Mein FILMSTARTS
So eine Affäre
20 ähnliche Filme für "So eine Affäre"
  • Austin Powers in Goldständer

    Austin Powers in Goldständer

    24. Oktober 2002 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Spionage
    Von Jay Roach
    Mit Mike Myers, Beyoncé Knowles-Carter, Michael Caine
    Dr. Evil (Mike Myers) und seinem Komplizen Mini-Me (Mike Myers) gelingt es, aus dem Gefängnis zu fliehen. Das ruft den "Swinging International Man of Mystery" auf den Plan. Als Austin Powers (Mike Myers) tritt er in Aktion, um seine beiden Widersacher wieder hinter Gitter zu wissen. Aber der schrille Agent hat es nicht nur mit Dr. Evil zu tun. Denn sein Vater Nigel Powers (Michael Caine), ein altgedienter Agent, wurde von dem holländischen Bösewicht Goldständer (Mike Myers) entführt. Der unberechenbare Schurke plant eine Teufelei, die den Fortbestand des Planeten gefährdet. Sowohl die Sorge um die Erde als auch die persönliche Schmach, dass sich Goldständer an der Familie Austin Powers' vergreifen konnte, will der Agent nicht ungesühnt lassen. Passenderweise arbeiten Goldständer und Dr. Evil zusammen, so dass Austin Powers mit einem Kampf gleich zwei Gegner in die Schranken weisen kann.
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • The Tuxedo - Gefahr im Anzug

    The Tuxedo - Gefahr im Anzug

    5. Dezember 2002 / 1 Std. 40 Min. / Action, Komödie, Sci-Fi
    Von Kevin Donovan
    Mit Jackie Chan, Jennifer Love Hewitt, Jason Isaacs
    Jimmy Tong (Jackie Chan) ist der Chauffeur des für den Geheimdienst arbeitenden Millionärs Clark Devlin (Jason Isaacs). Tong wird mitten in der Nacht noch einmal zurückgeschickt, um für Devlin ein paar Besorgungen zu machen. Dabei gelangt er durch Zufall in den Besitz eines mit neuester Technik ausgestatteten Wunderanzugs, der demjenigen, der diesen trägt, unglaubliche Kräfte verleiht. Als Jimmy ihn anprobiert mutiert er zu einer Ein-Mann-Kampfarmee, den nichts aufhalten kann. Doch diese Geheimwaffe bringt den sonst so normalen Chauffeur in Bedrängnis, gerät er doch so in die Welt von internationalen Intrigen und Spionage-Aufträgen, die für ihn zur Lebensbedrohung werden. Erst durch die Hilfe von Del Blaine (Jennifer Love Hewitt) hat er eine Chance die gesamte heikle Situation relativ unbeschadet zu überstehen.
    User-Wertung
    2,5
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • To Die For

    To Die For

    14. Dezember 1995 / 1 Std. 46 Min. / Krimi, Komödie
    Von Gus Van Sant
    Mit Nicole Kidman, Matt Dillon, Casey Affleck
    Schon im Kindesalter ist sich Suzanne Stone (Nicole Kidman) aus dem verschlafenen Nest Little Hope in New Hampshire sicher, dass sie Karriere beim Fernsehen machen will. Dank ihrer Hartnäckigkeit ergattert sie bei einem kleinen kommunalen Sender einen Job als Wettermoderatorin, den sie mit großer Ernsthaftigkeit und Penibilität ausfüllt. Doch dann gibt ihr treuherziger Ehemann Larry (Matt Dillon) plötzlich Widerworte und konfrontiert Suzanne mit seinem Kinderwunsch. Der durchtriebenen Karrierefrau passt das natürlich überhaupt nicht.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Fegefeuer der Eitelkeiten

    Fegefeuer der Eitelkeiten

    2. Mai 1991 / 2 Std. 06 Min. / Komödie, Drama
    Von Brian De Palma
    Mit Tom Hanks, Melanie Griffith, Bruce Willis
    Verfilmung des Bestsellers von Tom Wolfe: Ein erfolgreicher Börsenmakler wird durch eine gut durchdachte Intrige zu Fall gebracht. Nach einem Autounfall wird Sherman McCoy (Tom Hanks) als Sündenbock von den Einflussreichen New Yorks missbraucht. Denn bei dem Unfall wurde der Afroamerikaner Henry Lamb (Patrick Malone) angefahren und verletzt. Davon möchte der weiße Bezirksstaatsanwalt Abe Weiß (F. Murray Abraham) profitieren, indem er sich als unbestechlicher Strafverfolger die Zustimmung der afroamerikanischen Bevölkerung sichert. McCoy sitzt durch die Dynamik der Ereignisse in Schwierigkeiten, obwohl nicht er, sondern seine Geliebte Maria Ruskin (Melanie Griffith) den Wagen gefahren hatte. Aber das lässt sich nicht so ohne weiteres beweisen. Als die Polizei McCoy aufgrund einer Zeugenaussage über den Unfallwagen aufgespürt hat, geht sein Leben den Bach herunter. Aber der abgehalfterte Journalist Peter Fallow (Bruce Willis), der zuvor federführend an der medialen Ausschlachtung des Falls beteiligt war, kommt dahinter, dass McCoy möglicherweise unschuldig ist, und so wird er zu einem Helfer McCoys.
    User-Wertung
    2,8
    Zum Trailer
  • Das Phantom im Paradies

    Das Phantom im Paradies

    25. Juli 1975 / 1 Std. 32 Min. / Komödie, Horror, Musical
    Von Brian De Palma
    Mit Paul Williams, William Finley, Jessica Harper
    Der unbekannte Komponist Winslow Leach (William Finley) will die Charts erobern und hat ein Vorspielen bei dem mysteriösen Plattenmogul Swan (Paul Williams), dem Inhaber von Death Records. Obwohl dieser Gefallen an seinen genialen Kompositionen findet, möchte er von dem unauffälligen Musiker nichts wissen und klaut kurzerhand seine Idee, um sie als die eigene zu verkaufen. Die Pop-Kantate "Faust" soll zur  Eröffnung seines Rock’ n Roll-Palastes "Paradise" gespielt werden. Als Winslow davon erfährt, bricht er bei Death Records ein und versucht die Plattenproduktion lahmzulegen. Dabei gerät der Musiker versehentlich in die Pressmaschine und sein Gesicht wird fürchterlich entstellt. Fortan spukt er als maskiertes Phantom durch das Paradise und versucht die Vorbereitungen für die Eröffnung zu sabotieren…
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Brown Sugar

    Brown Sugar

    21. August 2003 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Romanze, Drama
    Von Rick Famuyiwa
    Mit Sanaa Lathan, Taye Diggs, Nicole Ari Parker
    Dre (Taye Diggs) ist Produzent bei einem Hip-Hop-Plattenlabel, Sidney (Sanaa Lathan) schreibt für ein Rap-Magazin. Beide kennen sich seit ihrer Kindheit und scheinen füreinander bestimmt. Doch Dre ist mit Anwältin Reese (Nicole Ari Parker) verlobt, und Sidney, die schwört, keinerlei romantische Gefühle für ihren besten Freund zu hegen, verguckt sich in den attraktiven Basketballspieler Kelby (Boris Kodjoe). Aber in Wirklichkeit ist sie doch an Dre interessiert, der ebenfalls mehr für Sidney empfindet, als es unter Freunden üblich ist. Der Job bei der Plattenfirma sorgt zudem für immer größeren Frust, weil Dres Chef die Authentizität des Hip-Hop völlig egal ist. Er sucht die Künstler nur danach aus, ob sich Geld mit ihnen machen lässt. Vor dem Hintergrund seiner Sinnkrise muss Dre überlegen, was wirklich für ihn zählt und auch Sidney hat einiges zu überdenken.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • In der Hölle ist der Teufel los

    In der Hölle ist der Teufel los

    2. Februar 1960 / 1 Std. 24 Min. / Komödie
    Von Henry C. Potter
    Mit Ole Olsen, Chic Johnson, Martha Raye
    Die Grenzen zwischen Film und Realität sind hier allenfalls fließend: Ole (Ole Olsen) und Chick (Chick Johnson) drehen einen Film. Doch der Regisseur (Richard Lane) ist unzufrieden mit dem Ergebnis. Er bringt die beiden zu einem jungen Drehbuchautor, der ihnen eine absurde Geschichte liefert. Es geht um Jeff (Robert Paige) und Kitty (Jane Frazee), die eine Musical-Revue in ihrem Garten aufführen und sie an den Broadway bringen wollen. Wenn dies ein Erfolg wird, darf Jeff Kitty heiraten. Aber da gibt es auch noch den reichen Woody (Lewis Howard), der Kitty ebenfalls liebt, Chicks Schwester Betty (Martha Raye), die in einen falschen russischen Grafen verliebt ist, und der Detektiv Quimby (Hugh Herbert). Ole und Chick kommen bald zu der Erkenntnis, dass Kitty nicht die Richtige für Jeff ist und beginnen die Show zu sabotieren. Genau das beeindruckt allerding den Broadway-Produzenten. Diese Geschichte erzählt ihnen der Autor, der dafür vom Regisseur verklagt wird...
    User-Wertung
    3,0
  • Undercover Brother

    Undercover Brother

    3. Juli 2003 / 1 Std. 31 Min. / Komödie, Spionage
    Von Malcolm D. Lee
    Mit Eddie Griffin, Denise Richards, Aunjanue Ellis
    B.R.O.T.H.E.R.H.O.O.D. ist ein Geheimdienst, der sich für die Rechte der Farbigen einsetzt. Die Gruppe bemerkt den Afroträger Anton Jackson (Eddie Griffin), der optisch voll auf Siebziger gestylt ist, Plateauschuhe und goldener Cadillac inklusive. Der Geheimdienst hat eine wichtige Aufgabe für Anton: Zusammen mit der Agentin Sistah Girl (Aunjanue Ellis) soll er den Schwerverbrecher "The Man" nebst dessen Schergen dingfest machen. Der Fiesling plant, zu verhindern, das zum ersten Mal in der Geschichte ein Farbiger US-Präsident wird. Kann "The Man" mit seinem Vorhaben durchkommen oder können Anton und Sistah Girl der Gerechtigkeit Genüge tun? Eine Agentenparodie nimmt ihren Lauf, die auf die Blaxploitation-Filme der 1970er-Jahre Bezug anspielt.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Zickenterror an der High School

    Zickenterror an der High School

    Kein Kinostart / 1 Std. 21 Min. / Komödie
    Mit Julie Benz, Monica Keena, Nicole Bilderback
    Danielle (Julie Benz) ist der unangefochtene Star auf der Valley High. Niemand kann der attraktiven Schülerin das Wasser reichen. Mit ihren Anhängseln Tiffany (Nicole Bilderback) und Brooke (Monica Keena) steht sie immer mit Mittelpunkt. Das dominante Leben der drei Mädchen gerät jedoch in Unordnung, als einige Zeit nach dem Tod der Mitschülerin Charity Chase (Tanja Reichert) die rumänische Austauschschülerin Katarina (Suzanna Urszuly) in der Valley High auftaucht. Denn plötzlich verlieren die Mädchen das, was ihnen am wichtigsten ist: ihre Jugend. Aus unerklärlichen Gründen werden Danielle und Anhang viel schneller alt, als normal. Natürlich haben sie Katerina in Verdacht, mit den merkwürdigen Ereignissen in Verbindung zu stehen, denn ihr Auftauchen fällt mit dem Beginn des Alterungsprozesses genau zusammen.
    User-Wertung
    2,8
  • L'Auberge Espagnole - Barcelona für ein Jahr

    L'Auberge Espagnole - Barcelona für ein Jahr

    13. November 2003 / 2 Std. 00 Min. / Komödie
    Von Cédric Klapisch
    Mit Romain Duris, Cécile de France, Judith Godrèche
    Der Franzose Xavier (Romain Duris) kommt nach Barcelona, wo er - dank eines Stipendiums - sein letztes Studienjahr verbringen will. Seine potentiellen Mitbewohner stammen aus ganz Europa und unterziehen ihn diversen Eignungstests, bis er in die multinationale WG aufgenommen wird.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • OSS 117 - Er selbst ist sich genug!

    OSS 117 - Er selbst ist sich genug!

    2. Juli 2010 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Spionage
    Von Michel Hazanavicius
    Mit Jean Dujardin, Louise Monot, Alex Lutz
    In seinem zweiten Abenteuer als französischer Geheimagent OSS 117 geht es für Jean Dujardin nach Rio, mit der charmanten Louise Monot an seiner Seite.Der Altnazi Von Zimmel (Rüdiger Vogler), der sich im südamerikanischen Exil befindet, erpresst Frankreich mit einer Liste ehemaliger Nazi-Kollaborateure. Deswegen beauftragt die Grande Nation ihren besten Geheimagenten Hubert Bonnisseur de La Bath alias OSS 117 (Jean Dujardin) mit der Lösung der verzwickten Aufgabe. Zusammen mit der Mossad-Agentin Dolorès Koulechov (Louise Monot) reist er nach Rio, um die kompromittierende Liste in seinen Besitz zu bringen. Bei ihrer Mission hilft ihnen unerwarteterweise Heinrich (Alex Lutz), der Sohn des Nazi-Offiziers, der sich ein sympathisches Dasein als Hippie aufgebaut hat. Gemeinsam machen sie das Versteck der Nazis aus, wo sie bereits erwartet werden.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • L'Auberge Espagnole 2 - Wiedersehen in St. Petersburg

    L'Auberge Espagnole 2 - Wiedersehen in St. Petersburg

    3. November 2005 / 2 Std. 05 Min. / Komödie
    Von Cédric Klapisch
    Mit Nathalie Marchak, Jean-Louis Barcelona, Romain Duris
    Einige Jahre sind vergangen, doch Xavier (Romain Duris) denkt noch oft an die wilde Zeit mit seinen Freunden in der gesamteuropäischen WG in Barcelona. In Paris schlägt er sich heute mehr schlecht als recht als Autor durch. Vor allem in Liebesdingen ist bei ihm weiterhin Chaos angesagt - eine Affäre folgt der anderen.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Into the Wild

    Into the Wild

    31. Januar 2008 / 2 Std. 27 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Sean Penn
    Mit Emile Hirsch, Marcia Gay Harden, William Hurt
    Im Sommer 1990 hat Christopher McCandless (Emile Hirsch) sein Studium mit Bestnoten abgeschlossen. Seine berufliche Zukunft sieht blendend aus. Doch der junge Mann ist an solchen Oberflächlichkeiten nicht interessiert. Er wird von ideellen Werten angetrieben, denen seine gut situierten Eltern (William Hurt und Marcia Gay Harden) nicht genügen können. Für Chris ist klar: Er will kein Teil seiner heuchlerischen Umgebung werden. Nachdem er alle seine Ersparnisse der Wohlfahrt gespendet hat, beginnt er im Sommer 1990 eine Reise durch die Vereinigten Staaten, eine Suche nach sich selbst. Der Weg führt ihn über Kalifornien, den Grand Canyon, Mexiko und Washington State final nach Alaska, wo er in der unwirtlichen Ödnis nur von der Natur ernährt überleben will. Unterwegs macht er Bekanntschaft mit einem alternden Hippie-Paar (Catherine Keener, Brian Dierker), einem über-enthusiastischen, FBI-gesuchten Farmvorarbeiter (Vince Vaughn), einer frühreifen Aussteiger-Nymphe (Kristen Stewart) und einem vereinsamten Witwer (Hal Halbrook). All diese Menschen prägen Chris, aber von seinem Ziel lässt er sich nicht abbringen...Sean Penns Drama beruht auf einer wahren Begebenheit.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Spun - Leben im Rausch

    Spun - Leben im Rausch

    7. August 2003 / 1 Std. 41 Min. / Thriller, Tragikomödie
    Von Jonas Åkerlund
    Mit Mickey Rourke, Jason Schwartzman, Brittany Murphy
    Ross (Jason Schwartzman) ist um die 20 Jahre alt und das, was man einen Loser nennen könnte. Er konsumiert so ziemlich alle Drogen, die er in die Hände bekommt und weiß manchmal selber nicht mehr, wie er wo hingekommen ist. Ziemlich verpeilt lässt er auch schon mal die ein oder andere Bettgespielin gefesselt am Bett, um schnell Besorgungen zumachen und taucht dann Tage lang nicht auf. Auf seiner Reise durch die Stadt und immer auf der Suche nach Drogen, begibt er sich zu seinem Kumpel Spider Mike (John Leguizamo), um sich Methamphetamin zu besorgen. Doch Mike hat im Moment nichts mehr übrig und verweist Ross an jemanden, der das Zeug selber herstellt. Ross macht sich ohne Verzögerung auf den Weg, doch als er den Drogendealer "The Cook" (Mickey Rourke) kennenlernt, taucht er in Sphären ab, die kein Mensch vor ihm erlebt hat.
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der Stadtneurotiker

    Der Stadtneurotiker

    9. Juni 1977 / 1 Std. 33 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Woody Allen
    Mit Woody Allen, Diane Keaton, Tony Roberts
    Der New Yorker TV-Komiker und Bühnenautor Alvin Singer (Woody Allen) wurde von seiner Freundin verlassen. Das ist für einen Intellektuellen, der ständig über den Sinn des Lebens nachgrübelt, ein besonders schwerer Schlag. Aber Singer lernt die ebenso neurotische Annie Hall (Diane Keaton) kennen, sodass er sich gleich wieder in eine neue Beziehung stürzen kann. Sie verlieben sich ineinander, wobei ihr Zusammenleben von absurden reflexiven Diskussionen über psychologische Analysen geprägt ist. Denn Singer und Hall arbeiten ihre jeweiligen Neurosen mit intellektuellem Witz und Nachdenklichkeit aneinander ab. Da stellt sich natürlich auch die Frage, wie lange das denn gut gehen kann...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Akte X - Der Film

    Akte X - Der Film

    6. August 1998 / 2 Std. 01 Min. / Fantasy, Thriller
    Von Rob Bowman
    Mit David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi
    35.000 Jahre vor Christus folgen zwei vorzeitliche Menschen einem ungewöhnlichen Wesen im Gebiet des heutigen Texas in eine Höhle. Dort werden sie von der Kreatur angegriffen. Einer von ihnen stirbt, doch der andere kann es töten, wird kurz darauf aber von einer schwarzen Flüssigkeit aus dem Körper des Wesens infiziert. Zur heutigen Zeit stürzt ein Junge namens Stevie (Lucas Black) an derselben Stelle in eine Höhle und wird von der gleichen Flüssigkeit befallen und später von wissenschaftlichen Teams geborgen, die den Vorfall als einfachen Virenbefall herunterspielen. Eine Woche später geht in einem Regierungsgebäude des FBI eine Bombe hoch, bei dem die Leichen von drei Feuerwehrmännern und eines kleinen Jungen gefunden werden. Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson) werden der Mitschuld bezichtigt und machen sich auf eigene Faust an die Ermittlungen.
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Haus der 1000 Leichen

    Haus der 1000 Leichen

    29. Januar 2004 / 1 Std. 29 Min. / Horror
    Von Rob Zombie
    Mit David Reynolds (IV), Jake McKinnon, Walter Phelan
    Sie suchen den ultimativen Nervenkitzel: Zwei junge Paare (Chris Hardwick, Erin Daniels, Jennifer Jostyn, Rainn Wilson) reisen durchs amerikanische Hinterland, um herauszufinden, was an der Legende des Serienkillers Dr. Satan dran ist. Sie lernen den geheimnisvollen Captain Spaulding (Sig Haig) kennen, der den Teenagern auf einer Geisterbahnfahrt durch sein bizarres Kuriositätenkabinett der Grausamkeiten allerhand über Dr. Satan erzählt. Wegen einer Autopanne auf ihrer Weiterfahrt suchen sie Hilfe in einem nahegelegenen Haus. Dort treffen sie auf eine Familie (Karen Black, Sheri Moon, Matthew McGrory), die sich noch während des gemeinsamen Halloween-Mitternachtsgelages als ein mordlustiger Psychopathen-Clan entpuppt...
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Domino - Live Fast, Die Young

    Domino - Live Fast, Die Young

    29. Dezember 2005 / 2 Std. 08 Min. / Krimi, Action, Drama
    Von Tony Scott
    Mit Keira Knightley, Mickey Rourke, Édgar Ramírez
    Domino (Keira Knightley) kommt als Tochter des Schauspielstars Lawrence Harvey und des Topmodels Sophia Wynn in einer Welt voller Reichtum zur Welt - und schert sich keinen Tag ihres Lebens um vermeintliche Privilegien. Schon früh emanzipiert sie sich von dem glamourösen Leben ihrer Eltern und geht ihren eigenen Weg. Nachdem sie für eine kurze Zeit als Model tätig ist, findet sie ihre wahre Bestimmung jedoch in einem ganz und gar unüblichen Beruf - der Kopfgeldjagd. Sie schließt sich dem Team um den hitzköpfigen Ed Moseby (Mickey Rourke) an und muss sich ihren Respekt und ihr Ansehen in der Gemeinschaft erst durch Taten verdienen. Doch ihr Erfolg und dazu ihr Aussehen sprechen sich schnell rum und auch der TV-Produzent Mark Heiss (Christopher Walken) wird auf die besondere Gruppe aufmerksam. Als das Team an einer Reality-Show teilnehmen soll, gerät Domino allerdings in eigene Probleme, die mit einem Haufen Geld der Mafia zu tun haben...
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All

    Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All

    17. April 2014 / 2 Std. 11 Min. / Sci-Fi, Thriller
    Von Robert Wise
    Mit Arthur Hill, David Wayne, James Olson
    Als ein Militärsatellit über New Mexico abstürzt, hat dies den mysteriösen Tod nahezu aller Einwohner des nahegelegenen Ortes Piedmont zur Folge. Ein Team von Wissenschaftlern unter Führung von Dr. Jeremy Stone (Arthur Hill) untersucht die Vorkommnisse daraufhin in einem abgeriegelten und strenggeheimen Forschungslabor. Schnell finden sie heraus, dass mit der abgestürzten Raumsonde auch eine tödliche außerirdische Lebensform ihren Weg auf die Erde gefunden hat. Dr. Stone setzt daraufhin alles daran, Gegenmaßnahmen einzuleiten, doch der Organismus mutiert und droht bald, zu einer Gefahr für die ganze Menschheit zu werden.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren

    Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren

    Kein Kinostart / 1 Std. 47 Min. / Thriller, Drama, Krimi
    Von Brian De Palma
    Mit John Travolta, Nancy Allen, John Lithgow
    Der Präsidentschaftskandidat George McRyan stirbt nach einem Autounfall. Aber die Täter, die alles wie ein tragisches Unglück aussehen lassen wollten, haben nicht mit einem Zeugen gerechnet. Der Toningenieur Jack Terry (John Travolta) hat zufällig Aufnahmen gemacht, mit denen er beweisen kann, dass es sich nicht um einen harmlosen Autounfall handelt. Die ermittelnde Polizei scheint aber nicht daran interessiert zu sein, einer Mordtheorie nachzugehen. Denn sowohl Jack als auch Sally (Nancy Allen), der Beifahrerin des Präsidentschaftskandidaten, wird nahegelegt, keine Vermutungen in dieser Richtung zu äußern. Das stachelt ihre Neugier aber erst so richtig an. Gemeinsam versuchen sie, Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei stoßen sie auf fortwährenden Widerstand und müssen sich davor in Acht nehmen, nicht selbst getötet zu werden.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
Back to Top