Mein FILMSTARTS
Zurück in die Zukunft
20 ähnliche Filme für "Zurück in die Zukunft"
  • Zurück in die Zukunft III

    Zurück in die Zukunft III

    25. Mai 1990 / 1 Std. 59 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Komödie
    Von Robert Zemeckis
    Mit Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Thomas F. Wilson
    Marty McFly (Michael J. Fox) erfährt, dass Doc Brown (Christopher Lloyd), den es mittlerweile in den Wilden Westen im 19. Jahrhundert verschlagen hat, wo er sich als Schmied niedergelassen hat, bei einem Duell getötet werden wird. Also reist er in die Vergangenheit um den Doc zu warnen. Doch Doc Brown will eigentlich gar nicht weg, hat er doch gerade die schöne Lehrerin Clara (Mary Steenburgen) kennen gelernt. Auch Marty befindet sich gleich wieder mitten im Trubel, wird er doch schnell zum Erzfeind des eiskalten Killers Mad Dog Tannen (Thomas F. Wilson). Und zu allem Überfluss ist auch noch der DeLorean kaputt, so dass an eine einfache Heimreise nicht zu denken ist. Mit energischer Durchsetzungskraft müssen Marty und Doc um ihr Leben kämpfen, während sie an einer Methode arbeiten, um ihre Zeitmaschine unter den primitiven Verhältnissen wieder einsatzbereit zu bekommen.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    3,5
  • Zurück in die Zukunft II

    Zurück in die Zukunft II

    21. Dezember 1989 / 1 Std. 47 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Komödie
    Von Robert Zemeckis
    Mit Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson
    Marty Mcfly (Michael J. Fox) und Doc Brown (Christopher Lloyd), die Zukunftsreisenden aus Teil 1 des Sci-Fi-Abenteuers, verlassen auch in der Fortsetzung erneut das Jahr 1985. Diesmal geht die Reise in die Zukunft. Im Jahr 2015 versuchen die beiden, Martys zukünftigen Sohn vor einer großen Dummheit zu bewahren, die eine Reihe unerwünschter Ereignisse zur Folge haben könnte. Nach Beendung der erfolgreichen Mission reisen die beiden ins Jahr 1985 zurück. Dort müssen sie jedoch feststellen, dass ihre Rettungsaktion unvorhergesehene und verheerende Veränderungen in der Gegenwart herbeigeführt hat...
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    4,5
  • Die Fliege

    Die Fliege

    8. Januar 1987 / 1 Std. 36 Min. / Horror, Sci-Fi, Fantasy
    Von David Cronenberg
    Mit Jeff Goldblum, Geena Davis, John Getz
    Seth Brundle (Jeff Goldblum) entwickelt eine unglaubliche Erfindung: einen Teleporter. Mithilfe eines Computers und zwei miteinander verkabelten Kabinen, kann er starre Objekte in Sekundenschnelle bewegen. Problematisch ist aber der Transport von Lebewesen. Beim Versuch einen Affen zu beamen, wird dessen Inneres nach Außen gekehrt. Doch nachdem er die Journalistin Veronica Quaife (Geena Davis) einweiht und eine Beziehung mit ihr anfängt, stößt er bald in der "Poesie des Fleisches" auf eine Lösung. Bei Seths ersten Selbstversuch gelangt unbemerkt eine Fliege in die Kammer und der Computer vermischt die DNA der beiden...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
  • Die Zeitmaschine

    Die Zeitmaschine

    1. September 1960 / 1 Std. 39 Min. / Sci-Fi, Abenteuer
    Von George Pal
    Mit Rod Taylor, Alan Young, Sebastian Cabot
    Am Silvesterabend 1899 lädt der Erfinder George (Rod Taylor) seine Freunde zu sich nach Hause ein, um ihnen seine neuste Errungenschaft zu zeigen: Eine Zeitmaschine. Als alle wieder gegangen sind, testet er sie zum ersten Mal an sich selbst. Er reist immer weiter durch die Zeit und im Jahr 802.701 findet er schließlich eine Welt vor, die scheinbar das Paradies auf Erden ist - bis er das neue Menschenvolk der Eloi entdeckt, die von den nachtaktiven, monsterartigen Morlocks, die im Untergrund leben, beherrscht werden. Als George wieder in seine Zeit zurückreisen will, muss er feststellen, dass seine Zeitmaschine heimlich von den Morlocks gestohlen wurde und er in dieser vollkommen fremden Welt gestrandet ist...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Jurassic Park

    Jurassic Park

    2. September 1993 / 2 Std. 02 Min. / Abenteuer, Sci-Fi
    Wiederaufführungstermin 5. September 2013 - 3D
    Von Steven Spielberg
    Mit Sam Neill, Laura Dern, Jeff Goldblum
    Der millionenschwere Unternehmer John Hammond (Richard Attenborough) errichtet auf einer südamerikanischen Insel einen kostenaufwendigen Freizeitpark, für dessen Inbetriebnahme er den Segen von Paläontologen braucht. Also lässt er das dinosaurierbegeisterte Forscherpärchen Dr. Grant (Sam Neill) und Dr. Sattler (Laura Dern) zusammen mit dem eigenwilligen Mathematiker Dr. Malcolm (Jeff Goldblum) auf die Insel fliegen und führt ihnen voller Stolz seine außergewöhnliche Attraktion vor: Einen Park voller Dinosaurier, die mit Hilfe urzeitlicher DNA und modernster Technik zum Leben erweckt wurden. Die Wissenschaftler sind zunächst begeistert, aber Dr. Malcolm legt auch Skepsis an den Tag. Und er soll Recht behalten: Bei der ersten Generalprobe der scheinbar perfekten Sensation geht etwas schief, denn Dinos und Menschen handeln jeweils nicht so, wie es sich Hammond vorgestellt hat…
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,4
    Filmstarts
    4,5
  • E.T. - Der Außerirdische

    E.T. - Der Außerirdische

    12. Oktober 1982 / 2 Std. 00 Min. / Sci-Fi, Familie, Abenteuer
    Von Steven Spielberg
    Mit Henry Thomas, Drew Barrymore, Dee Wallace
    Außerirdische landen auf der Erde, um den Planeten zu erforschen. Sie werden von FBI-Agenten und NASA-Mitarbeitern bei ihrer friedlichen Mission unterbrochen und müssen überstürzt aufbrechen. Eines der außerirdischen Wesen wird in der Hektik zurückgelassen. Es sucht Unterschlupf in der nahegelegen Vorort-Siedlung. Dort wohnt der zehnjähErige Junge Elliott (Henry Thomas) mit seiner Mutter Mary (Dee Wallace-Stone), seinem großen Bruder Michael (Robert MacNaughton) und der kleinen Schwester Gertie (Drew Barrymore). Der Vater hat die Familie verlassen und ist mit einer anderen Frau nach Mexiko gefahren. Als Elliott den Außerirdischen hinter dem Haus entdeckt, freunden sich die beiden nach dem ersten Schreck schnell an. Elliott tauft seinen neuen Freund auf den Namen E.T., versteckt ihn im Haus und weiht seine Geschwister in das Geheimnis ein. Zwischen dem Jungen und dem Außerirdische etabliert sich eine besondere telepathische Verbindung - sie teilen ihre Gedanken und Gefühle. E.T. hat Heimweh und Elliott will ihm helfen, nach Hause zu kommen. Zugleich sind die Regierungsvertreter unter der Leitung des Wissenschaftlers Keys (Peter Coyote) dem gestrandeten Wesen aus dem All auf der Spur...
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith

    Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith

    19. Mai 2005 / 2 Std. 20 Min. / Sci-Fi, Action, Abenteuer
    Von George Lucas
    Mit Hayden Christensen, Ewan McGregor, Natalie Portman
    Drei Jahre nach den Klonkriegen hat der Anführer der Separatisten, General Grievous, Kanzler Palpatine (Ian McDiarmid) entführt. Die beiden Jedikrieger Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) und Anakin Skywalker (Hayden Christensen) starten einen gewagten Rettungsversuch, bei dem es auch zu einem tödlichen Kampf mit Count Dooku (Christopher Lee) kommt. Die Befreiung des Kanzlers gelingt, doch Anakin wird das Gefühl nicht los, dass der Jedi-Rat ihn und seine Fähigkeiten nicht ausreichend würdigt. Gleichzeitig plagen ihn Visionen vom bevorstehenden Tod seiner schwangeren Frau Padmé (Natalie Portman). Ihm ist klar, dass er alles dafür tun wird, nicht erneut einen geliebten Menschen zu verlieren. Während Obi-Wan General Grievous nachjagt, findet sein geängstigter Padawan in Kanzler Palpatine einen verständnisvollen Zuhörer...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • American Graffiti

    American Graffiti

    23. August 1974 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie
    Von George Lucas
    Mit Richard Dreyfuss, Ron Howard, Paul Le Mat
    Die Kleinstadt Modesto ist nicht der Ort, an dem die Post abgeht. Manche der Jugendlichen haben die Chance, das Kaff zu verlassen, andere werden auf ewig dableiben. Die beiden Schüler Steve (Ron Howard) und Curt (Richard Dreyfuss) sind im Begriff, Modesto hinter sich zu lassen, weil sie auf College gehen werden. An ihrem letzten Abend treffen sie sich noch einmal mit ihren Freunden Terry (Charles Martin Smith) und John (Paul Le Mat), bevor für alle der ernst des Lebens beginnt. Während Steve und Curt angesichts des bevorstehenden Abschieds zwischen Freude und Trauer hin- und hergerissen durch Modesto ziehen, bereitet sich John auf ein Autorennen mit Bob Falfa (Harrison Ford) vor. Zwischen Tanzveranstaltungen, Zukunftsängsten oder auch -wünschen, der Suche nach einer mysteriösen, schönen Frau und der Erkenntnis, dass sich das Leben nun ändern wird, entwickelt sich ein Panorama heranwachsender Kleinstadtjugendlicher.
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Stargate

    Stargate

    9. März 1995 / 1 Std. 59 Min. / Sci-Fi, Action, Abenteuer
    Von Roland Emmerich
    Mit Kurt Russell, James Spader, Viveca Lindfors
    Der junge Ägyptologen Dr. Daniel Jackson (James Spader) genießt in Fachkreisen nicht gerade hohes Ansehen und wird von seinen Kollegen für seine Vermutung, die seien ägyptischen Pyramiden erheblich älter als bisher angenommen, belächelt. Eines Tages tritt das US-Militär an den Jackson heran und bittet ihn um seine Hilfe. Im Jahr 1928 wurde in Ägypten ein geheimnisvolles Artefakt geborgen, ein riesiger Steinkreis mit ungewöhnlichen Schriftzeichen, die der junge Wissenschaftler übersetzen soll. Seine Analyse der Inschrift, die bis dahin nicht übersetzbar gehalten wurde, ergibt, dass es sich um ein "Sternentor" handelt, mit dessen Hilfe eine Verbindung zu einem fernen Planeten hergestellt werden kann. General West (Leon Rippy) rekrutiert Colonel O’Neill (Kurt Russell), der zusammen mit Jackson und einigen Soldaten durch das Tor gehen soll, um die fremde Welt zu erkunden.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    1,0
  • Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

    Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück

    12. Dezember 1980 / 2 Std. 04 Min. / Sci-Fi, Abenteuer
    Wiederaufführungstermin 10. April 1997
    Von Irvin Kershner
    Mit Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher
    Der Todesstern ist zerstört. Die siegreichen Rebellen haben sich auf den Eisplaneten Hoth zurückgezogen und planen dort weitere Schläge gegen das Imperium, bis ein Suchdroide den Schildgenerator der Rebellen ausfindig macht. Fast zur gleichen Zeit wird Luke Skywalker (Mark Hamill) von einem Wampa, einem einheimischen Schneemonster, gefangen genommen und kann sich nur mit Hilfe der Macht befreien. Schwer verletzt erscheint ihm Obi-Wan-Kenobi (Alec Guinness) und weist Luke an Meister Yoda (Frank Oz) im Dagobah- System aufzusuchen. Kurz vor dem eintretenden Kältetod wird Luke, zu geschwächt um die Basis zu erreichen, von Han Solo (Harrison Ford) gerettet. Unterdessen bereiten sich die Rebellen auf das unvermeidliche Aufeinandertreffen mit den imperialen Truppen vor. Beim nun folgenden Kampf sind und die Rebellen sind gezwungen den Stützpunkt aufzugeben. Han Solo entkommt mit Prinzessin Leia Organa (Carrie Fisher); Chewbacca (Peter Mayhew) und C-3PO (Anthony Daniels) in dessen Millennium Falken, während Luke sich mit dem Astromech-Droiden R2-D2 (Kenny Baker) in Richtung Degoba-System begibt um Meister Yoda aufzusuchen und endlich als vollständiger Jedi-Ritter ausgebildet zu werden…
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,6
    Filmstarts
    5,0
  • Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

    Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

    9. Dezember 1983 / 2 Std. 13 Min. / Sci-Fi, Abenteuer
    Wiederaufführungstermin 24. April 1997
    Von Richard Marquand
    Mit Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher
    Jabba der Hutte befindet sich im Besitz des in Karbonit tiefgefrorenen Han Solo (Harrison Ford). Beim Versuch, ihn aus der Gewalt des Gangsterbosses zu befreien wird Prinzessin Leia (Carrie Fisher) gefasst und fristet nun ihr Dasein als persönliche Sklavin des interstellaren Verbrecherkönigs. Luke Skywalkers (Mark Hamill) gelingt es in einer wagemutigen Befreiungsaktion, sowohl Leia als auch Han Solo aus den Fängen von Jabba zu befreien. Kurze Zeit später macht sich Luke erneut ins Degoba-System auf, um bei Meister Yoda (Frank Oz) seine Ausbildung zum Jedi-Ritter zu beenden. Dieser erklärt ihm jedoch, dass er sich zu seiner Vollendung seinem Vater Darth Vader (David Prowse) stellen und ihn bezwingen muss. Unterdessen sind die Vorbereitungen zum Bau eines zweiten Todessterns, der den Untergang der Rebellen besiegeln soll, im vollen Gange...
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    4,5
    Filmstarts
    5,0
  • Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger

    Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger

    16. Mai 2002 / 2 Std. 22 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Fantasy
    Von George Lucas
    Mit Ewan McGregor, Natalie Portman, Hayden Christensen
    Zehn Jahre sind seit den Ereignissen von "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung" vergangen. Es hat sich einiges getan in der Galaxie: Die politische Situation driftet immer mehr in Richtung Bürgerkrieg, seit eine mit der Republik unzufriedene und vom mysteriösen Count Dooku (Christopher Lee) angeführte Separatistenbewegung an Stärke gewinnt. Anakin Skywalker (Hayden Christensen), einst ein machtbegabter kleiner Junge, ist zu einem hitzköpfigen Padawan herangewachsen, der seinem Lehrer Obi-Wan (Ewan McGregor) einige Schwierigkeiten bereitet. Beide zusammen bekommen den Auftrag, Senatorin Amidala (Natalie Portman) zu beschützen, deren Leben in Gefahr ist. Anakin entwickelt bald tiefere Gefühle für die schöne Ex-Königin. Dabei interessiert ihn wenig, dass der Jedi-Kodex Liebesbeziehungen untersagt...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
  • A.I. - Künstliche Intelligenz

    A.I. - Künstliche Intelligenz

    13. September 2001 / 2 Std. 20 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Drama
    Von Steven Spielberg
    Mit Haley Joel Osment, Jude Law, Frances O'Connor
    Auch wenn er so aussieht wie in ganz normaler Junge ist er das ganz und gar nicht, denn unter der Oberfläche von David (Haley Joel Osment) steckt ein Roboter. Der Kind-Androide ist der erste seiner Art, der darauf programmiert wurde, Liebe zu empfinden. Für das Ehepaar Swinton (Sam Robards, Frances O’Connor), dem Schöpfer Dr. Hobby (William Hurt) seinen Prototyp anvertraut hat, soll David die Chance sein, das Trauma um ihren ins Koma gefallenen Sohn Martin (Jake Thomas) zu überwinden. Aber einmal geprägt, ist die Verbindung von David zu seiner neuen Mutter nicht rückgängig zu machen. Als Martin überraschend ins Leben zurückkehrt, gibt es Probleme. David ist praktisch überflüssig geworden und Martin furchtbar eifersüchtig auf seinen "Bruder". Er provoziert dessen Ausstoßung, Mutter Monica setzt das Roboter-Kind schlechten Gewissens im Wald aus. Unfähig, die Zusammenhänge zu erkennen, hat David fortan nur noch ein Ziel: Er will ein echter Junge werden, um die Liebe seiner Mutter zurückzugewinnen. Zusammen mit dem unter Mordverdacht stehenden Sex-Roboter Gigolo Joe (Jude Law) und Supertoy Teddy steht ihm eine Odyssee bis zum Ende der Menschheit bevor...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    5,0
  • Planet der Affen

    Planet der Affen

    3. Mai 1968 / 1 Std. 52 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Franklin J. Schaffner
    Mit Charlton Heston, Roddy McDowall, Kim Hunter
    Im Jahr 1972 begibt sich der Astronaut George Taylor (Charlton Heston) mit einem Forschungsteam an Bord eines Raumschiffes, um den Weltraum zu erforschen und andere Welten zu entdecken. Nach 18 Monaten erwacht er aus dem künstlichen Tiefschlaf: Aufgrund der Zeitdilatation schreibt man auf der Erde bereits das Jahr 3978. Das Schiff ist auf einem fremden Planeten über einem See abgestürzt, nur drei von ursprünglich vier Crewmitglieder haben überlebt. Nachdem sich Taylor mit seinem beiden Kollegen Landon (Robert Gunner) und Dodge (Jeff Burton) an Land gerettet hat, beginnen sie das weite Ödland zu durchforsten und stoßen dabei auf eine Gruppe von Menschen, die wie wilde Tiere leben und offenbar nicht sprechen können. Plötzlich werden sie von einer Horde aufrecht gehender, bewaffneter Primaten attackiert. Bei der darauffolgenden Treibjagd werden die drei Männer getrennt und Taylor gefangen genommen. Er muss feststellen, dass die zivilisierten Affen die Vorherrschaft auf dem Planet haben und sich die Menschen als Sklaven halten. Die Tierpsychologin Zira (Kim Hunter ) und ihr Verlobter, der Archäologe Cornelius (Roddy McDowall) bemerken bald, dass sich Taylor von seinen Artgenossen unterscheidet und versuchen ihm zu helfen. Der oberste Verkünder des Glaubens, Dr. Zaius (Maurice Evans), sieht durch ihre Bemühungen jedoch die Vorherrschaft der Affen bedroht und klagt sie der Ketzerei an...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
  • Unheimliche Begegnung der dritten Art

    Unheimliche Begegnung der dritten Art

    6. März 1978 / 2 Std. 15 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Drama
    Wiederaufführungstermin 29. September 2017 - Director’s Cut
    Von Steven Spielberg
    Mit Richard Dreyfuss, François Truffaut, Teri Garr
    Der Elektriker Roy Neary (Richard Dreyfuss) teilt mit vielen anderen Menschen die Erfahrung eines seltsamen Phänomens, das er nicht richtig einordnen kann. Zu den Auserwählten gehört auch die alleinerziehende Mutter Jillian Guiler (Melinda Dillon) und ihr kleiner Sohn Barry (Cary Guffey), der jedoch plötzlich verschwunden ist. Während Neary und Guiler durch die nächtliche Erfahrung eines merkwürdigen Lichts so stark aus der Bahn geworfen werden, dass sie nur noch von der Ergründung des dahinter liegenden Geheimnisses beseelt sind, machen UFO-Forscher, zu denen unter anderem der Wissenschaftler Claude Lacombe (François Truffaut) gehört, immer neue merkwürdige Entdeckungen. So tauchen verschollen geglaubte Schiffe oder Flugzeuge ohne Erklärung wieder auf. Die Nachforschungen der Wissenschaftler und der übrigen Menschen deuten schließlich auf ein Gebiet in Mexiko hin, wo alle Fäden zusammenlaufen könnten.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
  • Superman

    Superman

    26. Januar 1979 / 2 Std. 25 Min. / Abenteuer, Sci-Fi, Action
    Von Richard Donner
    Mit Christopher Reeve, Marlon Brando, Gene Hackman
    Der Planet Krypton steht kurz vor dem Untergang. Jor-El (Marlon Brando) schickt seinen Sohn Kal-El deshalb in einem Raumschiff in die Weiten des Alls. Viele Jahre vergehen, ehe der Junge auf der Erde landet und von dem Farmerpaar Kent unter dem Namen Clark aufgezogen wird. Nach dem Tod seines Adoptivvaters zieht der erwachsen gewordene Clark Kent (Christopher Reeve) in das nahe gelegene Metropolis, wo er als schüchterner Reporter beim Daily Planet arbeitet. Dort verliebt er sich in seine hektisch-extrovertierte Kollegin Lois Lane (Margot Kidder). Gleichzeitig nutzt er seine übermenschlichen Kräfte, um als Superman Gutes zu tun und Verbrechen zu bekämpfen. Schon bald bekommt er es mit dem Schwerverbrecher Lex Luthor (Gene Hackman) zu tun. Der heckt einen perfiden Plan aus, um den Wert seines zuvor erstandenen Landes zu erhöhen...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Psycho

    Psycho

    7. Oktober 1960 / 1 Std. 49 Min. / Thriller, Horror
    Von Alfred Hitchcock
    Mit Anthony Perkins, Janet Leigh, John Gavin
    Das Pärchen Marion Crane (Janet Leigh) und Sam Loomis (John Gavin) ist arm. Als sich für Marion die Gelegenheit bietet, schnell an Geld zu kommen, greift sie zu. Ihr Chef hat ihr nämlich 40.000 Dollar anvertraut, die sie auf der Bank einzahlen soll. Doch Marion entschließt sich, mit dem Geld Phoenix so rasch wie möglich zu verlassen. Auf ihrer planlosen Flucht gerät sie nachts in ein abgelegenes Motel, das der junge Norman Bates (Anthony Perkins) leitet: "Bates Motel ... Twelve cabins, twelve vacancies." Bates erscheint Marion sympathisch. Er erzählt ihr, dass er mit seiner Mutter in dem viktorianischen Herrenhaus nebenan wohne. Marion spürt, dass seine Mutter wohl ziemlich eigenwillig und Bates gegenüber äußerst dominant ist...
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,4
    Filmstarts
    5,0
  • Spider-Man 2

    Spider-Man 2

    8. Juli 2004 / 2 Std. 07 Min. / Fantasy, Action
    Von Sam Raimi
    Mit Tobey Maguire, Kirsten Dunst, Alfred Molina
    Zwei Jahre sind vergangen, seit Peter Parker (Tobey Maguire) seine große Liebe Mary Jane (Kirsten Dunst) abweisen musste. Er hat sich für ein Leben als Superheld entschieden, und da ist eben kein Platz für eine Beziehung. Um genau zu sein, ist da kaum Platz für irgendetwas anderes als für "Spider-Man"-Missionen, weswegen Peters Leben von großer Hektik geprägt wird: Nebenjob, Studium und das Beschützen von New Yorks Bewohnern, all das lässt sich einfach nicht in gleicher Qualität leisten. Peter beschließt also, das Heldendasein zu beenden und wirft sein Kostüm in den nächstbesten Mülleimer. Dies geschieht zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, denn eine neue Bedrohung ungekannten Ausmaßen zieht heran. Der eben so geniale wie sympathische Wissenschaftler Dr. Otto Octavius (Alfred Molina) arbeitet für Oscorp, das mittlerweile von Harry (James Franco) geführt wird, an der Entwicklung einer neuen, revolutionären, niemals versiegenden Energiequelle. Ein nobles Ziel. Als jedoch eines seiner Experimente vollkommen misslingt, verliert er durch die tragischen Begleitumstände und einen technischen Defekt an einer seiner Apparaturen vollkommen den Verstand. Doc Ock ist geboren. Ein gefährlicher Gegner, dem - wenn überhaupt - nur Spider-Man gewachsen ist...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
  • Paul - Ein Alien auf der Flucht

    Paul - Ein Alien auf der Flucht

    14. April 2011 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Sci-Fi, Abenteuer
    Von Greg Mottola
    Mit Bela B. Felsenheimer, Simon Pegg, Nick Frost
    Comics, Superhelden und "Star Trek" - das sind die großen Leidenschaften der beiden Nerds Graeme Willy (Simon Pegg) und Clive Collings (Nick Frost). Kein Wunder, dass ihr per Wohnmobil absolvierter Trip zur Comic-Con in San Diego für die zwei Sci-Fi-Fans zum Höchsten der Gefühle wird - ein anschließende Abstecher zur Area 51 ist dabei ebenso Pflicht. Doch dann passiert ein Zwischenfall, der die Pilgerfahrt gehörig durcheinander wirbelt: Als eine schwarz getönte Limousine vor den beiden ins Schlingern kommt und sich abseits der Fahrbahn überschlägt, klettert das hilfsbereite Duo aus seinem Wohnmobil – und trifft auf ein Alien mit dekorativem Glimmstängel im Mundwinkel (deutsche Stimme: Bela B). Der außerirdische Geselle nennt sich Paul und "beschlagnahmt" das Wohnmobil der Freunde. Schnell wird klar, dass Paul auf der Flucht ist...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • Star Trek - Die Zukunft hat begonnen

    Star Trek - Die Zukunft hat begonnen

    7. Mai 2009 / 2 Std. 08 Min. / Action, Abenteuer, Sci-Fi
    Von J.J. Abrams
    Mit Chris Pine, Zachary Quinto, Eric Bana
    Wir schreiben das 23. Jahrhundert. Der junge James Tiberius Kirk (Chris Pine) ist ein Draufgänger, der keiner Kneipenschlägerei aus den Weg geht und bevorzugt mit dem Kopf durch die Wand marschiert. Der Heißsporn bewirbt sich auf Rat eines alten Freundes seines verstorbenen Vaters (Chris Hemsworth) bei der Sternenflotten-Akademie der Föderation und findet in dem kauzigen Arzt Dr. Leonard "Pille" McCoy (Karl Urban) sogar gleich einen neuen Kumpel. Ansonsten macht sich der Frauenheld auf der Akademie eher Feinde. So wie den Halb-Vulkanier Spock (Zachary Quinto), dem auffällt, dass Tiberius bei einer Prüfung gemogelt hat. Die beiden entwickeln sich zu erbitterten Rivalen, müssen ihre Feindseligkeiten jedoch aufgeben, als die U.S.S. Enterprise vom Stapel läuft und Captain Pike bei einer Mission von dem romulanischen Outlaw Nero (Eric Bana) gefangen genommen wird, der nur von einem Gedanken beseelt ist: Rache!
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
Back to Top