Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Timeline - Bald wirst du Geschichte sein
    Timeline - Bald wirst du Geschichte sein
    11. März 2004 / 1 Std. 55 Min. / Fantasy, Action, Sci-Fi
    Von Richard Donner
    Mit Paul Walker, Gerard Butler, Frances O'Connor
    Produktionsland USA
    Pressekritiken
    1,9 7 Kritiken
    User-Wertung
    2,8 53 Wertungen - 29 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Bei einem Besuch bei seinem Vater, dem Archäologie-Professor Edward Johnston (Billy Connolly) trifft Chris (Paul Walker) seine Jugendliebe Kate (Frances O'Connor), die jedoch nur Augen für ihre Ausgrabungen hat. Nachdem Chris' Vater verschwindet findet Kate mit ihrem Kollegen Andre (Gerard Butler) einen Hilferuf, den die Archäologen auf das Jahr 1357 datieren. Doch er stammt von Professor Johnston. Um dem Rätsel auf die Spur zu gehen machen sich die drei auf zu der dubiosen Firma ICT, wo der Professor das letzte Mal gesehen wurde. Dort entdecken sie eine Art Wurmloch, das ihnen die Möglichkeit offenbart, direkt ins Jahr 1357 zurückzureisen. Die drei sehen keine andere Möglichkeit als den Schritt zu wagen und finden sich plötzlich inmitten einer Schlacht zwischen Briten und Franzosen, in der sie bald tiefer drin stecken, als es ihnen lieb ist...
    Originaltitel

    Timeline

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 80 000 000 $
    Sprachen Englisch, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Timeline - Bald wirst du Geschichte sein
    Von Carsten Baumgardt
    Schon vor dem US-Kinostart des Zeitreise-Abenteuers „Timeline“ Ende November 2003 rückte Richard Donners Verfilmung des Michael-Crichton-Bestsellers in schlechtes Licht. Nach Testscreenings musste der Film so radikal umgeschnitten werden, dass nicht einmal mehr die Musik von Jerry Goldsmith passte. Brian Tyler sprang ein und komponierte einen komplett neuen Score. Geholfen haben diese verzweifelten Rettungsmaßnahmen erwartungsgemäß nichts. „Timeline“ ist auf nahezu allen Ebenen misslungen. Ein 80 Millionen Dollar teures B-Movie, dem jeglicher Unterhaltungswert fehlt. Dementsprechend hart war das Aufschlagen an der US-Kinokasse. „Timeline“ entpuppte sich als bitterer Flop, spielte nur knapp 20 Millionen Dollar ein. Sunnyboy Chris Johnston (Paul Walker) will seinen Vater (Billy Connolly), einen Archäologie-Professor, an dessen Ausgrabungsstätte in Frankreich besuchen. Viel mehr freut e...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Paul Walker
    Rolle: Chris Hughes
    Gerard Butler
    Rolle: Andre Marek
    Frances O'Connor
    Rolle: Kate Erickson
    Neal McDonough
    Rolle: John Gordon
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    IamBangsy
    IamBangsy

    User folgen 7 Follower Lies die 118 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 30. Juni 2013
    Eine einzige Katastrophe. Aber nichts anderes kann man von einem Film mit Paul Walker erwarten. Die Dialoge sind billig und das ganze Drumherum stimmt auch nicht. Es kommt keine Spannung auf, weil der Ausgang des Films schon in Minute 30 jedem Zuschauer ins Auge springt. Und der arme Andre Marek (Gerrad Butler) muss in der Gegenwart der größte Looser alive gewesen sein. Wieso sonst hätte er sich entscheiden sollen im stinkenden, vom Krieg und ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3004 Follower Lies die 4 372 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. Dezember 2017
    Kaum ein Thema wurde im Film so sehr ausgelutscht wie das der ‚Zeitreise‘. „Timeline“ hat dazu im Grunde auch nicht viel Neues zu bieten, aber das macht nichts: der Film greift bekannte und bewährte Motive auf und mischt sie zu einem kurzweiligen, spannenden Vergnügen. Und auch wenn das Filmplakat einen ScienceFiction-Film verspricht – in erster Linie ist es ein krachender und scheppernder Ritterfilm, in dem fast komplett auf ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Ich habe das Buch glücklicherweise nicht gelesen und kann deshalb nicht sagen, was evtl. bei der Filmumsetzung schief gegangen ist. Ich habe mir den Film vor einer halben Stunde angesehen und fand ihn insgesamt ganz solide. Natürlich ist die ganze Story unlogisch (Wurmloch, die Schlacht bei Nacht...) und auch die Schauspieler sind nicht die Besten. Von Minute 10-20 ist der Film sehr hektisch. Die Dialoge füllen ungefähr 90% der Zeit, als ...
    Mehr erfahren
    29 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top