Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der menschliche Makel
     Der menschliche Makel
    18. Dezember 2003 / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Robert Benton
    Mit Nicole Kidman, Anthony Hopkins, Gary Sinise
    Originaltitel The Human Stain
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,7 22 Wertungen - 17 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Der angesehene Universitätsprofessor Coleman (Anthony Hopkins) ist 71 Jahre alt und hat ein Leben lang seine afro-amerikanische Abstammung verleugnet. Umso verwunderlicher ist es, dass ausgerechnet er kurz vor seiner Pensionierung den Vorwurf des Diskriminierung über sich ergehen lassen muss. Dabei waren es lediglich zwei Worte, die den Stein des Anstoßes ins Rollen brachten. Zwei seiner neuen Studenten, die er nach dem mittlerweile über zwei Monate andauerndem Semester noch nicht ein einziges Mal gesehen hatte, bezeichnete er lapidar als „Dunkle Gestalten“, was im ursprünglichen Sinn nichts anderes als Geister bedeutet. Da die Studenten eine schwarze Hautfarbe besitzen, folgt eine Klage gegen Coleman. Er kündigt und kontaktiert den Schriftsteller Nathan Zuckermann (Gary Sinise), der seine Lebensgeschichte niederschreiben soll. Doch der glaubt, dass nur Coleman selbst das gelingen kann. Eine innige Männerfreundschaft entwickelt sich, die noch so manchem Problem trotzen muss...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Der menschliche Makel
    Von Jürgen Armbruster
    Beginnen wir diese Film-Rezension auf eine für „Filmstarts“ atypische Art und Weise. Man stelle sich folgende Situation vor: Sie sitzen im Kino. Auf der Leinwand beobachten Sie einen Film über das tragische Leben eines Mannes. Ihnen ist bewusst, dass der Film nicht ohne Schwächen ist. Trotzdem ist der Film höchst anspruchsvoll und insbesondere die Leistung der Darsteller überzeugt Sie voll und ganz. Doch die ganze Situation hat einen Haken. Der Film läuft während einer Sneak-Preview, also einer Überraschungsvorstellung. In den letzten Wochen wurden während ähnlicher Vorstellungen Filme wie „Freaky Friday“, „Sin Eater“, „Kops“ oder „Ein (un)möglicher Härtefall“ gespielt. Leider verhält sich das Publikum dementsprechend. Es ist dem Film schlicht und einfach nicht gewachsen. Permanent wird durch unqualifizierte Einwürfe für Unruhe im Saal gesorgt. Verblödet das deutsche Kinopublikum? Warum...
    Die ganze Kritik lesen
    Der menschliche Makel Trailer DF 2:37
    Der menschliche Makel Trailer DF
    3526 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nicole Kidman
    Rolle: Faunia Farley
    Anthony Hopkins
    Rolle: Dr Coleman Silk
    Gary Sinise
    Rolle: Nathan Zuckerman
    Ed Harris
    Rolle: Lester Farley
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. Dezember 2014
    ''Der menschliche Makel'' schafft es nicht, die durchaus spannenden Figuren mit Lebendigkeit zu füllen. Das gute Spiel von Hopkins, Kidman, Sinise und vor allem Ed Harris macht den Film zwar zu einem durchaus unterhaltsamen, die vielen erzählerischen Ansätze zu Nebenhandlungen verlaufen aber alle ins Leere, wirken wie in der Mitte beendet, sodass der Film keine guten Entwicklungen zu bieten hat, während die Erzählweise selbst aber auf ...
    Mehr erfahren
    omaha83
    omaha83

    User folgen 23 Follower Lies die 202 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Sehr viel schwächer als das Buch, aber schauspielerisch und dramaturgisch trotzdem sehr stark.
    8martin
    8martin

    User folgen 18 Follower Lies die 290 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Es ist nicht selbstverständlich, aus einem tollen Roman auch einen ausgezeichneten Film zu machen. Hier ist es allerdings dem Meister der Atmo und der beeindruckenden Bilder weißgott gelungen. Die beiden Hauptdarsteller Anthony Hopkins und Nicole Kidman sind umwerfend gut, vor allem weil beide weit weg von ihren sonstigen Rollen zu finden sind. Kidman als Proll-Putze fast zu zerbrechlich und Hopkins - hier mal sogar beim Sex - überzeugen ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3969 Follower Lies die 4 435 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Zeit für Betroffenheit: ein Film der es schafft ein hochkarätiges Darstellerensemble zusammen zu kriegen und ihnen in unzähligen Szenen die Gelegenheit gibt traurig, ernsthaft und bewegend auszusehen – nur leider hat man bei all der Tragik die Geschichte etwas vergessen.Der Film ist eine Abfolge von Szenen in denen die Hauptfigur leidet wegen einer Lüge – an sich eine brauchbare Grundsituation, aus der aber nichts gemacht wurde. Gerade ...
    Mehr erfahren
    17 User-Kritiken

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Deutschland, USA
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget US$ 30 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top