Mein FILMSTARTS
Sweet Sixteen
20 ähnliche Filme für "Sweet Sixteen"
  • King of New York

    King of New York

    10. Dezember 2013 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Abel Ferrara
    Mit Christopher Walken, David Caruso, Laurence Fishburne
    Nachdem der legendäre Gangster Frank White (Christopher Walken) nach einer langen Haftstrafe zu seiner Gang zurückkehrt, beginnt er kontinuierlich, sein Revier auf gewaltsame Weise zurückzuerobern. Er möchte das lukrative Alltagsgeschäft aus Prostitution und Drogenhandel wieder unter seine Kontrolle bringen. Doch irgendwann scheint sich Franks korrupte Persönlichkeit zu wandeln. Er fängt an, im Rahmen seiner Möglichkeiten Gutes zu tun, und spendet Teile der Erlöse aus dem Drogengeschäft an wohltätige Zwecke. Eine Gruppe von Polizisten um Roy Bishop (Victor Argo) hält dieses Verhalten für einen gerissenen Trick und beginnt am Rande der Legalität gegen Frank zu arbeiten, um ihm endgültig das Handwerk zu legen. Zwischen dem Gangster und der Polizei entbrennt ein Kampf, der mit Waffengewalt geführt wird.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Dreizehn

    Dreizehn

    13. November 2003 / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von Catherine Hardwicke
    Mit Holly Hunter, Nikki Reed, Evan Rachel Wood
    Tracy (Evan Rachel Wood), ist eine 13-jährige Musterschülerin, die mit ihrer Mutter Mel (Holly Hunter) und ihrem Bruder Mason (Brady Corbet) zusammenwohnt. Das Zusammenleben verlief bisher sehr harmonisch, doch nun, da Tracy auf die Highschool kommt, verändert sich alles. Gemeinsam mit ihrer Freundin Noel (Vanessa Hudgens) versucht sich Tracy in die neue Welt einzuleben, in der Popularität das höchste Ziel zu sein scheint. So wird die Highschool-Schönheit Evie Zamora (Nikki Reed) nicht nur von vielen Jungs begehrt, wie zum Beispiel von Tracys Bruder, sondern auch zum Vorbild für die Kids. Die Clique um Evie setzt sich über Regeln hinweg und Tracy gelangt in den Sog der Gruppe. Schon bald lässt sie sich piercen, raucht, trinkt Alkohol und konsumiert sogar LSD. Ihre zunehmende Aggressivität stellt ihre Mutter vor Probleme. Mel ist mit der Situation komplett überfordert...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Virgin Suicides - Verlorene Jugend

    The Virgin Suicides - Verlorene Jugend

    16. November 2000 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Romanze
    Von Sofia Coppola
    Mit Kirsten Dunst, James Woods, Kathleen Turner
    Die fünf Schwester (Kirsten Dunst, A.J. Cook, Hanna R. Hall, Leslie Hayman, Chelse Swain) der Familie Lisbon wachsen wohlbehütet im elterlichen Haushalt auf und sind abgeschottet von sämtlichen Gefahren, die die erwachende Sexualität eines jungen Mädchens mit sich bringt. Ihre konservativen Eltern wollen die Mädchen mit allen Mitteln von ihren männlichen Altersgenossen fernhalten – sei es in der Schule oder in der Nachbarschaft. Dabei sind die gleichaltrigen Jungen von Gegenüber (Josh Hartnett, Robert Schwartzman u. a.) nicht viel anders als die meisten gewöhnlichen männlichen Teenager auch. Für sie sind Mädchen mystische, geheimnisvolle und unergründbare Wesen, was im Falle der fünf Lisbon-Schwestern aufgrund der erschwerten Zugänglichkeit im besonderen Maße zuzutreffen scheint...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Mysterious Skin – Unter die Haut

    Mysterious Skin – Unter die Haut

    25. August 2006 / 1 Std. 39 Min. / Drama
    Von Gregg Araki
    Mit Brady Corbet, Joseph Gordon-Levitt, Elisabeth Shue
    Brian Lackey (Brady Corbet) ist gerade dabei herauszufinden, was vor knapp 10 Jahren mit ihm passiert ist. Als achtjähriger Junge hat er einen Black-Out erlitten und kann sich nur noch an die blutige Nase erinnern, mit der er nach ein paar Stunden wieder aufgewacht ist. In seiner kindlichen Fantasie glaubte er wahrlich daran, dass er von Außerirdischen entführt worden sei. Doch jetzt trifft er Neil McCormick (Joseph Gordon-Levitt) wieder, der damals genauso alt wie er war und mit dem er gemeinsam im Baseball-Team gespielt hat. Neil scheint der Schlüssel zu den Ereignissen aus der erinnerungslosen Nacht zu sein, die beide seit damals aus ihrem Gedächtnis verbannt haben. Erst als sie aufeinandertreffen, ergeben die einzelnen Puzzleteile einen Sinn und sie erkennen, welch dunkles Geheimnis sie verbindet und was ihre Narben, sowohl innerlich als auch äußerlich, zu bedeuten haben…
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Elephant

    Elephant

    8. April 2004 / 1 Std. 21 Min. / Drama
    Von Gus Van Sant
    Mit Alex Frost, John Robinson (IV), Elias McConnell
    In einer Highschool in einer US-Kleinstadt geht alles seinen normalen Gang. Die Gesprächsthemen sind wie immer, der Unterricht ist wie immer und Schüler und Lehrer sind wie immer. Nichts deutet darauf hin, dass die Normalität dieses Tages schon bald Geschichte sein wird. Denn an diesem Tag wird für die Schüler und Lehrer der Highschool das Gefühl der Sicherheit zusammenbrechen, das ihnen die ständige Routine vermittelt. Die Banalität des Alltags weicht einer grausamen Tat, die von den Tätern aber mit der gleichen ruhigen Routine durchgeführt wird, wie der Tag begonnen hat. Die beiden Schüler Alex (Alex Frost) und Eric (Eric Deulen) dringen mit einem Arsenal aus unterschiedlichen Waffen, das sie in einer Sporttasche mit sich führen, in die Schule ein. Sie verüben ein blutiges Massaker und erschießen alle, die ihnen über den Weg laufen.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Jitters - Schmetterlinge im Bauch

    Jitters - Schmetterlinge im Bauch

    24. April 2012 / 1 Std. 33 Min. / Drama
    Von Baldvin Zophoníasson
    Mit Atli Oskar Fjalarsson, Hreindís Ylva Garðarsdóttir, Haraldur Ari Stefánsson
    Gabriel (Atli Oskar Fjalarsson) ist ein sechszehnjähriger Junge aus Island und verwirrt - ein typischer Jugendlicher eben. Zusammen mit einigen seiner besten Freunden versucht er herauszufinden, wer er ist und wo er in dieser sich schnell ändernden und immer komplizierter werdenden Welt steht. Bei einem Schüleraustausch in Manchester, England, küsst er in betrunkenem Zustand einen anderen isländischen Mitschüler, Markus (Haraldur Ari Stefánsson). Seine Gefühle für den Jungen bringen ihn in einen inneren Konflikt und konfrontieren ihn mit der Angst nicht akzeptiert zu werden. Hinzu kommt, dass der verwirrte Teenager nicht weiß, an wen er sich mit seinen Sorgen und Ängsten wenden kann und ob er seinen Eltern offenbaren kann, dass er homosexuelle Gefühle hegt. Auch Gabriels Freunde haben mit typischen Problemen des Erwachsenwerdens zu kämpfen, wie dem ersten Sex und der Emanzipation von den eigenen Eltern.Das Coming-Of-Age-Drama basiert auf zwei Büchern von Ingibjörg Reynisdóttir.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Bully - Diese Kids schockten Amerika

    Bully - Diese Kids schockten Amerika

    27. Oktober 2004 / 1 Std. 51 Min. / Drama, Thriller
    Von Larry Clark
    Mit Brad Renfro, Nick Stahl, Rachel Miner
    Der Schüler Bobby Kent (Nick Stahl) hat um sich herum eine Atmosphäre aus Angst und Gewalt aufgebaut. Sie bildet ein Gegengewicht zur Beziehung zu seinem Vater (Ed Amatrudo), der seinem Sohn keinen Freiraum lässt. Bobbys Freunde haben nichts zu lachen, wenn ihm irgendwas mal wieder nicht passt. Marty Puccio (Brad Renfro) erfährt das am eigenen Leib. Obwohl er mit Bobby befreundet ist, nutzt dieser seine Macht gegenüber Marty gnadenlos aus. Bobbys Demonstrationen der Stärke gehen sogar so weit, dass er Martys Freundin Lisa Connelly (Rachel Miner) und deren Bekannte Ali Willis (Bijou Phillips) vergewaltigt. Aber damit hat er den Bogen ordentlich überspannt, denn jetzt wollen Marty, Lisa und Ali zurückschlagen. Gemeinsam schmieden sie einen Plan, um Bobby in die Falle zu locken. Nie wieder soll er in der Lage sein, sie zu demütigen.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Margaret

    Margaret

    7. September 2012 / 2 Std. 30 Min. / Drama
    Von Kenneth Lonergan
    Mit Anna Paquin, J. Smith-Cameron, Mark Ruffalo
    Die New Yorker Highschool-Schülerin Lisa Cohen (Anna Paquin) lenkt nach dem Shoppen an der Upper East Side den Busfahrer Maretti (Mark Ruffalo) mit einem harmlosen Flirt so ab, dass es zu einem Unfall kommt. Die 17-Jährige ist sich sicher, dass sie der Auslöser für die Tragödie war, die einer Frau das Leben gekostet hat. Um den Busfahrer zu schützen, den sie für unschuldig hält, weil sie ihn ja abgelenkt hat, lügt sie in ihrer Zeugenaussage und sagt, dass die Tote über eine rote Ampel gegangen sei. In der Schule diskutiert sie über Terrorismus und Politik und flirtet mit ihrem Mathelehrer Aaron Caije (Matt Damon). Innerlich von ihrer Frustration zerrissen, quält sie zusehends ihre Familie, ihre Freunde, ihre Lehrer und vor allem sich selbst emotional. Ihr wird klar, dass sich ihr jugendlicher Idealismus nicht mit der harten Realität der Erwachsenenwelt vereinbaren lässt.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Karafuru - Colorful

    Karafuru - Colorful

    Kein Kinostart / 2 Std. 06 Min. / Animation, Drama, Fantasy
    Von Keiichi Hara
    Mit Aoi Miyazaki, Akina Minami, Kumiko Aso
    Dank einer Lotterie in der Welt der Engel, darf der Protagonist den Körper von Makoto bewohnen - ein 14-Jähriger, der sich gerade erst das Leben genommen hat. Doch schnell findet er sich in der selben Situation, wie sein Vorgänger und muss mit den Verschrobenheiten von Freunden und Familie zurecht kommen.
    User-Wertung
    3,0
  • Töte mich

    Töte mich

    5. Juli 2012 / 1 Std. 31 Min. / Drama
    Von Emily Atef
    Mit Maria-Victoria Dragus, Roeland Wiesnekker, Wolfram Koch
    Die fünfzehnjährige Adele (Maria-Victoria Dragus) lebt zusammen mit ihrem Bruder und ihren Eltern auf einem abgeschiedenem Bauernhof. Die beiden Kinder ertragen die Lieb- und Leblosigkeit der Eltern gerade eben so. Doch als ihr Bruder bei einem Unfall ums Leben kommt, schafft Adele es nicht mehr. Ihre Verzweiflung wächst ins schier Unermessliche. Da trifft sie zufällig auf einen flüchtenden Verbrecher. Der 43-jährige Timo (Roeland Wiesnekker) ist aus dem Gefängnis ausgebrochen und will zu seinem Bruder nach Marseille, doch die Polizei ist ihm auf den Fersen. Adele sieht eine Chance und bietet dem Totschläger ihre Hilfe an. Natürlich nicht umsonst. Sie machen einen Deal: Adele hilft ihm bei der Flucht und er tötet sie im Gegenzug. Die beiden Außenseiter lernen sich langsam kennen und nach und nach ist Adele nicht mehr sicher, ob der Tod die Lösung ihrer Probleme ist...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Was nützt die Liebe in Gedanken

    Was nützt die Liebe in Gedanken

    24. November 2004 / 1 Std. 29 Min. / Drama, Romanze
    Von Achim von Borries
    Mit Daniel Brühl, August Diehl, Anna Maria Mühe
    Berlin in den zwanziger Jahren: Günther (August Diehl) und Paul (Daniel Brühl) wollen ein Leben ohne Kompromisse und eine Liebe ohne Bedingungen. Bei einem exzessiven Fest im Sommerhaus will Paul Günthers Schwester Hilde (Anna Maria Mühe) seine Liebe gestehen. Doch die liebt Günthers Ex-Freund Hans (Thure Lindhardt). Gemeinsam geraten Paul und Günther in einen tödlichen Strudel aus Gefühlen und Absinth. Denn die beiden Freunde gründen in einem Rausch aus Poesie und Gefühl einen "Selbstmörderclub", in dem sie sich schwören, dass sie in dem Moment aus dem Leben scheiden wollen, in dem sie keine Liebe mehr in sich empfinden. Auch wenn die beiden vom Charakter her sehr unterschiedlich sind, verbindet sie doch der tiefe Glaube an das stärkste von allen Gefühlen. Und in den Irrungen und Wirrungen der Nacht wird daraus tödlicher Ernst...
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Les Misérables

    Les Misérables

    21. Februar 2013 / 2 Std. 30 Min. / Drama, Musical
    Von Tom Hooper
    Mit Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway
    Sträfling Jean Valjean (Hugh Jackman) saß beinahe 20 Jahre als 'Gefangener 24601' im Gefängnis, weil er Brot für seine hungernde Familie stahl. Als er auf Bewährung freigelassen wird, möchte er ein neues Leben beginnen. Dazu muss er jedoch erst einmal dem Griff des unerbittlichen Inspektors Javert (Russell Crowe) entgehen, der ihm stets auf den Fersen ist und nur auf einen Fehltritt Valjeans lauert. Auch seine Umwelt begegnet ihm wegen seiner Verfehlung und der Inhaftierung feindselig. Um die Vergangenheit endgültig hinter sich zu lassen, verstößt Valjean gegen seine Bewährungsauflagen: Er taucht unter und nimmt eine neue Identität an. Doch Javert ist weiterhin hinter ihm her und als sich Valjean in die in ärmlichen Verhältnissen lebende Fantine (Anne Hathaway) verliebt, kommt es zu einer tragischen Wendung...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • The Place Beyond The Pines

    The Place Beyond The Pines

    13. Juni 2013 / 2 Std. 20 Min. / Thriller, Drama
    Von Derek Cianfrance
    Mit Ryan Gosling, Bradley Cooper, Eva Mendes
    Motorradstuntman Luke (Ryan Gosling) zieht mit einem Jahrmarkt, auf dem er seine Kunststücke vorführt, durch die Lande. Zufällig trifft er Romina (Eva Mendes) wieder, eine Frau, mit der er einst einen One-Night-Stand hatte. Romina wurde schwanger und der kleine Sohn der beiden ist mittlerweile ein Jahr alt. Für Luke kommt die Nachricht, dass er Vater ist, überraschend. Um der jungen Mutter und seinem Sprössling finanziell unter die Arme zu greifen, raubt er gemeinsam mit dem weltfremden Automechaniker Robin (Ben Mendelssohn) Banken aus. Im Vertrauen auf sein fahrerisches Talent geht Luke immer mehr Risiken ein, bis schließlich bei einem Überfall etwas schiefläuft und er sich auf der Flucht vor den Gesetzeshütern in einem Haus verschanzen muss. Der ehrgeizige Kleinstadtpolizist Avery Cross (Bradley Cooper), der sich vor Frau (Rose Byrne) und Kind in die Arbeit flüchtet, wittert darin seine Chance. Wenn es ihm gelingt, den Bankräuber dingfest zu machen, der in dem Haus in der Falle sitzt, könnte das für ihn einen weiteren Sprung in der Karriereleiter bedeuten. Jahre später begegnen sich die Söhne (Dane DeHaan, Emory Cohen) der beiden Männer und werden Freunde, bis sie entdecken, dass ihre Leben bereits früh miteinander verknüpft wurden. Die Situation zwischen den Teenagern eskaliert.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Kids

    Kids

    9. November 1995 / 1 Std. 31 Min. / Drama
    Von Larry Clark
    Mit Leo Fitzpatrick, Chloë Sevigny, Justin Pierce
    Der 16-jährige Telly (Leo Fitzpatrick) und sein bester Freund Casper (Justin Pierce) leben in New York. Die meiste Zeit verbringen sie auf der Straße. Sie fahren Skateboard im Park, hängen bei Kollegen ab, nehmen Drogen, trinken Alkohol und stehlen aus Spaß. Tellys liebstes Hobby aber ist es, Mädchen zu entjungfern. Für ihn ist es wie eine Droge und meistens schafft er es auch, zögernde Mädchen zu überreden, um sich danach gleich die nächste zu suchen. Sein neuestes Objekt der Begierde ist die 13-jährige Darcy, die er auch prompt überreden kann, mit seiner Gang nachts in einen abgesperrten Pool baden und später auf eine Privat-Party mit zu gehen. Jennie (Chloë Sevigny) ist eine von Tellys früheren Eroberungen. Telly war und ist der bisher einzige, mit dem sie Sex hatte. Als sie ihre Freundin Ruby zu einem HIV-Test begleitet und auch selber einen macht, muss sie erfahren, dass nicht Ruby, sondern sie selber an Aids erkrankt ist. Völlig verstört macht sich Jennie auf, um Telly zu finden und Schlimmeres zu verhindern.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Detachment

    Detachment

    30. August 2013 / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Von Tony Kaye
    Mit Adrien Brody, Marcia Gay Harden, James Caan
    Der Aushilfslehrer Henry Barthes (Adrien Brody) wechselt von Schule zu Schule, unterrichtet mal hier, mal dort und bleibt dabei nie lange genug, um eine Bindung zu den Schülern oder dem Lehrerkollegium aufzubauen. Er ist ein zurückhaltender Typ, der in seinem Leben viel durchgemacht hat. So war seine Mutter andauernd betrunken und er musste zusehen, wie sein Großvater (Louis Zorich) eines langsamen, qualvollen Todes starb. Henrys neuester Vertretungsjob bringt ihn nun aber gleich mit drei Frauen in Berührung, die seine Gefühlswelt durcheinander bringen sollen: Schülerin Meredith (Betty Kaye), Lehrerkollegin Ms. Madison (Christina Hendricks) und die Straßenhure Erica (Sami Gayle). Zum ersten Mal werden Henry Gefühle offenbart, wie er es noch nie erlebt hat. Doch aus Angst vor Enttäuschungen kann er sich seinen Mitmenschen nicht öffnen…
    Pressekritiken
    2,1
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Die Klasse von 1984

    Die Klasse von 1984

    11. November 1982 / 1 Std. 38 Min. / Thriller, Drama, Krimi
    Von Mark L. Lester
    Mit Perry King, Tim Van Patten, Roddy McDowall
    Der idealistische Lehrer Andy Norris (Perry King) kommt an die Abraham Lincoln Highschool, wo Angst und Gewalt regieren. Die Lehrer wagen es nicht, den rebellischen Schülern in die Quere zu kommen, und Norris wird bald klar, dass er für Schüler wie Peter Stegman (Timothy Van Patten), seines Zeichens Chef der stärksten und brutalsten Gang der Schule, ein Nichts ist. Während Norris sich mit seinen Kollegen anfreundet und mit seiner Klasse sogar ein Konzert auf die Beine stellt, geraten die Gangs immer mehr außer Kontrolle. Norris merkt, dass er diesen Schülern nur mit aller Härte entgegen treten kann. Doch die Spirale der Gewalt scheint kein Ende zu nehmen und der Lehrer sieht rot. Seine drakonischen Maßnahmen setzen jedoch eine Kette von Ereignissen in Gang, die kaum noch zu kontrollieren sind.
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Des Morceaux de Moi

    Des Morceaux de Moi

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Drama
    Von Nolwenn Lemesle
    Mit Zabou Breitman, Adèle Exarchopoulos, Tchéky Karyo
    Nachdem ihre ältere Schwester das Zuhause vor vier Jahren verlassen hat, findet sich eine Jugendliche in einer schwierigen Beziehung zu ihrer chronisch kranken Mutter wieder.
  • Pingpong

    Pingpong

    16. November 2006 / 1 Std. 29 Min. / Drama
    Von Matthias Luthardt
    Mit Sebastian Urzendowsky, Marion Mitterhammer, Clemens Berg
    Nach dem Tod seines Vaters fällt der 16-jährige Paul (Sebastian Urzendowsky) in ein emotionales Loch. Der Verlust belastet den Jungen so stark, dass er sich nach einer Welt ohne Trauer und Probleme sehnt. Da ihm sein Onkel Stefan (Falk Rockstroh) bei der Beerdigung angeboten hat, er könne jederzeit vorbeikommen, taucht Paul plötzlich unangemeldet auf. Dem Jungen ist nicht klar gewesen, dass das Angebot letztlich nur eine Floskel war, um Trost zu spenden. Jetzt müssen Stefan und seine Frau Anna (Marion Mitterhammer) mit Paul zurechtkommen. Zunächst wünscht sich Anna nur, dass der unangemeldete Besucher so schnell wie möglich wieder verschwindet. Aber dann entdeckt sie die strategischen Möglichkeiten, die in der Anwesenheit Pauls stecken. Das Familienleben wird durch ihre manipulative Art zerrissen und droht in einen schrecklichen Abgrund zu fallen.
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Clean

    Clean

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Drama, Musik
    Von Olivier Assayas
    Mit Patrick Fabian, Maggie Cheung, Nick Nolte
    Emily Wang (Maggie Cheung) führt mit ihrem Ehemann Lee Hauser (James Johnston) ein Leben für den Rock 'n' Roll. Ohne über die Konsequenzen nachzudenken, frönt sie Drogen und anderen Lastern, die sie langsam auszehren. Der Drogentod Hausers ist ein erster Wendepunkt in ihrem Leben, denn Emily muss danach eine halbjährige Haftstrafe wegen Drogenbesitzes verbüßen. Ihr Sohn Jay (James Dennis) kommt zu den Großeltern Albrecht (Nick Nolte) und Rosemary (Martha Henry) Hauser. Ihr Traum ist geplatzt. Aber Emily will den Einschnitt nutzen, um wieder auf die Beine zu kommen. Nachdem sie aus dem Gefängnis entlassen wird, plant sie von den Drogen los zu kommen. Sie möchte wieder auf eigenen Füßen stehen und die Chance bekommen, eines Tages ihren Sohn wiederzusehen. Denn aktuell darf sie Jay nicht besuchen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Vielleicht lieber morgen

    Vielleicht lieber morgen

    1. November 2012 / 1 Std. 43 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Stephen Chbosky
    Mit Logan Lerman, Emma Watson, Ezra Miller
    Charlie (Logan Lerman) ist ein unbeliebter Teenager mit psychischen Problemen, der keinen rechten Anschluss an seiner Schule findet. Er wird von einigen Mitschülern gehänselt und für seine sehr spezielle Art ausgegrenzt. Dazu kommt noch, dass er einen schrecklichen Verlust verarbeiten muss: Sein einziger Freund hat Selbstmord begangen. Als er das erste Jahr an der Highschool antritt, freundet er sich mit dem Geschwisterpaar Sam (Emma Watson) und Patrick (Ezra Miller) an. Die beiden älteren Jugendlichen lehren den schüchternen Jungen neuen Spaß am Leben, wecken in Charlie aber auch die Erinnerung an sein verdrängtes Kindheitstrauma. Er verliebt sich in Sam, hat jedoch große Probleme, mit seinem fehlenden Selbstbewusstsein umzugehen und weiß nicht, wie er sich dem hübschen Mädchen gegenüber verhalten soll.
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
Back to Top