Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    City of God
     City of God
    8. Mai 2003 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Krimi
    Von Fernando Meirelles, Kátia Lund
    Mit Alexandre Rodrigues, Leandro Firmino da Hora, Seu Jorge
    Produktionsland Brasilien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    4,5 641 Wertungen - 20 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    "City of God" spielt in den Favelas, den Armutsvierteln Rio de Janeiros. Es ist ein entbehrungsreiches Leben, das die Bewohnern führen, und es wird durch permanente Bandenkriege noch schwerer. Der junge Zé Pequeòo (Leandro Firmino da Hora), genannt Locke, wohnt in einem Favela. Er ist begeistert von den "White Angels" - einer Gang, die unter Führung von Cabeleira (Jonathan Haagensen) kleine Überfälle durchführt. Auch Bené (Phelipe Haagensen) bewundert den Mut der Gruppe. Löckchen allerdings wächst über sich hinaus. Löckchen lernt schon als Junge die Lust am Töten. Bei einem Überfall auf die Freier eines Bordells tötet er einige von ihnen. Seine kriminelle Karriere ist damit vorgezeichnet...
    Originaltitel

    Cidade de Deus

    Verleiher Constantin Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3 300 000 $
    Sprachen Portugiesisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    City of God
    Von Ulrich Behrens
    Wo ist die Stadt Gottes? Wo herrscht Gott über die Menschen und lässt es nicht zu, dass seine Gesetze missachtet werden? Wo? Solche Fragen stellen sich entweder gar nicht oder in aller Deutlichkeit und Vehemenz, wenn Fernando Meirelles und Cesar Charlone, der „City of God“ fotografierte, in den Favelas, den Armutsvierteln in Rio de Janeiro ihre Geschichte erzählen – die Geschichte derer, die dort leben, aus der Sicht derer, die dort leben, mit den – hier endlich einmal, wie selten genug, angemessenen – filmtechnischen Möglichkeiten der Handkamera, der schnellen Bilderfolge, der Rückblende und anderer Dinge, die Meirelles aus seiner Zeit als Werbefilmer sicherlich gut kennt. Slums stehen da in Rio, Slums nicht im klassischen Sinn. Eher „saubere“ Slums, Häuschen, deren braunrötliche Färbung sich in den Himmel bei Sonnenuntergang einpassen. Aber das hat nichts Romantisches, nichts, was Freu...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    City of God Trailer OV 1:09
    City of God Trailer OV
    13 150 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Alexandre Rodrigues
    Rolle: Fusée (Buscapé)
    Leandro Firmino da Hora
    Rolle: Lil Zé
    Seu Jorge
    Rolle: Manu Tombeur (Mané Galinha)
    Alice Braga
    Rolle: Angélica
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    niman7
    niman7

    User folgen 60 Follower Lies die 608 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 6. Januar 2012
    City of God ist absolutes Meisterwerk! Ein richtiger Kracher und dieses mal nicht aus den USA. Diesen Film solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Er ist brutal, erschreckend und einfach nur Genial. Ohne Worte.
    Cursha
    Cursha

    User folgen 65 Follower Lies die 906 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 17. Mai 2015
    Ein verstörender, brutaler und fesselnder Film, der Traum eines Jungen zeigt und wie ein anderer zum Obergangster in der "City of god" aufsteigt. Ein starkes Stück Film aus Brasilien.
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 31. März 2011
    Zunächst stand ich dem Konzept skeptisch gegenüber. Doch der pulsierende ''City of God'' zog mich durch seine hervorragende Verbindung von Milieustudie und Charakterporträt, die unglaublich dynamische Bildgestaltung sowie den krassen Schnitt in seinen Bann. Der Film vermittelt meisterhaft das Feeling der Favelas und schneidet die sozialen Probleme inhaltlich an, ohne mit einem vorschnellen Urteil bei der Hand zu sein. Zwar ersäuft die ...
    Mehr erfahren
    Pato18
    Pato18

    User folgen 28 Follower Lies die 959 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. Januar 2013
    "City of God" ist ein sehr starker film... realistische und vor allem richtig geile story! spannend bis zum schluss! zum teil geile actionszenen! die dramaturgie ist sehr gut eingesetzt! und die erzählstruktur einfach genial! wohl einer der stärksten filme,die ich je gesehen habe!!!
    20 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die 55 überraschendsten Filmtode
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 25. November 2017
    Was für ein geiles Kinojahr war denn bitte 2002? Diese 50 Filme werden 15 Jahre alt!
    NEWS - Im Kino
    Freitag, 13. Oktober 2017
    „Minority Report“, „City Of God“, „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“, „Infernal Affairs“... Was meint ihr: Wird 2017 da...
    10 großartige Indie-Filme, die zum Kino-Phänomen wurden
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 25. August 2017
    Zum Heimkinostart von „Moonlight“ am 25. August 2017 präsentieren wir euch zehn kleine, unabhängig produzierte Filme aus...
    15 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top