Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Strafpark
     Strafpark
    12. Juli 2012 auf DVD / 1 Std. 28 Min. / Drama, Thriller
    Von Peter Watkins
    Mit Patrick Boland, Kent Foreman, Carmen Argenziano
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der Vietnamkrieg ist völlig außer Kontrolle geraten und der US-Präsident erlässt eine Vielzahl von Notstandsgesetzen um Angriffe durch Feinde abzuwehren. Kriegsgegner und politische Aktivisten dürfen nun per Gesetz interniert und zur schnellen Verurteilung vor Tribunale gebracht werden, wobei langjährige Haftstrafen drohen. Allerdings haben die Verurteilten die Möglichkeit, statt ihrer Haftstrafen einen 3-tägigen Wettlauf in einem sogenannten "Strafpark", irgendwo in der Wüste zu absolvieren – ohne Wasser oder Lebendmittel und verfolgt von Polizisten. Zwei Kamerateams aus Westdeutschland und Großbritannien drehen eine Doku über ein solches Straflager und filmen eine Gefangenengruppe vor dem Tribunal und eine andere, die bereits im Rennen ist.

    Strafpark ist ein Spielfilm, der im Stil einer Dokumentation inszeniert wurde. Der Film wurde bei Erscheinen kontrovers diskutiert und wird rückblickend als Vertreter des politischen Kinos der späten 1960er und frühen 1970er betrachtet.
    Originaltitel

    Punishment Park

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1970
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Strafpark
    Strafpark (DVD)
    Neu ab 8.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Strafpark
    Von Robert Cherkowski
    Peter Watkins dystopischer Science-Fiction-Alptraum "Strafpark" löste im Jahre 1971 eine geradezu panische Reaktion hervor. Die Vision eines faschistischen US-Staates wurde im Entstehungsland mit Gift und Galle besprüht, während manche Europäer das pseudodokumentarisch gedrehte Pamphlet für eine echte Dokumentation amerikanischer Zustände hielten. Jahrelang wurde "Strafpark" mit Ignoranz und Vergessenheit gestraft. Doch da die DVD-Edition "Kino Kontrovers" sich nun ein Herz fasste und den Film wiederveröffentlichte, kann man sich nun endlich ein eigenes Bild von diesem Klassiker der Counter-Culture machen. Der kalte Krieg ist eskaliert und scheint sich langsam aber sicher gegen die USA zu wenden. Der Vietnamkrieg entwickelt sich mehr und mehr zu einem Fiasko, Südkorea scheint verloren und wird von US-Bombern unter Beschuss genommen und auch die Kuba-Krise erlebt ein Revival, als russ...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Strafpark Trailer DF 1:53
    Strafpark Trailer DF
    163 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Patrick Boland
    Rolle: First Tribunal Defendant
    Kent Foreman
    Rolle: Defendant in the Tribunal
    Carmen Argenziano
    Rolle: Jay Kaufman, Tribunal Defendant
    Luke Johnson
    Rolle: Defendant in the Tribunal
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Fuzzy-Dunlop
    Fuzzy-Dunlop

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 15. November 2012
    Unglaublich beklemmende No-Budget Dystopie. Mein Favorit des Genres und eins der besten Beispiele, das Filmemachen vor allem mit Kreativität zu tun hat un nicht mit Geld.
    1 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    DVD-Tipps der Woche (08. bis 14. Juli)
    NEWS - DVD-Tipps
    Sonntag, 8. Juli 2012

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top