Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tristan und Isolde
     Tristan und Isolde
    18. Mai 2006 / 2 Std. 05 Min. / Romanze, Drama
    Von Kevin Reynolds
    Mit James Franco, Sophia Myles, David O'Hara
    Produktionsländer USA, Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 9 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 50 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Nachdem seine Eltern bei einem Massaker der Iren an den britischen Stämmen sterben, wird Tristan (als Junge gespielt von Thomas Sangster) von Lord Marke (Rufus Sewell) aufgezogen. Als Erwachsener (James Franco) hegt er den Plan, Britannien unter der Führung seines Ziehvaters zu vereinen und auf diese Weise der irischen Herrschaft über sein Land ein Ende zu bereiten. Bei einer Schlacht mit den irischen Truppen wird der junge Held jedoch von einer vergifteten Klinge verletzt und fällt in einen komatösen Schlaf. Seine Mitstreiter halten ihn für tot und bestatten ihn wie einen König: In einem Boot wird sein Körper in die ewigen Jagdgründe des Meeres geschickt und so ans irische Ufer, direkt in die Arme der irischen Prinzessin Isolde (Sophia Myles) getrieben, die ihn gesund pflegt, ihre wahre Identität jedoch verbirgt. Die beiden verlieben sich unsterblich, doch Tristan kann nicht im feindlichen Irland bleiben und so trennen sich die Wege der Liebenden. Zurück in Britannien wird der Todgeglaubte frenetisch umjubelt, aber das Gerede über Krieg und Taktiken füllt ihn nicht mehr aus. Sein ehemals kriegerisches Herz schlägt nur noch für Isolde...
    Originaltitel

    Tristan & Isolde

    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS, SDDS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Tristan und Isolde
    Von Daniela Leistikow
    Was passiert eigentlich mit Kostümen von Historienfilmen, nachdem die letzte Klappe gefallen ist? Kulissen werden ja gerne mal nach dem Dreh nahezu rituell verbrannt: Teils hat der Set-Designer selbst die Ehre, das Streichholz an seine Kreationen zu halten. Werden also auch die Kostüme dem Feuer übergeben? Schaut man sich das Liebesdrama „Tristan und Isolde“ an, vermutet man eher Kostüm-Recycling, als rituelle Verbrennung: Ist der Kopfschmuck von Isolde nicht auch schon auf dem Haupt von Diane Kruger in Troja zu sehen gewesen? Es wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Weniger mysteriös ist der Plot des neuen Films von Regisseur Kevin Reynolds („Robin Hood – König der Diebe“, „Waterworld“). Mit dem Mythos von Tristan und Isolde ist fast jeder schon mal in Berührung gekommen – wenn auch auf unterschiedlichen Niveaus und in differierenden Versionen: Da wären zum einen die berühmte Oper von...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Tristan und Isolde Trailer DF 2:20
    Tristan und Isolde Trailer DF
    1 550 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    James Franco
    Rolle: Tristan
    Sophia Myles
    Rolle: Isolde
    David O'Hara
    Rolle: Der König
    Rufus Sewell
    Rolle: Marke
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    8martin
    8martin

    User folgen 9 Follower Lies die 182 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Die Idee ist gar nicht mal so schlecht, das seit ewigen Zeiten von Richard Wagner bayreuth-mässig besetzte Thema zu verlagern und zwar auf die ebenso uralte Feindschaft zwischen Engländern und Iren. Voller, schnell geschnittener Action-Szenen kann das Abenteuer der immerwährenden großen Liebe durchaus fesseln. Die überwiegend in dunklen Farben gehaltenen Bilder, die die wunderschöne Landschaft nicht aussparen, schaffen Atmosphäre. Erst ...
    Mehr erfahren
    Nerventod
    Nerventod

    User folgen 6 Follower Lies die 104 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Eine Liebe gegen jede Vernunft. Eine Liebe die nicht sein darf. Eine Liebe, die aber trotzdem da ist. Ein Lob ist für Sophia Myles für die Darstellung der Isolde. Sie spielt diese sehr überzeugend. Auch überzeugend ist James Franco für die Darstellung des Tristan. Aber als eine der besten darstellerischen Leistungen ist die des jungen Darsteller Tristans, Thomas Sangster (Die Zauberhafte Nanny, Tatsächlich … Liebe). Als Tristan ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2260 Follower Lies die 4 327 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    Eine Art "Romeo und Julia" im Kettenhemd - oder so ähnlich. Jeder Zuschauer kann sich denken dass diese Love Story kein gutes Ende nehmen kann - und so kommts natürlich auch. Bis dahin stehen gut zwei Stunden Film an die vor allem eines sind: ein Ritterfilm. Da werden die klingen gekreuzt, Pfeile geschossen, tapfere Helden in klappernden Rüstungen hauen aufeinander drauf - aber komisch, sollte es nicht eigentlich um eine Liebesgeschichte ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    "Tristan und Isolde" ist mit einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Ich habe ihn bereits einige Jahre in meinem DVD-Regal stehen und ich bin immer noch überwältigt davon. Diese Dramatik, diese schauspielerische Leistung, die Landschaft und die Musik ergeben zusammen ein Meisterwerk, dass ich verehre. Ich muss sagen, die macher von diesem Film haben eine sehr gute Schauspielerkenntnis. Mit Sophia Miles, die in der Vampirserie ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    22 Bilder

    Aktuelles

    War Of Gods: Stephen Dorff stößt zu Cast hinzu
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 31. März 2010

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top