte touren müssen, werden sie Zeugen brutaler Gewalt der Ordnungskräfte gegen die Bevölkerung, sehen aber auch Anzeichen für eine nahende Rebellion. Für die Aufständischen ist Katniss eine Symbolfigur, daher beschließt Präsident Snow, die unbequeme Meisterjägerin bei den folgenden Hungerspielen entgegen der Tradition erneut teilnehmen zu lassen. Nun müssen sich Katniss und Peeta erneut dem Kampf ums Überleben stellen und auch in der Arena erwarten sie eine Menge Überraschungen. 
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

      Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

      22. März 2012 / 2 Std. 22 Min. / Action, Drama, Sci-Fi
      Von Gary Ross
      Mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth
      In der nahen Zukunft ist die USA zusammengebrochen. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung, die jedes Jahr grausame Gladiatorenspiele veranstaltet, bei der nur eine einzige Person überlebt. 24 Jugendliche aus 12 verschiedenen Distrikten nehmen an den Spielen teil. Als die kleine Schwester der sechzehnjährigen Katniss (Jennifer Lawrence) antreten soll, nimmt Katniss ihren Platz ein. Ebenfalls ausgewählt wurde der Junge Peeta (Josh Hutcherson), den sie seit ihrer frühesten Jugend kennt. Obwohl sie befreundet sind und Peeta ihr vor Turnierbeginn sogar seine Liebe gesteht, verlangen die Regeln des Spiels, dass sie von nun an Feinde auf Leben und Tod sein müssen. Zusammen versuchen sie, die Regeln zu umgehen und gemeinsam lebend dem perfiden Spiel zu entkommen...
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Reise zum Mittelpunkt der Erde

      Reise zum Mittelpunkt der Erde

      5. März 2009 / 1 Std. 32 Min. / Abenteuer, Fantasy, Sci-Fi
      Von Eric Brevig
      Mit Brendan Fraser, Josh Hutcherson, Anita Briem
      Trevor Anderson (Brendan Fraser) ist Vulkanologe und soll für einige Tage auf seinen 13-jahrigen Neffen Sean (Josh Hutcherson) aufpassen. Nichts leichter als das - wären da bloß nicht einige geheime Aufzeichnungen von Trevors Bruder (Jean Michel Paré). Sie deuten darauf hin, dass die Werke von Jules Vernes auf Tatsachen beruhen. Trevor und Sean machen sich auf den Weg nach Island, wo Professor Lidenbrock, der Held des Romans, leben soll. Doch der ist längst verstorben. Stattdessen treffen Trevor und sein Neffe auf Lidenbrocks Tochter Hannah (Anita Briem), die das Duo als erfahrene Bergführerin zu einem Vulkankegel geleitet. Dort zwingt ein elektromagnetischer Sturm die Gruppe, Unterschlupf zu suchen. Dabei werden die drei verschüttet und von der Außenwelt abgeschnitten. Es bleibt nur die Flucht durch stillgelegte Minengänge, immer tiefer ins Erdinnere hinab…
      Pressekritiken
      3,1
      User-Wertung
      2,5
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Dune - Der Wüstenplanet

      Dune - Der Wüstenplanet

      14. Dezember 1984 / 2 Std. 20 Min. / Fantasy, Sci-Fi, Action
      Von David Lynch
      Mit Kyle MacLachlan, Jürgen Prochnow, Francesca Annis
      Wir schreiben das Jahr 10191. Die mächtigen Adelshäuser Atreides und Harkonnen kämpfen hartnäckig um den Abbau der Droge „Spice” auf dem Wüstenplaneten Arrakis, auch genannt: Dune. Wer über das Spice, das einen bemächtigt, mittels Gedanken durch den Raum zu reisen, herrscht, regiert das Universum. Padisha Imperator Shaddam IV. bringt Vladimir Baron Harkonnen (Kenneth McMillan) und seine Leute zum Mord an Leto Atreides (Jürgen Prochnow). Nur durch Zufall können sich dessen Sohn Paul (Kyle MacLachlan) und seine Mutter aus der Gefangenschaft befreien, sie müssen aber auf Arrakis notlanden. Dort treffen sie auf das Wüstenvolk der Fremen, bei denen eine Prophezeiung existiert, dass einmal ein Mann kommen werde, um den Krieg zu beenden und sie aus der Dunkelheit in die Freiheit zu führen. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass es sich dabei um Paul handelt ...
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Planet der Affen

      Planet der Affen

      3. Mai 1968 / 1 Std. 52 Min. / Sci-Fi, Drama
      Von Franklin J. Schaffner
      Mit Charlton Heston, Roddy McDowall, Kim Hunter
      Im Jahr 1972 begibt sich der Astronaut George Taylor (Charlton Heston) mit einem Forschungsteam an Bord eines Raumschiffes, um den Weltraum zu erforschen und andere Welten zu entdecken. Nach 18 Monaten erwacht er aus dem künstlichen Tiefschlaf: Aufgrund der Zeitdilatation schreibt man auf der Erde bereits das Jahr 3978. Das Schiff ist auf einem fremden Planeten über einem See abgestürzt, nur drei von ursprünglich vier Crewmitglieder haben überlebt. Nachdem sich Taylor mit seinem beiden Kollegen Landon (Robert Gunner) und Dodge (Jeff Burton) an Land gerettet hat, beginnen sie das weite Ödland zu durchforsten und stoßen dabei auf eine Gruppe von Menschen, die wie wilde Tiere leben und offenbar nicht sprechen können. Plötzlich werden sie von einer Horde aufrecht gehender, bewaffneter Primaten attackiert. Bei der darauffolgenden Treibjagd werden die drei Männer getrennt und Taylor gefangen genommen. Er muss feststellen, dass die zivilisierten Affen die Vorherrschaft auf dem Planet haben und sich die Menschen als Sklaven halten. Die Tierpsychologin Zira (Kim Hunter ) und ihr Verlobter, der Archäologe Cornelius (Roddy McDowall) bemerken bald, dass sich Taylor von seinen Artgenossen unterscheidet und versuchen ihm zu helfen. Der oberste Verkünder des Glaubens, Dr. Zaius (Maurice Evans), sieht durch ihre Bemühungen jedoch die Vorherrschaft der Affen bedroht und klagt sie der Ketzerei an...
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • Die Frauen von Stepford

      Die Frauen von Stepford

      15. Juli 2004 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Fantasy, Sci-Fi
      Von Frank Oz
      Mit Nicole Kidman, Matthew Broderick, Bette Midler
      Eigentlich ist Joanna (Nicole Kidman) eine erfolgreiche Businessfrau, die ihm Fernsehgeschäft tätig ist. Doch als sie ihren Job in einer leitenden Funktion verliert, bricht für die Frau eine Welt zusammen und sie erleidet einen Nervenzusammenbruch. Daraufhin fährt sie gemeinsam mit ihrem Mann Walter (Matthew Broderick) in das kleine verschlafene Städtchen Stepford, damit sich Joanna ein wenig erholen kann. Doch die Idylle, die ihnen hier geboten wird, ist fast zu perfekt um wahr zu sein. Die Männer treffen sich zum gemeinsamen Umtrunk im Männerclub und die Frauen wirken wie Abziehbilder von Idealvorstellungen einer Hausfrau, und diesen Posten scheinen sie auch mit vollster Genugtuung auszufüllen. Doch dann kommen Joanna und Walter langsam dahinter, dass es hier nicht mit rechten Dingen zu geht und dass das geniale Gehirn von Stepford, der Wissenschaftler Mike Wellington (Christopher Walken), mit nicht ganz legalen Methoden, seine Finger dabei mit im Spiel hat…
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Der Stoff aus dem die Helden sind

      Der Stoff aus dem die Helden sind

      7. September 1984 / 3 Std. 07 Min. / Abenteuer, Drama, Sci-Fi
      Von Philip Kaufman
      Mit Sam Shepard, Scott Glenn, Ed Harris
      Die Geschichte der US-amerikanischen Raumfahrt erreicht einen ersten Höhepunkt, als der Pilot Chuck Yeager (Sam Shepard) als erster Mensch die Schallgeschwindigkeit durchbricht. Als in der Folge die Sovjets 1957 erfolgreich ihren Sputnik-Satelliten ins All schießen, verdoppelt die US-Raumfahrtbehörde NASA ihre Anstrengungen, um ihrerseits einen bemannten Flug ins Weltall zu starten. Sieben Piloten (ua. Ed Harris und Scott Glenn) werden für diesen Auftrag ausgewählt. Obwohl die Anzahl der Fehlversuche und der Grad der Unsicherheit bezüglich der Raketen enorm ist, wagen diese Piloten dennoch den Versuch. Dieser Mut bringt ihnen den Respekt der Öffentlichkeit ein, die ihnen fortan nachsagt aus dem Stoff gemacht zu sein, aus dem Helden sind...
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • Timeline - Bald wirst du Geschichte sein

      Timeline - Bald wirst du Geschichte sein

      11. März 2004 / 1 Std. 55 Min. / Fantasy, Action, Sci-Fi
      Von Richard Donner
      Mit Paul Walker, Gerard Butler, Frances O'Connor
      Bei einem Besuch bei seinem Vater, dem Archäologie-Professor Edward Johnston (Billy Connolly) trifft Chris (Paul Walker) seine Jugendliebe Kate (Frances O'Connor), die jedoch nur Augen für ihre Ausgrabungen hat. Nachdem Chris' Vater verschwindet findet Kate mit ihrem Kollegen Andre (Gerard Butler) einen Hilferuf, den die Archäologen auf das Jahr 1357 datieren. Doch er stammt von Professor Johnston. Um dem Rätsel auf die Spur zu gehen machen sich die drei auf zu der dubiosen Firma ICT, wo der Professor das letzte Mal gesehen wurde. Dort entdecken sie eine Art Wurmloch, das ihnen die Möglichkeit offenbart, direkt ins Jahr 1357 zurückzureisen. Die drei sehen keine andere Möglichkeit als den Schritt zu wagen und finden sich plötzlich inmitten einer Schlacht zwischen Briten und Franzosen, in der sie bald tiefer drin stecken, als es ihnen lieb ist...
      Pressekritiken
      2,3
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      1,5
    • Frankenstein

      Frankenstein

      18. Mai 1932 / 1 Std. 07 Min. / Horror, Sci-Fi
      Von James Whale
      Mit Colin Clive, Mae Clarke, John Boles
      Der Wissenschaftler Henry Frankenstein (Colin Clive) hat sich zum Ziel gesetzt, aus den Teilen Verstorbener neues Leben zu erschaffen. Deshalb stiehlt er mit seinem Assistenten Fritz (Dwight Frye) Leichen. Mithilfe einer ausgefeilten Technik gelingt es ihm schließlich tatsächlich, aus den Körperteilen diverser Toter ein monströses Geschöpf (Boris Karloff) zu kreieren und zum Leben zu erwecken. Seine zukünftige Frau Elisabeth (Mae Clarke) und ihr Bekannter Victor Moritz (John Boles) sind jedoch schockiert, als sie feststellen, woran Frankenstein geforscht hat. Im Gegensatz dazu kann der streitbare Frankenstein seinen Kollegen Waldmann (Edward Van Sloan), der zuvor ausgesprochen skeptisch war, für die Arbeit an der Erschaffung von Leben begeistern. Aber die Folgen des Experiments sind fatal, weil zu viele Dinge unbeherrschbar bleiben.
      User-Wertung
      3,4
      Zum Trailer
    • Die Dämonischen

      Die Dämonischen

      24. Mai 1957 / 1 Std. 20 Min. / Horror, Sci-Fi
      Von Don Siegel
      Mit Kevin McCarthy, Dana Wynter, Larry Gates
      Der Arzt Dr. Miles (Kevin McCarthy) erfährt nach einer Reise, dass viele seiner Patienten glauben, ihre Familienmitglieder seinen durch gefühllose Doppelgänger ausgetauscht worden. Als er mit seiner Jugendfreundin Becky (Dana Wynter) ausgeht, erhält er einen Anruf von seinem Freund Jack (King Donovan), der einen leblosen Körper bei sich gefunden hat, der ihm zudem sehr ähnelt. In der darauffolgenden Nacht öffnet der Körper seine Augen...
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Schlachthof 5

      Schlachthof 5

      Kein Kinostart / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Drama, Sci-Fi
      Von George Roy Hill
      Mit Sharon Gans, Sorrell Booke, Michael Sacks
      Billy Pilgrim erzählt davon, wie er sich von der Zeit löste und von Außerirdischen entführt wurde...
      User-Wertung
      3,0
    • James und der Riesenpfirsich

      James und der Riesenpfirsich

      25. Juli 1996 / 1 Std. 19 Min. / Animation, Abenteuer
      Von Henry Selick
      Mit Mario Yedidia, Steven Culp, Kathryn Howell
      Der kleine Waisenjunge James (Paul Terry) hat es nicht leicht: Nach dem Tod seiner Eltern wächst er bei seinen beiden schrecklichen Tanten Schwamm (Miriam Margolyes) und Zinke (Joanna Lumley) auf, die ihn tagtäglich schuften lassen. Doch dann geschieht etwas Unglaubliches: Ein geheimnisvoller Fremder schenkt ihm einen einen Beutel mit magischem Inhalt, der ihn von seinem Schicksal erlösen soll. Im Garten verliert James einen der Hüpflinge aus dem Beutel. Nur einen Tag später ist an dieser Stelle ein riesiger Pfirsich gewachsen. Als er von Zauberfrucht kostet, gerät er ins Innere des Riesenpfirsich und lernt dort menschenähnlichen, riesige Insekten kennen, mit denen er sich schnell anfreundet. Zusammen mit seinen neuen Freunden erlebt James einige Abenteuer, doch am Ende muss er sich seinen Ängsten stellen...
      User-Wertung
      3,4
      Zum Trailer
    Back to Top